Wie man Maschen anschlägt

Schlagwörter: anfänger,
Wie man Maschen anschlägt

Es gibt verschiedene Arten des Maschenanschlags. Wir haben die am weitesten verbreitete Methode gewählt, mit der Sie eine feste und dennoch elastische Kante erhalten.

Es ist wichtig, dass der Anschlag nicht zu fest wird. Wenn Ihnen der Anschlag zu fest erscheint, sollten Sie zu einer größeren Nadelstärke wechseln oder zwei Nadeln für den Anschlag benutzen. Denken Sie aber daran, wieder zur richtigen Nadelstärke zu wechseln, wenn Sie mit dem Stricken beginnen.

Bild 1: Messen Sie zunächst einen genügend langen Faden ab (die Länge ist abhängig von der Maschenzahl, die Sie anschlagen möchten, vom Garn und von der Nadelstärke). Halten Sie das Garn mit Ihrem Daumen fest und wickeln Sie es um Zeige- und Mittelfinger.

Bild 2: Ziehen Sie den Arbeitsfaden von hinten nach vorne durch die Schlaufe zwischen Zeige- und Mittelfinger.

Bild 3: Ziehen Sie an der Schlaufe, damit eine lange Masche entsteht.

Bild 4: Legen Sie die Masche auf die Stricknadel und ziehen Sie an den Garnenden, um die Masche festzuziehen – nun können Sie mit dem Anschlag beginnen.

Bild 5: Legen Sie den Faden um Ihren linken Daumen wie auf dem Bild gezeigt. Führen Sie den Faden um Ihren linken Zeigefinger und fixieren Sie beide Garnenden mit Ihrem Ringfinge und dem kleinen Finger auf der Handfläche.

Bild 6: Führen Sie die rechte Nadel unter den Faden am Daumen.

Bild 7: Den Arbeitsfaden (vom Zeigefinger) mit der Nadel durch die Schlinge ziehen, sodass eine Masche entsteht.

Bild 8: Die Schlinge vom Daumen auf die rechte Nadel nehmen. Sie haben nun eine Masche angeschlagen! Die Masche festziehen und mit dem Daumen wieder den Faden holen. Auf diese Art weiterarbeiten, bis alle Maschen angeschlagen sind.

Für weitere Hilfe siehe auch dieses Video:

Kommentare (5)

Jana 27.12.2019 - 13:41:

Dobrý den. Co mám dělat, když mi při nahazování dojde volný konec dříve, než nahodím potřebný počet ok? děkuji. jana

DROPS Design 31.12.2019 - 12:41:

Dobrý den, Jano, to je nepříjemná situace, která občas potká každou z nás :-) Bohužel se v tu chvíli nedá dělat nic jiného, než nahození vypárat a ponechat konec o kus delší. Pokud chcete mít lepší odhad, můžete si před samotným nahozením omotat jehlici koncem příze - otáček kolem jehlice uděláte tolik, kolik ok chcete nahazovat. Získáte tak volný konec příze dlouhý dost na to, aby vystačil na nahození daného počtu ok. Hodně zdaru! Hana

Calla Dean 07.02.2017 - 00:42:

I'm trying to knit your "Cold Springs" headband and am having trouble reading the diagrams A.1 and A.2 Could you please assist me and tell me how to proceed? Thank you Calla

DROPS Design 07.02.2017 - 09:59:

Dear Mrs Dean, diagrams will be worked simultaneously, ie work first Row 1 in A.1, then row 1 in A.2 and row 1 in A.1 (+ remaining sts as stated). Work then row 2 both diagrams, and so on. When A.1 has been worked 1 time in height, repeat A.1 from row 1. When A.2 has been worked 1 time in height, repeat A.2 from row 1. Happy knitting!

Mamen Anguera 20.09.2016 - 10:18:

Hola, tengo una duda sobre montar puntos. Me gustaria seguir un patron pero dice que hay que montar puntos utilizando dos hilos. ¿Como seria en este caso? Gracias

DROPS Design 16.10.2016 - 12:31:

Hola Mamen. ¿Puedes especificar a que número del patrón al que te estás refiriendo?

Charlo 11.09.2016 - 12:00:

Super. Merci pour la vidéo qui est très clair et c\'est bien facile de monter des mailles comme cela. Merci

C Verbeek 03.08.2016 - 23:39:

Als ik 480 steken op moet zetten met garen voor naalden maat 4. Hoeveel meter moet ik dan hebben om goed uit te komen?

DROPS Design 09.08.2016 - 09:57:

Dat kan zo niet beantwoord worden. Dit is ook afhankelijk van hoe los of strak u opzet. Onze tip: zet een kleiner aantal steken op, haal dit uit en meet het gebruikte garen. In dit geval: zet 40 steken op, haal ze uit en meet hoeveel u voor deze 40 st nodig had. 12 x 40 = 480, dus neem 12 keer zoveel lengte garen.

Einen Kommentar oder eine Frage zu dieser Lektion hinterlassen.

Ihre Email Adresse wird nicht publiziert. Die obligatorischen Felder sind mit einem * gekennzeichnet.