Petit Lutin by DROPS Design

Das Set umfasst: Gestrickter DROPS Spielanzug, Strümpfe und Haube in ”Cotton Merino”. Größe 1 - 18 Monate.

DROPS Design: Modell Nr. cm-006-bn
Garngruppe B
-----------------------------------------------------------
SPIELANZUG:
Größe: 1/3 - 6/9 - 12/18 Monate
Größe in cm: 56/62 - 68/74 - 80/86
Material:
DROPS COTTON MERINO von Garnstudio
100-150-150 g Farbe Nr. 06, rot

DROPS RUNDNADEL (40 cm) Nr. 3,5 – oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 10 x 10 cm = 22 M x 30 R glatt re.
DROPS RUNDNADEL (40 cm) Nr. 3 – für die Bündchen
DROPS KNOPF: Konkav (weiß) Nr. 521: 2 Stk. für alle Größen

HAUBE:
Größe: 1/3 - 6/9 - 12/18 Monate (2 - 3/4) Jahre.
Passend für Kopfumfang: ca. 40/42 - 42/44 - 44/46 (48/50 - 50/52) cm.
Material:
DROPS COTTON MERINO von Garnstudio
50-50-50 (100-100) g Farbe Nr. 6, rot

DROPS RUNDNADEL (40 cm) Nr. 3,5 – oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 10 x 10 cm = 22 M x 30 R glatt re.
DROPS RUNDNADEL (40 cm) Nr. 3 – für das Rippenmuster.

STRÜMPFE:
Größe: 15/17 - 18/19 - 20/21 (22/23 - 24/25 - 26/28)
Passend für Fußlänge: 10-11-12 (13-15-17) cm
Material:
DROPS COTTON MERINO von Garnstudio
50-50-50 (100-100-100) g Farbe Nr. 06, rot

DROPS NADELSPIEL Nr. 3 – oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 10 x 10 cm = 23 M x 32 R glatt re.

(Weiter zu Anleitung ...)

Schlagwörter: Hosen, Mützen, Overall, Sets, Shorts, Weihnachten,
Bei uns gibt es Hunderte von kostenlosen Anleitungen für Weihnachten. Hier finden Sie sie!

Tipps & Hilfe

Vielen Dank, dass Sie DROPS Design gewählt haben!

Wir geben unser Bestes, damit Sie unseren Anleitungen leicht folgen können.

Aus diesem Grund hat jede Anleitung spezielle Tutorial-Videos, die Ihnen Hilfe bieten. Sie finden die Videos ganz unten auf der Seite.

Wir bieten Ihnen auch Schritt-für-Schritt-Lektionen, damit einige der Techniken, die wir in unseren Anleitungen verwenden, leichter verständlich werden.Hier gelangen Sie zu den Lektionen!

SPIELANZUG:

ABNAHMETIPP-1:
Str bis noch 3 M vor dem Markierer übrig sind und wie folgt abnehmen: 2 M re zusstr, 2 M re (der Markierer sitzt zwischen diesen 2 M), 1 M wie zum Rechtsstr abheben, 1 M re, die abgehobene M überziehen.

ABNAHMETIPP-2:
Alle Abnahmen erfolgen in Hin-R!
Nach 3 kraus-re-M wie folgt abnehmen: 1 M wie zum Rechtsstr abheben, 1 M re, die abgehobene M überziehen.
Vor 3 kraus-re-M wie folgt abnehmen: 2 M vor den 3 kraus-re-M beginnen und 2 M re zusstr.

KRAUS RECHTS (in Hin- und Rück-R):
Jede R re str. 1 Krausrippe = 2 R kraus re = 2 R re.

MUSTER:
Siehe Diagramm A.1. Das Diagramm zeigt alle Hin- und Rück-R, wie sie auf der Vorderseite erscheinen.
----------------------------------------------------------

SPIELANZUG:
Die Arb wird bis zum Ende der Beinöffnungen in 2 Teilen von unten nach oben gestr. Dann werden die Teile zusammengelegt und es wird in Rd weitergestr, bevor die Arb an der Taille wieder geteilt wird und das Vorderteil in Hin- und Rück-R weitergestr wird.

RÜCKENTEIL:
14-16-18 M auf Rundnadel Nr. 3,5 mit Cotton Merino anschlagen und glatt re hin- und zurückstr, GLEICHZEITIG am Ende jeder R, d.h. beidseitig, je 2 neue M anschlagen, dies beidseitig insgesamt je 9 x arb (= 36 M zugenommen, = 50-52-54 M auf der Nadel), die Arb hat eine Gesamtlänge von ca. 6 cm. Die Arb zur Seite legen und das Vorderteil str.

VORDERTEIL:
14-16-18 M auf Rundnadel Nr. 3,5 mit Cotton Merino anschlagen und 5 cm glatt re hin- und zurückstr. Nun am Ende jeder R, d.h. beidseitig, je 6 neue M anschlagen, dies beidseitig insgesamt je 3 x arb (= 36 M zugenommen, = 50-52-54 M auf der Nadel), die Arb hat eine Gesamtlänge von ca. 7 cm.

RUMPFTEIL:
Die M von Vorder- und Rückenteil auf dieselbe Rundnadel legen (= 100-104-108 M auf der Nadel). An beiden Seiten (d.h. zwischen Vorder- und Rückenteil) je 1 Markierer setzen (= 50-52-54 M zwischen den Markierern) – DIE ARB WIRD NUN AB HIER GEMESSEN. In Runden glatt re str (Rd-Beginn = Seite). Bei einer Länge von 2-3-5 cm beidseitig jedes Markierers je 1 M abnehmen – ABNAHMETIPP-1 lesen (= 4 M abgenommen). Diese Abnahmen alle 2 cm insgesamt 4 x arb (= 84-88-92 M auf der Nadel). Bei einer Länge von 10-11-14 cm ab dem Zusammenlegen der M (die Arb hat eine Gesamtlänge von ca. 17-18-21 cm ab dem Anschlag) hinten wie folgt verkürzte R str: wie zuvor über die ersten 42-44-46 M, d.h. bis zum 2. Markierer (= Vorderteil – BITTE BEACHTEN: über diese M werden keine verkürzten R gestr), re str, bis noch 5 M vor dem Markierer des Rd-Beginns übrig sind, wenden und li zurückstr, bis noch 5 M vor dem anderen Markierer an der anderen Seite übrig sind, wenden. Re str, bis noch 10 M vor dem Rd-Beginn-Markierer übrig sind, wenden und li zurückstr, bis noch 10 M vor dem anderen Markierer an der anderen Seite übrig sind, wenden. Re str, bis noch 15 M vor dem Rd-Beginn-Markierer übrig sind, wenden und li zurückstr, bis noch 15 M vor dem anderen Markierer an der anderen Seite übrig sind. Wenden und bis zum Rd-Beginn (= Seite) re str.
Zu Rundnadel Nr. 3 wechseln und 1 Rd re über alle M str, dabei GLEICHZEITIG die M-Zahl so anpassen, dass 80-88-96 M auf der Nadel sind – BITTE BEACHTEN: Um Löcher an jeder Übergangsstelle der verkürzten R zu vermeiden, den Querfaden zwischen 2 M auffassen und mit der nächsten M re verschr zusstr. Nun in Rd das Bündchen im Rippenmuster wie folgt str: 1 M re, * 2 M li, 2 M re *, von *-* wdh bis noch 3 M in der Rd übrig sind, enden mit 2 M li und 1 M re. Bei einer Länge des Bündchens von 1½ cm wie folgt eine Loch-R str: 1 M re, * 2 M li zusstr, 1 Umschlag, 2 M re *, von *-* wdh bis noch 3 M übrig sind, enden mit 2 M li zusstr, 1 Umschlag und 1 M re. Weiterstr, bis noch 1 Rd fehlt, bevor das Bündchen 3 cm misst. Die nächste Rd wie folgt str: die ersten 40-44-48 M (= Vorderteil) wie zuvor im Rippenmuster, die nächsten 40-44-48 M LOCKER abketten, wie sie erscheinen, d.h. re M re und li M li abketten (= Rückenteil).

VORDERTEIL:
1 Markierer anbringen – DIE ARB WIRD NUN AB DIESEM MARKIERER GEMESSEN!
Zu Rundnadel Nr. 3,5 wechseln und die erste R (= Hin-R) wie folgt str: 3 M KRAUS RECHTS (siehe oben), 9-11-13 M glatt re, MUSTER A.1 (= 16 M), 9-11-13 M glatt re und 3 M kraus re. In dieser Weise weiter hin- und zurückstr, GLEICHZEITIG nach 1-0-0 cm beidseitig je 1 M abnehmen – ABNAHMETIPP-2 lesen. Diese Abnahmen in jeder 2.-4.-6.R insgesamt 7-7-6 x arb (= 26-30-36 M übrig). Bei einer Länge von 7-9-11 cm ab dem Markierer – daran angepasst, dass die nächste R eine Hin-R ist - 3 Krausrippen (= 6 R kraus re) über alle M str. Die nächste Hin-R wie folgt str: 8 M re und diese M für den Träger stilllegen, die nächsten 10-14-20 M abketten und die letzten 8 M re str (= Träger).

TRÄGER:
Weiter kraus re hin- und zurückstr, bis der Träger eine Länge von ca. 18-20 cm hat (ggf. bis zur gewünschten Länge). Abketten und an der anderen Seite mit den stillgelegten M ebenso verfahren.

FERTIGSTELLEN:

BÜNDCHENRAND:
In einer Hin-R ca. 50 bis 56 M aus der einen Beinöffnung mit Rundnadel Nr. 3 mit Cotton Merino auffassen. 1 Rück-R li str und dabei GLEICHZEITIG gleichmäßig verteilt so zunehmen, dass 58-62-66 M auf der Nadel sind. Im Rippenmuster (= 2 M re/ 2 M li im Wechsel) hin- und zurückstr, mit beidseitig je 1 Rand-M kraus re. Bei einer Länge des Bündchens von 2 cm die M locker abketten, wie sie erscheinen, d.h. re M re und li M li abketten.
Am anderen Bein wdh.

Die Öffnung zwischen den Beinen innerhalb 1 Rand-M schließen - d.h. den einen Bündchenrand zusammennähen, dann die Naht zwischen den Beinöffnungen schließen und zuletzt den anderen Bündchenrand zusammennähen.

Unten an jeden Träger je 1 Knopf nähen. Die Knöpfe werden durch die Löcher der Loch-R der Bündchens zugeknöpft.

KORDEL:
2 Fäden Cotton Merino à ca. 3 Meter zuschneiden. Die Fäden miteinander verzwirbeln, bis sie Widerstand bilden, doppelt legen, dabei verdreht sich die Kordel um sich selbst. Einen Knoten in jedes Ende schlagen. An der vorderen Mitte beginnen und die Kordel durch die Loch-R des Bündchens an der Taille fädeln.

-----------------------------------------------------------

HAUBE:
Die Arb wird in Hin- und Rück-R gestr.
75-81-85 (91-91) M (einschl. beidseitig je 1 Rand-M) auf Rundnadel Nr. 3 mit Cotton Merino anschlagen. 1 Rück-R li str, dann im Rippenmuster (= 1 M re / 1 M li) str, mit beidseitig je 1 Rand-M KRAUS RECHTS (siehe oben) und beidseitig je 1 M glatt re neben der Rand-M. Bei einer Gesamtlänge von 3 cm 1 R glatt re str und GLEICHZEITIG 10-10-10 (8-8) M gleichmäßig verteilt abnehmen (= 65-71-75 (83-83) M). Zu Rundnadel Nr. 3,5 wechseln und glatt re str, mit beidseitig je 1 Rand-M kraus re. MASCHENPROBE BEACHTEN! Bei einer Gesamtlänge von 11-12-13 (14-15) cm am Anfang der nächsten R 3 M stilllegen (diese M zuerst str). Glatt re weiterstr und am Anfang jeder folgenden R weiter immer 3 neue M stilllegen. In dieser Weise weiterarb, bis beidseitig je 30-33-33-39-39 M stillgelegt sind (= 5-5-9-5-5 M übrig auf der Nadel). Den Faden abschneiden und alle M zurück auf die Nadel legen. 1 Hin-R re über alle M str, in der nächsten R abketten. Die Arb hat eine Gesamtlänge von ca. 19-20-21-24-25 cm.

FERTIGSTELLEN:
Die Haube an der hinteren Mitte im Maschenstich zusammennähen.
In einer Hin-R ca. 44 bis 60 M aus dem unteren Rand der Haube mit Rundnadel Nr. 3,5 auffassen. 1 Rück-R li str und dabei gleichmäßig verteilt so zunehmen, dass 55-59-65-69-75 M auf der Nadel sind. 2 R glatt re str, mit beidseitig je 1 M kraus re. Die nächste R (= Hin-R) wie folgt str: 1 M re, * 2 M re zusstr, 1 Umschlag * von *-* wdh bis noch 2 M übrig sind, diese M re str. 3 R glatt re str, mit beidseitig je 1 M kraus re, dann abketten.
Den Rand an der Loch-R zur Rückseite falten und festnähen (= Tunnelzug).

KORDEL:
3 Fäden Cotton Merino à ca. 2 Meter zuschneiden. Die Fäden miteinander stark verzwirbeln, bis sie deutlichen Widerstand bilden, doppelt legen, dabei verdreht sich die Kordel um sich selbst. Einen Knoten in jedes Ende schlagen. Die Kordel durch den Tunnelzug führen.

----------------------------------------------------------

STRÜMPFE:

MUSTER:
Siehe Diagramm A.1.

ABNAHMETIPP:
Wie folgt vor dem Markierer abnehmen: 2 M vor dem Markierer beginnen und 2 M re zusstr.
Wie folgt nach dem Markierer abnehmen: 1 M wie zum Rechtsstr abheben, 1 M re, die abgehobene M überziehen.

FERSENABNAME:
1. R (= Hin-R): Str bis noch 5-5-5 (5-5-5) M übrig sind, die nächste M abheben, 1 M re, die abgehobene M überziehen, wenden.
2. R (= Rück-R): Str bis noch 5-5-5 (5-5-5) M übrig sind, die nächste M abheben, 1 M li, die abgehobene M überziehen, wenden.
3. R: Str bis noch 4-4-4 (4-4-4) M übrig sind, die nächste M abheben, 1 M re, die abgehobene M überziehen, wenden.
4. R: Str bis noch 4-4-4 (4-4-4) M übrig sind, die nächste M abheben, 1 M li, die abgehobene M überziehen, wenden.
In dieser Weise die Abnahmen weiterarb, d.h. str bis 1 M weniger übrig ist, bevor 1 M abgehoben wird, bis noch 8-8-10 (10-12-12) M auf der Nadel sind.
----------------------------------------------------------

STRUMPF:
Die Arb wird in Runden auf dem Nadelspiel gestr.
36-36-40 (40-44-44) M auf Nadelspiel Nr. 3 mit Cotton Merino anschlagen und 2-2-2 (3-3-3) cm im Rippenmuster (= 2 M re / 2 M li im Wechsel) str. Am Rd-Beginn 1 Markierer anbringen (= hintere Mitte). Die nächste Rd wie folgt str: 10-10-12 (12-14-14) M glatt re, MUSTER A.1 (= 16 M) und 10-10-12 (12-14-14) M glatt re. In dieser Weise weiterstr. GLEICHZEITIG bei einer Gesamtlänge von 3-3-4 (4-5-6) cm an der hinteren Mitte 2 M abnehmen – ABNAHMETIPP lesen. Diese Abnahmen alle 4-4-3 (3-3-3) cm insgesamt 2-2-3 (3-4-4) x arb (= 32-32-34 (34-36-36) M).
Bei einer Gesamtlänge von 9-10-12 (13-16-19) cm die hinteren mittleren 16-16-18 (18-20-20) M für die Ferse auf den Nadeln lassen (der Rd-Beginn-Markierer sitzt in der Mitte dieser M) und die vorderen 16 M stilllegen (= Fußrücken). Die Fersen-M 3-3½-4 (4½-5-5) cm glatt re hin- und zurückstr. 1 Markierer in der Mitte der Arb anbringen (zum späteren Messen). Dann die FERSENABNAHME arb – siehe oben. Danach aus jeder Seite der Ferse je 7-8-9 (10-11-11) M auffassen und dazwischen die stillgelegten M zurück auf die Nadeln legen (= 38-40-44 (46-50-50) M). In Rd glatt re und im Muster A.1 über die mittleren Fußrücken-M wie zuvor str - GLEICHZEITIG beidseitig der 16 Fußrücken-M wie folgt je 1 M abnehmen: Die 2 letzten M vor den 16 M re zusstr und die 2 ersten M nach den 16 M re verschr zusstr. Diese Abnahmen in jeder 2. Rd insgesamt 6-6-7 (7-7-7) x arb (= 26-28-30 (32-36-36) M).
Weiterstr, bis die Arb eine Gesamtlänge von ca. 8-9-9½ (10½-11½-13) cm ab dem Fersenmarkierer hat (es fehlen nun noch ca. 2-2-2½ (2½-3½-4) cm bis zum fertigen Maß). An beiden Seiten des Fußes je 1 Markierer so anbringen, dass sich je 13-14-15 (16-18-18) M sowohl auf dem Fuß als auch unter dem Fuß befinden. Nun beidseitig jedes Markierers je 1 M für die Spitze abnehmen – ABNAHMETIPP lesen (= 4 M abgenommen). Die Abnahmen in jeder 2. Rd insgesamt 2-2-3 (3-5-6) x arb und dann in jeder Rd 3-3-3 (3-2-1) x arb (= 6-8-6 (8-8-8) M übrig). Den Faden abschneiden und durch die restlichen M fädeln, zusammenziehen und gut vernähen. Der Strumpf hat eine Länge von ca. 10-11-12 (13-15-18) cm. Den 2. Strumpf ebenso str.

Diagramm

= 1 M re in Hin-R, 1 M li in Rück-R
= 1 M li in Hin-R, 1 M re in Rück-R
= 1 Umschlag zwischen 2 M
= 2 M re zusstr
= 1 M wie zum Rechtsstr abheben, 1 M re, die abgehobene M überziehen


Brauchen Sie Hilfe? Hier finden Sie einige hilfreiche Videotutorials!

Für weitere Hilfe kontaktieren Sie bitte den Laden oder Onlineshop in dem Sie die Wolle gekauft haben. Wenn Sie DROPS Garn gekauft haben, erhalten Sie qualifizierte Hilfe von einem Laden, der sich mit DROPS Anleitungen auskennt.

Alle Anleitungen wurden sorgfältig Korrektur gelesen, aber wir übernehmen keine Haftung für eventuelle Fehler. Die Anleitungen wurden aus dem Norwegischen übersetzt und Sie können die Maschenzahl oder Massangaben jederzeit mit dem Original vergleichen auch wenn Sie kein Norwegisch sprechen.

Wenn Sie glauben einen Fehler in der Anleitung gefunden zu haben, schreiben Sie bitte einen Kommentar oder eine Frage unter der Rubrik Kommentare. Zur Anleitung DROPS Children 26-17 im Original.