DROPS / 197 / 24

Lady Angelika by DROPS Design

Gestrickter Pullover mit Lochmuster in DROPS Flora. Größe S - XXXL. Gestrickte Mütze mit Lochmuster in DROPS Flora.

Schlagwörter: Lochmuster, Mützen, Pullover,

DROPS Design: Modell fl-035
Garngruppe A
-------------------------------------------------------

GARN FÜR DAS GANZE SET:
Größe: S - M - L - L/XL - XXL - XXL/XXXL
Passend für Kopfumfang: 54/56 - 54/56 - 56/58 - 56/58 - 58/60 - 58/60 cm
Material:
DROPS FLORA von Garnstudio (gehört zur Garngruppe A)
350-350-400-450-500-550 g Farbe 20, pfirsichrosa

GARN FÜR DEN PULLOVER:
Größe: S - M - L - L/XL - XXL - XXL/XXXL
Material:
DROPS FLORA von Garnstudio (gehört zur Garngruppe A)
300-350-350-400-450-500 g Farbe 20, pfirsichrosa

GARN FÜR DIE MÜTZE:
Größe: S/M - M/L - L/XL
Passend für Kopfumfang: ca. 54/56 - 56/58 - 58/60 cm
Material:
DROPS FLORA von Garnstudio (gehört zur Garngruppe A)
50-50-50 g Farbe 20, pfirsichrosa

-------------------------------------------------------
ZUBEHÖR FÜR DIE ARBEIT:

PULLOVER:

MASCHENPROBE:
24 Maschen in der Breite und 38 Reihen in der Höhe mit Lochmuster (am Rumpfteil und unten an den Ärmeln) = 10 x 10 cm.
1 Rapport misst ca.: A.1 - 6 cm in der Breite, A.2 - 5 cm in der Breite, A.4 - 4 cm in der Breite.
23 Maschen in der Breite und 30 Reihen in der Höhe glatt rechts an den Ärmeln = 10 x 10 cm.

NADELN:
DROPS NADELSPIEL Nr. 3,5.
DROPS RUNDNADELN Nr. 3,5, 40 cm Länge und 80 cm, für das Lochmuster und den glatt rechts gestrickten Teil.
DROPS RUNDNADEL Nr. 3, 40 cm Länge, für die kraus rechts gestrickte Halsblende.
Die Angabe der Nadelstärke ist nur eine Orientierungshilfe. Wenn für 10 cm mehr Maschen als in der Maschenprobe angegeben benötigt werden, zu einer dickeren Nadelstärke wechseln. Wenn für 10 cm weniger Maschen als in der Maschenprobe angegeben benötigt werden, zu einer dünneren Nadelstärke wechseln.

MÜTZE:

MASCHENPROBE:
24 Maschen in der Breite und 38 Reihen in der Höhe im Lochmuster = 10 x 10 cm.
1 Rapport misst ca.: A.8 - 5 cm in der Breite, A.3 - 5 cm in der Breite.
23 Maschen in der Breite und 30 Reihen in der Höhe glatt rechts = 10 x 10 cm.

NADELN:
DROPS NADELSPIEL Nr. 3,5.
DROPS RUNDNADEL Nr. 3,5, 40 cm Länge, für das Lochmuster.
DROPS RUNDNADEL Nr. 2,5, 40 cm Länge, für das Rippenmuster.
Die Angabe der Nadelstärke ist nur eine Orientierungshilfe. Wenn für 10 cm mehr Maschen als in der Maschenprobe angegeben benötigt werden, zu einer dickeren Nadelstärke wechseln. Wenn für 10 cm weniger Maschen als in der Maschenprobe angegeben benötigt werden, zu einer dünneren Nadelstärke wechseln.

Haben Sie dieses oder ein anderes unserer Designs gearbeitet? Taggen Sie Ihre Fotos in den sozialen Medien mit #dropsdesign, damit wir sie sehen können!

Möchten Sie ein anderes Garn verwenden? Benutzen Sie unseren Garnumrechner!
Sind Sie nicht sicher, welche Größe Sie wählen sollen? Dann ist es vielleicht hilfreich zu wissen, dass das Model auf dem Foto ca. 170 cm groß ist und Größe S oder M trägt. Wenn Sie einen Pullover, eine Jacke, ein Kleid oder Ähnliches arbeiten, finden Sie die Maßskizze des fertigen Teils (in cm) am Ende der Anleitung.
Kommentare (16)

65% Schurwolle, 35% Alpaka
von 1.88 € /50g
DROPS Flora uni colour DROPS Flora uni colour 1.88 € /50g
Algawo
Bestellen
DROPS Flora mix DROPS Flora mix 1.99 € /50g
Algawo
Bestellen
Nadeln & Häkelnadeln
Sie können das für diese Anleitung benötigte Garn ab 13.16€ erhalten. Erfahren Sie mehr.
HINWEISE ZUR ANLEITUNG:

-------------------------------------------------------

KRAUSRIPPEN (in Runden):
1 Krausrippe = 2 Runden kraus rechts = 1 Runde rechts und 1 Runde links stricken.

MUSTER:
Pullover: Siehe Diagramm A.1 bis A.7. Das Diagramm für die gewünschte Größe wählen (gilt für A.5 und A.6).
Mütze: Siehe Diagramm A.3, A.8 und A.9.
Die Diagramme zeigen alle Hin- und Rück-Reihen, Hin-Reihen werden von rechts nach links, Rück-Reihen von links nach rechts gelesen.

ZUNAHMETIPP (gilt für die untere Ärmelmitte):
1 Masche vor der Masche mit dem Markierungsfaden beginnen, 1 Umschlag, 3 Masche rechts (der Markierungsfaden sitzt in der Mitte zwischen diesen 3 Maschen), 1 Umschlag (= 2 Maschen zugenommen). In der nächsten Runde die Umschläge rechts verschränkt stricken, um Löcher zu vermeiden.

ABNAHMETIPP-1 (gleichmäßig verteilt):
Um zu berechnen, wie man gleichmäßig verteilt abnimmt, die gesamte Maschenzahl auf der Nadel (z.B. 124 Maschen) durch die Anzahl an Abnahmen, die gemacht werden sollen, teilen (z.B. 16) = 7,75.
In diesem Beispiel abnehmen, indem ca. jede 7. und 8. Masche rechts zusammengestrickt werden.

ABNAHMETIPP-2 (gilt für die Mützenspitze):
Wir folgt vor den kraus rechten Maschen abnehmen: 2 Maschen vor der Masche mit dem Markierungsfaden beginnen und 2 Maschen rechts zusammenstricken (= 1 Masche abgenommen).
Wie folgt nach den kraus rechten Maschen abnehmen: 1 Masche wie zum Rechtsstricken abheben, 1 Masche rechts, die abgehobene Masche über die gestrickte ziehen (= 1 Masche abgenommen).

----------------------------------------------------------

DIE ARBEIT BEGINNT HIER:

-------------------------------------------------------

PULLOVER – KURZBESCHREIBUNG DER ARBEIT:
Die Arbeit wird in Runden auf der Rundnadel gestrickt, von unten nach oben, bis zu den Armausschnitten. Dann werden das Vorder- und das Rückenteil jeweils einzeln in Hin- und Rück-Reihen auf der Rundnadel gestrickt. Die Ärmel werden in Runden auf dem Nadelspiel / der kurzen Rundnadel gestrickt, von unten nach oben.

RUMPFTEIL:
Anschlag: Etwas lockerere 280-308-336-364-420-448 Maschen auf Rundnadel Nr. 3,5 mit Flora. In Runden 3 KRAUSRIPPEN (= 6 Runden kraus rechts) stricken – siehe oben. 2 Runden glatt rechts stricken. Dann A.1 in Runden stricken (= 20-22-24-26-30-32 Rapporte á 14 Maschen). Wenn A.1 zu Ende gestrickt wurde, sind 240-264-288-312-360-384 Maschen auf der Nadel und die Arbeit hat eine Länge von ca. 7 cm ab dem Anschlagrand, gemessen an der längsten Stelle.
MASCHENPROBE BEACHTEN!
Dann im Muster A.2 stricken (= 20-22-24-26-30-32 Rapporte à 12 Maschen). Wenn A.2 zu Ende gestrickt wurde, im Muster A.3 stricken (= 20-22-24-26-30-32 Rapporte à 12 Maschen). Wenn A.3 zu Ende gestrickt wurde, sind 200-220-240-260-300-320 Maschen auf der Nadel. Dann im Muster A.4 stricken (= 20-22-24-26-30-32 Rapporte à 10 Maschen). Wenn A.4 insgesamt 3 x in der Höhe gestrickt wurde, 2 Markierungsfäden anbringen, wie folgt (ohne die Maschen dabei zu stricken): den ersten Markierungsfaden in der ersten Masche der Runde anbringen, dann 99-109-119-129-149-159 Maschen abzählen und 1 Markierungsfaden in der nächsten Masche anbringen. Es sind noch 99-109-119-129-149-159 Maschen in der Runde nach der letzten markierten Masche übrig. Die Markierungsfäden kennzeichnen die Seiten des Rumpfteils.
DEN REST DES RUMPFTEILS VOR DEM WEITERSTRICKEN LESEN!
MUSTER:
Die nächste Runde wie folgt stricken: 5-10-15-15-25-30 Maschen glatt rechts (der Markierungsfaden sitzt in der ersten dieser Maschen), A.5A (= 5 Maschen), A.5B über die nächsten 80-80-80-90-90-90 Maschen (= 8-8-8-9-9-9 Rapporte à 10 Maschen), A.5C (= 6 Maschen), 9-19-29-29-49-59 Maschen glatt rechts (der Markierungsfaden sitzt in der mittleren dieser Maschen), A.5A (= 5 Maschen), A.5B über die nächsten 80-80-80-90-90-90 Maschen (= 8-8-8-9-9-9 Rapporte à 10 Maschen), A.5C (= 6 Maschen) und enden mit 4-9-14-14-24-29 Maschen glatt rechts. In dieser Weise weiterarbeiten, aber wenn A.5 1-1-1-2-2-2 x in der Höhe gestrickt wurde, A.6 über A.5 ebenso stricken. Wenn A.X in A.6 1 x in der Höhe gestrickt wurde, A.Y bis zum fertigen Maß stricken.
ARMAUSSCHNITTE:
GLEICHZEITIG bei einer Länge von 38-38-39-40-41-42 cm für die Armausschnitte beidseitig wie unten beschrieben arbeiten. Die Markierungsfäden müssen nun angebracht sein und A.5 muss wie oben beschrieben begonnen haben. Die Armausschnitte so abpassen, dass die Runde, in der die Armausschnitte gearbeitet werden, eine ungerade Runde in den Diagrammen ist, d.h. eine Runde mit Lochmuster. Es ist wichtig, dass die Musterreihen in Hin-Reihen gestrickt werden, wenn die Arbeit in Hin- und Rück-Reihen weitergestrickt wird.
Die Armausschnitt-Runde wie folgt stricken: 3-3-4-4-6-8 Maschen für den Armausschnitt abketten, die nächsten 95-105-113-123-139-145 Maschen wie zuvor stricken, 5-5-7-7-11-15 Maschen für den Armausschnitt abketten, die nächsten 95-105-113-123-139-145 Maschen wie zuvor stricken und die restlichen 2-2-3-3-5-7 Maschen für den Armausschnitt abketten. Das Vorderteil und das Rückenteil werden nun einzeln weitergestrickt.

VORDERTEIL:
= 95-105-113-123-139-145 Maschen. Im Muster wie zuvor hin und zurück weiterstricken (die erste Reihe ist eine Rück-Reihe und jede Rück-Reihe wird links gestrickt).
GLEICHZEITIG für die Armausschnitte am Anfang jeder Reihe, d.h. beidseitig, wie folgt abketten: 3 Maschen je 0-0-0-0-2-3 x, 2 Maschen je 0-2-3-3-4-4 x und dann 1 Masche je 1-2-4-4-4-4 x beidseitig = 93-93-93-103-103-103 Maschen übrig. Im Muster wie zuvor weiterarbeiten, mit je 1 Rand-Masche beidseitig (die Rand-Maschen in Hin- und Rück-Reihen jeweils rechts stricken = kraus rechts).
Bei einer Länge von ca. 48-50-52-53-55-57 cm (A.X in A.6 sollte nun beendet sein und A.Y sollte begonnen haben) die mittleren 19-19-19-23-23-23 für den Halsausschnitt stilllegen. Jede Schulter einzeln weiterstricken. Dann für den Halsausschnitt am Anfang jeder Reihe, die am Halsrand beginnt, wie folgt abketten: 2 Maschen 3 x und 1 Masche 3 x = 28-28-28-31-31-31 Masche übrig. Weiterstricken, bis noch 1 Reihe übrig ist, bevor die Arbeit eine Länge von 56-58-60-62-64-66 cm. 1 Rück-Reihe rechts stricken. Locker in der Hin-Reihe rechts abketten. Die andere Schulter ebenso stricken.

RÜCKENTEIL:
= 95-105-113-123-139-145 Maschen. Im Muster hin und zurück wie zuvor weiterstricken (die erste Reihe ist eine Rück-Reihe und jede Rück-Reihe wird links gestrickt).
GLEICHZEITIG für die Armausschnitte am Anfang jeder Reihe, d.h. beidseitig, wie folgt abketten: 3 Maschen je 0-0-0-0-2-3 x, 2 Maschen je 0-2-3-3-4-4 x und dann 1 Masche je 1-2-4-4-4-4 x beidseitig = 93-93-93-103-103-103 Maschen übrig. Im Muster wie zuvor weiterarbeiten, mit je 1 Rand-Masche beidseitig (die Rand-Maschen in Hin- und Rück-Reihen rechts stricken = kraus rechts). Nicht vergessen: Wenn A.X in A.6 1 x in der Höhe gestrickt wurde, A.Y bis zum fertigen Maß stricken.
GLEICHZEITIG bei einer Länge von 54-56-58-60-62-64 cm die mittleren 33-33-33-37-37-37 Maschen für den Halsausschnitt abketten. Jede Schulter einzeln weiterstricken, dabei 2 Maschen am Anfang der nächsten Reihe, die am Halsrand beginnt, abketten = 28-28-28-31-31-31 Masche übrig. Weiterstricken, bis noch 1 Reihe übrig ist, bevor die Arbeit eine Länge von 56-58-60-62-64-66 cm hat. 1 Rück-Reihe rechts stricken. Locker in der Hin-Reihe rechts abketten. Die andere Schulter ebenso stricken.

ÄRMEL:
Anschlag: Etwas lockerere 60-60-60-72-72-72 Maschen auf Nadelspiel Nr. 3,5 mit Flora. In Runden 3 Krausrippen (= 6 Runden kraus rechts) stricken. 2 Runden glatt rechts stricken. Dann A.7 in Runden stricken (= 5-5-5-6-6-6 Rapporte à 12 Maschen). Wenn A.7 zu Ende gestrickt wurde, A.3 in Runden stricken (= 5-5-5-6-6-6 Rapporte à 12 Maschen). In dieser Weise weiterarbeiten, aber wenn noch 6 Runden in A.3 übrig sind, glatt rechts über die eine Linksmasche des Musters stricken, bis A.3 zu Ende gestrickt wurde. Wenn A.3 zu Ende gestrickt wurde, sind 50-50-50-60-60-60 Maschen auf der Nadel. 1 Markierungsfaden in den ersten Masche der Runde anbringen und den Markierungsfaden beim Weiterarbeiten mitführen. Der Markierungsfaden wird benötigt, wenn an der unteren Ärmelmitte zugenommen wird.
Glatt rechts in Runden stricken. Bei einer Länge von 14-14-13-13-13-13 cm 2 Maschen an der unteren Ärmelmitte zunehmen – ZUNAHMETIPP lesen. In dieser Weise insgesamt 11-17-19-17-21-23 x zunehmen, in folgendem Rhythmus:
S: In jeder 10.Runde,
M und L/XL: In jeder 6.Runde,
L: Abwechselnd in jeder 5. und 6.Runde,
XXL: Abwechselnd in jeder 4. und 5.Runde
XXL/XXXL: In jeder 4.Runde
= 72-84-88-94-102-106 Maschen. Weiterstricken, bis der Ärmel eine Länge von 50-50-49-48-46-45 cm hat (die kürzeren Maße bei den größeren Größen werden durch eine breitere Schulter und eine längere Armkugel ausgeglichen). Die nächste Runde wie folgt stricken: 3-3-4-4-6-8 Maschen abketten, 67-79-81-87-91-91 Masche glatt rechts stricken und die restlichen 2-2-3-3-5-7 Maschen abketten. Den Faden abschneiden. Dann die Armkugel wie folgt hin und zurück auf Rundnadel Nr. 3,5 wie folgt stricken: Glatt rechts stricken und am Anfang jeder Reihe, d.h. beidseitig, wie folgt abketten: 3 Maschen je 1 x für alle Größen, 2 Maschen je 2-2-3-3-4-4 x und 1 Masche je 1-2-4-4-7-10 x beidseitig, dann je 2 Maschen beidseitig abketten, bis die Arbeit eine Länge von 55-56-57-56-57-58 cm hat. Zuletzt 3 Maschen je 1 x beidseitig abketten und dann die restlichen Maschen abketten. Der Ärmel hat eine Länge von ca. 56-57-58-57-58-59 cm von oben nach unten.
Den 2. Ärmel ebenso stricken.

FERTIGSTELLEN:
Die Schulternähte innerhalb der Abkettkanten schließen. Die Ärmel innerhalb 1 Rand-Masche einnähen.

HALSBLENDE:
Von der Vorderseite ca. 90 bis 106 Maschen aus dem ganzen Halsausschnitt auf der kurzen Rundnadel Nr. 3 mit Flora auffassen. 1 Runde links, 1 Runde rechts und 1 Runde links stricken. Dann rechts abketten.

-------------------------------------------------------

MÜTZE - KURZBESCHREIBUNG DER ARBEIT:
Die Arbeit wird in Runden auf der kurzen Rundnadel gestrickt, von unten nach oben. Im Laufe der Abnahmen zum Nadelspiel wechseln.

MÜTZE:
Anschlag: 124-136-136 Maschen auf der kurzen Rundnadel Nr. 2,5 mit Flora. 1 Runde rechts stricken. Dann in Runden im Rippenmuster stricken (= 2 Maschen rechts / 2 Maschen links). Nach 4 cm Rippenmuster zur kurzen Rundnadel Nr. 3,5 wechseln und 2 Runden rechts stricken und dabei 16 Maschen gleichmäßig verteilt in der ersten Runde abnehmen – ABNAHMETIPP-1 lesen = 108-120-120 Maschen. A.8 in Runden stricken (= 9-10-10 Rapporte à 12 Maschen). Wenn A.8 zu Ende gestrickt wurde, A.3 in Runden stricken (= 9-10-10 Rapporte à 12 Maschen). Wenn A.3 zu Ende gestrickt wurde, sind 90-100-100 Maschen auf der Nadel. Dann A.9 in Runden stricken (= 9-10-10 Rapporte à 10 Maschen). A.9 bis zum fertigen Maß wiederholen. GLEICHZEITIG bei einer Länge von 17-19-21 cm 1 Markierungsfaden in jeder kraus rechten Masche anbringen (= 9-10-10 Markierungsfäden anbringen). In der nächsten Runde 1 Masche vor jeder kraus rechten Maschen abnehmen – ABNAHMETIPP-2 lesen = 81-90-90 Maschen. 1 Runde ohne Abnahmen stricken. In der nächsten Runde 1 Masche nach jeder kraus rechten Masche abnehmen – ABNAHMETIPP-2 lesen = 72-80-80 Maschen. In dieser Weise weiter abnehmen, d.h. abwechselnd vor und nach den kraus rechte Maschen in jeder 2. Runde abnehmen, bis insgesamt 8 x an jedem Markierungsfaden abgenommen wurde (4 x vor den Markierungsfäden und 4 x nach den Markierungsfäden) = 18-20-20 Maschen übrig. 1 Runde stricken und dabei stets 2 Maschen rechts zusammenstricken = 9-10-10 Maschen übrig. 1 Runde rechts ohne Abnahmen stricken. In der nächsten Runde stets 2 Maschen rechts zusammenstricken = 5 Maschen übrig für alle Größen. Den Faden abschneiden, durch die restlichen Maschen fädeln, zusammenziehen und gut vernähen. Die Mütze hat ein Maß von ca. 23-25-27 cm von oben nach unten.

Diese Anleitung wurde korrigiert. .

Online aktualisiert am: 02.04.2019
Diagramm A.1 und A.7 wurden korrigiert.

Diagramm

= 1 Masche rechts in Hin-Reihen, 1 Masche links in Rück-Reihen
= 1 Masche links in Hin-Reihen
= zwischen 2 Maschen 1 Umschlag arbeiten
= 2 Maschen rechts zusammenstricken
= 1 Masche wie zum Rechtsstricken abheben, 1 Masche rechts, die abgehobene Masche über die gestrickte ziehen
= 1 Masche wie zum Rechtsstricken abheben, 2 Maschen rechts zusammenstricken, die abgehobene Masche über die zusammengestrickten ziehen - BITTE BEACHTEN: In den Runden, die in A.1 und A.7 mit einem Pfeil markiert sind, den Rundenbeginn um 1 Masche nach rechts verschieben, d.h. die letzte Masche vor der Runde mit dem Pfeil wird nicht gestrickt, diese Masche ist die erste Masche der Runde mit dem Pfeil, dann den Rapport in der Runde stricken. In der nächsten Runde alle Maschen rechts stricken, aber die letzte Masche der Runde wird nicht gestrickt, wenn die nächste Runde mit diesem Symbol beginnt. Und in der mit einem Pfeil markierten Runde in A.2, A.3 und A.4 den Rundenbeginn um 2 Maschen nach links verschieben, d.h. die 2 ersten Maschen auf die rechte Nadel heben, ohne sie zu stricken, dann den Rapport in Runden stricken. Die 2 Maschen, die auf die rechte Nadel übergehoben wurden, werden im letzten Rapport gestrickt. In der nächsten Runde alle Maschen rechts stricken und in der nächsten Runde die Runde wieder wie zuvor beginnen.





Elaine Hébert 18.05.2019 - 15:08:

Comment mesurer le tour de tête pour pouvoir choisir la bonne grandeur du bonnet ?

DROPS Design 20.05.2019 kl. 10:21:

Bonjour Mme Hébert, mesurez le tour de tête au niveau du front (en gardant le mètre ruban bien droit). Le bonnet sera légèrement plus court en circonférence pour bien s'adapter à la tête et à la taille indiquée. Bon tricot!

Petra 18.03.2019 - 18:51:

Im Diagramm ist das Maß von 56 cm bis zum Beginn der Armausschnitte angegeben. In der Anleitung Seite 3 steht Armausschnitte: GLEICHZEITIG bei einer Länge von 38 cm für die Armauschnitte ... Wie ist das zu verstehen? Wann wird mit den Armausschnitte begonnen? Ich hoffe auf eine Antwort. Mit freundlichen Grüßen Petra

DROPS Design 19.03.2019 kl. 10:17:

Liebe Petra, die Maschen für die Armausschnitte werden bei 38 cm abgekettet, dann stricken Sie jedes Teil separat bis 56 cm (= 18 cm Armausschnitt), so haben Sie: 38 cm + 18 cm = 56 cm gesamte Höhe. Viel Spaß beim stricken!

ChrisPJ 18.03.2019 - 09:40:

Hallo, Ihr solltet erwähnen, dass sich der Rapport ändert beim Wechsel von A1 auf A2 (genauso wie beim Wechsel von A7 auf A3). Die Linie mit den linken Maschen muss fortgesetzt werden, also muss A2 in der Mitte von A1 anfangen. Habe ich leider zu spät gemerkt, sieht aber auch gut aus, wenn man den Rapport nicht ändert, dann wird es eher ein Blattmuster am Übergang :-) Grüße, Christine

DROPS Design 18.03.2019 kl. 11:42:

Liebe ChrisPJ, danke für den Hinweis, unser Designteam wird das mal schauen. Viel Spaß beim stricken!

Cajsa 06.12.2018 - 11:08:

På mitt mönster finns det inget.

DROPS Design 06.12.2018 kl. 11:35:

Hei Cajsa. Ser du de andre diagrammene? gjelder dette uansett hvaslags enhet du bruker? (mobil, nettbrett, pc). Vi har dobbelsjekket dette hos oss, og alle diagrammene skal være synlige. Du kan eventuelt prøve å se på den norske eller danske oppskriften og se om du ser det der. God fornøyelse

Cajsa 06.12.2018 - 10:00:

Var är mönster A4??? Hittar inget sånt...

DROPS Design 06.12.2018 kl. 11:04:

Hei Cajsa. A.4 ligger sammen med de andre diagrammene enderst på siden: Det ligger under A.6, til venstre for A.3 og over A.12. God fornøyesle

Doris 26.10.2018 - 07:41:

In der Beschreibung ist bei "Rumpfteil" von "A.X" und "A.Y" die Rede, das verstehe ich nicht. Was ist damit gemeint?

DROPS Design 26.10.2018 kl. 09:07:

Liebe Doris, A.X in A.6 = die ersten Reihen, an der rechten Seite mit "A.X" markiert sind. A.Y sind dann die 4 letzten Reihen in A.6 = die sind an der rechten Seite von den Diagrammen mit "A.Y" markiert. Viel Spaß beim stricken!

Doenja 17.10.2018 - 16:39:

Graag een juiste vertaling. Er staat erg veel Engels tussendoor wat het erg verwarrend maakt !!

Madelon 17.10.2018 - 13:43:

Ik heb een vraag: ik merk dat ik jullie modellen vaak te kort vind. Ik hou er van als truien over mijn billen vallen. Hoe kan ik nu bijvoorbeeld bij dit patroon eenvoudig de trui langer maken zonder dat dit de rest van het patroon beïnvloedt? Welke tip hebben jullie hiervoor? Ik hoor het graag!

DROPS Design 28.10.2018 kl. 17:54:

Dag Madelon,

Bij deze trui zou je wat extra herhalingen van A.5 kunnen maken om het lijf langer te maken.

Rianne 16.10.2018 - 16:12:

Ik vind dit een erg leuke trui. Helaas staan er in de Nederlandse vertaling nog erg veel fouten.

Cécile 09.08.2018 - 22:09:

Longing

Kommentieren Sie die Anleitung DROPS 197-24

Wir würden gerne Ihre Meinung zu diesem Modell erfahren!

Wenn Sie eine Frage stellen möchten, prüfen Sie bitte, dass Sie die richtige Kategorie im unten stehenden Formular gewählt haben - so bekommen Sie schneller eine Antwort. Die obligatorischen Felder sind mit einem * gekennzeichnet.