DROPS / 183 / 26

Rainbow Hugs Jacket by DROPS Design

Jacke mit Rundpasse, Streifen und mehrfarbigem Muster, gestrickt von oben nach unten, mit Seitenschlitzen. Größe S - XXXL. Die Arbeit wird gestrickt in DROPS Nepal.

DROPS Design: Modell ne-246
Garngruppe C oder A + A
-----------------------------------------------------------
Größe: S - M - L - XL - XXL - XXXL (siehe Maße in der Maßskizze!)
Material:
DROPS NEPAL von Garnstudio (gehört zur Garngruppe C)
550-600-650-750-800-900 g Farbe 0300, beige
je 50 g für alle Größen in folgenden Farben:
1709, marine
8906, wald
8905, ozean
6314, jeansblau
4434, violett
2923, ocker
8910, himbeer
3608, tiefrot

Die Arbeit kann auch mit folgenden Garnen gestrickt werden:
"Garnalternativen (Garngruppe C)" – siehe Link unten.

DROPS NADELSPIEL und RUNDNADEL (60 oder 80 cm) Nr. 5 – oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 17 Maschen und 22 Reihen glatt rechts = 10 cm in der Breite und 10 cm in der Höhe.

DROPS NADELSPIEL und RUNDNADEL (60 oder 80 cm) Nr. 4 für die kraus rechts gestrickten Ränder und die Blenden - oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 19 Maschen und 25 Reihen glatt rechts = 10 cm in der Breite und 10 cm in der Höhe.

DROPS METALLKNOPF, kantig Nr. 534: 7-7-7-8-8-8 Stk.

Sind Sie nicht sicher, welche Größe Sie wählen sollen? Dann ist es vielleicht hilfreich zu wissen, dass das Model auf dem Foto ca. 170 cm groß ist und Größe S oder M trägt. Wenn Sie einen Pullover, eine Jacke, ein Kleid oder Ähnliches arbeiten, finden Sie die Maßskizze des fertigen Teils (in cm) am Ende der Anleitung.

(Weiter zu Anleitung ...)

Tipps & Hilfe

Vielen Dank, dass Sie DROPS Design gewählt haben!

Wir geben unser Bestes, damit Sie unseren Anleitungen leicht folgen können.

Aus diesem Grund hat jede Anleitung spezielle Tutorial-Videos, die Ihnen Hilfe bieten. Sie finden die Videos ganz unten auf der Seite.

Wir bieten Ihnen auch Schritt-für-Schritt-Lektionen, damit einige der Techniken, die wir in unseren Anleitungen verwenden, leichter verständlich werden.Hier gelangen Sie zu den Lektionen!

HINWEISE ZUR ANLEITUNG:

KRAUSRIPPEN (in Hin- und Rück-Reihen – gilt für die Passe und das Rumpfteil):
1 Krausrippe = 2 Reihen kraus rechts = 2 Reihen rechts.

KRAUSRIPPEN (in Runde – gilt für die Ärmel):
1 Krausrippe = 2 Runden kraus rechts = 1 Runde rechts und 1 Runde links.

PERLMUSTER:
1. REIHE: * 1 Masche rechts, 1 Masche links *, von *-* wiederholen.
2. REIHE: Rechte Maschen links und linke Maschen rechts stricken.
Die 2. Reihe wiederholen.

MUSTER:
Siehe Diagramm A.1. Das Diagramm zeigt alle Muster-Reihen, Hin-Reihen werden von rechts nach links, Rück-Reihen von links nach rechts gelesen. Das Muster wird komplett glatt rechts gestrickt.

RUNDPASSE:
Alle Zunahmen erfolgen in Hin-Reihen!
An der Passe wird beidseitig der markierten Masche zugenommen (= 16 zugenommene Maschen pro Zunahmereihe – siehe Pfeil in A.1), wie folgt: 1 Umschlag beidseitig der markierten Masche zunehmen. In der nächsten Reihe den Umschlag links verschränkt stricken, um ein Loch zu vermeiden.

ZUNAHMETIPP (gilt für das Rumpfteil):
Alle Zunahmen erfolgen in Hin-Reihen!
Stricken bis noch 2 Maschen vor dem Markierer übrig sind, 1 Umschlag (= 1 Masche zugenommen), 4 Maschen rechts (der Markierungsfaden sitzt in der Mitte zwischen diesen Maschen), 1 Umschlag (= 1 Masche zugenommen). In dieser Weise an beiden Markierungsfäden zunehmen (= insgesamt 4 Maschen zugenommen). Die Umschläge in der nächsten Reihe links stricken, um Löcher zu vermeiden.

ABNAHMETIPP (gilt für die Ärmel):
Je 1 Masche beidseitig des Markierungsfadens wie folgt abnehmen: Stricken bis noch 3 Maschen vor dem Markierungsfaden sind, 1 Masche wie zum Rechtsstricken abheben, 1 Masche rechts, die abgehobene Masche überziehen, 2 Maschen rechts (der Markierungsfaden sitzt zwischen diesen Maschen), die 2 nächsten Maschen rechts zusammenstricken. Die Maschen, die nicht im Muster aufgehen, werden in der Grundfarbe gestrickt.

KNOPFLÖCHER (gilt für die Blende):
An der rechten Blende werden Knopflöcher eingearbeitet.
Bei einer Länge der Blende von ca. 1,5 cm 7-7-7-8-8-8 Knopflöcher gleichmäßig verteilt einarbeiten (die Knopflöcher in den Linksbereichen einarbeiten, betrachtet von der Vorderseite). 1 Knopfloch = 2 Maschen links zusammenstricken und 1 Umschlag arbeiten – das oberste Knopfloch sollte ca. 2 cm vom oberen Rand entfernt sein, die anderen im Abstand von ca. 7 cm einarbeiten.
----------------------------------------------------------

JACKE:
Die Arbeit wird in Hin- und Rück-Reihen ab dem vorderen Rand auf der Rundnadel gestrickt, von oben nach unten.
Für eine bessere Passform kann eine Erhöhung im Nacken gestrickt werden, damit der hintere Halsausschnitt etwas höher wird. Diese Erhöhung muss nicht gestrickt werden, dann werden der vordere und der hintere Halsausschnitt gleich hoch – siehe auch Erklärung zur Erhöhung weiter unten in der Anleitung. Nach der Passe wird das Rumpfteil in Hin- und Rück-Reihen auf der Rundnadel gestrickt. Die Blende wird zuletzt in Hin- und Rück-Reihen angestrickt.

HALSBLENDE:
76-80-84-88-92-98 Maschen (einschließlich je 1 Rand-Masche beidseitig) auf Rundnadel Nr. 4 mit beige anschlagen. 2 KRAUSRIPPEN (= 4 Reihen kraus rechts) stricken – siehe oben. Zur Rundnadel Nr. 5 wechseln. Wie folgt weiterstricken – ab der Hin-Reihe: 1 Rand-Masche kraus rechts, 13-14-15-16-17-18 Maschen glatt rechts und dabei 0-2-2-2-3-5 Maschen gleichmäßig verteilt zunehmen, * 1 Umschlag, 1 Masche rechts *, von *-* insgesamt 11 x arbeiten, 26-28-30-32-34-37 Maschen glatt rechts und dabei 0-4-4-4-6-9 Maschen gleichmäßig verteilt zunehmen, * 1 Umschlag, 1 Masche rechts *, von *-* insgesamt 11 x arbeiten, 13-14-15-16-17-19 Maschen glatt rechts und dabei 0-2-2-2-3-4 Maschen gleichmäßig verteilt zunehmen und enden mit 1 Rand-Masche kraus rechts = 98-110-114-118-126-138 Maschen. Die Umschläge verschränkt stricken, um Löcher zu vermeiden. Nun kann im Nacken eine Erhöhung gestrickt werden oder es wird direkt die Passe gestrickt, wenn keine Erhöhung des hinteren Halsausschnitts gewünscht wird.

ERHÖHUNG HINTEN IM NACKEN:
Diesen Abschnitt überspringen, wenn keine Erhöhung gewünscht wird. 1 Markierer zwischen den 2 mittleren Maschen der Reihe abringen (= hintere Mitte). 1 Rück-Reihe links stricken. Mit einer Hin-Reihe mit beige beginnen und rechts stricken, bis 11-11-12-13-13-14 Maschen nach dem Markierer gestrickt wurden, wenden, den Faden anziehen und 22-22-24-26-26-28 Maschen links stricken. Wenden, den Faden anziehen und 33-33-36-39-39-42 Maschen rechts stricken, wenden, den Faden anziehen und 44-44-48-52-52-56 Maschen links stricken. Wenden, den Faden anziehen und 55-55-60-65-65-70 Maschen rechts stricken, wenden, den Faden anziehen und die Reihe links zu Ende stricken. 1 Hin-Reihe rechts stricken.

PASSE:
8 Markierungsfäden in der Rück-Reihe anbringen, wie folgt: 1 Rand-Masche kraus rechts stricken, 5-7-6-8-9-8 Maschen glatt rechts stricken, 1 Markierer in der nächsten Masche anbringen, * 11-12-13-13-14-16 Maschen glatt rechts, 1 Markierer in der nächsten Masche anbringen *, von *-* wiederholen bis noch 7-10-8-10-10-9 Maschen übrig sind (= insgesamt 7 x arbeiten), enden mit 6-9-7-9-9-8 Maschen glatt rechts und 1 Rand-Masche kraus rechts. In der nächsten Hin-Reihe im Muster A.1 (= 4 Maschen) stricken, mit je 1 Rand-Masche kraus rechts beidseitig (= A.1 24-27-28-29-31-34 x arbeiten), GLEICHZEITIG in jeder Reihe, die in A.1 mit einem Pfeil markiert ist, je 1 Masche beidseitig jedes Markierers zunehmen – RUNDPASSE oben lesen. MASCHENPROBE BEACHTEN! In dieser Weise insgesamt 9-10-11-12-13-14 x zunehmen (wenn die angegebene Maschenzahl zugenommen wurde, nicht mehr in den mit einem Pfeil markierten Reihen zunehmen) = 242-270-290-310-334-362 Maschen. Im Muster ohne Zunahen weiterstricken, bis die Arbeit eine Länge von 21-22-23-25-27-29 cm ab dem Anschlagrand hat, gemessen an der vorderen Mitte.
Die nächste Rück-Reihe wie folgt stricken – darauf achten, dass es eine mit beige gestrickte Reihe ist: 35-39-41-45-50-55 Maschen stricken (= rechtes Vorderteil), die nächsten 52-58-64-66-68-72 Maschen stilllegen (= Ärmel), 6-6-8-8-10-10 neue Maschen anschlagen (= unter dem Arm), 68-76-80-88-98-108 Maschen stricken (= Rückenteil), die nächsten 52-58-64-66-68-72 Maschen stilllegen (= Ärmel), 6-6-8-8-10-10 neue Maschen anschlagen (= unter dem Arm) und die restlichen 35-39-41-45-50-55 Maschen stricken (= linkes Vorderteil).

RUMPFTEIL:
= 150-166-178-194-218-238 Maschen. Je 1 Markierungsfaden an beiden Seiten anbringen, d.h. jeweils in der Mitte der 6-6-8-8-10-10 Maschen neu angeschlagenen Maschen. 1 Markierer zum Messen in der Arbeit anbringen, DIE ARBEIT WIRD NUN AB HIER GEMESSEN! Die Markierungsfäden an den Seiten beim Stricken mitführen, den Messmarkierer in der Arbeit sitzen lassen. Weiter hin und zurück glatt rechts, im Muster A.1 und mit je 1 Rand-Masche kraus rechts beidseitig stricken. Wenn A.1 in der Höhe zu Ende gestrickt wurde, mit beige weiterstricken.
Bei einer Länge von 3 cm ab dem Messmarkierer (d.h. ab dem Stilllegen der Ärmelmaschen) beidseitig jedes Markierungsfadens je 1 Masche zunehmen (= 4 Maschen zugenommen) – ZUNAHMETIPP lesen! In dieser Weise alle 5 cm insgesamt 6 x zunehmen = 174-190-202-218-242-262 Maschen.
Bei einer Länge von 29-30-31-31-31-31 cm ab dem Messmarkierer (daran angepasst, dass die letzte Reihe eine Rück-Reihe ist) die Arbeit an den Seitenmarkierungsfäden teilen und Vorderteil und Rückenteil jeweils einzeln weiterstricken (= für die 8 cm langen Seitenschlitze).

LINKES VORDERTEIL:
= 38-42-45-49-55-60 Maschen. Wie folgt ab der Hin-Reihe stricken: 1 Rand-Masche kraus rechts, glatt rechts stricken bis noch 5 Maschen vor dem ersten Markierungsfaden übrig sind, 5 Maschen PERLMUSTER – siehe oben, wenden. In dieser Weise weiterstricken. Bei einer Länge von 36-37-38-38-38-38 cm ab dem Markierer zur Rundnadel Nr. 4 wechseln und 2 Krausrippen (= 4 Reihen kraus rechts) über alle Maschen stricken. Dann mit Rundnadel Nr. 5 abketten (damit die Abkettkante nicht spannt). Die Arbeit hat eine Länge von ca. 62-64-66-68-70-72 cm, gemessen ab der Schulter.

RÜCKENTEIL:
= 74-82-88-96-108-118 Maschen. Wie folgt ab der Hin-Reihe stricken: 5 Maschen Perlmuster, glatt rechts stricken bis noch 5 Maschen vor dem Markierungsfaden an der Seite übrig sind, enden mit 5 Maschen Perlmuster, wenden. In dieser Weise weiterstricken. Bei einer Länge von 36-37-38-38-38-38 cm ab dem Markierer – an das linke Vorderteil angepasst - zur Rundnadel Nr. 4 wechseln und 2 Krausrippen (= 4 Reihen kraus rechts) über alle Maschen stricken. Dann mit Rundnadel Nr. 5 abketten.

RECHTES VORDERTEIL:
= 38-42-45-49-55-60 Maschen. Wie folgt ab der Hin-Reihe stricken: 5 Maschen Perlmuster, glatt rechts stricken bis noch 1 Maschen in der Reihe ist, enden mit 1 Rand-Masche kraus rechts. In dieser Weise weiterstricken. Bei einer Länge von 36-37-38-38-38-38 cm ab dem Markierer – an das linke Vorderteil angepasst – zur Rundnadel Nr. 4 wechseln und 2 Krausrippen (= 4 Reihen kraus rechts) über alle Maschen stricken. Dann mit Rundnadel Nr. 5 abketten.

ÄRMEL:
Die Arbeit wird in Runden auf dem Nadelspiel gestrickt.
Die 52-58-64-66-68-72 stillgelegten Maschen der einen Seite der Arbeit auf Nadelspiel Nr. 5 legen und zusätzlich je 1 neue Masche aus den 6-6-8-8-10-10 unter dem Arm angeschlagenen Maschen auffassen = 58-64-72-74-78-82 Maschen. DIE AREIT WIRD NUN AB HIER GEMESSEN! 1 Markierungsfaden in der Mitte zwischen den neuen Maschen anbringen. Glatt rechts und im Muster A.1 weiterstricken. Wenn A.1 in der Höhe zu Ende gestrickt wurde, mit beige weiterstricken. Bei einer Länge von 3 cm 2 Maschen an der unteren Ärmelmitte abnehmen – ABNAHMETIPP lesen. In dieser Weise alle 3-3-2-2-1½-1½ cm insgesamt 10-12-16-16-17-18 x abnehmen = 38-40-40-42-44-46 Maschen. Bei einer Länge von 41-40-40-38-37-35 cm zu Nadelspiel Nr. 4 wechseln und 2 KRAUSRIPPEN (= 4 Runden kraus rechts, siehe oben) über alle Maschen stricken. Mit Nadelspiel Nr. 5 abketten (damit die Abkettkante nicht spannt). Der Ärmel hat eine Länge von ca. 42-41-41-39-38-36 cm ab dem Auffassen der Ärmelmaschen. Den anderen Ärmel ebenso stricken.

BLENDE:
Oben am Halsrand des linken Vorderteils beginnen und innerhalb 1 Rand-Masche ca. 118 bis 138 Maschen (Maschenzahl teilbar durch 4 + 2) in einer Hin-Reihe auf Rundnadel Nr. 4 mit beige auffassen. 1 Reihe rechts zurückstricken, dann wie folgt stricken – ab der Hin-Reihe: 2 Maschen kraus rechts, * 2 Maschen rechts/ 2 Maschen links *, von *-* wiederholen bis noch 4 Maschen übrig sind, 2 Maschen rechts und 2 Maschen kraus rechts. In dieser Weise weiter im Rippenmuster stricken, bis die Blende eine Länge von ca. 3 cm hat. Dann kraus rechte Maschen kraus rechts, rechte Maschen rechts und linke Maschen links abketten.
Die rechte Blende ebenso arbeiten, jedoch am unteren Rand mit dem Auffassen der Maschen beginnen und KNOPFLÖCHER einarbeiten – siehe oben.
Die Knöpfe an die linke Blende nähen.

Diagramm

= beige
= marine
= wald
= ozean
= jeansblau
= violett
= ocker
= himbeer
= tiefrot
= Zunahmereihe


Zugehörige Anleitungen

Brauchen Sie Hilfe? Hier finden Sie einige hilfreiche Videotutorials!

Für weitere Hilfe kontaktieren Sie bitte den Laden oder Onlineshop in dem Sie die Wolle gekauft haben. Wenn Sie DROPS Garn gekauft haben, erhalten Sie qualifizierte Hilfe von einem Laden, der sich mit DROPS Anleitungen auskennt.

Alle Anleitungen wurden sorgfältig Korrektur gelesen, aber wir übernehmen keine Haftung für eventuelle Fehler. Die Anleitungen wurden aus dem Norwegischen übersetzt und Sie können die Maschenzahl oder Massangaben jederzeit mit dem Original vergleichen auch wenn Sie kein Norwegisch sprechen.

Wenn Sie glauben einen Fehler in der Anleitung gefunden zu haben, schreiben Sie bitte einen Kommentar oder eine Frage unter der Rubrik Kommentare. Zur Anleitung DROPS 183-26 im Original.