DROPS / 171 / 7

Sand Tracks by DROPS Design

Gestrickter DROPS Kreispullover in ”Puna” mit Zopfmuster. Größe S - XXXL.

DROPS Design: Modell Nr. pu-003
Garngruppe B
----------------------------------------------------------
Größe: S - M - L - XL - XXL - XXXL (siehe Maße in der Maßskizze!)
Material:
DROPS PUNA von Garnstudio
600-700-750-800-900-1000 g Farbe Nr. 04, graubraun

DROPS NADELSPIEL und RUNDNADEL (60 oder 80 cm) Nr. 4,5 – oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 10 x 10 cm = 20 M x 26 R glatt re.
DROPS NADELSPIEL und RUNDNADEL (80 cm) Nr. 3,5 für das Rippenmuster - oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 10 x 10 cm = 22 M x 30 R glatt re.
DROPS ZOPFNADEL – für das Zopfmuster.
DROPS PERLMUTTKNOPF, Konkav (weiß) Nr. 540: 2 Stk. für alle Größen.

Haben Sie dieses oder ein anderes unserer Designs gearbeitet? Taggen Sie Ihre Fotos in den sozialen Medien mit #dropsdesign, damit wir sie sehen können!

Möchten Sie ein anderes Garn verwenden? Benutzen Sie unseren Garnumrechner!
Sind Sie nicht sicher, welche Größe Sie wählen sollen? Dann ist es vielleicht hilfreich zu wissen, dass das Model auf dem Foto ca. 170 cm groß ist und Größe S oder M trägt. Wenn Sie einen Pullover, eine Jacke, ein Kleid oder Ähnliches arbeiten, finden Sie die Maßskizze des fertigen Teils (in cm) am Ende der Anleitung.
Kommentare (11)

100% Alpaka
von 2.15 € /50g
DROPS Puna natural DROPS Puna natural 2.15 € /50g
Lanade
Bestellen
DROPS Puna natural mix DROPS Puna natural mix 2.15 € /50g
Lanade
Bestellen
DROPS Puna uni colour DROPS Puna uni colour 2.50 € /50g
Lanade
Bestellen
Nadeln & Häkelnadeln
Sie können das für diese Anleitung benötigte Garn ab 25.80€ erhalten. Erfahren Sie mehr.
MUSTER:
Siehe Diagramm A.1. Diagramm A.1a besteht aus 12 R Zopf- und Lochmuster und 10 R glatt re mit Zunahmen, die in der Höhe wiederholt werden.

ZUNAHMETIPP:
1 M an jeder Linksrippe wie folgt zunehmen: 3 M re str, 1 M zunehmen, indem der Querfaden zwischen 2 M aufgefasst und li verschränkt gestr wird (d.h. in das hintere M-Glied einstechen statt in das vordere), um ein Loch zu vermeiden.
Beim nächsten M, wenn an jeder Linksrippe zugenommen wird, die Zunahme vor 3 M re arb und die M aus dem Querfaden li verschränkt str, sodass abwechselnd an der rechten und an der linken Seite aller Linksrippen 1 M li zugenommen wird.

KNOPFLÖCHER:
Im zweiten und vorletzten Linksbereich an den Rändern der Vorderteile ein Knopfloch einarb, wenn der Rand ca. 3 cm misst. Den entsprechenden Linksbereich jeweils wie folgt str (in der Hin-R): 1 M li, 2 M li zusstr, 1 Umschlag, 1 M li.
----------------------------------------------------------
RÜCKENTEIL:
Die Arb wird kreisförmig in Rd ab der hinteren Mitte gestr.
6 M mit Puna anschlagen und auf 4 Nadeln des Nadelspiels Nr. 4,5 verteilen. Wie folgt in Rd str: * 1 M re, 1 Umschlag *, von *-* bis Rd-Ende wdh = 12 M. A.1 (= 2 M) insgesamt 6 x in der Breite str. MASCHENPROBE BEACHTEN! Wenn A.1 (einschl. A.1a) 1 x in der Höhe gestr wurde, sind 300 M auf der Nadel. Das Muster und die Zunahme von A.1a weiterstr, bis die Arb einen Durchmesser von 56-60-64-66-68-70 cm hat (= ca. 420-444-468-480-492-504 M auf der Nadel). Die nächste Rd muss eine Rd mit Umschlägen sein. Den Faden abschneiden. 1 Markierer anbringen, DIE ARB WIRD NUN AB HIER GEMESSEN! Nun ab der Hin-R wie folgt hin- und zurückstr: Den R-Beginn versetzen, sodass er zwischen 2 Zopfmustern beginnt (= d.h. nach dem 1. Zopf und 2 M li), im Muster, glatt re und mit den Zunahmen wie zuvor über insgesamt 6 Zopfmuster str = 3 glatt-re-Bereiche (= ca. 208-220-232-238-244-250 M), wenden und zurückstr, wenn über den letzten Zopf gestr wurde (d.h. die R beginnt mit 1 Zopf und endet mit 1 Zopf, es gibt keine Rand-M).
Die restlichen M stilllegen (= ca. 212-224-236-242-248-254 M = unterer Rand der Jacke), später wird hier ein Rippenmuster angestr. Weiter über die 6 Zöpfe und die 3 glatt-re-Bereiche wie folgt str: 1 Markierer in der Mitte des 2. glatt-re-Bereichs anbringen (d.h. es sind je 3 Zopfmuster beidseitig des Markierers = Mitte der R). Im Muster und mit den Zunahmen wie zuvor weiterstr (d.h. 6 M in jeder Zunahme-R zunehmen).
Bei einer Länge von 11-11-12-12-13-13 cm ab dem Markierer, daran angepasst, dass die nächste R eine Hin-R ist, wie folgt den Halsausschnitt arb und jede Schulter einzeln weiterstr: Wie zuvor str, bis noch 17-17-18-18-19-19 M vor dem Markierer übrig sind (in der Mitte des 2. glatt re gestr Bereichs), die nächsten 34-34-36-36-38-38 M für den Halsausschnitt stilllegen (der Markierer sitzt in der Mitte dieser M), wenden und zurückstr. Es fehlen noch 10 R bis zum fertigen Maß. Am Anfang der nächsten R, die am Halsrand beginnt, 1 M abketten. Im Muster, glatt re und mit den Zunahmen weiterstr. Wenn die 10 R gestr wurden, hat die Arb eine Länge von ca. 15-15-16-16-17-17 cm ab dem Markierer. Die restlichen M stilllegen. Die andere Schulter ebenso str, jedoch gegengleich. Die Arb hat einen Durchmesser von ca. 86-90-96-98-102-104 cm an der längsten Stelle, von Seite zu Seite (= insgesamt 36-36-38-38-40-40 M stillgelegt bzw. abgekettet für den Halsausschnitt).

RAND:
Über die stillgelegten M am unteren Rand der Arb nun einen Rippenmusterrand str, dafür die M auf Rundnadel Nr. 3,5 legen (= ca. 212-224-236-242-248-254 M). Der Rand wird in Hin- und Rück-R gestr. 1 Rück-R li str und ca. 91 M zunehmen (die M-Anzahl so anpassen, dass sie teilbar wird durch 6 M + 3 M) = ca. 303-315-327-333-339-345 M. Im Rippenmuster str (= 3 M re/3 M li, mit Beginn ab der Hin-R), bis noch 3 M übrig sind, enden mit 3 M re.
Bei einer Länge des Rippenmusters von ca. 1½ cm 1 M li in jeder Linksrippe (betrachtet von der Vorderseite) zunehmen – ZUNAHMETIPP lesen (= ca. 50-52-54-55-56-57 M zugenommen) = ca. 353-367-381-388-395-402 M. Das Rippenmuster nun mit 3 M re/4 M li str. Die Zunahme bei einer Länge des Rippenmusters von 3½ cm wdh (= ca. 50-52-54-55-56-57 M zugenommen) = ca. 403-419-435-443-451-459 M. Das Rippenmuster nun mit 3 M re/5 M li str. Bei einer Länge des Rippenmusters von 5 cm die M mustergemäß abketten (d.h. re M re und li M li abketten). Die Arb hat einen Durchmesser von ca. 76-80-85-88-91-93 cm in der Höhe.

VORDERTEIL:
Wie das Rückenteil str, bis noch 22-22-24-24-26-26 R übrig sind (= ca. 8-8-9-9-10-10 cm), bevor die Schultermaschen stillgelegt werden (es ist wichtig, dass an Vorder- und Rückenteil an jeder Schulter gleich viele M vorhanden sind = gleich viele Zunahmen). Die nächste R ist eine Hin-R. Jede Schulter einzeln weiterstr und für den Halsausschnitt abnehmen, wie folgt:

Wie zuvor str, bis noch 8 M vor dem Markierer übrig sind (Mitte des 2. glatt-re-Bereichs), die nächsten 16 M für den Halsausschnitt stilllegen (der Markierer sitzt in der Mitte dieser M), wenden und zurückstr, dabei am Anfang der nächsten R, die am Halsrand beginnt, 1 M abketten, diese Abnahme in jeder R insgesamt 10-10-11-11-12-12 x arb (= insgesamt 26-26-27-27-28-28 M stillgelegt/abgekettet für den Halsausschnitt). Weiter über die Schultermaschen str, bis die Schulter ebenso lang ist wie beim Rückenteil. Die M stilllegen. Die andere Schulter ebenso str (= insgesamt 36-36-38-38-40-40 M stillgelegt/abgekettet für den Halsausschnitt).

RAND:
Wie beim Rückenteil str, jedoch KNOPFLÖCHER einarb – siehe oben.

FERTIGSTELLEN:
Die Schulternähte im Maschenstich schließen. Die Knöpfe an den Rand des Rückenteils nähen.

HALSBLENDE:
Die Arb wird in Rd gestr, an der hinteren Mitte beginnen. 119-119-126-126-133-133 M auf Nadelspiel Nr. 3,5 aus dem Halsrand auffassen (einschl. der stillgelegten M). 2 cm im Rippenmuster str (= 4 M li/3 M re). Dann in jedem Linksbereich 1 M abnehmen, indem die ersten 2 M li zusgestr werden = 102-102-108-108-114-114 M. Nun das Rippenmuster 3 M li/3 M re im Wechsel str. Wenn die Halsblende 5 cm misst, die M mustergemäß abketten (d.h. re M re und li M li abketten).

Diagramm

= 1 M re in Hin-R, 1 M li in Rück-R
= 1 M li in Hin-R, 1 M re in Rück-R
= 1 Umschlag zwischen 2 M, den Umschlag in der nächsten Rd/R verschränkt str
= 1 Umschlag zwischen 2 M, den Umschlag in der nächsten Rd/R NICHT verschränkt str, er soll ein Loch bilden
= 1 M wie zum Rechtsstr abheben, 2 M re, die abgehobene M überziehen
= keine M, dieses Kästchen überspringen
= Zopf: 3 M auf die Zopfnadel hinter die Arb legen, 3 M re, 3 M re von der Zopfnadel
= Zopf: 3 M auf die Zopfnadel vor die Arb legen, 3 M re, 3 M re von der Zopfnadel
= hier Muster A.1 str


Kommentare (11)

Schreiben Sie einen Kommentar!

Annette Kirchner 04.06.2017 - 10:54:

Guten Tag. Ich habe noch eine Frage. Wie soll ich den Zopf machen, wenn ich aus der Vorreihe noch einen Umschlag auf der Nadel habe ? A1 Rd. 19. Vielen Dank und schöne Grüße.

DROPS Design 06.06.2017 kl. 08:52:

Liebe Frau Kirchner, der Umschlag wird dann mit dem Zopf rechts verschränkt gestrickt (= kein Loch muss entstehen), zB: 3 M auf die Zopfnadel hinter die Arb legen (= der Umschlag verschränkt stricken + 2 M). Viel Spaß beim stricken!

Annette Kirchner 26.05.2017 - 18:41:

Guten Tag, sind bei A1/a die Zwischenrunden mit eingezeichnet, oder muss ich die zusätzlich machen ?

DROPS Design 29.05.2017 kl. 08:45:

Liebe Frau Kirchner, alle Runden sind im Diagram eingezeichnet, 1 Kästchen im Diagram = 1 M x 1 Runde. Viel Spaß beim stricken!

Nina 14.09.2016 - 10:18: www.garnstudio.com

Dear Garnstudio team, have a question about section A1a (diagram A.1a has 12 rows cable and lace pattern and 10 rows stocking st with inc that are repeated vertically).Which method do you use when knitting 11,12th cable/lace pattern (as I understand right, you don't knit stocking stitch these 2 rounds)? Thank you for you answer and worm regards up to Norway;), Nina

DROPS Design 14.09.2016 kl. 12:28:

Dear Nina, when working A.1, repeat cable every 6th round (= cross sts every 6th round, ie after 5 rounds stocking st) and repeat lace pattern every 4th round (= lace pattern is 4 rounds). Happy knitting!

Rosy 18.06.2016 - 18:01:

Modèle très original, il me tarde de pouvoir le tricoter !

Alida Drijkoningen 15.06.2016 - 08:39:

Wow uitzonderlijk mooi...elegant....super. Kan niet wachten om hier aan te beginnen. Wow exceptional ... elegant. ... super. Can't wait to here to get started.

Angela Richter 13.06.2016 - 07:39:

Super modell, macht Lust zum Nacharbeiten

Ann Hansen 08.06.2016 - 15:12:

Spændende mønster

Karin 06.06.2016 - 08:46:

Wow! Etwas ganz Besonderes!

Karin 03.06.2016 - 18:18:

Attempt #9: Flattering... new... less cape than elegant pullover. Are these words allowed?

Karin 03.06.2016 - 18:15:

7 times, forbidden words, what forbidden words!

Kommentieren Sie die Anleitung DROPS 171-7

Wir würden gerne Ihre Meinung zu diesem Modell erfahren!

Wenn Sie eine Frage stellen möchten, prüfen Sie bitte, dass Sie die richtige Kategorie im unten stehenden Formular gewählt haben - so bekommen Sie schneller eine Antwort.

Ihre Email Adresse wird nicht publiziert. Die obligatorischen Felder sind mit einem * gekennzeichnet.