DROPS / 148 / 17

Skagen by DROPS Design

Von oben nach unten gestrickter DROPS Pullover in “Fabel”, “Kid Silk” und “Glitter ” mit Raglanschrägung. Größe S – XXXL.

DROPS Design: Modell Nr. fa-228
Garngruppe A + A
----------------------------------------------------------
Größe: S - M - L - XL - XXL - XXXL (siehe Maße im Diagramm)
Material: DROPS FABEL von Garnstudio
Farbe Nr. 340, blue lagoon:
200-200-250-250-300-300 g
Sowie: DROPS KID SILK von Garnstudio
Farbe Nr. 01, natur: 100-100-125-125-150-150 g
Sowie: DROPS GLITTER von Garnstudio
Farbe Nr. 02, silber: 20 g (2 Spulen) für alle Größen

DROPS NADELSPIEL und RUNDNADEL Nr. 5,5 (80 cm) – oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 16 M und 20 R glatt re mit 1 Faden von jeder Qualität (= 3 Fäden)= 10 x 10 cm.
DROPS NADELSPIEL und RUNDNADEL Nr. 5 (80 cm) – für die Bündchen und Blenden.

Haben Sie dieses oder ein anderes unserer Designs gearbeitet? Taggen Sie Ihre Fotos in den sozialen Medien mit #dropsdesign, damit wir sie sehen können!

Möchten Sie ein anderes Garn verwenden? Benutzen Sie unseren Garnumrechner!
Sind Sie nicht sicher, welche Größe Sie wählen sollen? Dann ist es vielleicht hilfreich zu wissen, dass das Model auf dem Foto ca. 170 cm groß ist und Größe S oder M trägt. Wenn Sie einen Pullover, eine Jacke, ein Kleid oder Ähnliches arbeiten, finden Sie die Maßskizze des fertigen Teils (in cm) am Ende der Anleitung.
Kommentare (48)

75% Schurwolle, 25% Polyamid
von 1.88 € /50g
DROPS Fabel uni colour DROPS Fabel uni colour 1.88 € /50g
Algawo
Bestellen
DROPS Fabel print DROPS Fabel print 2.03 € /50g
Algawo
Bestellen
DROPS Fabel long print DROPS Fabel long print 2.18 € /50g
Algawo
Bestellen

75% Mohair, 25% Seide
von 3.80 € /25g
DROPS Kid-Silk uni colour DROPS Kid-Silk uni colour 3.80 € /25g
Algawo
Bestellen
DROPS Kid-Silk long print DROPS Kid-Silk long print 3.80 € /25g
Algawo
Bestellen

60% Cupro, 40% Metallfaser
von 1.80 € /10g
DROPS Glitter colours DROPS Glitter colours 3.00 € /10g
Algawo
Bestellen
DROPS Glitter gold & silver DROPS Glitter gold & silver 1.80 € /10g
Algawo
Bestellen
Nadeln & Häkelnadeln
Sie können das für diese Anleitung benötigte Garn ab 26.32€ erhalten. Erfahren Sie mehr.
ZUNAHMETIPP:
Beim Stricken in Hin- und Rück-R: in einer Hin-R 1 M zunehmen, indem 1 Umschlag gearbeitet wird, in der nächsten Rück-R den Umschlag li verschränkt stricken.
Beim Stricken in Runden: 1 M zunehmen, indem 1 Umschlag gearbeitet wird, in der nächsten Rd den Umschlag re verschränkt stricken.

ABNAHMETIPP:
Beidseitig des Makierers je 1 M wie folgt abnehmen: Stricken bis noch 3 M vor dem Markierer verbleiben, 1 M wie zum Rechtsstricken abheben, 1 M re, die abgehobene M überziehen, 2 M re (der Markierer befindet sich zwischen diesen 2 M), die nächsten 2 M re zusammenstricken.
---------------------------------------------------------

RAGLANSCHRÄGUNG:
Der Pullover wird von oben nach unten gestrickt. Zuerst wird in Hin- und Rück-R gestrickt, bis alle M für das Vorderteil angeschlagen wurden, dann wird in Runden gestrickt.
48-50-52-52-52-58 M auf Rundnadel Nr. 5,5 mit 1 Faden von jeder Qualität (= 3 Fäden) anschlagen.
1. R (= Rück-R): Alle M li stricken. Nach den ersten 8-8-8-8-6-6 M und vor den letzten 8-8-8-8-6-6 M je 1 Markierer anbringen (= beidseitig je 8-8-8-8-6-6 M für die Ärmel, 32-34-36-36-40-46 M für das Rückenteil zwischen den Markierern). Die Markierer beim Stricken mitführen.
2. R (= Hin-R): 2 M re, * 1 M zunehmen – ZUNAHMETIPP lesen, re stricken bis noch 2 M vor dem nächsten Markierer verbleiben, 1 M zunehmen, 4 M re (der Markierer befindet sich in der Mitte dieser M), 1 M zunehmen, re stricken bis noch 2 M vor dem nächsten Markierer verbleiben, 1 M zunehmen, 4 M re (der Markierer befindet sich in der Mitte dieser M), 1 M zunehmen *, re stricken bis noch 2 M verbleiben, 1 M zunehmen, 2 M re (= 6 M zugenommen). Nun 4 neue M für das Vorderteil anschlagen (= 58-60-62-62-62-68 M).
3. R: Li stricken, am Ende der R 4 neue M anschlagen (= 62-64-66-66-66-72 M). Nach den ersten 4 M und vor den letzten 4 M je 1 neuen Markierer anbringen (= beidseitig je 4 M pro Vorderteil, es befinden sich insgesamt 4 Markierer in dem Strickstück).
4. R: 6 M re, (der 1. Markierer befindet sich nach den ersten 4 M), von *-* der 2. R wdh, re stricken bis noch 2 M vor dem letzten Markierer verbleiben, 1 M zunehmen, 6 M re (der letzte Markierer befindet sich vor den letzten 4 M) (= 6 M zugenommen). 4 neue M anschlagen (= 72-74-76-76-76-82 M).
5. R: Li stricken, am Ende der R 4 neue M anschlagen (= 76-78-80-80-80-86 M, = beidseitig je 8 M pro Vorderteil).
6. R: 10 M re, (der 1. Markierer befindet sich nach den ersten 8 M), von *-* der 2. R wdh, re stricken bis noch 2 M vor dem letzten Markierer verbleiben, 1 M zunehmen, 10 M re (der letzte Markierer befindet sich vor den letzten 8 M) (= 6 M zugenommen). 11-12-13-13-15-18 neue M anschlagen (= 93-96-99-99-101-110 M).
7. R: Li stricken, am Ende der R 11-12-13-13-15-18 neue M anschlagen (= 104-108-112-112-116-128 M, = beidseitig je 19-20-21-21-23-26 M pro Vorderteil, 38-40-42-42-46-52 M für das Rückenteil und je 14-14-14-14-12-12 M pro Ärmel). MASCHENPROBE BEACHTEN!
Nun in Runden wie folgt weiterstricken:
1. RD: * re stricken bis noch 2 M vor dem nächsten Markierer verbleiben, 1 M zunehmen, 4 M re (der Markierer befindet sich in der Mitte dieser M), 1 M zunehmen *, von *-* noch weitere 3 x wdh (= insgesamt 4 x arbeiten), die verbleibenden M re stricken (= 8 M zugenommen).
2. RD: re stricken.
Nun in jeder 2. Rd noch weitere 10-11-12-17-20-21 x auf dieselbe Weise 8 M zunehmen, d.h. beidseitig jedes Markierers je 1 M zunehmen (insgesamt 11-12-13-18-21-22 Zunahme-Rd), dann in jeder 4. Rd insgesamt 3-3-3-1-0-0 Zunahme-Rd arbeiten. Nach allen Zunahmen sind 216-228-240-264-284-304 M auf der Nadel (= je 66-70-74-80-88-96 M für das Vorderteil und das Rückenteil und je 42-44-46-52-54-56 M pro Ärmel). BITTE BEACHTEN: In der Mitte des Vorderteils 1 Markierer anbringen (markiert das Vorderteil, welches eine kürzere Raglanschrägung hat).

RUMPFTEIL:
Das Rumpfteil wird in Runden gestrickt. Die nächste Rd wie folgt stricken: 66-70-74-80-88-96 M des Vorderteils stricken, * die nächsten 42-44-46-52-54-56 M (= Ärmel) stilllegen, 6-8-10-12-14-16 M für den Armausschnitt anschlagen *, die nächsten 66-70-74-80-88-96 M des Rückenteils stricken, von *-* noch 1 x wdh (= 144-156-168-184-204-224 M).
Nun alle M glatt re stricken. BITTE BEACHTEN: 1 neuen Markierer in der Mitte des linken Armausschnitts anbringen, d.h. genau in der Mitte zwischen den 6-8-10-12-14-16 neuen M für den Armausschnitt (= Rundenbeginn, Seite des Pullovers), 1 neuen Markierer in der Mitte des rechten Armausschnitts anbringen, d.h. genau in der Mitte zwischen den 6-8-10-12-14-16 neuen M für den Armausschnitt (= Seite des Pullovers) (= je 72-78-84-92-102-112 M zwischen diesen Seitenmarkierern). Die Seitenmarkierer beim Stricken mitführen. Glatt re in Rd weiterstricken.
Wenn das Strickstück eine Gesamtlänge von 52-54-55-57-58-60 cm hat (gemessen am Rückenteil), beidseitig der mittleren 22-28-28-36-38-46 M des Vorderteils je 1 Markierer anbringen. Nun in Hin- und Rück-R wie folgt stricken:
1. R (= Hin-R): Bis zum 1. Markierer vor den mittleren M des Vorderteils stricken, die nächsten 22-28-28-36-38-46 M stilllegen, wenden.
2. R (= Rück-R): Alle M li stricken.
3. R: Re stricken bis noch 3 M verbleiben, diese 3 letzten M stilllegen, wenden.
4. R: Li stricken bis noch 3 M verbleiben, diese 3 letzten M stilllegen, wenden.
Nun auf die gleiche Weise beidseitig am Ende jeder R M stilllegen, und zwar noch weitere 0-0-1-1-3-4 x je 3 M (d.h. insgesamt 1-1-2-2-4-5 x je 3 M) und 10-10-10-10-9-8 x je 2 M (= 2 M verbleibende M vor jedem Seitenmarkierer).
Nun alle stillgelegten M auf dieselbe Rundnadel legen (= 144-156-168-184-204-224 M auf der Nadel wie zuvor). Dann bis zum fertigen Maß in Rd stricken. In der nächsten Rd zu Rundnadel Nr. 5 wechseln und re stricken, dabei GLEICHZEITIG 36-40-44-48-52-56 M gleichmäßig verteilt zunehmen (= 180-196-212-232-256-280 M). Dann das Bündchen wie folgt im Rippenmuster stricken: * 2 M re, 2 M li *, von *-* bis Rd-Ende wdh. Bei einer Länge des Bündchens von 6 cm alle M locker abketten, wie sie erscheinen, d.h. re M re und li M li abketten, das Strickstück misst am Rückenteil insgesamt ca. 70-72-74-76-78-80 cm.

ÄRMEL:
Die Ärmel werden in Runden auf dem Nadelspiel gestrickt.
3-4-5-6-7-8 M auf Nadelspiel Nr. 5,5 mit 1 Faden von jeder Qualität anschlagen (= 3 Fäden), die 42-44-46-52-54-56 stillgelegten M eines Ärmels auf die Nadel stricken und 3-4-5-6-7-8 M anschlagen (= 48-52-56-64-68-72 M insgesamt, = 6-8-10-12-14-16 M für den Armausschnitt). Zu Beginn der Rd 1 Markierer anbringen (= untere Ärmelmitte). BITTE BEACHTEN: Das Strickstück wird nun ab hier gemessen.
In Rd 3 cm glatt re stricken. In der nächsten Rd beidseitig des Markierers je 1 M abnehmen – siehe ABNAHMETIPP. Die Abnahmen alle 5½-5-4-2½-2½-2 cm noch weitere 6-7-8-12-13-14 x wdh (= insgesamt 7-8-9-13-14-15 Abnahme-Rd) (= 34-36-38-38-40-42 M). Glatt re weiterstricken, bis das Strickstück eine Länge von 40-39-39-38-38-37 cm hat. In der nächsten Rd zu Nadelspiel Nr. 5 wechseln und re stricken, dabei GLEICHZEITIG 10-8-10-10-12-10 M gleichmäßig verteilt zunehmen (= 44-44-48-48-52-52 M). Dann das Bündchen wie folgt im Rippenmuster stricken: * 2 M re, 2 M li *, von *-* bis Rd-Ende wdh. Bei einer Länge des Bündchens von 6 cm alle M locker abketten, wie sie erscheinen (d.h re M re und li M li abketten), der Ärmel hat eine Länge von ca. 46-45-45-44-44-43 cm (die kürzeren Ärmellängen bei den größeren Größen werden durch eine breitere Schulter wieder ausgeglichen).

FERTIGSTELLEN:
Die Öffnungen unter den Ärmeln schließen.

HALSBLENDE:
Die Halsblende wird in Runden auf dem Nadelspiel Nr. 5 gestrickt. Am Übergang zwischen Rückenteil und linkem Ärmel beginnen und von der Vorderseite ca. 90 bis 110 M mit 1 Faden von jeder Qualität rundum aus dem gesamten Halsrand auffassen. Die nächste Rd re stricken, dabei GLEICHZEITIG die Anzahl der M auf 80-88-92-96-100-108 M anpassen. Dann wie folgt im Rippenmuster stricken: * 2 M re, 2 M li *, von *-* bis Rd-Ende wdh. Wenn die Halsblende 2 cm misst, alle M locker abketten, wie sie erscheinen, d.h. re M re und li M li abketten.

Diagramm

= Strickrichtung

Kommentare (48)

Schreiben Sie einen Kommentar!

Agnieszka 08.10.2018 - 07:35:

Dzień dobry Gdybym chciała zrobić ten sweter tylko z włóczki Fabel, używając 2 nici, to ile będę potrzebować na rozmiar S? Pozdrawiam

DROPS Design 08.10.2018 kl. 19:39:

Witaj Agnieszko! Jeśli chcesz wykonać ten sweter podwójną nitką włóczki Fabel, w rozmiarze S będziesz potrzebować 400 g tej włóczki. Miłej pracy!

Winnie 24.10.2017 - 10:07:

Hej, jeg vil gerne strikke denne. Jeg har en masse Baby Merino. Kan jeg bruge det? Kan jeg strikke med dobbelt garn? Har prøvet at lave en strikkeprøve med dbl. garn og p.7, det gav den brede og højde som er anbefalet på garnet. på forhånd tak :-)

DROPS Design 24.10.2017 kl. 13:05:

Hei Winnie. Garnet som er brukt i 148-17 er DROPS Fabel og DROPS Kid-Silk, begge disse kvalitetene tilhører garngruppe A, den same garngruppen som DROPS Baby Merino. Så ja, du kan bruke 2 tråder DROPS Baby Merino istedenfor DROPS Fabel og DROPS Kid-Silk. Bare husk å omregne hvor mye DROPS Baby Merino du trenger ut fra den garnmengden som er oppgitt i oppskriften. God Fornøyelse!

Åse Johansson 09.08.2017 - 08:49:

I slutet står det "byt till stickor 5 och öka samtidigt x maskor för att sticka resår" Varför öka? I de flesta beskrivningar brukar man minska för resåren. Kan ni förklara?

DROPS Design 09.08.2017 kl. 10:53:

Hei Åse. I tidligere/gamle oppskrifter var nok motebildet litt annerledes og man ønsket en stram vrangbord. Når man nå strikker et plagg der det økes på vrangborden, vil vrangborden trekke seg sammen naturlig og det vil bli penest, mener vi.

Frid 05.12.2016 - 20:56:

Oppskrift "Skagen", Modell nr fa-228: På slutten av 2. pinne står det "Nå legges det opp 4 m på p til forsk". Skal man legge det opp på slutten av pinnen? Skjønner ikke.

DROPS Design 06.12.2016 kl. 15:21:

Hej Frid. Du strikker frem og tilbage, saa naar du er faerdig med 2. p, vender du og legger de 4 m op i starten af p. Saa strikker du 3. p og naar du er faerdig med den legger du 4 m op igen, denne gang i den anden ende af p.

Anna Maria 07.12.2015 - 15:49:

Non riesco a capire come vanno inseriti i segnapunti nel ferro3,grazie.

DROPS Design 07.12.2015 kl. 16:27:

Buongiorno Anna Maria. Quando ha finito il ferro 3, inserisce due nuovi segnapunti: uno dopo le prime 4 m, l’altro prima delle ultime 4 m. Lascia nella stessa posizione gli altri 2 segnapunti già presenti. In tutto deve avere 4 segnapunti. Buon lavoro!

Huguenet 30.07.2015 - 16:01:

Bonjour, pour le drops 148-17 pouvez_vous m'expliquer en détail le rang 2 et 3 pour la position des marqueurs Dans l'attente de votre reponse Salutations

DROPS Design 30.07.2015 kl. 16:19:

Bonjour Mme Huguenet, les marqueurs sont placés au 1er rang, où on tricote à l'env sur l'envers en plaçant 1 marqueur à 8-8-8-8-6-6 m de chaque côté (on a ainsi 32-34-36-36-40-46 m entre les marqueurs pour le dos). Pour les rangs 2 et 3 voir réponse précédente ci-dessous. Bon tricot!

Huguenet 26.07.2015 - 21:31:

Je voudrais tricoter le pull drops design modele n fa -228 skagen mais impossible de comprendre le rang n 2 et 3 concernant comment faire les augmentations et à quel endroit du rang Dans l'attente de votre réponse . Salutations

DROPS Design 27.07.2015 kl. 17:52:

Bonjour Mme Huguenet, tricotez le rang 2 ainsi (sur l'endroit): 2 m end, *1 jeté (= 1 augm.), tricotez à l'endroit jusqu'à ce qu'il reste 2 m avant le marqueur suivant, 1 jeté, 2 m end, marqueur, 2 m end, 1 jeté, continuez à l'endroit jusqu'à ce qu'il reste 2 m avant le marqueur suivant, 1 jeté, 2 m end, marqueur, 2 m end, 1 jeté* tricotez à l'end jusqu'à ce qu'il reste 2 m, 1 jeté, 2 m end = 6 augm. Montez 4 m. Au rang 3, tricotez toutes les mailles à l'env (les jetés torse à l'env) et montez 4 m à la fin du rang). Bon tricot!

Ester Moreira 06.07.2015 - 15:15:

Hello I m doing this sweater, which is looking great, but I got to the part where I ve to do the "shorter front/half moon style", a few cms before the ribbing at the end, where I work rigth and wrong sides, I noticed that there ares holes in the stitches I putback on the sticth holder, once I restarted working in rounds.... how can I avoid this??? I ve tried everything but it doesn t work...... Kind regards Ester

DROPS Design 06.07.2015 kl. 16:25:

Dear Ester, at the transitions between short rows (to shape the "half moon style"), you can pick up strand between sts and work it twisted with next st tog to avoid holes. Happy knitting!

Birgith Pedersen 03.07.2014 - 17:03:

Den må jeg eje tror den bliver fin i æblegrøn

Ina 16.02.2014 - 17:33:

Hallo, ich ich bin beim letzten Schritt bevor der Rumpfteil gestrickt wird. Ich habe 20x 8 Maschen zugenommen nun kommt der Schritt indem alle 4 Runden zugenommen wird. Aber in der Anleitung steht für meine Grosse eine Zunahme von 0, wie komme ich nun auf die vorgebene Maschenanzahl, wenn ich nicht mehr zunehmen soll? Vielen Dank schon jetzt für die Antwort. Viele Grüsse Ina PS: Dies ist mein erster Pulli den ich stricke

DROPS Design 16.02.2014 kl. 17:55:

Liebe Ina, ich vermute, Sie stricken Größe XXL und es fehlen Ihnen nun noch 8 M bis zur angegebenen M-Zahl (d.h. Sie haben 276 M statt 284 M)? Sie müssen beachten, dass Sie insgesamt 21x in jeder 2. Rd zunehmen, nicht nur 20x. Wenn Sie nun also in der nächsten 2. Rd noch 1x 8 M zunehmen, dann haben Sie die benötigte M-Zahl, in Ihrer Größe wird dann nicht weiter zugenommen und Sie können mit dem Rumpfteil weitermachen. Viel Spaß beim Stricken!

Kommentieren Sie die Anleitung DROPS 148-17

Wir würden gerne Ihre Meinung zu diesem Modell erfahren!

Wenn Sie eine Frage stellen möchten, prüfen Sie bitte, dass Sie die richtige Kategorie im unten stehenden Formular gewählt haben - so bekommen Sie schneller eine Antwort.

Ihre Email Adresse wird nicht publiziert. Die obligatorischen Felder sind mit einem * gekennzeichnet.