DROPS / 198 / 15

Spring Brings by DROPS Design

Ab der Spitze gestrickte Socken in DROPS Nord. Die Arbeit wird mit Streifen und 2-farbigen Blumen im Vollpatent gestrickt. Größe 35 - 43.

DROPS Design: Modell no-028
Garngruppe A
-------------------------------------------------------

GRÖSSE:
35/37 - 38/40 - 41/43
Fußlänge: ca. 22-24-27 cm.
Schafthöhe ab der Ferse nach oben: ca. 19-19-21 cm.

MATERIAL:
DROPS NORD von Garnstudio (gehört zur Garngruppe A)
100-100-100 g Farbe 13, altrosa
50-50-50 g Farbe 01, natur

MASCHENPROBE:
26 Maschen in der Breite und 34 Reihen in der Höhe glatt rechts = 10 x 10 cm.

NADELN:
DROPS NADELSPIEL Nr. 2,5: für den glatt rechts gestrickten Teil und das Vollpatent.
Die Angabe der Nadelstärke ist nur eine Orientierungshilfe. Wenn für 10 cm mehr Maschen als in der Maschenprobe angegeben benötigt werden, zu einer dickeren Nadelstärke wechseln. Wenn für 10 cm weniger Maschen als in der Maschenprobe angegeben benötigt werden, zu einer dünneren Nadelstärke wechseln.

Haben Sie dieses oder ein anderes unserer Designs gearbeitet? Taggen Sie Ihre Fotos in den sozialen Medien mit #dropsdesign, damit wir sie sehen können!

Möchten Sie ein anderes Garn verwenden? Benutzen Sie unseren Garnumrechner!
Sind Sie nicht sicher, welche Größe Sie wählen sollen? Dann ist es vielleicht hilfreich zu wissen, dass das Model auf dem Foto ca. 170 cm groß ist und Größe S oder M trägt. Wenn Sie einen Pullover, eine Jacke, ein Kleid oder Ähnliches arbeiten, finden Sie die Maßskizze des fertigen Teils (in cm) am Ende der Anleitung.
Kommentare (2)

45% Alpaka, 30% Polyamid, 25% Wolle
von 2.05 € /50g
DROPS Nord uni colour DROPS Nord uni colour 2.05 € /50g
Algawo
Bestellen
DROPS Nord mix DROPS Nord mix 2.12 € /50g
Algawo
Bestellen
Nadeln & Häkelnadeln
Sie können das für diese Anleitung benötigte Garn ab 6.15€ erhalten. Erfahren Sie mehr.
HINWEISE ZUR ANLEITUNG:

-------------------------------------------------------

MUSTER:
Siehe Diagramm A.1. Das Diagramm für die gewünschte Größe wählen (gilt für A.1A, A.1C und A.1D).
A.1 hat eine Höhe von ca. 10 cm.

ZUNAHMETIPP-1 (gilt für die Spitze):
2 Maschen vor dem Markierer beginnen, 1 Umschlag, 4 Maschen rechts stricken (der Markierer sitzt in der Mitte zwischen diesen 4 Maschen), 1 Umschlag. Am anderen Markierer wiederholen = 4 Maschen zugenommen in der Runde. In der nächsten Runde die Umschläge rechts verschränkt stricken, um Löcher zu vermeiden.

ZUNAHMETIPP-2 (gleichmäßig verteilt):
Um zu berechnen, wie gleichmäßig verteilt zugenommen werden muss, die gesamte Maschenzahl auf der Nadel (z.B. 52 Maschen) durch die Anzahl an Zunahmen, die gemacht werden sollen, teilen (z.B. 4) = 13. In diesem Beispiel zunehmen, indem 1 Umschlag nach jeder 13. Masche gearbeitet wird. In der nächsten Runde die Umschläge verschränkt stricken, um Löcher zu vermeiden.

2-FARBIGES BLUMENMUSTER IM VOLLPATENT (in Runden):
Das Blumenmuster wird wie in Diagramm A.1B gezeigt im Vollpatent gestrickt. Die übrigen Maschen werden glatt links gestrickt, d.h. sie werden in jeder Runde links gestrickt, wie in der Anleitung beschrieben.
Um den zweifarbigen Effekt zu erhalten, werden Streifen gestrickt, dafür abwechselnd 1 Runde natur und 1 Runde altrosa stricken. A.1 beginnt mit einer Runde mit natur, wie in der Anleitung beschrieben. Jedes Mal, wenn in A.1 zugenommen oder abgenommen wird, erfolgt dies in einer Runde mit altrosa.

STRICKTIPP-1:
Um Löcher in den Ecken der Ferse zu vermeiden, wenn die erste Runde des Schafts gestrickt wird, den Querfaden zwischen den Maschen (im Überfang zwischen Ferse und den übrigen Maschen) auffassen und verschränkt auf die linke Nadel legen. Diese Querfaden-Masche mit der nächsten Masche der linken Nadel zusammenstricken.

STRICKTIPP-2:
Alle Maschenzahlen, die angegeben sind, wenn im Vollpatent-Blumenmuster gestrickt wird, sind ohne Umschläge gezählt, da die Umschläge zu den Rechtsmaschen dazugehören. D.h. 1 Rechtsmasche + 1 Umschlag zählt als 1 Masche.

-------------------------------------------------------

DIE ARBEIT BEGINNT HIER:

-------------------------------------------------------

SOCKEN - KURZBESCHREIBUNG DER ARBEIT:
Die Arbeit wird in Runden auf dem Nadelspiel gestrickt, ab der Spitze nach oben. Die Spitze und die Ferse werden einfarbig gestrickt, Fuß und Schaft werden in Streifen gestrickt. Zudem wird ein 2-farbiges Blütenmuster im Vollpatent am Schaft gestrickt.

SPITZE:
Anschlag: 8 Maschen auf Nadelspiel Nr. 2,5 mit altrosa. Die Maschen gleichmäßig auf den Nadeln verteilen, d.h. 2 Maschen pro Nadel. 1 Runde rechts stricken und dabei 2 Maschen aus jeder Masche herausstricken (d.h. 1 x in das vordere und 1 x in das hintere Maschenglied einstechen) = 16 Maschen. 1 Markierer nach den 4 ersten Maschen der Runde anbringen und 1 Markierer nach den nächsten 8 Maschen. Es sind noch 4 Maschen in der Runde nach dem letzten Markierer übrig und die Markierer sitzen an beiden Seiten des Fußes. Rundenbeginn = untere Fußmitte.
Glatt rechts in Runden stricken. GLEICHZEITIG in der ersten Runde beidseitig jedes Markierers zunehmen – ZUNAHMETIPP-1 lesen (= 4 Maschen zugenommen). In dieser Weise in jeder Runde insgesamt 2-4-6 x zunehmen und dann in jeder 2. Runde insgesamt 7-6-5 x = 52-56-60 Maschen. Glatt rechts ohne Zunahmen stricken, bis die Arbeit eine Länge von 5-5-6 cm ab dem Anschlagrand hat. Nun den Fuß wie nachfolgend beschrieben stricken.

FUSS:
Streifen in Runden glatt links stricken, d.h. abwechselnd 1 Runde links mit natur und 1 Runde links mit altrosa stricken. MASCHENPROBE BEACHTEN!
Bei einer Länge von 17-19-21 cm ab dem Anschlagrand, die Arbeit für die Ferse wie folgt teilen: die mittleren 20-22-24 Fußrücken-Maschen auf den Nadeln lassen (d.h. die Maschen mit je 10-11-12 Maschen auf der 2. und 3. Nadel verteilen). Die restlichen 32-34-36 Maschen auf der 1. und 4. Nadel mit je 16-17-18 Maschen pro Nadel verteilen. Den Faden abschneiden und die Ferse wie nachfolgend beschrieben stricken.

FERSE:
Glatt rechts mit altrosa hin- und zurückstricken, wie folgt:
1. REIHE (= Hin-Reihe): Rechts stricken bis noch 1 Masche übrig ist, wenden.
2. REIHE (= Rück-Reihe): Die erste Masche wie zum Linksstricken abheben, den Faden anziehen und links stricken, bis noch 1 Masche übrig ist, wenden.
3. REIHE (= Hin-Reihe): Die erste Masche wie zum Rechtsstricken abheben, den Faden anziehen und rechts stricken, bis noch 2 Maschen übrig sind, wenden.
4. REIHE (= Rück-Reihe): Die erste Masche wie zum Linksstricken abheben, den Faden anziehen und links stricken, bis noch 2 Maschen übrig sind, wenden.
In dieser Weise weiter verkürzte Reihen stricken, bis noch 14-14-14 Maschen in der Mitte der Nadel übrig sind. Dann ebenso weiterstricken, jedoch nun in jeder Reihe 1 Masche mehr statt 1 Masche weniger stricken (dies gilt wie zuvor für die Hin-Reihen und die Rück-Reihen). Um ein Loch bei den Übergängen zwischen den verkürzten Reihen zu vermeiden, den Querfaden vor der mehr gestrickten Masche auffassen und verschränkt auf die linke Nadel legen, dann diese Querfaden-Masche mit der nächsten Masche der linken Nadel zusammenstricken (in Hin-Reihen die Querfaden-Masche und die nächste Masche rechts zusammenstricken und in Rück-Reihen die Querfaden-Masche und die nächste Masche links zusammenstricken). In dieser Weise stricken, bis über alle Fersen-Maschen gestrickt wurde. Den Faden abschneiden, 1 Markierer anbringen und den Schaft wie nachfolgend beschrieben stricken. DIE ARBEIT WIRD NUN AB HIER GEMESSEN!

SCHAFT:
= 52-56-60 Maschen. An der hinteren Sockenmitte beginnen, d.h. zwischen der 1. und 4. Nadel. 1 Runde links mit der nächsten Streifenfarbe stricken – STRICKTIPP-1 lesen – und GLEICHZEITIG 4-0-2 Maschen gleichmäßig verteilt in dieser Runde zunehmen – ZUNAHMETIPP-2 lesen = 56-56-62 Maschen.
In Runden mit Streifen glatt links wie zuvor weiterstricken.
Bei einer Länge von 3-3-4 cm ab dem Fersenmarkierer die nächste Runde wie folgt stricken (daran angepasst, dass die nächste Runde mit natur gestrickt wird – die Streifen wie zuvor weiterstricken, die erste Runde soll mit A.1 gestrickt werden): A.1A (= 6-6-7 Maschen links), * A.1B (= 1 Masche), A.1C (= 10-10-11 Maschen links) *, von *-* insgesamt 4 x arbeiten, A.1B (= 1 Masche) und enden mit A.1D (= 5-5-6 Maschen) = 5 Rapporte mit Blumen in der Runde. In dieser Weise weiterarbeiten – 2-FARBIGES BLUMENMUSTER IM VOLLPATENT und STRICKTIPP-2 lesen.
Wenn die 6 ersten Runden von A.1 gestrickt wurden, sind 55-55-61 Maschen auf der Nadel. Im Muster weiterstricken. Wenn A.1 zu Ende gestrickt wurde, sind weiterhin 55-55-61 Maschen auf der Nadel und die Arbeit hat eine Länge von ca. 13-13-14 cm ab dem Fersenmarkierer.
Mit Streifen glatt links weiterstricken und GLEICHZEITIG 5-8-5 Maschen gleichmäßig verteilt in der ersten Runde zunehmen = 60-63-66 Maschen. Wenn ca. 3-3-4 cm mit Streifen nach A.1 gestrickt wurden, 1 Runde rechts mit altrosa stricken und dabei 9-9-9 Maschen gleichmäßig verteilt zunehmen = 69-72-75 Maschen. Ca. 2½ bis 3 cm in Runden im Rippenmuster stricken (= 1 Masche rechts / 2 Maschen links). Locker rechts abketten, dabei kann zur Vermeidung einer zu strammen Abkettkante 1 Umschlag nach ca. jeder 6. Masche gearbeitet werden (jeden Umschlag direkt wieder wie eine normale Masche abketten). Der Schaft hat eine Länge von ca. 19-19-21 cm ab der Abkettkante bis zur Ferse.

FERTIGSTELLEN:
Das Loch vorne an der Spitze zusammennähen.

Den 2. Socken ebenso stricken.

Diagramm

= 1 Masche links
= 1 Umschlag, 1 Masche wie zum Linksstricken auf die rechte Nadel heben
= den Umschlag und die Masche rechts zusammenstricken
= den Umschlag und die Masche links zusammenstricken
= 5 Maschen aus der Rechtsmasche und dem Umschlag wie folgt herausstricken: Den Umschlag und die Rechtsmasche rechts zusammenstricken, jedoch beides noch nicht von der linken Nadel gleiten lassen, * 1 Umschlag und den Umschlag und die Masche nochmals rechts zusammenstricken und beides nicht von der Nadel gleiten lassen *, von *-* insgesamt 2 x arbeiten = 5 Maschen (d.h. 4 Maschen zugenommen)
= 2 Maschen links zusammenstricken
= 2 Maschen nach links wie folgt abnehmen: die erste Masche und den Umschlag so auf die rechte Nadel heben, als würden sie rechts zusammengestrickt, die 2 nächsten Maschen rechts zusammenstricken (d.h. 1 Masche links + die Masche und den Umschlag), dann die abgehobene Masche und den Umschlag über die zusammengestrickten Maschen überziehen (= 2 Maschen abgenommen)
= 2 Maschen nach rechts wie folgt abnehmen: die erste Masche und den Umschlag so auf die rechte Nadel heben, als würden sie rechts zusammengestrickt, 1 Masche links, die abgehobene Masche und den Umschlag über die Linksmasche der rechten Nadel ziehen, dann diese Masche wieder auf die linke Nadel heben, die Masche und den Umschlag der linken Nadel über die Masche, die auf die linke Nadel gehoben wurde, überziehen, dann die übriggebliebene Masche auf die rechte Nadel heben (= 2 Maschen abgenommen)
= 4 Maschen wie folgt abnehmen: die erste Masche und den Umschlag so auf die rechte Nadel heben, als würden sie rechts zusammengestrickt, die Linksmasche wie zum Linksstricken auf die rechte Nadel heben, die nächste Masche und den Umschlag auf eine Hilfsnadel/einen Maschenhalter vor die Arbeit legen, die nächste Masche der linken Nadel links stricken, die abgehobene Linksmasche über die gestrickte Linksmasche heben, dann diese Masche wieder auf die linke Nadel legen, die nächste Masche und den Umschlag über die Masche, die auf die linke Nadel gehoben wurde, ziehen, dann diese Masche auf die rechte Nadel heben, die abgehobene Masche und den Umschlag über diese Masche auf die rechte Nadel heben, die Masche und den Umschlag von der Hilfsnadel wieder auf die linke Nadel legen, die Masche der rechten Nadel wieder auf die linke Nadel heben, zuletzt die Masche und den Umschlag (die auf der Hilfsnadel lagen) über die letzte Masche, die auf die linke Nadel gehoben wurde, ziehen und dann die verbleibende Masche auf die rechte Nadel heben (= 4 Maschen abgenommen)
= zwischen 2 Maschen 1 Umschlag arbeiten, in der nächsten Runde den Umschlag links verschränkt stricken, um ein Loch zu vermeiden.


Kommentare (2)

María 18.12.2018 - 08:06:

Desde luego si seleccionáis el jersey v55 estos calcetines son un must para tener todo el conjunto. Me parecen encantadores

Rita Reimann 16.12.2018 - 15:32:

Dieses Modell möchte ich nacharbeiten. S it SHR schön.

Kommentieren Sie die Anleitung DROPS 198-15

Wir würden gerne Ihre Meinung zu diesem Modell erfahren!

Wenn Sie eine Frage stellen möchten, prüfen Sie bitte, dass Sie die richtige Kategorie im unten stehenden Formular gewählt haben - so bekommen Sie schneller eine Antwort.

Ihre Email Adresse wird nicht publiziert. Die obligatorischen Felder sind mit einem * gekennzeichnet.