DROPS Baby / 29 / 1

My Fairy by DROPS Design

Das Set umfasst: Kleid für die Taufe oder den Namenstag, von oben nach unten gestrickt mit Raglanärmeln und Lochmuster in DROPS Cotton Merino. Gestrickte Mütze mit Lochmuster in DROPS Cotton Merino. Größe 0 - 2 Jahre.

Schlagwörter: Haube, Kleider, Lochmuster, Mützen,

DROPS Design: Modell Nr. cm-001-by
Garngruppe B
----------------------------------------------------------
KLEID:
Größe: 0/6 - 6/12 - 12/18 Monate (2) Jahre
Größe in cm: 52/68 - 68/80 - 80/86 (92)
Gesamte Länge:
36-38-47 (49) cm (Kleid mit normaler Länge)
80-82-91 (93) cm (langes Kleid)
Material:
DROPS COTTON MERINO von Garnstudio (gehört zur Garngruppe B)
250-250-300 (350) g Farbe 01, natur (Kleid mit normaler Länge)
400-450-500 (600) g Farbe 01, natur (langes Kleid)

DROPS NADELSPIEL und RUNDNADEL (40 und 80 cm) Nr. 4 – oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 21 Masche und 28 Reihen glatt rechts = 10 cm in der Breite und 10 cm in der Höhe.
DROPS RUNDNADEL (60 oder 80 cm) Nr. 4,5 – oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 21 Masche und 30 Reihen im Lochmuster = 10 cm in der Breite und 10 cm in der Höhe.
DROPS NADELSPIEL und RUNDNADEL (40 cm) Nr. 3 – für die kraus rechts gestrickten Ränder und Lochstreifen
DROPS HÄKELNADEL Nr. 3 – für den Picotrand
DROPS PERLMUTTKNOPF, Blume (weiß) Nr. 600: 3 Stk. für alle Größen.
ZUBEHÖR: Ca 2,5-3 Meter Seidenband (ca. 25 mm Breite).

MÜTZE:
Größe: 0/6 - 6/12 - 12/18 Monate (2) Jahre
Passend für Kopfumfang: ca. 40/42 - 42/44 - 44/46 (48/50) cm
Material:
DROPS COTTON MERINO von Garnstudio (gehört zur Garngruppe B)
50-50-100 (100) g Farbe 01, natur

DROPS RUNDNADEL Nr. 3 – oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 23 Maschen und 34 Reihen Lochmuster = 10 cm in der Breite und 10 cm in der Höhe.
DROPS HÄKELNADEL Nr. 3 – für den Picotrand
ZUBEHÖR: Ca 1 Meter Seidenband (ca. 15 mm Breite).

Möchten Sie ein anderes Garn verwenden? Benutzen Sie unseren Garnumrechner!
Kommentare (21)

50% Schurwolle, 50% Baumwolle
von 3.70 € /50g
DROPS Cotton Merino uni colour DROPS Cotton Merino uni colour 3.70 € /50g
Lanade
Bestellen
Nadeln & Häkelnadeln
Sie können das für diese Anleitung benötigte Garn ab 22.20€ erhalten. Erfahren Sie mehr.
KLEID:

KRAUSRIPPEN (in Hin- und Rück-Reihen):
1 Krausrippe = 2 Reihen kraus rechts = 2 Reihen rechts.

KRAUSRIPPEN (in Runden):
1 Krausrippe = 2 Runden kraus rechts = 1 Reihe rechts und 1 Reihe links.

MUSTER:
Siehe Diagramme A.1 bis A.10. Die Diagramme zeigen alle Muster-Reihen, Hin-Reihen werden von rechts nach links, Rück-Reihen von links nach rechts gestrickt.

ZUNAHMETIPP:
Um zu berechnen, wie oft in einer Reihe zugenommen werden muss, die gesamte Maschenzahl der Reihe (z.B. 96 Maschen) durch die Anzahl an Abnahmen, die gemacht werden sollen, teilen (z.B. 25) = 3,84. D.h. in diesem Beispiel nach ca. jeder 4. Masche zunehmen.
1 Masche zunehmen, indem 1 Umschlag gearbeitet wird. In der nächsten Runde die Masche rechts verschränkt stricken, um ein Loch zu vermeiden.

ABNAHMETIPP (gilt für die untere Ärmelmitte):
Beidseitig des Markierungsfadens an der unteren Ärmelmitte wie folgt abnehmen: 3 Maschen vor dem Markierungsfaden beginnen, 2 Maschen rechts zusammenstricken, 2 Maschen rechts (der Markierungsfaden sitzt zwischen diesen Maschen), 1 Masche wie zum Rechtsstricken abheben, 1 Masche rechts, die abgehobene Maschen überziehen (= 2 Maschen abgenommen).

RAGLANZUNAHMEN
Beidseitig der Maschen mit dem Markierungsfaden wird zugenommen. Wie folgt zunehmen: Direkt vor der Maschen mit dem Markierungsfaden beginnt, 1 Umschlag, 1 Masche rechts (= Maschen mit Markierungsfaden), 1 Umschlag (= 2 Maschen zugenommen). In der nächsten Reihe die Umschläge links verschränkt stricken, um Löcher zu vermeiden.

KNOPFLÖCHER:
An der rechten hinteren Blende (beim Tragen des Kleidungsstücks) werden Knopflöcher eingearbeitet.
1 Knopfloch = die zweite und dritte Maschen ab dem Rand rechts zusammenstricken und 1 Umschlag arbeiten. In der nächsten Reihe den Umschlag rechts stricken, sodass ein Loch gebildet wird.
Die Knopflöcher bei folgenden Maßen einarbeiten:
GR. 0/6 MONATE: 2, 5 und 8 cm.
GR. 6/12 MONATE: 2, 5 und 8 cm.
GR. 12/18 MONATE: 2, 6 und 10 cm.
GR. 2 JAHRE: 2, 6 und 10 cm.
----------------------------------------------------------

KLEID:
Die Arbeit wird von oben nach unten gestrickt. Es wird in Hin- und Rück-Reihen gestrickt, bis die Blende an der hinteren Mitte fertig ist, dann wird bis zur gewünschten Länge in Runden weitergestrickt (normale Kleidlänge oder langes Kleid) – siehe Anleitung.

PASSE:
50-54-54 (58) Maschen auf Rundnadel Nr. 3 mit Cotton Merino anschlagen. 2 KRAUSRIPPEN (= 4 Reihen kraus rechts) stricken – siehe oben. 1 Hin-Reihe rechts stricken und dabei 21 Masche gleichmäßig verteilt zunehmen (nach ca. jeder 2. Maschen zunehmen und nicht bei den äußersten 3 Maschen beidseitig zunehmen) = 71-75-75 (79) Maschen auf der Nadel.
Nun 4 Markierer anbringen, wie folgt (an der hinteren Mitte beginnen – BITTE BEACHTEN: Beim Anbringen der Markierer NICHT stricken): Die ersten 10-11-11 (12) Maschen überspringen (= rechtes Rückenteil beim Tragen des Kleidungsstücks), 1 Markierungsfaden an der nächsten Masche anbringen, die nächsten 12 Maschen überspringen (= Ärmel), 1 Markierungsfaden an der nächsten Masche anbringen, die nächsten 20-22-22 (24) Maschen überspringen (= Vorderteil), 1 Markierungsfaden an der nächsten Masche anbringen, die nächsten 12 Maschen überspringen (= Ärmel) und den letzten Markierungsfaden an der nächsten Masche anbringen (es sind nun 13-14-14 (15) Maschen nach dem letzten Markierer vorhanden (= linkes Rückenteil).
VOR DEM WEITERSTRICKEN DEN GANZEN NÄCHSTEN ABSATZ LESEN!
Zu Rundnadel Nr. 4 wechseln und glatt rechts hin und zurück ab der hinteren Mitte stricken, jedoch beidseitig die 3 äußersten Maschen kraus rechts stricken (= Knopfblenden). MASCHENPROBE BEACHTEN und die KNOPFLÖCHER an der rechten Blende nicht vergessen – siehe oben. GLEICHZEITIG in der ersten Hin-Reihe mit den RAGLANZUNAHMEN beidseitig der 4 Markierungsfäden zunehmen – siehe oben (= 8 Maschen zugenommen). In dieser Weise in jeder 2. Reihe (d.h. in jeder Hin-Reihe) insgesamt 11-13-15 (16) x zunehmen = 159-179-195 (207) Maschen. Nach der letzten Raglanzunahme die nächste Rück-Reihe wie folgt stricken: 25-28-30 (32) Maschen wie zuvor (= linkes Rückenteil), die nächsten 34-38-42 (44) Maschen stilllegen (= Ärmel), 6-6-8 (8) neue Maschen anschlagen (= unter dem Arm), die nächsten 44-50-54 (58) Maschen wie zuvor stricken (= Vorderteil), die nächsten 34-38-42 (44) Maschen stilllegen (= Ärmel), 6-6-8 (8) neue Maschen anschlagen (= unter dem Arm) und die restlichen 22-25-27 (29) Maschen wie zuvor stricken (= rechtes Rückenteil). Die Passe ist nun fertig und Rumpfteil und Ärmel werden einzeln weitergestrickt.

RUMPFTEIL:
1 Markierer anbringen – DIE ARBEIT WIRD NUN AB HIER GEMESSEN!
An der hinteren Mitte beginnen, die 3 Blenden-Maschen des linken Rückenteils unter die 3 Blenden-Maschen des rechten Rückenteils legen (sodass die Blende mit den Knopflöchern oben liegt). 1 Runde rechts in Runden über alle Maschen stricken, dabei GLEICHZEITIG die Maschen der beiden Blenden rechts zusammenstricken (1 Masche der rechten Blende mit 1 Masche der linken Blende zusammenstricken) = 100-112-124 (132) Maschen auf der Nadel. Nun 1-2-2 (3) cm in Runden glatt rechts stricken – GLEICHZEITIG 4-8-12 (12) Maschen gleichmäßig verteilt in der 1. Runde abnehmen = 96-104-112 (120) Maschen. Zu Rundnadel Nr. 3 wechseln und im Muster in Runden laut Diagramm A.1 stricken. Wenn A.1 zu Ende gestrickt wurde, zu Rundnadel Nr. 4,5 wechseln. 1 Runde rechts stricken und dabei 25-29-33 (37) Maschen gleichmäßig verteilt zunehmen – ZUNAHMETIPP LESEN = 121-133-145 (157) Maschen. Nun wie folgt in Runden im Muster stricken: A.2A (= 2 Maschen), A.2B (= 12 Maschen) insgesamt 9-10-11 (12) x und A.2C (= 11 Maschen). In dieser Weise weiterstricken. Je nachdem, welche Länge gestrickt werden soll, das entsprechende Modell unten wählen (Kleid mit normaler Länge oder langes Kleid).

KLEID MIT NORMALER LÄNGE:
Wenn A.2 1 x in der Höhe gestrickt wurde, im Muster ebenso weiterstricken, jedoch nun A.3 statt A.2 stricken. Wenn A.3 1 x in der Höhe gestrickt wurde, wurden 2 Maschen in jedem Lochmuster-Rapport zugenommen = 141-155-169 (183) Maschen auf der Nadel. Nun im Muster wie zuvor stricken, jedoch nun A.4 statt A.3 stricken. Wenn A.4 1-1-2 (2) x in der Höhe gestrickt wurde (ggf. bis zur gewünschten Länge) A.5 statt A.4 stricken. Nach A.5 sind 161-177-193 (209) Maschen auf der Nadel. Nun im Muster gemäß Diagramm A.9 ebenso ca. 5 cm stricken, d.h. A.9A (= 2 Maschen), A.9B (= 16 Maschen) insgesamt 9-10-11 (12) x und A.9C (= 15 Maschen). 4 Runden glatt rechts stricken. Zu Rundnadel Nr. 4 wechseln und A.1 in Runden über alle Maschen stricken, dann LOCKER abketten (BITTE BEACHTEN: In der 5. Runde von A.1 die letzte Masche der Runde rechts stricken). Das Kleid hat nun eine Länge von ca. 36-38-47 (49) cm ab der Schulter nach unten.

LANGES KLEID:
Wenn A.2 1 x in der Höhe gestrickt wurde im Muster ebenso weiterstricken, jedoch nun A.3 statt A.2 stricken. Wenn A.3 1 x in der Höhe gestrickt wurde, wurden 2 Maschen in jedem Lochmuster-Rapport zugenommen = 141-155-169 (183) Maschen auf der Nadel. Nun im Muster wie zuvor stricken, jedoch nun A.4 statt A.3 stricken. Wenn A.4 2-2-3 (3) x in der Höhe gestrickt wurde, im Muster ebenso weiterstricken, aber nun A.5 statt A.4 stricken. Wenn A.5 1 x in der Höhe gestrickt wurde, wurden 2 Maschen in jedem Lochmuster-Rapport zugenommen = 161-177-193 (209) Maschen. Nun im Muster wie zuvor stricken, jedoch nun A.6 statt A.5 stricken. Wenn A.6 2 x in der Höhe gestrickt wurde (ggf. bis zur gewünschten Länge), A.7 statt A.6 stricken. Wenn A.7 1 x in der Höhe gestrickt wurde, wurden 2 Maschen in jedem Lochmuster-Rapport zugenommen = 181-199-217 (235) Maschen. 1 Rapport in der Höhe im Muster A.8 stricken. Nach A.8 sind 201-221-241 (261) Maschen auf der Nadel. Nun im MUSTER A.10 ebenso ca. 5 cm stricken, d.h. A.10A (= 2 Maschen), A.10B (= 20 Maschen) insgesamt 9-10-11 (12) x und A.10C (= 19 Maschen). 4 Runden glatt rechts stricken. Zu Rundnadel Nr. 4 wechseln und A.1 in Runden über alle Maschen stricken, dann LOCKER abketten (BITTE BEACHTEN: In der 5. Runde von A.1 die letzte Masche der Runde rechts stricken). Das Kleid hat nun eine Länge von ca. 80-82-91 (93) cm ab der Schulter nach unten.

BEIDE KLEIDER:

ÄRMEL:
Die stillgelegten Maschen der einen Seite der Arbeit auf Nadelspiel Nr. 4 legen. 1 Runde rechts stricken und zusätzlich je 1 Masche aus den 6-6-8 (8) neuen Maschen an der unteren Ärmelmitte auffassen = 40-44-50 (52) Maschen. 1 Markierungsfaden in der Mitte der neuen Maschen anbringen (= Rundenbeginn an der unteren Ärmelmitte) – DIE ARBEIT WIRD AB HIER GEMESSEN! Glatt rechts in Runden stricken. Bei einer Länge von 2 cm (für alle Größen) 2 Maschen an der unteren Ärmelmitte abnehmen – ABNAHMETIPP LESEN. In dieser Weise alle 3-2½-2 (2) cm insgesamt 4-6-8 (8) x abnehmen = 32-32-34 (36) Maschen. Weiterstricken, bis der Ärmel eine Länge von 16-18-20 (23) cm hat. Zu Nadelspiel Nr. 3 wechseln und in Runden 2 KRAUSRIPPEN (= 4 Runden kraus rechts, siehe oben) stricken, dann locker rechts abketten. Den anderen Ärmel ebenso stricken.

PICOTRAND:
Unten um beide Ärmelränder einen Picotrand mit Häkelnadel Nr. 3 wie folgt häkeln: 1 feste Masche in die erste Masche, * 3 Luftmaschen, 1 Stäbchen in die erste gehäkelte Luftmasche, 2 Maschen am Ärmel überspringen, 1 feste Masche in die nächste Masche *, von *-* wiederholen, jedoch die Runde mit 1 Kett-Masche in die feste Masche des Rundenbeginns beenden (statt 1 feste Masche in die nächste Masche).
Am Halsrand einen entsprechenden Rand ebenso häkeln, am Übergang zwischen dem kraus rechts gestrickten Rand und dem Glatt-Rechts-Bereich an der Passe – BITTE BEACHTEN: Den Rand von oben nach unten häkeln.

FERTIGSTELLEN:
3 Knöpfe hinten an die linke Blende nähen.
Das Seidenband durch die Lochreihe an der Passe fädeln (Beginn und Ende an der vorderen Mitte), vorne zur Schleife binden.
----------------------------------------------------------

MÜTZE:

KRAUSRIPPEN (in Hin- und Rück-Reihen):
1 Krausrippe = 2 Reihen kraus rechts = 2 Reihen rechts.

MUSTER:
Siehe Diagramme A.1 und A.2. Die Diagramme zeigen alle Muster-Reihen, Hin-Reihen werden von rechts nach links, Rück-Reihen von links nach rechts gestrickt.

ABNAHMETIPP (gilt für das Mittelstück hinten an der Mütze):
An der Innenseite der äußersten kraus rechts gestrickten Masche abnehmen. Alle Abnahmen erfolgen in Hin-Reihen!
Wie folgt nach der ersten kraus rechts gestrickten Masche abnehmen: 1 Masche wie zum Rechtsstricken abheben, 1 Masche rechts, die abgehobene Masche über die gestrickte ziehen.
Wie folgt vor der letzten kraus rechts gestrickten Masche abnehmen: 2 Maschen vor der letzten kraus rechts gestrickten Masche beginnen und 2 Maschen rechts zusammenstricken.
----------------------------------------------------------

MÜTZE:
Die Arbeit wird in Hin- und Rück-Reihen gestrickt.
70-78-82 (90) Maschen (einschl. je 1 Rand-Masche beidseitig) auf Rundnadel Nr. 3 mit Cotton Merino anschlagen. 2 KRAUSRIPPEN (= 4 Reihen kraus rechts) stricken – siehe oben. 1 Hin-Reihe rechts stricken und dabei 7-3-7 (3) Maschen gleichmäßig verteilt abnehmen = 63-75-75 (87) Maschen. 1 Rück-Reihe rechts stricken. Die nächste Hin-Reihe wie folgt stricken: 1 Rand-Masche kraus rechts, A.2A (= 2 Maschen), A.2B (= 12 Maschen) insgesamt 4-5-5 (6) x, A.2C (= 11 Maschen) und 1 Rand-Masche kraus rechts. In dieser Weise weiterstricken. MASCHENPROBE BEACHTEN! Bei einer Länge von 12-13-14 (15) cm 1 Krausrippe (= 2 Reihen kraus rechts) über alle Maschen stricken. Den Faden abschneiden. Nun die beidseitig äußersten je 23-28-28 (33) Maschen jeweils separat stilllegen = 17-19-19 (21) Maschen auf der Nadel (= Mittelstück hinten an der Mütze). Kraus rechts hin- und zurück über das Mittelstück stricken und GLEICHZEITIG die letzte Masche jeder Reihe (d.h. in Hin-Reihen und in Rück-Reihen) mit der ersten stillgelegten Masche der entsprechenden Seite rechts zusammenstricken. In dieser Weise weiterarbeiten. GLEICHZEITIG bei einer Länge des Mittelstücks von 4 cm (für alle Größen) je 1 Masche beidseitig des Mittelstücks abnehmen – ABNAHMETIPP LESEN! Diese Abnahmen wiederholen, wenn die Arbeit eine Länge von 8-8-9 (9) cm hat = 13-15-15 (17) Maschen übrig für das Mittelstück. Weiterstricken, bis beidseitig alle stillgelegten Maschen mit dem Mittelstück zusammengestrickt wurden, dann die 13-15-15 (17) Maschen des Mittelstücks abketten.

FERTIGSTELLEN:
In einer Hin-Reihe ca. 66-72-76 (82) Maschen aus dem unteren Rand der Mütze mit Rundnadel Nr. 3 auffassen und im Muster A.1 mit je 1 Rand-Masche kraus rechts beidseitig stricken (1. Reihe = Rück-Reihe). Wenn A.1 zu Ende gestrickt wurde, in der nächsten Hin-Reihe rechts abketten.

PICOTRAND:
Vorne an der Mütze einen Picotrand häkeln, dafür mit einer Hin-Reihe unten an der Ecke beginnen und mit Häkelnadel Nr. 3 wie folgt häkeln: 1 feste Masche in die erste Masche, * 3 Luftmaschen, 1 Stäbchen in die erste gehäkelte Luftmasche, 2 Maschen an der Mütze überspringen, 1 feste Masche in die nächste Masche *, von *-* am ganzen vorderen Rand der Mütze wiederholen. Den Faden abschneiden und vernähen.

Das Seidenband durch die Lochreihe unten an der Mütze fädeln.

Diese Anleitung wurde korrigiert. .

Korrektur des Diagrammtextes zum 6. Symbol: 1 Masche wie zum Rechtsstricken abheben, 2 Maschen rechts zusammenstricken, die abgehobene Masche über die gestrickte ziehen


Online aktualisiert am: 29.08.2017

Diagramm

= 1 Masche rechts in Hin-Reihen, 1 Masche links in Rück-Reihen
= 1 Masche links in Hin-Reihen, 1 Masche rechts in Rück-Reihen
= in Hin-Reihen und Rück-Reihen: 2 Maschen rechts zusammenstricken
= 1 Masche wie zum Rechtsstricken abheben, 1 Masche rechts, die abgehobene Maschen über die gestrickte ziehen
= zwischen 2 Maschen 1 Umschlag arbeiten
= 1 Masche wie zum Rechtsstricken abheben, 2 Maschen rechts zusammenstricken, die abgehobene Masche über die gestrickte ziehen
= 2 Maschen so abheben, als würden sie rechts zusammengestrickt, 1 Masche rechts, die 2 abgehobenen Maschen über die gestrickten ziehen
= keine Masche, dieses Kästchen überspringen





Kommentare (21)

Schreiben Sie einen Kommentar!

Maria Isabel Vieira De Campos Rola Pereira 09.08.2018 - 13:25:

Estou a fazer uma touca. tenho 63 malhas e vou começar a fazer o desenho. Dizem para fazer A.2A, 2m 4x, A.2B, 12m e A.2C, 11m e 2 malhas de ourela. Se eu fizer 1 ourela A.2A(2m) A.2B(12m) e A.2C (11m) e depois repetir A.2A(2m) A.2B(12m) e A.2C (11m) 1 ourela, são 54m. Ora se tenho 63 na agulha há uma diferença de 9m. É possivel ajudarem-me? e já agora como repito o A.2A 4x???? não consigo entender. Obrigada

DROPS Design 16.08.2018 kl. 11:23:

Bom dia, O diagrama que se repete 4 vezes é o diagrama A.2B. O diagrama A.2A só se faz 1 vez ( 2 m). Esperamos que consiga fazer esta bonita touca.

Isabel Rola Pereira 07.08.2018 - 18:24:

Estou a fazer a touca. Se tenho 63 malhas nao consigo entender o esquema . O esquema tem 25 malhas mais duade orla 27 se eu repetir mais 25 ficam 52. Nao consigo entender. E possivel explicar ? Obrigada

DROPS Design 17.08.2018 kl. 11:54:

Bom dia, Veja, por favor,a outra resposta que enviámos. Bom tricô!

Julia 12.07.2018 - 03:06:

Hi! It's such a beautiful dress, I can't wait to start the project with the DROPS yarn I bought :) Quick question though... Do I need to knit two ridges and only then (row 5) should start increasing the number of stitches? Also, how do I make the edge look neat? Should I skip the first stitch or is there another technique I should be using? Thank you very much in advance!!

DROPS Design 12.07.2018 kl. 09:11:

Dear Julia, that's correct you will increase evenly on 5th row (= after the 2 ridges = 4 rows with K sts). Edge sts are worked in garter st (= 3 sts in garter st on each side for the button bands). Happy knitting!

Isabel Gouveia 20.06.2018 - 00:12:

Boa noite, Penso que não me fiz entender: "= 121-133-145 (157) malhas. Continuar em redondo da seguinte maneira: A.2A (= 2 malhas), A.2B (= 12 malhas) ao todo 9-10-11 (12) vezes e A.2C (= 11 malhas).\" é nesta parte que eu estou a ter problemas, tenho as 133 malhas mas não consigo fazer o padrão A.2 penso que é para começar em A, continuar B=12 e seguir C=11 e voltar a A e assim sucessivamente. Obrigada

Isabel Lopes 17.06.2018 - 21:03: https://www.garnstud ...

Boa tarde, Depois dos aumentos fico com 133 malhas e quando tento começar a primeira carreira do esquema chego ao fim e faltam malhas, começo A.2A (2m) A.2b(12m) A.2c(11m)total 25malhas a repetir 25x5=125 sobram 8 malhas para as 133. Pode ajudar por favor

DROPS Design 18.06.2018 kl. 10:05:

Bom dia, Uma vez que quando se fazem os aumentos, fica-se com mais 8 malhas, parece-nos que lhe falta um aumento. 33-125 = 8. Deverá fazer mais um aumento para o raglan para ter o número exacto de malhas. Bom tricô!

Siff Vanghøj Faudel 13.06.2018 - 21:40:

Hej. Jeg er i tvivl om, om mønstrene til kjolen skal læses fra venstre mod højre eller fra højre mod venstre. Kan I hjælpe mig med et svar på det?

DROPS Design 14.06.2018 kl. 07:42:

Hei Siff. Mønster leses fra høyre mot venstre, fra nederst til øverst. Du begynner derfor nederst i høyre hjørne og leser mot venstre, rad for rad oppover. God fornøyelse

Siff Vanghøj Faudel 13.06.2018 - 21:38:

Hej. Jeg er i tvivl om, om mønstrene til kjolen skal læses fra venstre mod højre eller fra højre mod venstre. Kan I hjælpe mig med et svar på det?

Anna 18.04.2018 - 19:44:

Hei. jeg forstår ikke "legg de 3 stolpe-m på venstre bakstk under de 3 stolpe-m på høyre bakstk"

DROPS Design 25.04.2018 kl. 15:27:

Hei Anna Dette skal du gjøre for at det skal gå an å kneppe igjen plagget når det er ferdig – siden knappestolpene bare går ned til midten av ryggen, må de to stolpene avsluttes på samme sted. Ellers vil du ikke få kneppet igjen. Altså: bærestykke er ferdig og bolen skal strikkes rundt på rundpinne, og da må stolpen med knappehull ligge over stolpen med knapper. Dette gjør du ved å legge dem over hverandre og strikke maskene fra den ene rett sammen med masken som ligger over fra den andre stolpen. God fornøyelse

Elżbieta 08.04.2018 - 22:07:

Czy można zrobić tą sukienkę z włóczki Drops Safran nr 17 kolor biały - 100% bawełna?

DROPS Design 09.04.2018 kl. 10:23:

Witaj Elu, możesz użyć DROPS Safran, ale ta włóczka jest cieńsza (Grupa A), więc trzebaby się pobawić i dopasować wzór. Najlepiej użyć linku do zamiennika włóczek (w każdym wzorze, pod materiałami). Pozdrawiamy

Olga Rusyniakova 01.04.2018 - 23:13:

Ako mam pliesť vzor A.2

DROPS Design 03.04.2018 kl. 22:32:

Dobrý den, Olgo, postupujte podle schématu A.2 zdola nahoru, od pravého dolního rohu. Zobrazeny jsou lícové i rubové řady a vzor je zakreslen tak, jak oka vypadají na lícové straně pleteniny. Hodně zdaru!

Kommentieren Sie die Anleitung DROPS Baby 29-1

Wir würden gerne Ihre Meinung zu diesem Modell erfahren!

Wenn Sie eine Frage stellen möchten, prüfen Sie bitte, dass Sie die richtige Kategorie im unten stehenden Formular gewählt haben - so bekommen Sie schneller eine Antwort.

Ihre Email Adresse wird nicht publiziert. Die obligatorischen Felder sind mit einem * gekennzeichnet.