DROPS / 193 / 7

Winter Daisies by DROPS Design

Gestrickte Fäustlinge in DROPS Nord. Die Arbeit wird gestrickt mit nordischem Muster, lettischem Zopf und Lochmuster. Größe Einheitsgröße. Gestrickte Socken in DROPS Nord. Die Arbeit wird gestrickt mit nordischem Muster, lettischem Zopf und Lochmuster. Größe 35 – 43.

DROPS Design: Modell no-024
Garngruppe A
-------------------------------------------------------

GARN FÜR DAS GANZE SET:
Größe (Fäustlinge): Einheitsgröße
Größe (Socken): 35/37 – 38/40 – 41/43
Material:
DROPS NORD von Garnstudio (gehört zur Garngruppe A)
100-100-100 g Farbe 05, grau
100-100-100 g Farbe 01, natur
50-50-50 g Farbe 18, ocker

GARN FÜR DIE FÄUSTLINGE:
Größe: Einheitsgröße
Material:
DROPS NORD von Garnstudio (tilhører Garngruppe A)
50 g Farbe 05, grau
50 g Farbe 01, natur
50 g Farbe 18, ocker

GARN FÜR DIE SOCKEN:
Größe: 35/37 – 38/40 – 41/43
Fußlänge: 22-24-27 cm. Schafthöhe: ca. 18-18-18 cm.
Material:
DROPS NORD von Garnstudio (tilhører Garngruppe A)
50-100-100 g Farbe 05, grau
50-50-50 g Farbe 01, natur
50-50-50 g Farbe 18, ocker

-------------------------------------------------------
ZUBEHÖR FÜR DIE ARBEIT:

FÄUSTLINGE:

MASCHENPROBE:
26 Maschen in der Breite und 34 Reihen in der Höhe glatt rechts/im Muster = 10 x 10 cm.

NADELN:
DROPS NADELSPIEL Nr. 2,5.
Die Angabe der Nadelstärke ist nur eine Orientierungshilfe. Wenn für 10 cm mehr Maschen als in der Maschenprobe angegeben benötigt werden, zu einer dickeren Nadelstärke wechseln. Wenn für 10 cm weniger Maschen als in der Maschenprobe angegeben benötigt werden, zu einer dünneren Nadelstärke wechseln.

SOCKEN:

MASCHENPROBE:
26 Maschen in der Breite und 34 Reihen in der Höhe glatt rechts/im Muster = 10 x 10 cm.

NADELN:
DROPS NADELSPIEL Nr. 2,5.
Die Angabe der Nadelstärke ist nur eine Orientierungshilfe. Wenn für 10 cm mehr Maschen als in der Maschenprobe angegeben benötigt werden, zu einer dickeren Nadelstärke wechseln. Wenn für 10 cm weniger Maschen als in der Maschenprobe angegeben benötigt werden, zu einer dünneren Nadelstärke wechseln.

Haben Sie dieses oder ein anderes unserer Designs gearbeitet? Taggen Sie Ihre Fotos in den sozialen Medien mit #dropsdesign, damit wir sie sehen können!

Möchten Sie ein anderes Garn verwenden? Benutzen Sie unseren Garnumrechner!
Sind Sie nicht sicher, welche Größe Sie wählen sollen? Dann ist es vielleicht hilfreich zu wissen, dass das Model auf dem Foto ca. 170 cm groß ist und Größe S oder M trägt. Wenn Sie einen Pullover, eine Jacke, ein Kleid oder Ähnliches arbeiten, finden Sie die Maßskizze des fertigen Teils (in cm) am Ende der Anleitung.

45% Alpaka, 30% Polyamid, 25% Wolle
von 1.79 € /50g
DROPS Nord uni colour DROPS Nord uni colour 1.79 € /50g
Algawo
Bestellen
DROPS Nord mix DROPS Nord mix 1.84 € /50g
Algawo
Bestellen
Nadeln & Häkelnadeln
Sie können das für diese Anleitung benötigte Garn ab 8.95€ erhalten. Erfahren Sie mehr.

Anleitungsschritte

HINWEISE ZUR ANLEITUNG:

-------------------------------------------------------

MUSTER:
Fäustlinge: Siehe Diagramm A.1 bis A.5.
Socken: Siehe Diagramm A.6 bis A.9.

LETTISCHER ZOPF:
Der Zopf besteht aus 3 Runden – alle Runden sind im Diagramm eingezeichnet, wie folgt stricken:
1. RUNDE: * 1 Masche rechts mit natur, 1 Masche rechts mit ocker *, von *-* bis Rundenende wiederholen.
2. RUNDE: beide Fäden zur Vorderseite der Arbeit legen. Den naturfarbenen Faden zur Rückseite legen, 1 Masche links stricken und den Faden wieder zur Vorderseite legen. Den ockerfarbenen Faden unter dem naturfarbenen Faden zur Rückseite legen, 1 Masche links stricken und den Faden wieder zur Vorderseite legen. In dieser Weise weiter abwechselnd 1 Masche links in natur und ocker stricken, dabei stets den Faden UNTER dem Faden der zuletzt gestrickten Masche zur Rückseite führen.
3. RUNDE: Wie die 2. Runde stricken, jedoch nun den Faden stets ÜBER dem Faden der zuletzt gestrickten Masche zur Rückseite führen.

ABNAHMETIPP (gleichmäßig verteilt):
Um zu berechnen, wie man gleichmäßig verteilt abnimmt, die gesamte Maschenzahl auf der Nadel (z.B. 90 Maschen) durch die Anzahl an Abnahmen, die gemacht werden sollen, teilen (z.B. 8) = 11,2. In diesem Beispiel ca. jede 10. und 11. Masche rechts zusammenstricken.

FERSENABNAHME:
1. REIHE (= Hin-Reihe): Rechts stricken bis noch 9 Maschen für alle Größen übrig sind, die nächste Masche wie zum Rechtsstricken abheben, 1 Masche rechts, die abgehobene Masche überziehen, wenden.
2. REIHE (= Rück-Reihe): Stricken bis noch 9 Maschen übrig sind, die nächste Masche wie zum Linksstricken abheben, 1 Masche links, die abgehobene Masche überziehen, wenden.
3. REIHE: Stricken bis noch 8 Maschen übrig sind, die nächste Masche wie zum Rechtsstricken abheben, 1 Masche rechts, die abgehobene Masche überziehen, wenden.
4. REIHE: Stricken bis noch 8 Maschen übrig sind, die nächste Masche wie zum Linksstricken abheben, 1 Masche links, die abgehobene Masche überziehen, wenden.
In dieser Weise weiter abnehmen (d.h. stricken bis noch 1 Masche weniger übrig ist, bevor 1 Masche abgehoben wird), bis noch 15 Maschen auf der Nadel für alle Größen übrig sind.
-------------------------------------------------------

DIE ARBEIT BEGINNT HIER:

-------------------------------------------------------

FÄUSTLINGE - KURZBESCHREIBUNG DER ARBEIT:
Die Arbeit wird in Runden auf dem Nadelspiel gestrickt, ab dem Schaft bis zu den Fingerspitzen.

LINKER FÄUSTLING:
Anschlag: 64 Maschen auf Nadelspiel Nr. 2,5 mit natur. A.1 (= 16 Maschen) insgesamt 4 x in der Runde stricken. Wenn A.1 in der Höhe zu Ende gestrickt wurde, sind 72 Maschen in der Runde. Nun A.2 (= 9 Maschen) insgesamt 8 x in der Runde stricken. Wenn A.2 in der Höhe zu Ende gestrickt wurde, sind 56 Maschen in der Runde. Dann A.3 (= 14 Maschen) insgesamt 4 x in der Runde stricken. Wenn A.3 zu Ende gestrickt wurde, A.4 (= 56 Maschen) stricken. MASCHENPROBE BEACHTEN!
Wenn bis zu dem ersten schwarzen Kästchen in A.4 gestrickt wurde, A.5 (= 1 Masche in der ersten Runde) über dieses Kästchen stricken (die übrigen Maschen weiter im Muster A.4 wie zuvor stricken). Wenn 7 x beidseitig von A.5 zugenommen wurde und 15 Maschen für den Daumenkeil vorhanden sind, 4 Runden ohne Zunahmen stricken (wie in A.5 gezeigt), dann die 15 Daumenkeil-Maschen stilllegen. Hinter den stillgelegten Maschen 1 neue Masche anschlagen = 56 Maschen.
Weiter im Muster A.4 stricken. In der mit einem Pfeil markierten Runde an beiden Seiten des Rumpfteils je 1 Markierer abringen – siehe Diagramm, gleichzeitig in dieser Runde mit den Abnahmen beginnen, wie folgt:
Je 1 Masche beidseitig der markierten Masche abnehmen (= 4 Maschen abgenommen in der Runde). Wie folgt vor der markierten Masche abnehmen: 2 Maschen rechts zusammenstricken.
Wie folgt nach der markierten Masche abnehmen: 1 Masche wie zum Rechtsstricken abheben, 1 Masche rechts, die abgehobene Masche überziehen.
Nach allen Abnahmen sind noch 12 Maschen auf der Nadel. Den Faden abschneiden und durch die restlichen Maschen fädeln, zusammenziehen und gut vernähen.

DAUMEN:
Die 15 Daumenkeil-Maschen zurück auf Nadelspiel Nr. 2,5 legen. 9 Maschen aus dem Rand hinter dem Daumen auffassen = 24 Maschen. In Runden im Muster A.5 stricken. In der mit einem Pfeil markierten Runde je Markierer an beiden Seite des Daumens anbringen, siehe Diagramm, gleichzeitig in dieser Runde mit den Abnahmen beginnen, wie folgt: Je 1 Masche beidseitig der markierten Masche abnehmen (= 4 Maschen abgenommen in der Runde). Wie folgt vor der markierten Masche abnehmen: 2 Maschen rechts zusammenstricken.
Wie folgt nach der markierten Masche abnehmen: 1 Masche wie zum Rechtsstricken abheben, 1 Masche rechts, die abgehobene Masche überziehen.

Nach allen Abnahmen sind noch 8 Maschen übrig. Den Faden abschneiden und durch die restlichen Maschen fädeln, zusammenziehen und gut vernähen.

RECHTER FÄUSTLING:
Wie den linken Fäustling stricken.

-------------------------------------------------------

SOCKEN - KURZBESCHREIBUNG DER ARBEIT:
Die Arbeit wird in Runden auf dem Nadelspiel gestrickt, ab dem Schaft bis zur Spitze.

Anschlag: 72-72-80 Maschen auf Nadelspiel Nr. 2,5 mit natur. 1 Runde rechts stricken, dann im Muster gemäß Diagramm A.6 (= 8 Maschen) stricken, A.6 dabei insgesamt 9-9-10 x in der Runde stricken. In der letzten Runde von A.6 9-9-10 Maschen zugenommen = 81-81-90 Maschen. MASCHENPROBE BEACHTEN! Nun A.7 (= 9 Maschen) insgesamt 9-9-10 x in der Runde stricken. In der letzten Runde von A.7 (Runde mit Stern) 0-0-8 Maschen gleichmäßig verteilt abnehmen – ABNAHMETIPP (gleichmäßig verteilt) lesen = 72-72-72 Maschen. Nun A.8 (= 12 Maschen) insgesamt 6 x in der Runde stricken. In der letzten Runde von A.8 (Runde mit Stern) 2-2-2 Maschen gleichmäßig verteilt abnehmen = 70-70-70 Maschen. Mit grau weiterstricken. Die ersten 39 Maschen stilllegen (= Fußrücken) = 31 Maschen für die Ferse übrig. 5-5½-6 cm hin und zurück über die Fersen-Maschen stricken, dann hier 1 Markierer anbringen – DIE ARBEIT WIRD NUN AB HIER GEMESSEN. Nun die FERSENABNAHME stricken - siehe oben. Nach der Fersenabnahme je 12-14-15 Maschen aus beiden Seiten der Ferse auffassen und dazwischen die 39 stillgelegten Maschen zurück auf die Nadel nehmen = 78-82-84 Maschen. 1 Markierer beidseitig der 39 Fußrücken-Maschen anbringen. Die Markierer beim Stricken mitführen. Mit grau weiterstricken und dabei in der ersten Runde beidseitig der Fußrücken-Maschen wie folgt abnehmen: die 2 Maschen vor den Fußrücken-Maschen rechts zusammenstricken und die 2 Maschen nach Fußrücken-Maschen rechts verschränkt zusammenstricken. In dieser Weise in jeder 2. Runde insgesamt 3-5-6 x abnehmen = 72-72-72 Maschen. 10-6-4 Runden mit grau stricken. Dann bis zurm Markierungsfaden vor den Fußrücken-Maschen stricken. A.9 (= 12 Maschen) insgesamt 6-6-6 x in der Runde stricken. Wenn A.9 in der Höhe zu Ende gestrickt wurde, sind 66-66-66 Maschen in der Runde. Nun mit grau bis zum fertigen Maß stricken. In der nächsten Runde 10-6-4 Maschen gleichmäßig verteilt abnehmen = 56-60-62 Maschen. Weiterstricken, bis die Arbeit eine Länge von 18-19-21 cm hat, gemessen ab dem Markierer an der Ferse (= 4-5-6 cm übrig bis zum fertigen Maß). 1 Markierer an beiden Seiten des Fußes anbringen, sodass 28-30-31 Maschen in der oberen und in der unteren Fußhälfte sind. Dann glatt rechts über alle Maschen stricken und GLEICHZEITIG beidseitig jedes Markierers für die Spitze abnehmen. Wie folgt abnehmen: Stricken bis noch 3 Maschen vor dem Markierer übrig sind, 2 Maschen rechts zusammenstricken (= 1 Masche abgenommen), 2 Maschen rechts (der Markierer sitzt in der Mitte zwischen diesen Maschen) und 2 Maschen rechts verschränkt zusammenstricken (= 1 Masche abgenommen) = 4 Maschen abgenommen in der Runde. Am anderen Markierer ebenso abnehmen. In dieser Weise an beiden Seiten des Fußes in jeder 2. Runde insgesamt 4-7-9 x abnehmen und dann in jeder Runde insgesamt 6-3-1 x = 16-20-22 Maschen übrig. In der nächsten Runde stets 2 Maschen rechts zusammenstricken = 8-10-11 Maschen. Den Faden abschneiden und durch die restlichen Maschen fädeln, zusammenziehen und gut vernähen. Den 2. Socken ebenso stricken.

Diagramm

= 1 Masche rechts mit natur
= 1 Masche rechts mit grau
= 1 Masche rechts mit ocker
= einen LETTISCHEN ZOPF stricken – siehe Anleitung – mit dem Faden unter dem Faden, mit dem zuletzt gestrickt wurde
= einen LETTISCHEN ZOPF stricken – siehe Anleitung – mit dem Faden über dem Faden, mit dem zuletzt gestrickt wurde
= zwischen 2 Maschen 1 Umschlag arbeiten. In der nächsten Runde den Umschlag rechts stricken, sodass ein Loch gebildet wird
= zwischen 2 Maschen 1 Umschlag arbeiten. In der nächsten Runde den Umschlag rechts verschränkt stricken, um ein Loch zu vermeiden
= 2 Maschen rechts zusammenstricken
= 1 Masche wie zum Rechtsstricken abheben, 1 Masche rechts, die abgehobene Masche überziehen
= dieses Kästchen ist keine Masche, da die Masche bereits abgenommen wurde, direkt zum nächsten Symbol im Diagramm übergehen
= 1 Masche rechts mit grau - 1 Markierer in dieser Masche anbringen (den Markierer beim Stricken mitführen) – es wird beidseitig dieser Masche abgenommen
= In dieser Runde 1 Markierungsfaden an beiden Seiten des Fußes anbringen (siehe Symbol mit schwarzem Punkt). Dann wird beidseitig der markierten Masche abgenommen – siehe Anleitung
= Abnahmerunde - siehe Anleitung



Laura 13.06.2019 - 20:56:

Er staat een fout in de beschrijving van de sokken. Na a7 minder 0_0_8 steken, dit moet zijn 9_9_8

DROPS Design 17.06.2019 kl. 15:05:

Dag Laura,

Dankjewel voor het doorgeven, ik heb het even aangepast!

Lotta 18.02.2019 - 00:26:

Jag får inte antalet maskor att stämma efter ökning, minskning från mönstrets början: ”Lägg upp 72-72-80 maskor ..... På sista varvet i A.6 ökas det 9-9-10 maskor = 81-81-90 maskor .... På sista varvet i A.7 (varv med stjärna) minskas det 0-0-8 maskor .... = 72-72-72 maskor”

Elin 07.01.2019 - 14:47:

Hej! Diagram A.4 är borta. Kan ni försöka få tillbaka det? Med vänlig hälsning, Elin!

DROPS Design 11.01.2019 kl. 11:30:

hei Elin. Vi har nå dobbelsjekket dette, og alle diagrammene (A.1-A.9) ligger nederst på oppskriften. Har du problemer med å se det uansett hva slags enhet du bruker? God fornøyelse.

Jansje Fafiani Eefting 01.12.2018 - 11:04:

Momenteel is het onmogelijk om dit mooie patroon uit te printen??? Bij andere patronen ook niet mogelijk. Is er een fout bij jullie op de site?

Karin 23.08.2018 - 14:42:

Wenn ich diese Handschuhe stricke habe ich lange Spannfäden. Was kann ich machen das dieses vermieden wird. Denn beim anziehen des Handschuhs bleibt man ja leicht hängen. Danke Karin

DROPS Design 24.08.2018 kl. 00:37:

Am besten ist es, den mitgeführten Faden auf der Rückseite während des Strickens nach ein paar Maschen mit dem Arbeitsfaden auf der Rückseite der Arbeit zu verkreuzen, dann werden die Spannfäden fixiert und hängen nicht durch. Gutes Gelingen!

Dagmar 27.07.2018 - 14:13:

Gänseblümchen

Ľudmila Hoffmanová 06.06.2018 - 21:52:

Beautifull! Please in Czech:-)

Kommentieren Sie die Anleitung DROPS 193-7

Wir würden gerne Ihre Meinung zu diesem Modell erfahren!

Wenn Sie eine Frage stellen möchten, prüfen Sie bitte, dass Sie die richtige Kategorie im unten stehenden Formular gewählt haben - so bekommen Sie schneller eine Antwort. Die obligatorischen Felder sind mit einem * gekennzeichnet.