DROPS / 167 / 14

Midsummer Joy by DROPS Design

Gehäkelter DROPS Poncho in ”Bomull-Lin” mit Quadraten. Einheitsgröße.

Schlagwörter: Ponchos, Quadrat, V-Ausschnitt,

DROPS Design: Modell Nr. l-137
Garngruppe C oder A + A
----------------------------------------------------------
Größe: Einheitsgröße
Material:
DROPS BOMULL-LIN von Garnstudio
300 g Farbe Nr. 02, natur
200 g Farbe Nr. 03, hellbeige
100 g Farbe Nr. 11, beige

BITTE BEACHTEN: Wenn der Poncho einfarbig gehäkelt werden soll, reichen 500 g Bomull-Lin.

DROPS HÄKELNADEL Nr. 5 – oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 10 x 10 cm = 14 Stäbchen in der Breite und 8,5 R in der Höhe. 1 Quadrat misst ca. 40 x 40 cm.

Haben Sie dieses oder ein anderes unserer Designs gearbeitet? Taggen Sie Ihre Fotos in den sozialen Medien mit #dropsdesign, damit wir sie sehen können!

Möchten Sie ein anderes Garn verwenden? Benutzen Sie unseren Garnumrechner!
Sind Sie nicht sicher, welche Größe Sie wählen sollen? Dann ist es vielleicht hilfreich zu wissen, dass das Model auf dem Foto ca. 170 cm groß ist und Größe S oder M trägt. Wenn Sie einen Pullover, eine Jacke, ein Kleid oder Ähnliches arbeiten, finden Sie die Maßskizze des fertigen Teils (in cm) am Ende der Anleitung.
Kommentare (39)

53% Baumwolle, 47% Leinen
von 2.00 € /50g
DROPS Bomull-Lin uni colour DROPS Bomull-Lin uni colour 2.00 € /50g
Algawo
Bestellen
Nadeln & Häkelnadeln
Sie können das für diese Anleitung benötigte Garn ab 24.00€ erhalten. Erfahren Sie mehr.
FARBEN QUADRAT:
Anschlag + 1. RD: beige, 2. RD: hellbeige,
3.-6. RD: beige, 7. RD: natur, 8.-10. RD: hellbeige und
11.-15. RD: natur.

FARBEN RAND:
1.-3. RD: hellbeige, 4.-5. RD: natur

STB-GRUPPE:
1 Stb um die nächste Lm/den nächsten Lm-Bogen, jedoch den Faden beim letzten Mal noch nicht holen (= 2 Schlingen auf der Häkelnadel), noch 1 Stb um dieselbe Lm/denselben Lm-Bogen und nun den Faden beim letzten Mal holen und durch alle Schlingen auf der Häkelnadel ziehen.

MUSTER:
Siehe Diagramme A.1 und A.2.

FARBWECHSEL-TIPP:
Für einen schönen Übergang beim Farbwechsel die Farbe wechseln, bevor der Faden das letzte Mal durchgeholt wird, dann den Faden mit der neuen Farbe durch alle Schlingen auf der Nadel holen.

HÄKELINFO:
Am Anfang jeder Stb-Rd das erste Stb durch 3 Lm ersetzen, jede Rd mit 1 Kett-M in die 3. Lm des Rd-Beginns beenden.
----------------------------------------------------------

PONCHO:
Es werden 4 große Quadrate wie nachfolgend beschrieben gehäkelt. Dann werden die Quadrate zum Poncho zusgehäkelt. Zuletzt wird oben eine Halsblende und unten ein Rand um den Poncho gehäkelt.

1 QUADRAT:
4 Luft-M (Lm) mit Häkelnadel Nr. 5 mit beige anschlagen und mit 1 Kett-M in die erste Lm zum Ring schließen. FARBEN QUADRAT und FARWECHSEL-TIPP lesen!
Dann im Muster nach Diagramm A.1 häkeln, d.h. wie folgt:
1. RD: 4 Lm (entsprechen 1 Stb + 1 Lm), * 1 Stb um den Ring, 1 Lm *, von *-* insgesamt 15 x arb, zu hellbeige wechseln und enden mit 1 Kett-M in die 3. Lm des Rd-Beginns (= 16 Stb mit je 1 Lm dazwischen).
2. RD: 1 Kett-M um die erste Lm, 3 Lm (entsprechen 1 Stb), 1 Stb um dieselbe Lm, * 2 Lm, um die nächste Lm 1 STB-GRUPPE (siehe oben) *, von *-* insgesamt 15 x arb, 2 Lm, zu beige wechseln und enden mit 1 Kett-M in die 3. Lm des Rd-Beginns (= 16 Stb-Gruppen mit je 2 Lm dazwischen).
3. RD: 1 Kett-M um den ersten Lm-Bogen, 3 Lm (entsprechen 1 Stb), 1 Stb um denselben Lm-Bogen, 3 Lm, 1 Stb-Gruppe um denselben Lm-Bogen, * um den nächsten Lm-Bogen 1 Stb-Gruppe + 3 Lm + 1 Stb-Gruppe *, von *-* insgesamt 15 x arb und enden mit 1 Kett-M in die 3. Lm des Rd-Beginns.
4. RD: 1 Kett-M um den ersten Lm-Bogen, 4 Lm (entsprechen 1 fM + 3 Lm), 1 fM um denselben Lm-Bogen, * um den nächsten Lm-Bogen 1 fM + 3 Lm + 1 fM *, von *-* insgesamt 15 x arb und enden mit 1 Kett-M in die 1. Lm des Rd-Beginns.
5. RD: 1 Kett-M um den ersten Lm-Bogen, 3 Lm (entsprechen 1 Stb), 1 Stb + 4 Lm + 1 Stb-Gruppe um denselben Lm-Bogen, * um den nächsten Lm-Bogen 1 Stb-Gruppe + 4 Lm + 1 Stb-Gruppe *, von *-* insgesamt 15 x arb und enden mit 1 Kett-M in die 3. Lm des Rd-Beginns.
6. RD: 1 Kett-M um den ersten Lm-Bogen, 5 Lm (entsprechen 1 fM + 4 Lm), 1 fM um denselben Lm-Bogen, * um den nächsten Lm-Bogen 1 fM + 4 Lm + 1 fM *, von *-* insgesamt 15 x arb, zu natur wechseln und enden mit 1 Kett-M in die 1. Lm des Rd-Beginns.
7. RD: Kett-Maschen bis zur Mitte des ersten Lm-Bogens, 9 Lm (entsprechen 1 fM + 8 Lm), * [1 fM um den nächsten Lm-Bogen, 6 Lm], den Rapport in eckigen Klammern, d.h. von [-], insgesamt 3 x arb **, 1 fM um den nächsten Lm-Bogen, 8 Lm *, von *-* insgesamt 4 x arb, jedoch den letzten Rapport nach ** beenden. Zu hellbeige wechseln und 1 Kett-M in die erste Lm des Rd-Beginns.
8. RD: Kett-Maschen bis zur Mitte des ersten Lm-Bogens, 4 Lm (entsprechen 1 D-Stb), 1 D-Stb + 3 Lm + 2 D-Stb um denselben Lm-Bogen (= Ecke), * 5 Lm, 1 H-Stb um den nächsten Lm-Bogen, 5 Lm, 1 fM um den nächsten Lm-Bogen, 5 Lm, 1 H-Stb um den nächsten Lm-Bogen, 5 Lm **, um den nächsten Lm-Bogen 2 D-Stb + 3 Lm + 2 D-Stb *, von *-* insgesamt 4 x arb, jedoch den letzten Rapport nach ** beenden, enden mit 1 Kett-M in die 4. Lm des Rd-Beginns.
9. RD: 1 Kett-M in das nächste Stb und 1 Kett-M um den Lm-Bogen in der Ecke, 4 Lm (entsprechen 1 D-Stb), 1 D-Stb + 3 Lm + 2 D-Stb um denselben Lm-Bogen (= Ecke), * 1 Lm, dann je 7 Stb um die 4 nächsten Lm-Bögen, 1 Lm **, um den nächsten Lm-Bogen 2 D-Stb + 3 Lm + 2 D-Stb *, von *-* insgesamt 4 x arb, jedoch den letzten Rapport nach ** beenden, enden mit 1 Kett-M in die 4. Lm des Rd-Beginns.
10. RD: 1 Kett-M in das nächste Stb und 1 Kett-M um den Lm-Bogen in der Ecke, 4 Lm (entsprechen 1 D-Stb), 1 D-Stb + 3 Lm + 2 D-Stb um denselben Lm-Bogen (= Ecke), * [6 Lm, 1 Stb in das 4. Stb der ersten/nächsten Stb-Gruppe], den Rapport in eckigen Klammern, d.h. von [-], insgesamt 4 x arb, 6 Lm **, um den nächsten Lm-Bogen 2 D-Stb + 3 Lm + 2 D-Stb (= Ecke) *, von *-* insgesamt 4 x arb, jedoch den letzten Rapport nach ** beenden, zu natur wechseln und mit 1 Kett-M in die 4. Lm des Rd-Beginns enden.
11. RD: 1 Kett-M in das nächste Stb und 1 Kett-M um den Lm-Bogen in der Ecke, 4 Lm (entsprechen 1 D-Stb), 1 D-Stb + 3 Lm + 2 D-Stb um denselben Lm-Bogen (= Ecke), * 1 Lm, dann je 7 Stb um die nächsten 5 Lm-Bögen, 1 Lm **, um den nächsten Lm-Bogen 2 D-Stb + 3 Lm + 2 D-Stb (= Ecke) *, von *-* insgesamt 4 x arb, jedoch den letzten Rapport nach ** beenden, enden mit 1 Kett-M in die 4. Lm des Rd-Beginns.
12. RD: 1 Kett-M in das nächste Stb und 1 Kett-M um den Lm-Bogen in der Ecke, 4 Lm (entsprechen 1 D-Stb), 1 D-Stb + 3 Lm + 2 D-Stb um denselben Lm-Bogen (= Ecke), * 1 Lm, 1 D-Stb um die erste Lm, [1 Lm, 1 Stb überspringen, 1 D-Stb in das nächste Stb], von [-] insgesamt 17 x arb, 1 Lm, 1 D-Stb um die Lm, 1 Lm **, um den nächsten Lm-Bogen 2 D-Stb + 3 Lm + 2 D-Stb *, von *-* insgesamt 4 x arb, jedoch den letzten Rapport nach ** beenden, enden mit 1 Kett-M in die 4. Lm des Rd-Beginns.
13. RD: 1 Kett-M in das nächste Stb und 1 Kett-M um den Lm-Bogen in der Ecke, 3 Lm (entsprechen 1 Stb), 1 Stb + 3 Lm + 2 Stb um denselben Lm-Bogen (= Ecke), * 1 Lm, dann 1 Stb um jede Lm und 1 Stb in jedes Stb bis zur nächsten Ecke (= 39 Stb zwischen den Ecken), 1 Lm **, um den nächsten Lm-Bogen 2 Stb + 3 Lm + 2 Stb (= Ecke) *, von *-* insgesamt 4 x arb, jedoch den letzten Rapport nach ** beenden, enden mit 1 Kett-M in die 3. Lm des Rd-Beginns.
14. RD: 1 Kett-M in das nächste Stb und 1 Kett-M um den Lm-Bogen in der Ecke, 3 Lm (entsprechen 1 Stb), 1 Stb + 3 Lm + 2 Stb um denselben Lm-Bogen (= Ecke), * 1 Lm, 1 Stb um die erste Lm, [1 Lm, 1 Stb überspringen, 1 Stb in das nächste Stb], von [-] insgesamt 19 x arb, 1 Lm, 1 Stb um die Lm, 1 Lm **, um den nächsten Lm-Bogen 2 Stb + 3 Lm + 2 Stb *, von *-* insgesamt 4 x arb, jedoch den letzten Rapport nach ** beenden, enden mit 1 Kett-M in die 3. Lm des Rd-Beginns.
15. RD: 1 Kett-M in das nächste Stb und 1 Kett-M um den Lm-Bogen in der Ecke, 3 Lm (entsprechen 1 Stb), 1 Stb + 3 Lm + 2 Stb um denselben Lm-Bogen (= Ecke), * 1 Lm, dann 1 Stb um jede Lm und 1 Stb in jedes Stb bis zur nächsten Ecke (= 43 Stb zwischen den Ecken), 1 Lm **, um den nächsten Lm-Bogen 2 Stb + 3 Lm + 2 Stb (= Ecke) *, von *-* insgesamt 4 x arb, jedoch den letzten Rapport nach ** beenden, enden mit 1 Kett-M in die 3. Lm des Rd-Beginns. Alle Fäden abschneiden und vernähen. Das Quadrat misst ca. 40 x 40 cm.

BITTE BEACHTEN: Wenn der Poncho größer werden soll, die 14.-15. RD bis zur gewünschten Länge wdh.

FERTIGSTELLEN:
Die 4 Quadrate wie in der Skizze gezeigt anordnen. 2 Quadrate links auf links aufeinander legen und wie folgt mit hellbeige zushäkeln: 1 fM um den Lm-Bogen in der Ecke des ersten Quadrats, 1 Lm, 1 fM um den Lm-Bogen der Ecke des zweiten Quadrats, * 2 Lm, 2 Stb des ersten Quadrats überspringen, 1 fM in das nächste Stb des ersten Quadrats, 2 Lm, 2 Stb des zweiten Quadrats überspringen, 1 fM in das nächste Stb des zweiten Quadrats *, von *-* bis zur nächsten Ecke wdh, 2 Lm, 1 fM um den Lm-Bogen in der Ecke des ersten Quadrats, 1 Lm, 1 fM um den Lm-Bogen in der Ecke des zweiten Quadrats, den Faden abschneiden und vernähen. An der anderen Seite wdh.

HALSBLENDE:
Um den Halsausschnitt einen abschließenden Rand mit hellbeige mit Häkelnadel Nr. 5 wie folgt häkeln - HÄKELINFO lesen: Die 2. Rd von A.2 häkeln, jedoch an der vorderen und hinteren Mitte, an der sich Lm-Bögen befinden, 1 Stb um jeden Lm-Bogen mit 1 Lm dazwischen häkeln. Die 3. Rd von A.2 häkeln, jedoch an der vorderen und hinteren Mitte die mittleren 3 Stb wie folgt zushäkeln: 1 Stb häkeln, jedoch den Faden beim letzten Mal noch nicht holen (= 2 Schlingen auf der Häkelnadel), das nächste Stb häkeln, jedoch den Faden beim letzten Mal noch nicht holen (= 3 Schlingen auf der Häkelnadel), das nächste Stb häkeln und nun den Faden beim letzten Mal holen und durch alle 4 Schlingen auf der Häkelnadel ziehen. Den Faden abschneiden und vernähen.

UNTERER RAND UM DEN PONCHO:
An der unteren Kante des Ponchos einen abschließenden Rand rundum häkeln, mit Häkelnadel Nr. 5 wie folgt – FARBEN RAND und HÄKELINFO lesen: Mit hellbeige beginnen und im Muster A.2 häkeln, d.h. wie folgt: BITTE BEACHTEN: Damit der Rand weiter eine schöne Spitze wie bei den Quadraten bildet, ist es wichtig, dass die Zunahmen an der vorderen und hinteren Mitte wie zuvor weitergearb werden, d.h. um den mittleren Lm-Bogen an der vorderen und hinteren Mitte je 2 Lm + 2 Stb + 3 Lm + 2 Stb + 2 Lm häkeln, d.h. in jeder Rd ebenso wie bei den Quadraten.
1. RD: 1 Stb in jedes Stb um den ganzen Poncho, jedoch an der Stelle, an der sich 2 Quadrate treffen und Lm-Bögen vorhanden sind, 2 Stb um jeden Lm-Bogen häkeln. Zudem die Spitze an der vorderen und hinteren Mitte wie oben erklärt arb.
2. RD: * 1 Stb in das erste/nächste Stb, 1 Lm, 1 Stb überspringen *, von *-* bis Rd-Ende wdh, jedoch die Spitze an der vorderen und hinteren Mitte wie beschrieben arb.
3. RD: 1 Stb in jedes Stb und 1 Stb um jede Lm, jedoch die Spitze an der vorderen und hinteren Mitte wie beschrieben arb. Zu natur wechseln.
4. RD: 1 Stb, 3 Lm, 1 Kett-M in die erste der 3 Lm, 2 Stb in dieselbe M (= 1 Stb-Gruppe mit Picot), * 1 Lm, 3 Stb überspringen, in das nächste Stb 1 Stb + 3 Lm + 1 Kett-M in die erste der 3 Lm, 2 Stb in dasselbe Stb *, von *-* bis Rd-Ende wdh, jedoch darauf achten, dass die Rapporte zur Spitze an der vorderen und hinteren Mitte passen.
5. RD: * 6 Lm, 1 Stb-Gruppe überspringen, 1 fM um die nächste Lm *, von *-* bis Rd-Ende wdh. Den Faden abschneiden und vernähen.

Diese Anleitung wurde korrigiert. .

Online aktualisiert am: 22.08.2016
Garnmenge korrigiert: 100 g Farbe Nr. 11, beige
300 g Farbe Nr. 02, natur
Online aktualisiert am: 22.05.2018
Korrektur: In der 4. Runde des Randes werden 3 Stb übersprungen - nicht 3 Lm.

Diagramm

= 4 Luft-M (Lm) häkeln und mit 1 Kett-M in die erste Lm zum Ring schließen (siehe Punkt im Kreis), die Rd beginnt und endet hier
= 1 Lm
= 1 feste M (fM) um den Lm-Bogen
= 1 fM um den Lm-Bogen, jedoch am Rd-Beginn Kett-Maschen bis zur Mitte des Lm-Bogens häkeln, dann 1 Lm (entspricht 1 fM), enden mit 1 Kett-M in die Lm des Rd-Beginns
= 1 Halb-Stäbchen (H-Stb)
= 1 Stb um die Lm/den Lm-Bogen (am Rd-Beginn das erste Stb durch 3 Lm ersetzen, die Rd mit 1 Kett-M in die 3. Lm des Rd-Beginns beenden)
= 1 Stb in das Stb (am Rd-Beginn das erste Stb durch 3 Lm ersetzen, die Rd mit 1 Kett-M in die 3. Lm des Rd-Beginns beenden)
= 1 Doppel-Stb (D-Stb) in das Stb
= 1 Stb-Gruppe mit 2 Stb: 1 Stb um die nächste Lm/den nächsten Lm-Bogen, jedoch den Faden beim letzten Mal noch nicht holen (= 2 Schlingen auf der Häkelnadel), das nächste Stb um dieselbe Lm/denselben Lm-Bogen und nun den Faden beim letzten Mal holen und durch alle 3 Schlingen auf der Häkelnadel ziehen (am Rd-Beginn das erste Stb durch 3 Lm ersetzen, die Rd mit 1 Kett-M in die 3. Lm des Rd-Beginns beenden)
= Wie folgt um den Lm-Bogen in der Ecke häkeln: 2 Stb + 3 Lm + 2 Stb (am Rd-Beginn Kett-Maschen bis zum Lm-Bogen häkeln, das erste Stb durch 3 Lm ersetzen und die Rd mit 1 Kett-M in die 3. Lm des Rd-Beginns beenden)
= Wie folgt um den Lm-Bogen in der Ecke häkeln: 2 D-Stb + 3 Lm + 2 D-Stb (am Rd-Beginn Kett-Maschen bis zum Lm-Bogen häkeln, das erste D-Stb durch 4 Lm ersetzen und die Rd mit 1 Kett-M in die 4. Lm des Rd-Beginns beenden)
= Wie folgt um den Lm-Bogen in der Ecke häkeln: 2 D-Stb + 3 Lm + 2 D-Stb (am Rd-Beginn Kett-Maschen bis ZUR MITTE des Lm-Bogens häkeln, das erste D-Stb durch 4 Lm ersetzen und die Rd mit 1 Kett-M in die 4. Lm des Rd-Beginns beenden)
= Stb-Gruppe mit Picot: 1 Stb in die erste/nächste M, 3 Lm, 1 Kett-M in die erste der 3 Lm, 2 Stb in dieselbe M (am Rd-Beginn das erste Stb durch 3 Lm ersetzen, die Rd mit 1 Kett-M in die 3. Lm des Rd-Beginns beenden)


Magda 30.01.2019 - 22:56:

Damit sich das quadrat nicht wölbt den rat von Anja befolgen : einfach die 6. Reihe überspringen. Bei mir klappte es danach wunderbar.

Jaqueline Saenz Chavarria 30.05.2018 - 05:22:

Buenas noches , quisiera saber si tienen video ?de como hacer el cuadrado completo, xk los simbolos son diferentes a los que conosco , gracias .

DROPS Design 03.06.2018 kl. 10:43:

Hola Jaqueline. Todos los vídeos relacionados con el patrón los puedes encontrar a la izquierda de la página. En este momento no hay ningún vídeo del cuadrado completo. Tienes todas las abreviaciones necesarias para entender el patrón encima del diagrama.

Margaret Morris 24.04.2018 - 21:27:

Round 4 of bottom edge: after the first dc-group with picot, should it not read *ch1, skip 3dc INSTEAD OF *ch1, skip ch3......? The previous row is dcs, not chains.

DROPS Design 25.04.2018 kl. 08:12:

Dear Mrs Morris, thanks for your feedback I think you're right, our Design Team will check and edit. Happy crocheting!

Graftiau 04.04.2018 - 18:56:

Bonjour, J'aimerais savoir si les couleurs réelles du fil se rapprochent plus des couleurs de la photo en gros plan ou de la photo du poncho entier? Merci

DROPS Design 05.04.2018 kl. 08:27:

Bonjour Mme Graftiau, les couleurs peuvent varier d'un ordinateur à l'autre, n'hésitez pas à contacter votre magasin DROPS pour plus d'infos sur les couleurs et toute aide pour en choisir d'autres si besoin. Bon crochet!

Brandi Perkins 03.02.2018 - 19:26:

I noticed in rounds 9, 10, 11, and 12 of the square it says to slip stitch into next dc and chain space, but it's not a dc, it's a tr unless I'm doing something wrong. I'm left-handed so that might be the issue, but I haven't had any problems following the pattern because of this. If I'm wrong I apologize, but it seems wrong to me.

Azzarine 10.08.2017 - 00:55:

Magnifique mais le problème sur ce site, c'est que les diagrammes sont illisibles... Heureusement qu'il existe des diagrammes clairs pour faire des grannys, sur d'autre sites

DROPS Design 10.08.2017 kl. 09:21:

Bonjour Azzarine, vous trouverez la légende des symboles utilisés dans les diagrammes juste au-dessus des dits diagrammes. Pour toute assistance complémentaire à la lecture de ces derniers, n'hésitez pas à contacter votre magasin DROPS, même par mail ou téléphone. Bon crochet!

Michele Marcus 11.07.2017 - 22:01:

Do you recommend blocking the work? And if you do, before or after assembling it? Thank you

DROPS Design 12.07.2017 kl. 08:58:

Dear Mrs Marcus, some crocheters block every piece (either before assembly or after) while some other do not. Blocking a crochet piece gives it shape and sets the stitches in that shape. Happy crocheting!

Liz 01.07.2017 - 16:47:

Bij de symbolenuitleg voor het telpatroon zie ik vakjes met een vraagteken er in. Hoe kom ik erachter welk symbool hier wordt bedoeld?

DROPS Design 04.07.2017 kl. 15:54:

Hoi Liz, Vermoedelijk gaat er iets mis bij het laden van de pagina en worden die plaatjes niet goed weegegeven in de browser. Misschien kun je proberen om even de pagina te verversen (met functietoets F5) of de pagina in een andere browser te bekijken (bijvoorbeeld chrome, edge, firfox)

Sharon Yarwood 22.05.2017 - 18:59:

Love this pattern, I am at the neck edge and my only question is where to start the first stitch, (ch3). Thanks in advance, loving this poncho!

DROPS Design 23.05.2017 kl. 06:59:

Dear Sharon, it would be best if you start the neck edge at one of the shoulders. I hope this helps. Happy crocheting!

Maria 22.05.2017 - 14:02:

Buen día ! En el foto (la más cercana en detalle) no veo que aparezca la VUELTA 6 que sí está detallada en el patrón. En la foto pasa directamente de la vuelta 5 a la 7 que es donde cambia el color. Agradezco sus comentarios. Atentamente.

Kommentieren Sie die Anleitung DROPS 167-14

Wir würden gerne Ihre Meinung zu diesem Modell erfahren!

Wenn Sie eine Frage stellen möchten, prüfen Sie bitte, dass Sie die richtige Kategorie im unten stehenden Formular gewählt haben - so bekommen Sie schneller eine Antwort. Die obligatorischen Felder sind mit einem * gekennzeichnet.