DROPS Baby / 31 / 18

Ready, Set, Go by DROPS Design

Das Set umfasst: Pullover mit Streifen und Raglanärmeln für Babys, gestrickt von oben nach unten. Mütze mit Streifen und Ohrklappen und Socken für Babys. Größe Frühchen - 4 Jahre. Das Set wird gestrickt in DROPS Alpaca.

DROPS Design: Modell z-099-by
Garngruppe A
-----------------------------------------------------------

FÜR DAS GANZE SET WIRD BENÖTIGT:
Größe: 1/3 - 6/9 - 12/18 Monate (2 - 3/4) Jahre
Die Größe entspricht ca. der Größe des Kindes in cm: 56/62 - 68/74 - 80/86 (92 - 98/104)
Passend für Kopfumfang: 40/42 - 42/44 - 44/46 (48/50 - 50/52) cm
Passend für Fußlänge: 10-11-12 (14-16) cm
Material:
DROPS ALPACA von Garnstudio (gehört zur Garngruppe A)
150-200-200 (200-250) g Farbe 618, hellbeige
50-50-50 (50-50) g Farbe 506, dunkelgrau
50-50-50 (50-50) g Farbe 101, weiß
50-50-50 (50-50) g Farbe 3900, tomate

Die Arbeit kann auch mit folgenden Garnen gestrickt werden:
"Garnalternativen (Garngruppe A)" – siehe Link unten.

DROPS NADELSPIEL und RUNDNADEL (40 cm) Nr. 3 – oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 24 Maschen und 32 Reihen glatt rechts = 10 cm in der Breite und 10 cm in der Höhe.

DROPS NADELSPIEL Nr. 2,5 – oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 26 Maschen und 34 Reihen glatt rechts = 10 cm in der Breite und 10 cm in der Höhe.

DROPS HÄKELNADEL Nr. 3 – für das Bindeband

DROPS HOLZKNOPF, EICHE Nr. 503: 4 Stk. für alle Größen.

-----------------------------------------------------------

PULLOVER:
Größe: (<0) 0/1 - 1/3 - 6/9 - 12/18 Monate (2 - 3/4) Jahre
Die Größe entspricht ca. der Größe des Kindes in cm: (40/44) 48/52 - 56/62 - 68/74 - 80/86 (92 - 98/104)
Material:
DROPS ALPACA von Garnstudio (gehört zur Garngruppe A)
(100) 100-100-100-150 (150-150) g Farbe 618, hellbeige
(50) 50-50-50-50 (50-50) g Farbe 506, dunkelgrau
(50) 50-50-50-50 (50-50) g Farbe 101, weiß
(50) 50-50-50-50 (50-50) g Farbe 3900, tomatrød

Die Arbeit kann auch mit folgenden Garnen gestrickt werden:
"Garnalternativen (Garngruppe A)" – siehe Link unten.

DROPS NADELSPIEL und RUNDNADEL (40 cm) Nr. 3 – oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 24 Maschen und 32 Reihen glatt rechts = 10 cm in der Breite und 10 cm in der Höhe.

DROPS HOLZKNOPF, EICHE Nr. 503: 4 Stk. für alle Größen.
----------------------------------------------------------

MÜTZE:
Größe: (<0) 0/1 - 1/3 - 6/9 - 12/18 Monate (2 - 3/4) Jahre
Passend für Kopfumfang: (28/32) 34/38 - 40/42 - 42/44 - 44/46 (48/50 - 50/52) cm
Material:
DROPS ALPACA von Garnstudio (gehört zur Garngruppe A)
(50) 50-50-50-50 (50-50) g Farbe 618, hellbeige
(50) 50-50-50-50 (50-50) g Farbe 506, dunkelgrau
(50) 50-50-50-50 (50-50) g Farbe 101, weiß
(50) 50-50-50-50 (50-50) g Farbe 3900, tomatrød

Die Arbeit kann auch mit folgenden Garnen gestrickt werden:
"Garnalternativen (Garngruppe A)" – siehe Link unten.

DROPS NADELSPIEL Nr. 3 – oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 24 Maschen und 32 Reihen glatt rechts = 10 cm in der Breite und 10 cm in der Höhe.

DROPS HÄKELNADEL Nr. 3 – für das Bindeband
----------------------------------------------------------

SOCKEN:
Größe: 1/3 - 6/9 - 12/18 Monate (2 – 3/4) Jahre
Passend für Fußlänge: 10-11-12 (14-16) cm
Material:
DROPS ALPACA von Garnstudio (gehört zur Garngruppe A)
50-50-50 (50-50) g Farbe 618, hellbeige

Die Arbeit kann auch mit folgenden Garnen gestrickt werden:
"Garnalternativen (Garngruppe A)" – siehe Link unten.

DROPS NADELSPIEL Nr. 2,5 – oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 26 Maschen und 34 Reihen glatt rechts = 10 cm in der Breite und 10 cm in der Höhe.

Möchten Sie ein anderes Garn verwenden? Benutzen Sie unseren Garnumrechner!
Kommentare (3)

100% Alpaka
von 3.30 € /50g
DROPS Alpaca uni colour DROPS Alpaca uni colour 3.30 € /50g
Lanade
Bestellen
DROPS Alpaca mix DROPS Alpaca mix 3.50 € /50g
Lanade
Bestellen
Nadeln & Häkelnadeln
Sie können das für diese Anleitung benötigte Garn ab 19.80€ erhalten. Erfahren Sie mehr.
HINWEISE ZUR ANLEITUNG:

KRAUSRIPPEN (in Hin- und Rück-Reihen – gilt für den Pullover und die Mütze):
1 Krausrippe = 2 Reihen kraus rechts = 2 Reihen rechts.

ZUNAHMETIPP (gilt für den Pullover):
Alle Zunahmen erfolgen in Hin-Reihen.
1 Masche zunehmen, indem 1 Umschlag gearbeitet wird, in der nächsten Reihe den Umschlag links verschränkt stricken, um ein Loch zu vermeiden.

MUSTER:
Siehe Diagramm A.1 bis A.4.

ABNAHMETIPP (gilt für de Pullover):
Je 1 Masche beidseitig des Markierer wie folgt abnehmen: Stricken bis noch 3 Maschen vor dem Markierer übrig sind, 2 Maschen rechts zusammenstricken, 2 Maschen rechts (der Markierer sitzt in der Mitte zwischen diesen 2 Maschen), 1 Masche wie zum Rechtsstricken abheben, 1 Masche rechts, die abgehobene Masche überziehen.

ABNAHMETIPP-1 (gilt für die Socken):
1 Masche vor 1 linken Masche wie folgt abnehmen: Stricken bis noch 2 Maschen vor 1 linken Masche übrig sind, 2 Maschen rechts zusammenstricken.
1 Masche nach 1 linken Masche wie folgt abnehmen: 1 Masche wie zum Rechtsstricken abheben, 1 Masche rechts, die abgehobene Masche überziehen.

ABNAHMEN FÜR DIE SPITZEN (gilt für die Socken):
Wie folgt vor dem Markierer abnehmen, dabei 3 Maschen vorher beginnen: 2 Maschen rechts zusammenstricken, 1 Masche rechts.
Wie folgt nach dem Markierer abnehmen: 1 Masche rechts, 1 Masche wie zum Rechtsstricken abheben, 1 Masche rechts, die abgehobene Masche überziehen.
----------------------------------------------------------

PULLOVER:
Die Arbeit wird von oben nach unten gestrickt. Zuerst wird die Passe in Hin- und Rück-Reihen gestrickt, dann wird die Arbeit in Rumpfteil und Ärmel aufgeteilt. Das Rumpfteil wird in Runden weitergestrickt, dann werden die Ärmel in Runden auf dem Nadelspiel gestrickt. Für die Blenden werden beidseitig der Raglanöffnung Maschen aufgefasst, danach wird eine Halsblende in Hin- und Rück-Reihen angestrickt.

PASSE:
(88) 88-92-92-96 (100-100) Maschen (einschließlich je 1 Rand-Masche beidseitig) auf Rundnadel Nr. 3 mit hellbeige anschlagen. Es wird nun ab der einen Raglanlinie (d.h. zwischen Vorderteil und linkem Ärmel) in Hin- und Rück-Reihen gestrickt.
Wie folgt ab der Hin-Reihe stricken:
1 Rand-Masche KRAUS RECHTS – siehe oben, 1 Masche glatt rechts und den 1. Markierer in dieser Masche anbringen, (16) 16-14-14-14 (16-14) Maschen glatt rechts und dabei (2) 4-4-6-6 (6-6) Maschen gleichmäßig verteilt zunehmen (= linker Ärmel) – ZUNAHMETIPP lesen, 1 Masche glatt rechts und den 2. Markierer in dieser Masche anbringen, (24) 24-28-28-30 (30-32) Maschen glatt rechts, 1 Masche glatt rechts und den 3. Markierer in dieser Masche anbringen (= Rückenteil), (20) 20-18-18-18 (20-18) Maschen glatt rechts und dabei (2) 4-4-6-6 (6-6) Maschen gleichmäßig verteilt zunehmen (= rechter Ärmel), 1 Masche glatt rechts und den 4. Markierer in dieser Masche anbringen, (21) 21-25-25-27 (27-29) Maschen glatt rechts, 1 Masche glatt rechts und den 5. Markierer in dieser Masche anbringen und enden mit 1 Rand-Masche kraus rechts = (92) 96-100-104-108 (112-112) Maschen.
1 Rück-Reihe links stricken, mit je 1 Rand-Masche kraus rechts beidseitig.
In der nächsten Hin-Reihe mit den Raglanzunahmen wie folgt beginnen: 1 Masche nach dem 1. Markierer, je 1 Masche beidseitig des 2., 3. und 4. Markierer (= insgesamt 2 Maschen an jedem dieser Markierer zugenommen) und 1 Masche vor dem 5. Markierer zunehmen (= insgesamt 8 Maschen zugenommen in jeder Zunahme-Reihe). In dieser Weise in jeder 2. Reihe insgesamt (2) 4-8-9-13 (14-20) zunehmen, dann in jeder Reihe insgesamt (4) 4-3-3-2 (2-0) (= insgesamt (6) 8-11-12-15 (16-20) x) = (140) 160-188-200-228 (240-272) Maschen. MASCHENPROBE BEACHTEN! Bei einer Länge von (7) 8-9-10-11 (12-13) cm je 2 neue Maschen am Ende der nächsten 2 Reihen, d.h. beidseitig, anschlagen = (144) 164-192-204-232 (244-276) Maschen. Nun die Arbeit weiter in Runden glatt rechts stricken (die Runde beginnt am Übergang zwischen linkem Ärmel und Vorderteil), bis die Arbeit eine Länge von (8) 9-10-11-12 (13-14) cm hat. Nun die Arbeit in Rumpfeil und Ärmel wie folgt einteilen: Die (34) 40-44-48-54 (58-64) ersten Maschen für den Ärmel stilllegen (= linker Ärmel), 8 Maschen unter dem Arm anschlagen, (38) 42-52-54-62 (64-74) Maschen rechts, die nächsten (34) 40-44-48-54 (58-64) Maschen für den Ärmel stilllegen (= rechter Ärmel), 8 Maschen unter dem Arm anschlagen, rechts stricken über die letzten (38) 42-52-54-62 (64-74) Maschen.

RUMPFTEIL:
= (92) 100-120-124-140 (144-164) Maschen. 1 Markierer anbringen, DIE ARBEIT WIRD NUN AB HIER GEMESSEN! Weiter in Runden glatt rechts stricken. Bei einer Länge von (6) 9-12-13-14 (17-20) cm im Muster A.1 stricken. Wenn A.1 1 x gestrickt wurde, die nächste Runde links stricken (= Bruchkante). 12 Runden rechts mit hellbeige stricken, dann rechts abketten.

ÄRMEL:
Die (34) 40-44-48-54 (58-64) stillgelegten Maschen der einen Seite der Arbeit auf Nadelspiel Nr. 3 legen. Zusätzlich je 1 Masche aus den 8 unter dem Arm angeschlagenen Maschen auffassen = (42) 48-52-56-62 (66-72) Maschen. 1 Markierer an der unteren Ärmelmitte anbringen. Glatt rechts in Runden stricken. Bei einer Länge von 2 cm ab der Teilung 1 Masche beidseitig des Markierers abnehmen – ABNAHMETIPP lesen.
In dieser Weise in jeder (2.) 4-4-4-4. (4-5.) Reihe insgesamt (3) 5-7-9-11 (12-14) x abnehmen = (36) 38-38-38-40 (42-44) Maschen. Bei einer Länge von (4) 8-10-12-15 (18-23) cm A.2 stricken (die letzten 12 Reihen von A.2 werden später nach innen umgeschlagen und innen festgenäht). Mit hellbeige abketten. Den 2. Ärmel ebenso stricken.

RAGLANÖFFNUNG:
Nun am Vorderteil innerhalb 1 Rand-Masche 1 Blende in Hin- und Rück-Reihen anstricken: (17) 19-22-24-26 (29-31) Maschen auf Rundnadel Nr. 3 mit hellbeige in einer Hin-Reihe auffassen. A.3 stricken (die erste Reihe ist eine Rück-Reihe, die letzten 10 Reihen von A.3 werden später nach innen umschlagen und an der Rückseite festgenäht). GLEICHZEITIG in der 6. Reihe (= Hin-Reihe) 3 Knopflöcher gleichmäßig verteilt einarbeiten, indem 2 Maschen rechts zusammengestrickt werden und 1 Umschlag gearbeitet wird (das erste Knopfloch ca. 2 cm ab dem Halsrand einarbeiten, die restlichen 2 Knopflöcher gleichmäßig verteilt einarbeiten). Die Knopflöcher in der 16. Reihe ebenso einarbeiten, dabei ist zu beachten, dass die Knopflöcher übereinander liegen müssen, wenn der Rand später umgeschlagen wird.
Nun 1 Blende innerhalb 1 Rand-Masche am linken Ärmel in Hin- und Rück-Reihen anstricken, wie folgt: (17) 19-22-24-26 (29-31) Maschen auf Rundnadel Nr. 3 mit hellbeige in einer Hin-Reihe auffassen. 10 Reihen glatt rechts stricken (die erste Reihe ist eine Rück-Reihe), rechts in der Rück-Reihe abketten.

FERTIGSTELLEN:
Den Rand am Rumpfteil an der Bruchkante nach oben umschlagen und auf der Rückseite mit hellbeige festnähen.
Die Ränder an den Ärmeln (d.h. die letzten 12 Reihen) umschlagen und mit hellbeige sauber auf der Ärmelrückseite festnähen.
Die Blende des Vorderteils doppelt legen und auf der Rückseite festnähen – dabei darauf achten, dass die Knopflöcher übereinander liegen –, dann die Blende des linken Ärmels doppelt legen und auf der Rückseite festnähen, dann diese Blende unter die Blende des Vorderteils legen und unten, wo 2 Maschen mit hellbeige angeschlagen wurden, festnähen.

HALSBLENDE:
Die Arbeit wird in Hin- und Rück-Reihen angestrickt.
An der Blende des Vorderteils beginnen und ca. 70 bis 97 Maschen in einer Hin-Reihe aus dem ganzen Halsausschnitt bis einschließlich zur Blende des Ärmels auffassen (bei den Blenden die Maschen aus beiden Schichten auffassen). A.3 über alle Maschen (1.Reihe = Rück-Reihe) GLEICHZEITIG in der 6. Reihe 1 Knopfloch einarbeiten, indem die 4. und 5.Masche rechts zusammengestrickt werden und 1 Umschlag gearbeitet wird, in der 16. Reihe ein Knopfloch ebenso einarbeiten.
Wenn A.3 zu Ende gestrickt wurde, mit hellbeige abketten. Die Blende doppelt legen und auf der Rückseite sauber an die Kante, an der die Maschen aufgefasst wurden, nähen. Die Öffnungen der Blende an beiden Seiten sauber am äußeren Maschenglied der äußersten Masche mit hellbeige zusammennähen. Die Knöpfe passend zu den Knopflöchern an die Halsblende und die Blende des linken Ärmels nähen.
----------------------------------------------------------

MÜTZE:
Die Arbeit wird in Runden auf dem Nadelspiel gestrickt.
(70) 82-92-96-98 (108-112) Maschen auf Nadelspiel Nr. 3 mit hellbeige anschlagen. 5 cm glatt rechts stricken. 1 Runde links stricken (= Bruchkante). 1 Markierer anbringen, DIE ARBEIT WIRD NUN AB HIER GEMESSEN! A.4 über alle Maschen stricken. Wenn A.4 1 x in der Höhe gestrickt wurde, die Arbeit mit hellbeige weiterstricken. MASCHENPROBE BEACHTEN! Bei einer Länge von (9) 8-9-10-10 (10-11) cm (4) 4-2-0-2 (0-4) Maschen gleichmäßig verteilt abnehmen = (66) 78-90-96-96 (108-108) Maschen. Dann 6 Markierer anbringen, im Abstand von je (11) 13-15-16-16 (18-18) Maschen dazwischen. Es fehlen nun noch ca. (5) 6-6-6-6 (7-7) cm bis zum fertigen Maß der Mütze. Nun 1 Masche nach jedem Markierer abnehmen, indem 2 Maschen rechts zusammengestrickt werden, dies in jeder 2. Runde insgesamt (7) 8-6-5-5 (6-6) x arbeiten, dann in jeder Runde insgesamt (2) 3-7-9-9 (10-10) x = 12 Maschen. In der nächsten Runde stets 2 Maschen rechts zusammenstricken = 6 Maschen. Den Faden abschneiden, durch die restlichen Maschen fädeln, zusammenziehen und gut vernähen. Die ganze Mütze hat eine Höhe von ca. (19) 19-20-21-21 (22-23) cm (einschließlich dem vor der Bruchkante gestrickten Rand).
Den unteren Rand der Mütze an der Bruchkante nach hinten falten und auf der Rückseite mit hellbeige sauber festnähen.

1. OHRKLAPPE:
Die Mütze mit der Spitze in Ihre Richtung halten und mit 1 Nadel des Nadelspiels Nr. 3 mit hellbeige je 1 Masche aus den (18) 22-24-24-24 (28-30) Maschen der einen Seite auffassen. KRAUSRIPPEN (siehe oben) hin- und zurückstricken, GLEICHZEITIG je 1 Masche beidseitig abnehmen, indem die zweite und die dritte Maschen sowie die drittletzte und die vorletzte Masche rechts zusammengestrickt werden, in dieser Weise in jeder 4. Reihe (5) 3-2-4-6 (5-6) x abnehmen und dann in jeder 2. Reihe (2) 6-8-6-4 (7-7) x = 4 Maschen, die letzten Maschen dann paarweise zusammenstricken. Es sind noch 2 Maschen übrig, die erste Masche über die zweite ziehen, den Faden durch die letzte Masche fädeln, festziehen und vernähen.
Die Ohrklappe hat eine Länge von ca. (5) 5-5-6-6½ (7-8) cm.

2. OHRKLAPPE:
(22) 26-28-32-34 (34-34) Maschen nach Beginn der ersten Ohrklappe beginnen (diese (22) 26-28-32-34 (34-34) Maschen = vordere Mitte der Mütze). Mit 1 Nadel des Nadelspiels Nr. 3 mit hellbeige je 1 Masche aus den nächsten (18) 22-24-24-24 (28-30) Maschen auffassen. Es sind nun (12) 12-16-16-16 (18-18) Maschen zwischen den Ohrklappen an der hinteren Mitte.
Diese Ohrklappe wie die erste stricken.

BINDEBAND:
Mit hellbeige mit Häkelnadel Nr. 3 wie folgt ein Band häkeln: 1 Kettmasche durch die Spitze der Ohrklappe häkeln, dann eine Luftmaschenkette von ca. 20-30 cm häkeln, wenden und 1 Kettmasche in jede Luftmasche häkeln, enden mit 1 Kettmasche in die Spitze der Ohrklappe. Den Faden abschneiden und vernähen. An der anderen Ohrklappe ebenso vorgehen.
----------------------------------------------------------

SOCKEN:
40-44-48 (52-56) Maschen auf Nadelspiel Nr. 2,5 mit hellbeige anschlagen. In Runden im Rippenmuster stricken (= 2 Maschen rechts/2 Maschen links), bis die Arbeit eine Länge von 5-6-7 (9-10) cm hat.
Die letzte gestrickte Maschen auf dieselbe Nadel wie die ersten 19-19-23 (23-27) Maschen legen = 20-20-24 (24-28) Maschen für die Ferse auf der Nadel lassen.
Die übrigen 20-24-24 (28-28) Maschen (= Fußrücken) stilllegen – das Rippenmuster des Fußrückens beginnt und endet nun mit 1 Masche links.
3-3-4 (4-4) cm glatt rechts über die Fersenmaschen hin- und zurückstricken. MASCHENPROBE BEACHTEN! 1 Markierer in der Mitte zwischen diesen Maschen anbringen (= je 10-12-12 (14-14) Maschen beidseitig des Markierers). In der nächsten Hin-Reihe wie folgt abnehmen:
1. REIHE (= Hin-Reihe): Rechts stricken bis noch 4 Maschen vor dem Markierer übrig sind, 1 Masche wie zum Rechtsstricken abheben, 1 Masche rechts, die abgehobene Masche überziehen (= 1 Masche abgenommen), 4 Maschen rechts, die nächsten 2 Maschen rechts zusammenstricken (= 1 Masche abgenommen), die Reihe rechts zu Ende stricken = 18-18-22 (22-26) Maschen.
2. REIHE (= Rück-Reihe): links stricken.
3. REIHE: Rechts stricken bis noch 3 Maschen vor dem Markierer übrig sind, 1 Masche wie zum Rechtsstricken abheben, 1 Masche rechts, die abgehobene Masche überziehen (= 1 Masche abgenommen), 2 Maschen rechts, die nächsten 2 Maschen rechts zusammenstricken (= 1 Masche abgenommen), die Reihe rechts zu Ende stricken = 16-16-20 (20-24) Maschen. Die restlichen Maschen abketten und am äußeren Maschenglied der äußersten Masche zusammennähen (= Mitte unter dem Fuß).
Dann 24-24-28 (28-32) Maschen am äußeren Maschenglied der äußersten Masche aus der Ferse auffassen. Die stillgelegten Maschen zurück auf die Nadeln nehmen = 44-48-52 (56-60) Maschen. Wieder in Runden stricken. BITTE BEACHTEN: im Rippenmuster über die 20-24-24 (28-28) Fußrücken-Maschen stricken und glatt rechts über die 24-24-28 (28-32) Maschen unter dem Fuß. GLEICHZEITIG in jeder 2. Runde je 1 Masche beidseitig des Rippenmusters des Fußrückens abnehmen – ABNAHMETIPP-1 lesen! In dieser Weise insgesamt 2 x abnehmen = 40-44-48 (52-56) Maschen.
Bei einer Länge des Sockens von 7½-8½-9 (11-12) cm ab der hinteren Fersenmitte (es fehlen noch ca. 2½-2½-3 (3-4) cm bis zum fertigen Maß) die Maschen so verteilen, dass je 20-22-24 (26-28) Maschen in der oberen und in der unteren Fußhälfte sind. Je 1 Markierer beidseitig anbringen. Glatt rechts in Runden stricken über alle Maschen - GLEICHZEITIG je 1 Masche beidseitig jedes Markierers abnehmen – ABNAHMEN FÜR DIE SPITZE lesen!
In dieser Weise in jeder 2. Runde insgesamt 5-5-6 (6-7) x abnehmen = 20-24-24 (28-28) Maschen. In der nächsten Runde stets 2 Maschen rechts zusammenstricken = 10-12-12 (14-14) Maschen. Den Faden abschneiden, durch die restlichen Maschen fädeln, zusammenziehen und gut vernähen. Der Socken hat eine Länge von ca. 10-11-12 (14-16) cm. Den anderen Socken ebenso stricken.

Diagramm

= 1 Masche rechts mit tomate
= 1 Masche rechts mit hellbeige
= 1 Masche rechts mit dunkelgrau
= 1 Masche rechts mit weiß
= 1 Masche links in Hin-Reihen und 1 Masche rechts in Rück-Reihen mit hellbeige (= Bruchkante)
= Strickrichtung


Kommentare (3)

Mari 07.04.2018 - 12:18:

Hvor mange masker trenger man på den bredeste delen av hovedstykket til størrelse 10 måneder?

DROPS Design 13.04.2018 kl. 10:41:

Hej Mari, vælger du hovedvidde 44/46 cm som modsvarer ca 12/18 mnd, skal du legge opp 98 masker. God fornøjelse!

Tove Damgaard 28.03.2018 - 21:41:

Hvorfor er der så stor forskel på maskeantallet på de to ærmer i trøjen? Man starter med henholdsvis 14 og 18 masker inden udtagninger?

DROPS Design 04.04.2018 kl. 13:36:

Hej Tove, på overgangen til venstre ærme skal der bagefter strikkes kanter, så ærmet bliver lige så stort som højre ærme. God fornøjelse!

Mu 07.03.2018 - 00:08:

Merci d'avoir présenté ce joli modèle avec le concours d'un bout de chou porteur d'un angiome, sans retoucher la photo.

Kommentieren Sie die Anleitung DROPS Baby 31-18

Wir würden gerne Ihre Meinung zu diesem Modell erfahren!

Wenn Sie eine Frage stellen möchten, prüfen Sie bitte, dass Sie die richtige Kategorie im unten stehenden Formular gewählt haben - so bekommen Sie schneller eine Antwort.

Ihre Email Adresse wird nicht publiziert. Die obligatorischen Felder sind mit einem * gekennzeichnet.