DROPS / 202 / 31

Awakening Spring Jacket by DROPS Design

Gestrickte Jacke mit Raglan in DROPS Paris. Die Arbeit wird von oben nach unten mit Lochmuster gestrickt. Größe S - XXXL.

DROPS Design: Modell w-759
Garngruppe C oder A + A
-------------------------------------------------------

GRÖSSE:
S - M - L - XL - XXL – XXXL

MATERIAL:
DROPS PARIS von Garnstudio (gehört zur Garngruppe C)
450-500-550-600-650-700 g Farbe 27, pfirsich

MASCHENPROBE:
17 Maschen in der Breite und 22 Reihen in der Höhe glatt rechts = 10 x 10 cm.

NADELN:
DROPS NADELSPIEL Nr. 5.
DROPS RUNDNADELN Nr. 5, 40 cm und 80 cm Länge, für den glatt rechts gestrickten Teil.
DROPS NADELSPIEL Nr. 4, für das Rippenmuster.
DROPS RUNDNADEL Nr. 4, 80 cm Länge, für das Rippenmuster.
Die Angabe der Nadelstärke ist nur eine Orientierungshilfe. Wenn für 10 cm mehr Maschen als in der Maschenprobe angegeben benötigt werden, zu einer dickeren Nadelstärke wechseln. Wenn für 10 cm weniger Maschen als in der Maschenprobe angegeben benötigt werden, zu einer dünneren Nadelstärke wechseln.

DROPS PERLMUTTKNOPF, Konkav (weiß) Nr. 521: 6 Stk. für alle Größen.

Haben Sie dieses oder ein anderes unserer Designs gearbeitet? Taggen Sie Ihre Fotos in den sozialen Medien mit #dropsdesign, damit wir sie sehen können!

Möchten Sie ein anderes Garn verwenden? Benutzen Sie unseren Garnumrechner!
Sind Sie nicht sicher, welche Größe Sie wählen sollen? Dann ist es vielleicht hilfreich zu wissen, dass das Model auf dem Foto ca. 170 cm groß ist und Größe S oder M trägt. Wenn Sie einen Pullover, eine Jacke, ein Kleid oder Ähnliches arbeiten, finden Sie die Maßskizze des fertigen Teils (in cm) am Ende der Anleitung.

100% Baumwolle
von 0.94 € /50g
DROPS Paris uni colour DROPS Paris uni colour 1.09 € /50g
Algawo
Bestellen
DROPS Paris recycled denim DROPS Paris recycled denim 0.94 € /50g
Algawo
Bestellen
Nadeln & Häkelnadeln
Sie können das für diese Anleitung benötigte Garn ab 8.46€ erhalten. Erfahren Sie mehr.

Anleitungsschritte

HINWEISE ZUR ANLEITUNG:

-------------------------------------------------------

KRAUSRIPPEN (in Hin- und Rück-Reihen):
Die Maschen in jeder Reihe rechts stricken.
1 Krausrippe = 2 Reihen kraus rechts = 2 Reihen rechts.

MUSTER:
Siehe Diagramm A.1 bis A.5. Das Diagramm für die gewünschte Größe wählen (gilt für A.2 und A.3). Die Diagramme zeigen alle Hin- und Rück-Reihen, Hin-Reihen werden von rechts nach links, Rück-Reihen von links nach rechts gelesen.

ABNAHMETIPP-1 (gleichmäßig verteilt):
Um zu berechnen, wie man gleichmäßig verteilt abnimmt, die gesamte Maschenzahl auf der Nadel (z.B. 102 Maschen) abzüglich der Blenden-Maschen (z.B. 8 Maschen), durch die Anzahl an Abnahmen, die gemacht werden sollen, teilen (z.B. 9) = 10,4.
In diesem Beispiel abnehmen, indem abwechselnd ca. jede 9. und 10. Masche und jede 10. und 11. Masche rechts zusammengestrickt werden.

ABNAHMETIPP-2 (gilt für die Ärmel):
Alle Abnahmen erfolgen in Hin-Reihen!
Je 1 Masche beidseitig des A.5 wie folgt abnehmen: Stricken bis noch 2 Maschen vor A.5 übrig sind, 2 Maschen rechts zusammenstricken, A.5, 1 Masche wie zum Rechtsstricken abheben, 1 Masche rechts, die abgehobene Masche über die gestrickte ziehen (= 2 Maschen abgenommen).

ZUNAHMETIPP-1 (gilt für die Seiten des Rumpfteils):
4 Maschen in der Reihe wie folgt zunehmen:
Je 1 Masche beidseitig jedes A.5 zunehmen, indem 1 Umschlag gearbeitet wird. In der nächsten Reihe (Rück-Reihe) die Umschläge links verschränkt stricken, um Löcher zu vermeiden. Die neuen Maschen werden glatt rechts gestrickt.

ZUNAHMETIPP-2 (gleichmäßig verteilt):
Um zu berechnen, wie gleichmäßig verteilt zugenommen werden muss, die gesamte Maschenzahl auf der Nadel (z.B. 177 Maschen), abzüglich der Blenden-Maschen (z.B. 8 Maschen), durch die Anzahl an Zunahmen, die gemacht werden sollen, teilen (z.B. 35) = 4,8.
In diesem Beispiel zunehmen, indem 1 Umschlag nach ca. jeder 5. Masche gearbeitet wird. In der nächsten Reihe (Rück-Reihe) die Umschläge verschränkt stricken, um Löcher zu vermeiden.

RAGLANZUNAHMEN:
Alle Zunahmen erfolgen in Hin-Reihen!
Je 1 Masche beidseitig der 2 Rechts-Maschen an jedem Übergang zwischen Vorder-/Rückenteil und Ärmeln zunehmen (= 8 Maschen zugenommen in der Reihe). 1 Masche zunehmen, indem 1 Umschlag gearbeitet wird. In der nächsten Reihe (Rück-Reihe) die Umschläge links verschränkt stricken, um Löcher zu vermeiden. Dann die neuen Maschen an den Ärmeln glatt rechts stricken und an den Vorderteile und am Rückenteil ins Muster einarbeiten.

KNOPFLÖCHER:
An der rechten Blende (beim Tragen der Jacke) werden Knopflöcher eingearbeitet. Die Hin-Reihe stricken, bis noch 3 Maschen übrig sind, dann wie folgt 1 Knopfloch einarbeiten: 1 Umschlag arbeiten, die 2 nächsten Maschen rechts zusammenstricken und die letzte Masche rechts stricken. In der nächsten Reihe den Umschlag rechts stricken, sodass ein Loch gebildet wird.
Das erste Knopfloch einarbeiten, wenn das Rippenmuster der Halsblende eine Länge von ca. 1½-2 cm hat. Dann die nächsten 5 Knopflöcher im Abstand von je ca. 8-8-9-9-9-10 cm dazwischen einarbeiten.

-------------------------------------------------------

DIE ARBEIT BEGINNT HIER:

-------------------------------------------------------

JACKE – KURZBESCHREIBUNG DER ARBEIT:
Die Arbeit wird in Hin- und Rück-Reihen auf der Rundnadel von oben nach unten gestrickt. Die Ärmel werden in Runden auf der kurzen Rundnadel/dem Nadelspiel gestrickt, von oben nach unten.

HALSBLENDE:
Anschlag: 102-106-114-118-126-130 Maschen (einschließlich je 4 Blenden-Maschen kraus rechts beidseitig) auf Rundnadel Nr. 4 mit Paris. 1 Rück-Reihe links stricken. Dann wie folgt im Rippenmuster stricken, ab der Hin-Reihe: 4 Blenden-Maschen KRAUS RECHTS – siehe oben, Rippenmuster (2 Maschen rechts, 2 Maschen links) bis noch 6 Maschen auf der Nadel sind, 2 Maschen rechts, 4 Blenden-Maschen kraus rechts. In dieser Weise weiter hin- und zurückstricken, bis das Rippenmuster eine Länge von 2½ cm hat – mit den KNOPFLÖCHERN beginnen – siehe oben. 1 Reihe rechts stricken und dabei 9-13-13-17-17-21 Masche gleichmäßig verteilt abnehmen – ABNAHMETIPP-1 (gleichmäßig verteilt) lesen = 93-93-101-101-109-109 Maschen. 1 Rück-Reihe links stricken (die 4 Blenden-Maschen beidseitig weiter kraus rechts stricken).

PASSE:
Zu Rundnadel Nr. 5 wechseln. Im MUSTER stricken – siehe oben, wie folgt:
4 Blenden-Maschen kraus rechts, A.1 über die nächsten 10 Maschen, A.2 – das Diagramm für die gewünschte Größe wählen - über die nächsten 5-5-7-7-9-9 Maschen, 1 Umschlag, 1 Masche rechts, hier 1 Markierungsfaden anbringen (= linkes Vorderteil), 1 Masche rechts, 1 Umschlag, 8 Maschen rechts, 1 Umschlag, 1 Masche rechts, hier 1 Markierungsfaden anbringen (= Ärmel), 1 Masche rechts, 1 Umschlag, A.3 – das Diagramm für die gewünschte Größe wählen - über die nächsten 6-6-8-8-10-10 Maschen, A.1 über die nächsten 20 Maschen (= 2 Rapporte), A.2 über die nächsten 5-5-7-7-9-9 Maschen, 1 Umschlag, 1 Masche rechts, hier 1 Markierungsfaden anbringen (= Rückenteil), 1 Masche rechts, 1 Umschlag, 8 Maschen rechts, 1 Umschlag, 1 Masche rechts, hier 1 Markierungsfaden anbringen (= Ärmel), 1 Masche rechts, 1 Umschlag, A.3 über die nächsten 6-6-8-8-10-10 Maschen, A.4 über die nächsten 9 Maschen, 4 Blenden-Maschen kraus rechts (= rechtes Vorderteil). Es wurden nun 8 Maschen als RAGLANZUNAHMEN zugenommen – siehe oben. In dieser Weise weiter im Muster stricken und dabei die Raglanzunahmen in jeder 2. Reihe insgesamt 18-22-23-26-28-30 x arbeiten = 237-269-285-309-333-349 Maschen. MASCHENPROBE BEACHTEN. Wenn die Diagramme in der Höhe zu Ende gestrickt wurden, das Muster entsprechend fortsetzen, d.h. A.2/A.3 in Richtung Raglanlinie an den Vorderteilen und am Rückenteil stricken und es wird nun je 1 Rapport mehr von A.1 vor A.2 und nach A.3 an den Vorderteilen und am Rückenteil gestrickt. Die Ärmel werden weiter glatt rechts gestrickt. Wenn alle Raglanzunahmen fertig sind, hat die Arbeit eine Länge von ca. 21-23-25-27-29-31 cm ab dem Anschlagrand nach unten, gemessen am vorderen Rand. In der nächsten Rück-Reihe wie folgt stricken:
BITTE BEACHTEN: Jeweils einige der Maschen (= 1-1-0-1-1-3 Maschen) des Ärmels werden zum Rückenteil/zu den Vorderteilen genommen, sodass der Übergang zwischen Rückenteil/Vorderteil und Ärmeln nicht mehr an den Markierungsfäden liegt, wie folgt stricken:
Die ersten 39-43-45-49-53-57 Maschen stricken, die nächsten 44-52-56-60-64-64
Maschen stilllegen (= Ärmel), 10-10-12-12-14-16 neue Maschen anschlagen (= an der Seite unter dem Arm), die nächsten 71-79-83-91-99-107 Maschen stricken (= Rückenteil), die nächsten 44-52-56-60-64-64 Maschen stilllegen (= Ärmel), 10-10-12-12-14-16 neue Maschen anschlagen (= an der Seite unter dem Arm), die restlichen 39-43-45-49-53-57 Maschen stricken. DIE ARBEIT WIRD NUN AB HIER GEMESSEN!

RUMPFTEIL:
= 169-185-197-213-233-253 Maschen. Jeweils A.5 (= 8 Maschen) über die mittleren 8 Maschen an beiden Seiten des Rumpfteils unter den Armen stricken, je 4 Blenden-Maschen kraus rechts beidseitig stricken und so viele Rapporte im Lochmuster stricken, wie über die restlichen Maschen passen (darauf achten, dass das Muster zu dem Muster der Passe passt), die übrigen Maschen glatt rechts stricken.
Bei einer Länge von 4 cm je 1 Masche beidseitig jedes A.5 an beiden Seiten des Rumpfteils zunehmen – ZUNAHMETIPP-1 lesen. In dieser Weise alle 6 cm insgesamt 2 x für alle Größen zunehmen = 177-193-205-221-241-261 Maschen. Weiterarbeiten, bis die Arbeit eine Länge von 21 cm hat (daran angepasst, dass nach einem Lochmuster in der Höhe + einigen Reihen glatt rechts geendet wird). Nun 35-41-41-45-49-53 Maschen gleichmäßig verteilt zunehmen – ZUNAHMETIPP-2 lesen = 212-234-246-266-290-314 Maschen. Zu Rundnadel Nr. 4 wechseln. Im Rippenmuster ab der Hin-Reihe wie folgt stricken: 4 Blenden-Maschen kraus rechts, Rippenmuster (2 Maschen rechts, 2 Maschen links) bis noch 6 Maschen auf der Nadel sind, 2 Maschen rechts, 4 Blenden-Maschen kraus rechts. Bei einer Länge des Rippenmusters von 3 cm die Maschen mustergemäß abketten (d.h. rechte Maschen rechts und linke Maschen links abketten). Darauf achten, dass die Abkettkante nicht spannt, ggf. mit einer etwas dickeren Nadel abketten. Die Jacke hat eine Länge von ca. 48-50-52-54-56-58 cm ab der Schulter nach unten.

ÄRMEL:
Die 44-52-56-60-64-64 stillgelegten Maschen der einen Seite zurück auf die kurze Rundnadel/Nadelspiel Nr. 5 legen. Zusätzlich 1 Masche aus jeder der 10-10-12-12-14-16 Maschen unter dem Arm auffassen = 54-62-68-72-78-80 Maschen. In Runden glatt rechts weiterstricken und A.5 über die mittleren 8 Maschen an der unteren Ärmelmitte stricken. Bei einer Länge von 4 cm 2 Maschen an der unteren Ärmelmitte abnehmen – ABNAHMETIPP-2 lesen. In den verschiedenen Größen wie folgt abnehmen:
Größe S: alle 3 cm 5 x und alle 4 cm 4 x abnehmen (= insgesamt 9 Abnahmen).
Größe M: alle 2 cm 6 x und alle 3 cm 6 x abnehmen (= insgesamt 12 Abnahmen).
Größe L: alle 2 cm insgesamt 14 x abnehmen.
Größe XL: alle cm 8 x und alle 2 cm 8 x abnehmen (= insgesamt 16 Abnahmen).
Größe XXL: alle cm 9 x und alle 2 cm 9 x abnehmen (= insgesamt 18 Abnahmen).
Größe XXXL: alle cm 10 x und alle 2 cm 8 x abnehmen (= insgesamt 18 Abnahmen).
Wenn alle Abnahmen am Ärmel fertig sind, sind 36-38-40-40-42-44 Maschen in der Runde. Weiterstricken, bis der Ärmel eine Länge von 38-37-35-34-32-30 cm hat (die kürzeren Maße bei den größeren Größen werden durch eine längere Passe ausgeglichen).
Nun 8-6-8-8-10-8 Maschen gleichmäßig verteilt zunehmen – ZUNAHMETIPP-2 beachten = 44-44-48-48-52-52 Maschen. Zu Nadelspiel Nr. 4 wechseln. 4 cm im Rippenmuster stricken (2 Maschen rechts, 2 Maschen links). Die Maschen abketten, wie sie erscheinen (d.h. rechte Maschen rechts und linke Maschen links abketten). Darauf achten, dass die Abkettkante nicht spannt, ggf. mit einer etwas dickeren Nadel abketten. Der Ärmel hat eine Länge von ca. 42-41-39-38-36-34 cm. Den 2. Ärmel ebenso stricken.

FERTIGSTELLEN:
Die Knöpfe an die linke Blende nähen.

Diagramm

= 1 Masche rechts in Hin-Reihen, 1 Masche links in Rück-Reihen
= 2 Maschen rechts zusammenstricken
= zwischen 2 Maschen 1 Umschlag arbeiten, in der nächsten Reihe (Rück-Reihe) den Umschlag links stricken, sodass ein Loch gebildet wird




Zabeth 04.07.2019 - 12:58:

Donc on compte les rangs à partir du 1er rg de côtes 2/2.

Zabeth 04.07.2019 - 12:29:

Lorsque l'on commence le col, on compte les rangs à partir du rang envers, ou du premier rang de côtes 2/2? Merci.

DROPS Design 04.07.2019 kl. 12:50:

Bonjour Zabeth, vous tricotez d'abord 1 rang envers sur l'envers puis 2,5 cm de côtes 2/2 (avec 4 m de bordure devant au point mousse de chaque côté). Bon tricot!

Kommentieren Sie die Anleitung DROPS 202-31

Wir würden gerne Ihre Meinung zu diesem Modell erfahren!

Wenn Sie eine Frage stellen möchten, prüfen Sie bitte, dass Sie die richtige Kategorie im unten stehenden Formular gewählt haben - so bekommen Sie schneller eine Antwort. Die obligatorischen Felder sind mit einem * gekennzeichnet.