DROPS / 178 / 45

Orange Dream Top by DROPS Design

Von oben nach unten gestricktes Top mit Lochmuster an der Passe und A-Schnitt in DROPS Safran. Größe S - XXXL.

DROPS Design: Modell e-255
Garngruppe A
-----------------------------------------------------------
Größe: S - M - L - XL - XXL - XXXL (siehe Maße in der Maßskizze!)
Material:
DROPS SAFRAN von Garnstudio (gehört zur Garngruppe A)
300-300-350-350-400-450 g Farbe 28, orange

DROPS NADELSPIEL und RUNDNADEL (40 und 60 oder 80 cm) Nr. 3 – oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 24 Maschen und 32 Reihen glatt rechts = 10 cm in der Breite und 10 cm in der Höhe.

DROPS NADELSPIEL und RUNDNADEL (40 und 60 oder 80 cm) Nr. 2,5 – für die kraus rechts gestrickten Ränder.

Haben Sie dieses oder ein anderes unserer Designs gearbeitet? Taggen Sie Ihre Fotos in den sozialen Medien mit #dropsdesign, damit wir sie sehen können!

Möchten Sie ein anderes Garn verwenden? Benutzen Sie unseren Garnumrechner!
Sind Sie nicht sicher, welche Größe Sie wählen sollen? Dann ist es vielleicht hilfreich zu wissen, dass das Model auf dem Foto ca. 170 cm groß ist und Größe S oder M trägt. Wenn Sie einen Pullover, eine Jacke, ein Kleid oder Ähnliches arbeiten, finden Sie die Maßskizze des fertigen Teils (in cm) am Ende der Anleitung.

100% Baumwolle
von 1.16 € /50g
DROPS Safran uni colour DROPS Safran uni colour 1.16 € /50g
Algawo
Bestellen
Nadeln & Häkelnadeln
Sie können das für diese Anleitung benötigte Garn ab 6.96€ erhalten. Erfahren Sie mehr.

Anleitungsschritte

KRAUSRIPPEN (in Runden):
1 Krausrippe = 2 Runden kraus rechts = 1 Runde rechts und 1 Runde links.

ERHÖHUNG:
Wie folgt ab Rundenbeginn stricken (= hintere Mitte): die ersten 7-7-7-8-8-8 Maschen rechts stricken, wenden, den Faden anziehen und 14-14-14-16-16-16 Maschen rechts stricken, wenden, den Faden anziehen und 21-21-21-24-24-24 Maschen rechts stricken, wenden, den Faden anziehen und 28-28-28-32-32-32 Maschen rechts stricken. In dieser Weise weiter hin- und zurückstricken, d.h. nach jedem Wenden 7-7-7-8-8-8 Maschen stricken, bis die mittleren 70-70-70-80-80-80 Maschen gestrickt wurden, wenden und bis zum Rundenbeginn stricken, dann laut Anleitung weiterstricken.

ZUNAHMETIPP-1:
Um zu berechnen, wie gleichmäßig verteilt zugenommen werden muss, die gesamte Maschenzahl der Reihe (z.B. 104 Maschen) durch die Anzahl an Zunahmen, die gemacht werden sollen (z.B. 20), teilen = 5,2. In diesem Beispiel nach ca. jeder 5. Masche zunehmen. 1 Masche zunehmen, indem 1 Umschlag gearbeitet wird, in der nächsten Runde den Umschlag links verschränkt stricken, um ein Loch zu vermeiden.

ZUNAHMETIPP-2 (gilt für die Seiten des Rumpfteils):
2 Maschen vor A.1 beginnen, 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, A.1 (der Markierungsfaden sitzt in der Mitte von A.1), 2 Maschen rechts, 1 Umschlag (= 2 Maschen zugenommen). In der nächsten Runde die Umschläge rechts verschränkt stricken, um Löcher zu vermeiden.

MUSTER:
Siehe Diagramm A.1. Das Diagramm zeigt alle Muster-Reihen, Hin-Reihen werden von rechts nach links, Rück-Reihen von links nach rechts gelesen.

RAGLANZUNAHMEN:
An jedem Übergang zwischen Rumpfteil und Ärmeln wird zugenommen. Die zugenommenen Maschen rechts stricken, bis sie im Muster aufgehen.
SO ZUNEHMEN, WENN BEIDSEITIG DER MARKIERTEN MASCHE 2 MASCHEN ZUGENOMMEN WERDEN SOLLEN:
Vor der Masche mit dem Markierungsfaden beginnen, den Querfaden vor der Masche auffassen und den Querfaden rechts verschränkt stricken, 1 Umschlag, 1 Masche rechts (= Masche mit dem Markierungsfaden), 1 Umschlag, den Querfaden vor der nächsten Masche auffassen und den Querfaden rechts verschränkt stricken (= 4 Maschen zugenommen). In der nächsten Runde die Umschläge rechts stricken, sodass Löcher gebildet werden.

SO ZUNEHMEN, WENN BEIDSEITIG DER MARKIERTEN MASCHE 1 MASCHE ZUGENOMMEN WERDEN SOLL:
Vor der Masche mit dem Markierungsfaden beginnen, 1 Umschlag, 1 Masche rechts (= Masche mit dem Markierungsfaden), 1 Umschlag (= 2 Maschen zugenommen). In der nächsten Runde die Umschläge rechts stricken, sodass Löcher gebildet werden.

STRICKTIPP:
Wenn die Raglanzunahmen in jeder 4. Runde gearbeitet werden, wird der Abstand zwischen den Löchern in der Raglanlinie größer als bei den Zunahmen in jeder 2. Runde. Um dies zu verhindern, werden in den Runden ohne Zunahme (d.h. in jeder 2. Runde) wie folgt Löcher gestrickt:
2 Maschen vor der Masche mit dem Markierungsfaden beginnen, 2 Maschen rechts zusammenstricken, 1 Umschlag, 1 Masche rechts (= Masche mit dem Markierungsfaden), 1 Umschlag, 1 Masche wie zum Rechtsstricken abheben, 1 Masche rechts, die abgehobene Masche über die gestrickte ziehen.
In der nächsten Runde die Umschläge rechts stricken, sodass Löcher gebildet werden

----------------------------------------------------------

TOP:
Die Arbeit wird in Runden auf der Rundnadel gestrickt, von oben nach unten. Die Ärmelblenden werden in Runden auf dem Nadelspiel gestrickt. Rundenbeginn = hintere Mitte.

PASSE:
104-104-104-124-124-124 Maschen auf Rundnadel Nr. 2,5 mit Safran anschlagen. In Runden 2 KRAUSRIPPEN (= 4 Runden kraus rechts) stricken - siehe oben. 1 Runde rechts stricken und dabei 20 Maschen gleichmäßig verteilt zunehmen – ZUNAHMETIPP LESEN-1 = 124-124-124-144-144-144 Maschen. 1 Runde links stricken.
Für eine bessere Passform kann nun eine kleine ERHÖHUNG hinten im Nacken gestrickt werden – siehe oben. Wenn die Erhöhung zu Ende gestrickt wurde, zu Rundnadel Nr. 3 wechseln. 2 Runden rechts stricken.
4 Markierungsfäden ab dem Rundenbeginn anbringen (ohne die Maschen dabei zu stricken): Den ersten Markierungsfaden an der 21.-21.-21.-26.-26.-26. Masche der Runde, den zweiten Markierungsfaden in der 42.-42.-42.-47.-47.-47. Masche der Runde, den dritten Markierungsfaden an der 83.-83.-83.-98.-98.-98. Masche der Runde und den vierten Markierungsfaden an der 104.-104.-104.-119.-119.-119. Masche der Runde. Zwischen den Maschen mit dem Markierungsfaden sind nun je 40-40-40-50-50-50 Maschen am Vorderteil und am Rückenteil und je 20 Maschen für alle Größen an jedem Ärmel.
Die nächste Runde wie folgt stricken: A.1 (= 5 Maschen) über die nächsten 20-20-20-25-25-25 Maschen des halben Rückenteils (= 4-4-4-5-5-5 Rapporte à 5 Maschen), 2 Maschen beidseitig der Masche mit dem Markierungsfaden als RAGLANZUNAHME zunehmen – siehe oben, A.1 über die 20 Maschen des Ärmels (= 4 Rapporte à 5 Maschen), je 2 Maschen beidseitig der Masche mit dem Markierungsfaden zunehmen, A.1 über die 40-40-40-50-50-50 Maschen des Vorderteils (= 8-8-8-10-10-10 Rapporte à 5 Maschen), je 2 Maschen beidseitig der Masche mit dem Markierungsfaden zunehmen, A.1 über die 20 Maschen des Ärmels, je 2 Maschen beidseitig der Masche mit dem Markierungsfaden zunehmen, A.1 über die nächsten 20-20-20-25-25-25 Maschen des halben Rückenteils.

Im Muster weiterstricken und an jedem Übergang zwischen Rumpfteil und Ärmeln wie folgt die Raglanzunahmen arbeiten:
Je 2 Maschen beidseitig der Maschen mit dem Markierungsfaden in jeder 2. Runde insgesamt 6-6-6-8-8-10 x zunehmen (die erste Zunahme wurde bereits gestrickt), dann je 1 Masche beidseitig der Maschen mit dem Markierungsfaden in jeder 2. Runde insgesamt 8-8-8-9-9-10 x zunehmen. MASCHENPROBE BEACHTEN!
Wenn insgesamt 14-14-14-17-17-20 x zugenommen wurde, sind 284-284-284-344-344-384 Maschen in der Runde und die Arbeit hat eine Länge von ca. 10-10-10-12-12-14 cm ab dem Anschlagrand (gemessen am vorderen Rand). Nun rechts stricken und GLEICHZEITIG die Raglanzunahmen weiterarbeiten und je 1 Masche beidseitig der Maschen mit dem Markierungsfaden in jeder 2. Runde insgesamt 0-7-12-4-13-12 x zunehmen und dann in jeder 4. Runde insgesamt 6-4-3-7-4-5 x zunehmen – STRICKTIPP lesen. Nach der letzten Raglanzunahme sind 332-372-404-432-480-520 Maschen in der Runde und die Arbeit hat eine Länge von ca. 17-19-21-23-25-27 cm ab dem Anschlagrand (gemessen am vorderen Rand).
Die nächste Runde wie folgt stricken: Die ersten 47-52-56-62-68-73 Maschen wie zuvor stricken (= halbes Rückenteil), die nächsten 72-82-90-92-104-114 Maschen für den Ärmel stilllegen, 7-7-9-9-13-15 neue Maschen anschlagen (= an der Seite unter dem Arm), die nächsten 94-104-112-124-136-146 Maschen wie zuvor stricken (= Vorderteil), die nächsten 72-82-90-92-104-114 Maschen für den Ärmel stilllegen, 7-7-9-9-13-15 neue Maschen anschlagen (= an der Seite unter dem Arm) und die restlichen 47-52-56-62-68-73 Maschen wie zuvor stricken. Rumpfteil und Ärmel werden nun einzeln weitergestrickt. Die Markierungsfäden entfernen. DIE ARBEIT WIRD NUN AB HIER GEMESSEN!

RUMPFTEIL:
= 202-222-242-266-298-322 Maschen. 1 Markierungsfaden an der jeweils mittleren der 7-7-9-9-13-15 neu angeschlagenen Maschen unter dem Arm anbringen und die Markierungsfäden beim Stricken mitführen. Weiter in Runden glatt rechts stricken, aber an beiden Seiten des Tops A.1 über die mittleren 5 Maschen an der unteren Ärmelmitte stricken (die Masche mit dem Markierungsfaden ist die mittlere Masche von A.1). Bei einer Länge von 3 cm 2 Maschen an beiden Seiten des Tops zunehmen – ZUNAHMETIPP-2 LESEN (= 4 Maschen zugenommen). In dieser Weise alle 6-6-6-5-5-4 cm insgesamt 5-5-5-6-6-7 x zunehmen = 222-242-262-290-322-350 Maschen. Bei einer Länge von 32 cm zu Rundnadel Nr. 2,5 wechseln. 3 Krausrippen (= 6 Runden kraus rechts) über alle Maschen stricken. Wieder zu Rundnadel Nr. 3 wechseln und rechts abketten. Das Top hat eine Länge von ca. 56-58-60-62-64-66 cm ab der Schulter nach unten.

ÄRMELBLENDE:
Die 72-82-90-92-104-114 stillgelegten Maschen der einen Seite auf Nadelspiel Nr. 2,5 legen und zusätzlich je 1 Masche aus den 7-7-9-9-13-15 unter dem Arm angeschlagenen Maschen auffassen = 79-89-99-101-117-129 Maschen in der Runde. 3 Krausrippen (= 6 Runden kraus rechts) in Runden stricken. Wieder zu Nadelspiel Nr. 3 wechseln und rechts abketten. Die andere Ärmelblende ebenso stricken.

Diagramm

= 1 Masche rechts
= zwischen 2 Maschen 1 Umschlag arbeiten. In der nächsten Runde den Umschlag rechts stricken, sodass ein Loch gebildet wird.
= 2 Maschen rechts zusammenstricken
= 1 Masche wie zum Rechtsstricken abheben, 1 Masche rechts, die abgehobene Masche über die gestrickte ziehen

Bertie De Jong 16.08.2019 - 18:55:

Na gemeerderd te hebben tot 124 steken is de opening zo " wijd" dat ik er maar net met mijn hoofd doorheen kan . Klopt dat ?

Ilona 13.08.2019 - 06:24:

Ma se dopo gli aumenti ho 124 maglie nella taglia M, come faccio ad avere 40 maglie davanti e dietro e 20 maglie in ognunoa delle maniche? Farebbe 120 maglia totali

DROPS Design 13.08.2019 kl. 09:02:

Buongiorno Ilona. Deve aggiungere anche le 4 maglie dove sono stati inseriti i segnapunti. Quindi in tutto 124 maglie. Buon lavoro!

Heike 28.07.2019 - 23:30:

Ich habe jetzt die 14 cm erreicht und 20 x die Raglanzunahmen gemacht, leider habe ich aber irgendwie 100 Machen zu wenig - statt 384 nur 284 - wie kommt das?

DROPS Design 29.07.2019 kl. 08:58:

Liebe Heike, Sie müssen bei den Raglanzunahmen zuerst jeweils 2 Maschen beidseitig jeder markierten Masche zunehmen (d.h. 4 Maschen an jeder markierten Masche), d.h. in jeder Zunahmerunde nehmen Sie 16 Maschen zu. Das machen Sie 10x so, erst danach nehmen Sie (ebenfalls 10x) je 1 Masche beidseitig jeder markierten Masche zu, d.h. 2 Masche an jeder markierten Masche, also 8 Maschen pro Zunahmerunde. Dann haben Sie insgesamt 240 Maschen zugenommen. Gutes Gelingen!

Laura 28.07.2019 - 14:16:

Buongiorno, vorrei sapere come decidere quale taglia eseguire, nel senso come faccio a sapere quale sia la mia taglia? Grazie mille

DROPS Design 28.07.2019 kl. 15:01:

Buongiorno Laura. Dopo la leggenda del diagramma, trova il grafico con le misure per le singole taglie. Confrontando queste misure con quelle di un suo indumento simile e la cui vestibilità la soddisfa, individua la taglia corretta da seguire. Buon lavoro!

Jana 14.07.2019 - 09:51:

Dobrý deň, prosím vysvetlit rozmery otvoru pre rukáv, na obrázku je nezrozumiteľne, číslice sa prelínajú. Ďakujem. Jana

Ewa 06.09.2018 - 17:54:

Czy schemat A1 przerabia się ponad pięcioma oczkami na środku z każdej strony, na całej długości boku, aż do dolnego ściągacza ?

DROPS Design 06.09.2018 kl. 18:17:

Witaj Ewo, dokładnie jest tak jak piszesz. Nie jest to jednak widoczne na zdjęciu. Pozdrawiamy!

Antje Fischer 30.07.2018 - 20:10:

Guten Tag, bei den Anleitungsschritten wird ein "ABNAHMETIPP (gilt für die untere Ärmelmitte)" erklärt. Wo kommt denn der zum Einsatz? Ich will gerade die Ärmel stricken und sehe, dass wenn man die stillgelegten Maschen wieder aufgenommen hat, man gleich den Krausrechts-Abschluss stricken soll. Also keine richtigen Ärmel? Vielen Dank für eine Antwort!

DROPS Design 31.07.2018 kl. 09:56:

Liebe Frau Fischer, es gibt keine Abnahmen für den Ärmel zu dem Top (nur zu der Jacke und Pullover), bein den Ärmel werden nur eine Blende von 4 Krausrippen gestrickt. Viel Spaß beim stricken!

Stine 19.07.2018 - 07:52:

Hej Hvor tit skal jeg tage ud til raglan? Hver omgang, hver anden eller hver fjerde? Jeg har ikke prøvet det før :)

DROPS Design 25.07.2018 kl. 16:03:

Hei Stine. Du skal øke til raglan på annenhver omgang. Du øker først 2 masker på hver side av merketråden annenhver omgang totalt 6-6-6-8-8-10 ganger. Dette inkluderer den første økingen som er forklart i oppskriften. Deretter øker du ytterligere 8-8-8-9-9-10 ganger (også annenhver omgang), men nå kun 1 maske på hver side av merketrådene. God fornøyelse.

Feride Ozek 24.05.2018 - 11:00:

I could'nt make the elevation because if turn back to do the 14 stiches the last 7 seven stiches are not suitable for garter stiches. If you knit further pattern went wrong. So?

DROPS Design 24.05.2018 kl. 13:35:

Dear Mrs Ozek, all sts for elevation are worked K both from RS and from WS: on first row K the first 7 sts past marker mid back, turn and K 14 sts (= the 7 sts just worked + 7 sts past marker), and continue back and forth working 7 sts more at the end of each row both from RS and from WS until you have worked 70 sts, then turn and K to beg of round. Happy knitting!

Fabienne Borel 28.04.2018 - 11:12:

Bonjour, j ai vraiment de la peine à m en sortir avec les explications pour le raglan ! On augmente de 4 mailles tous les 2 tours et de 2 mailles tous les 2 tours (av et ap le marqueur), autrement dit on augmente à tous les tours ? Mais si on lit l astuce tricot on nous parle de 4 tours et de tours sans augmentations, je suis paumée :-) c est par ailleurs bien juste qu il faut le même nb de mailles multiplié par deux sur le devant/dos que sur les manches ?

DROPS Design 30.04.2018 kl. 10:00:

Bonjour Mme Borel, on augmente d'abord tous les 2 tours: 2 m de chaque côté des mailles avec un fil marqueur (= on a 4 marqueurs, on va donc augmenter 16 mailles au début) puis on augmente ensuite 1 maille de chaque côté de la m avec un fil marqueur (x 4 marqueur = 8 augmentations). Puis on augmente tous les 2 tours (= 8 augmentations) et enfin tous les 4 tours (= 8 augmentations tous les 4 tours), mais pour conserver l'effet ajouré, on va tricoter comme indiqué sous ASTUCE TRICOT tous les 4 tours sans diminutions. Bon tricot!

Kommentieren Sie die Anleitung DROPS 178-45

Wir würden gerne Ihre Meinung zu diesem Modell erfahren!

Wenn Sie eine Frage stellen möchten, prüfen Sie bitte, dass Sie die richtige Kategorie im unten stehenden Formular gewählt haben - so bekommen Sie schneller eine Antwort. Die obligatorischen Felder sind mit einem * gekennzeichnet.