DROPS / 196 / 2

Daisy Delight by DROPS Design

Gestrickter Pullover mit Rundpasse in DROPS BabyMerino. Die Arbeit wird gestrickt von oben nach unten mit Norwegermuster und Krausrippen. Größe S - XXXL.

DROPS Design: Modell bm-057
Garngruppe A
-------------------------------------------------------

Größe: S - M - L - XL - XXL - XXXL (siehe Maße in der Maßskizze!)
Material:
DROPS BABY MERINO von Garnstudio (gehört zur Garngruppe A)
350-400-450-450-500-550 g Farbe 41, pflaume
50-50-50-50-50-50 g Farbe 45, zitronenpunsch
50-50-50-50-50-50 g Farbe 02, natur

-------------------------------------------------------
ZUBEHÖR FÜR DIE ARBEIT:

MASCHENPROBE:
24 Maschen in der Breite und 32 Reihen in der Höhe glatt rechts = 10 x 10 cm.

NADELN:
DROPS NADELSPIEL und RUNDNADELN Nr. 3, 40 cm Länge und 80 cm, für den Pullover
DROPS NADELSPIEL und RUNDNADEL Nr. 2,5, 40 cm Länge und 80 cm, für die Blenden im Rippenmuster und in Krausrippen.
Die Angabe der Nadelstärke ist nur eine Orientierungshilfe. Wenn für 10 cm mehr Maschen als in der Maschenprobe angegeben benötigt werden, zu einer dickeren Nadelstärke wechseln. Wenn für 10 cm weniger Maschen als in der Maschenprobe angegeben benötigt werden, zu einer dünneren Nadelstärke wechseln.

Haben Sie dieses oder ein anderes unserer Designs gearbeitet? Taggen Sie Ihre Fotos in den sozialen Medien mit #dropsdesign, damit wir sie sehen können!

Möchten Sie ein anderes Garn verwenden? Benutzen Sie unseren Garnumrechner!
Sind Sie nicht sicher, welche Größe Sie wählen sollen? Dann ist es vielleicht hilfreich zu wissen, dass das Model auf dem Foto ca. 170 cm groß ist und Größe S oder M trägt. Wenn Sie einen Pullover, eine Jacke, ein Kleid oder Ähnliches arbeiten, finden Sie die Maßskizze des fertigen Teils (in cm) am Ende der Anleitung.
Kommentare (22)

100% Schurwolle
von 2.74 € /50g
DROPS Baby Merino uni colour DROPS Baby Merino uni colour 2.74 € /50g
Algawo
Bestellen
DROPS Baby Merino mix DROPS Baby Merino mix 2.74 € /50g
Algawo
Bestellen
Nadeln & Häkelnadeln
Sie können das für diese Anleitung benötigte Garn ab 24.66€ erhalten. Erfahren Sie mehr.
HINWEISE ZUR ANLEITUNG:

-------------------------------------------------------

KRAUSRIPPEN (in Runden):
1 Krausrippe = 2 Runden kraus rechts = 1 Runde rechts und 1 Runde links.

MUSTER:
Siehe Diagramm A.1 bis A.3. Das Diagramm für die gewünschte Größe wählen (gilt für A.1).

STRICKTIPP:
Um zu vermeiden, dass der Pullover die Elastizität verliert, wenn im Muster gestrickt wird, ist es wichtig, dass die Fäden auf der Rückseite der Arbeit nicht zu stramm mitgeführt werden. Ggf. eine etwas dickere Nadel wählen, wenn im Muster gestrickt wird, falls das Muster etwas spannt.

ZUNAHMETIPP-1 (gleichmäßig verteilt):
Um zu berechnen, wie gleichmäßig verteilt zugenommen werden muss, die gesamte Maschenzahl auf der Nadel (z.B. 106 Maschen) durch die Anzahl an Zunahmen, die gemacht werden sollen, teilen (z.B. 4) = 26,5. In diesem Beispiel zunehmen, indem 1 Umschlag abwechselnd nach jeder 26. und 27. Masche gearbeitet wird. In der nächsten Runde den Umschlag verschränkt stricken, um ein Loch zu vermeiden.

ZUNAHMETIPP-2 (gilt für die Seiten des Rumpfteils):
Stricken bis noch 8 Maschen vor dem Markierungsfaden übrig sind, 1 Umschlag, 16 Maschen rechts (der Markierungsfaden sitzt in der Mitte zwischen diesen Maschen), 1 Umschlag. In der nächsten Runde den Umschlag rechts verschränkt stricken, um ein Loch zu vermeiden.

ERHÖHUNG:
1 Markierungsfaden an der hinteren Mitte anbringen (= Rundenbeginn). Mit einer Hin-Reihe mit pflaume beginnen und glatt rechts stricken, bis 8-8-8-9-9-10 Maschen nach dem Markierer gestrickt wurden, wenden, den Faden anziehen und 16-16-16-18-18-20 Maschen glatt rechts stricken. Wenden, den Faden anziehen und 24-24-24-27-27-30 Maschen glatt rechts stricken, wenden, den Faden anziehen und 32-32-32-36-36-40 Maschen glatt rechts stricken, wenden und bis zur hinteren Mitte zurückstricken.

RAGLANZUNAHMEN:
Beidseitig jedes Markierungsfadens je 1 Masche zunehmen, wie folgt (= 8 Maschen zugenommen in der Runde): Stricken bis noch 1 Masche vor dem Markierungsfaden übrig ist, 1 Umschlag, 2 Maschen rechts (der Markierungsfaden sitzt in der Mitte zwischen diesen Maschen), 1 Umschlag. An den anderen Markierungsfäden wiederholen. In der nächsten Runde die Umschläge verschränkt stricken, um Löcher zu vermeiden.

ABNAHMETIPP (gilt für die Ärmel):
Je 1 Masche beidseitig des Markierungsfadens wie folgt abnehmen: Stricken bis noch 3 Maschen vor dem Markierungsfaden übrig sind, 2 Maschen rechts zusammenstricken, 2 Maschen rechts (der Markierungsfaden sitzt in der Mitte zwischen diesen Maschen), 1 Masche wie zum Rechtsstricken abheben, 1 Masche rechts, die abgehobene Masche über die gestrickte ziehen.

-------------------------------------------------------

DIE ARBEIT BEGINNT HIER:

-------------------------------------------------------

PULLOVER - KURZBESCHREIBUNG DER ARBEIT:
Die Arbeit wird in Runden auf der Rundnadel gestrickt, von oben nach unten. Die Ärmel werden in Runden auf dem Nadelspiel/der kurzen Rundnadel gestrickt.

HALSBLENDE:
Anschlag: 106-110-115-125-130-134 Maschen auf der kurzen Rundnadel Nr. 2,5 mit pflaume. In Runden 5 KRAUSRIPPEN (= 10 Runden kraus rechts) – siehe oben - stricken.

PASSE:
Zu Rundnadel Nr. 3 wechseln. 1 Runde rechts stricken und dabei 4-10-15-15-20-26 Maschen gleichmäßig verteilt zunehmen – ZUNAHMETIPP-1 lesen = 110-120-130-140-150-160 Maschen. 1 Runde rechts stricken (die Umschläge dabei rechts verschränkt stricken, um Löcher zu vermeiden). Für eine bessere Passform kann nun eine Erhöhung hinten im Nacken gestrickt werden, sodass die Passe am Rückenteil etwas höher wird. Diese Erhöhung muss nicht gestrickt werden, dann wird der Halsausschnitt vorne und hinten gleich hoch – ERHÖHUNG lesen.
9-10-10-10-11-11 Markierungsfäden anbringen, ohne die Maschen dabei zu stricken, wie folgt: Den ersten Markierungsfaden nach 7-6-7-7-5-5 Maschen, die nächsten 8-9-9-9-10-10 Markierungsfäden jeweils im Abstand von 12-12-13-14-14-15 Maschen, es sind nun noch 7-6-6-7-5-5 Maschen nach dem letzten Markierungsfaden in der Runde übrig. Die Markierungsfäden beim Stricken mitführen. Nun in Runden im Muster A.1 stricken (das Diagramm für die gewünschte Größe wählen) – STRICKTIPP lesen, GLEICHZEITIG in jeder mit einem Pfeil markierten Runde beidseitig des Markierungsfadens wie folgt zunehmen: MASCHENPROBE BEACHTEN!
PFEIL-1: je 1 Masche beidseitig jedes Markierungsfadens (= 18-20-20-20-22-22 Maschen zugenommen) = 128-140-150-160-172-182 Maschen.
PFEIL-2: je 1 Masche beidseitig jedes Markierungsfadens (= 18-20-20-20-22-22 Maschen zugenommen) = 146-160-170-180-194-204 Maschen.
PFEIL-3: je 1 Masche beidseitig jedes Markierungsfadens (= 18-20-20-20-22-22 Maschen zugenommen) = 164-180-190-200-216-226 Maschen.
PFEIL-4: je 1 Masche beidseitig jedes Markierungsfadens (= 18-20-20-20-22-22 Maschen zugenommen) = 182-200-210-220-238-248 Maschen.
PFEIL-5: je 1 Masche beidseitig jedes Markierungsfadens (= 18-20-20-20-22-22 Maschen zugenommen) = 200-220-230-240-260-270 Maschen.
Wenn A.1 in der Höhe zu Ende gestrickt wurde, hat die Arbeit ein Maß von ca. 11-12-13-14-15-16 cm ab dem Anschlagrand nach unten, gemessen an der vorderen Mitte. Die Markierungsfäden entfernen. Nun in Runden im Muster A.2 stricken (= 20-22-23-24-26-27 Rapporte à 10 Maschen). In der vorletzten Runde von A.2 10-12-14-16-12-12 Maschen gleichmäßig verteilt zunehmen = 290-320-336-352-376-390 Maschen. Wenn A.2 in der Höhe zu Ende gestrickt wurde, hat die Arbeit ein Maß von ca. 19-20-21-22-23-24 cm ab dem Anschlagrand nach unten, gemessen an der vorderen Mitte. Nun 4 Markierungsfäden anbringen, wie folgt: Den 1. Markierungsfaden nach den ersten 45-49-51-55-60-64 Maschen (= halbes Rückenteil), den 2. Markierungsfaden nach den nächsten 55-62-66-66-68-67 Maschen (= Ärmel), den 3. Markierungsfaden nach den nächsten 90-98-102-110-120-128 Maschen (= Vorderteil), den 4. Markierungsfaden nach den nächsten 55-62-66-66-68-67 Maschen (= Ärmel). Es sind nun 45-49-51-55-60-64 Maschen in der Runde nach dem letzten Markierungsfaden übrig (= halbes Rückenteil).
Nun im Runden im Muster A.3 stricken, dabei gleichzeitig in der ersten Runde mit den RAGLANZUNAHMEN beginnen – siehe oben. In dieser Weise in jeder 2. Runde insgesamt 5-6-8-10-11-13 x zunehmen = 330-368-400-432-464-494 Maschen. BITTE BEACHTEN: Wenn A.3 1 x in der Höhe gestrickt wurde, glatt rechts weiterstricken, bis alle Raglanzunahmen beendet sind, die Arbeit hat eine Länge von 22-24-26-28-30-32 cm ab dem Anschlagrand.
Die nächste Runde wie folgt stricken: 50-55-59-65-71-77 Maschen glatt rechts (= halbes Rückenteil), die nächsten 65-74-82-86-90-93 Maschen für den Ärmel stilllegen, 10-10-12-12-14-16 neue Maschen anschlagen (= an der Seite unter dem Arm), 100-110-118-130-142-154 Maschen glatt rechts stricken (= Vorderteil), die nächsten 65-74-82-86-90-93 Maschen für den Ärmel stilllegen, 10-10-12-12-14-16 neue Maschen anschlagen (= an der Seite unter dem Arm) und die restlichen 50-55-59-65-71-77 Maschen glatt rechts stricken (= halbes Rückenteil). Rumpfteil und Ärmel werden nun einzeln weitergestrickt. DIE ARBEIT WIRD NUN AB HIER GEMESSEN!

RUMPFTEIL:
= 220-240-260-284-312-340 Maschen. Je 1 Markierungsfaden an beiden Seiten des Rumpfteils, d.h. in der Mitte der je 10-10-12-12-14-16 Maschen, die unter den Armen angeschlagen wurden, anbringen (= je 110-120-130-142-156-170 Maschen zwischen den Markierungsfäden). In Runden mit pflaume glatt rechts weiterstricken. Bei einer Länge von 4 cm ab der Teilung je 2 Maschen an beiden Seiten des Rumpfteils zunehmen – ZUNAHMETIPP-2 lesen (= 4 Maschen zugenommen). In dieser Weise ca. alle 2 cm insgesamt 12 x zunehmen = 268-288-308-332-360-388 Maschen. Die neuen Maschen werden glatt rechts gestrickt.
Bei einer Länge von 28 cm ab der Teilung 8-12-13-13-15-17 Maschen zunehmen = 276-300-321-345-375-405 Maschen. Zur Rundnadel Nr. 2,5 wechseln. Im Rippenmuster wie folgt stricken: * 1 Masche rechts, 2 Maschen kraus rechts *, von *-* wiederholen. Nach 2 cm Rippenmuster 2 Krausrippen (= 4 Runden kraus rechts) stricken und abketten. Der Pullover hat eine Länge von ca. 56-58-60-62-64-66 cm ab der Schulter nach unten.

ÄRMEL:
Die 65-74-82-86-90-93 stillgelegten Maschen der einen Seite der Arbeit auf das Nadelspiel oder die kurze Rundnadel Nr. 3 legen und zusätzlich je 1 Masche aus den 10-10-12-12-14-16 unter dem Arm angeschlagenen Maschen auffassen = 75-84-94-98-104-109 Maschen. 1 Markierungsfaden in der Mitte der 10-10-12-12-14-16 Maschen an der unteren Ärmelmitte anbringen und die Runde hier beginnen. Mit pflaume glatt rechts weiterstricken. Bei einer Länge von 4 cm 2 Maschen an der unteren Ärmelmitte abnehmen – ABNAHMETIPP lesen. In dieser Weise in jeder 8.-6.-5.-4.-4.-3. Runde insgesamt 13-17-21-22-23-24 x abnehmen = 49-50-52-54-58-61 Maschen. Weiterstricken, bis die Arbeit eine Länge von 40-38-37-35-33-32 cm ab der Teilung hat (die kürzeren Maße bei den größeren Größen werden durch einen breiteren Halsausschnitt und eine längere Passe ausgeglichen). 1 Runde rechts stricken und dabei 2-4-5-6-5-5 Maschen gleichmäßig verteilt zunehmen = 51-54-57-60-63-66 Maschen. Zu Nadelspiel Nr. 2,5 wechseln. Nun im Rippenmuster wie folgt stricken: * 1 Masche rechts, 2 Maschen kraus rechts *, von *-* wiederholen. Nach 2 cm Rippenmuster 2 Krausrippen (= 4 Runden kraus rechts) stricken und abketten. Den 2. Ärmel ebenso stricken.

Diagramm

= 1 Masche rechts mit pflaume
= 1 Masche rechts mit natur
= 1 Masche rechts mit zitronenpunsch
= 1 Masche links mit pflaume
= zwischen 2 Maschen 1 Umschlag arbeiten. In der nächsten Runde den Umschlag rechts verschränkt stricken, um ein Loch zu vermeiden
= dieses Kästchen ist keine Masche, direkt zum nächsten Symbol im Diagramm übergehen
= Zunahmerunde - siehe Anleitung!





Kommentare (22)

Schreiben Sie einen Kommentar!

Mette 19.02.2019 - 07:35:

Jeg gætter på at retstrik (på dansk) er vrang?

Mette 19.02.2019 - 07:31:

Jeg kan ikke finde nogle vejledninger/hjælp til hvordan man strikker; 1 ret og 2 retstrik (i bunden af kroppen og ærmerne). Jeg kan heller ikke summe billedet så meget ind, så jeg kan se hvordan det ser ud. Har du en vejledning til det? Evt. en film. Da jeg er nybegynder strikker.

Hanne 17.02.2019 - 09:17:

Hej. Jeg er i gang med at strikke den fine bluse, men jeg har fået et problem nu, hvor jeg er færdig med at strikke A2. Jeg strikker str L og har senest taget 14 m ud jævnt fordelt - og har nu 290 m på omgangen. MEN i opskriften står der, at jeg skal have 336 masker. Hvordan skulle det være gået til?

Ulrike Müller 06.02.2019 - 17:32:

Da kommt man aber nicht auf die angegebenen Maschen Zahl

Ulrike Muller 06.02.2019 - 10:39:

Wie werden die zunahmen in der strickschrift a1 Größe L gestrickt bei den Pfeilen

DROPS Design 06.02.2019 kl. 14:14:

Liebe Frau Muller, hier wird erklärt wie man regelmäßig zunimmt. Viel Spaß beim stricken!

Tove 17.01.2019 - 14:07:

Er der ikke en fejl i opskriften? Under for og bagstykke står der, Skift til rundpind strik rib * strik 1ret, og 2 retmasker* fortsæt fra * *. Det samme under ærmerne.

DROPS Design 23.01.2019 kl. 15:04:

Hei Tove. Om du ser på bildet ser du at det er slik det er strikket: 1 maske rett, 2 masker rettstrikk. Vrangborden nederst på bolen er ikke lik som vrangborden rundt halsen, hvis det var det du mente. Men det er selvfølgelig ikke noe i veien for at du strikker vrangbordene like om du heller ønsker det. God fornøyelse.

Catherine 07.01.2019 - 07:04:

Bonjour, comment faire pour ne pas avoir de démarcation entre 2 tours de côtes au point mousse ? Merci de votre réponse.

DROPS Design 07.01.2019 kl. 12:12:

Bonjour Catherine, en serrant légèrement le fil (suffisamment pour resserrer les côtes mousse sans resserrer tous les rangs), la démarcation devrait être presque invisible. Bon tricot!

DROPS Design 26.10.2018 - 12:34:

Colour alternatives shown are: A) DROPS Baby Merino 22, 04, 20. B) DROPS Baby Merino 37, 41, 3. C) DROPS Baby Merino 38, 46, 09. D) DROPS Baby Merino 20, 39, 45.

Rita 26.10.2018 - 08:49:

Buongiorno...avrei necessità di capire meglio il passaggio dal diagramma A1 al diagramma A2 nel senso che non mi torna il conto delle maglie. Sto seguendo la taglia m del progetto e da 220 maglie non riesco a capire come si arriva a 320.... se considero gli aumenti dei gettati che vedo in A1 il conto non mi torna. Ringrazio tantissimo a presto Rita

DROPS Design 26.10.2018 kl. 09:06:

Buongiorno Rita. Quando inizia a lavorare il diagramma A2, ogni ripetizione è formata da 10 maglie. Quindi ripete il diagramma A2 22 volte. Alla fine del diagramma A2, ogni ripetizione è formata da 14 maglie. Quindi 14 m x 22 ripetizioni = 308 m. A queste deve aggiungere le 12 m che aumenta al penultimo giro del diagramma A2: 308 + 12 = 320 m. Buon lavoro!

Sibille L. 25.10.2018 - 14:05:

Ich habe das Modell in Größe M nach Anleitung bis zum Ende von A 2. gestrickt. Punkt Nr. Die Zunahmen nach Beschreibung sieht man deutlich. 2. Am Ende von A 2. hat man 220 Maschen. Laut Anleitung soll man 12 Maschen gleichmässig verteilt zunehmen. Danach soll man 320 Maschen auf der Nadel haben. Wie soll das gehen?

DROPS Design 25.10.2018 kl. 14:53:

Liebe Sibille, die Umschläge sollen nicht zu locker gestrickt, gerne dürfen Sie eine andere Zunahmentechnik stricken, wenn Sie es möchten. A.2 wird über 220 Maschen gestrickt (= 10 Maschen x 22 Mal) - bei der 1. Reihe in A.2 werden 2 Maschen in jedem Rapport zugenommen = 12 M in jedem A.2 (12 M x 22 = 264 M.). Dann werden 2 neuen Maschen in jedem A.2 bei der 21. Reihe (= 14 M x 22 = 308 M), und in der vorletztenden Runde von A.2 werden 12 M. regelmäßig zugenommne = 308+12= 320 M. Viel Spaß beim stricken!

Kommentieren Sie die Anleitung DROPS 196-2

Wir würden gerne Ihre Meinung zu diesem Modell erfahren!

Wenn Sie eine Frage stellen möchten, prüfen Sie bitte, dass Sie die richtige Kategorie im unten stehenden Formular gewählt haben - so bekommen Sie schneller eine Antwort.

Ihre Email Adresse wird nicht publiziert. Die obligatorischen Felder sind mit einem * gekennzeichnet.