DROPS / 173 / 50

Stavanger Cardigan by DROPS Design

Von oben nach unten gestrickte DROPS Jacke in “Alpaca” mit Rundpasse und mehrfarbigem Muster an der Passe. Größe S - XXXL.

DROPS Design: Modell Nr. z-751
Garngruppe A
----------------------------------------------------------
Größe: S - M - L - XL - XXL - XXXL (siehe Maße in der Maßskizze!)
Material:
DROPS ALPACA von Garnstudio
300-350-350-400-450-450 g Farbe Nr. 618, hellbeige
je 50 g für alle Größen in folgenden Farben:
Farbe Nr. 2923, senfgelb
Farbe Nr. 2925, orangemeliert
Farbe Nr. 3650, rotmeliert
Farbe Nr. 3770, dunkelrosa
Farbe Nr. 6309, türkis grau
Farbe Nr. 7233, goldgrün
Farbe Nr. 9020, hell perlgrau
Farbe Nr. 9022, koralle

DROPS NADELSPIEL und RUNDNADEL (40 und 60 oder 80 cm) Nr. 3 – oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 10 x 10 cm = 24 M x 32 R glatt re.
DROPS NADELSPIEL und RUNDNADEL (80 cm) Nr. 2,5 für das Rippenmuster - oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 10 x 10 cm = 26 M x 34 R glatt re.
DROPS PERLMUTTKNOPF, Konkav (weiß) Nr. 521: 7-7-8-8-8-8 Stk.

Möchten Sie ein anderes Garn verwenden? Benutzen Sie unseren Garnumrechner!
Sind Sie nicht sicher, welche Größe Sie wählen sollen? Dann ist es vielleicht hilfreich zu wissen, dass das Model auf dem Foto ca. 170 cm groß ist und Größe S oder M trägt. Wenn Sie einen Pullover, eine Jacke, ein Kleid oder Ähnliches arbeiten, finden Sie die Maßskizze des fertigen Teils (in cm) am Ende der Anleitung.
Kommentare (13)

100% Alpaka
von 3.30 € /50g
DROPS Alpaca uni colour DROPS Alpaca uni colour 3.30 € /50g
Lanade
Bestellen
DROPS Alpaca mix DROPS Alpaca mix 3.50 € /50g
Lanade
Bestellen
Nadeln & Häkelnadeln
Sie können das für diese Anleitung benötigte Garn ab 46.20€ erhalten. Erfahren Sie mehr.
KRAUS RECHTS (in Hin- und Rück-R):
Jede R re str. 1 Krausrippe = 2 R kraus re = 2 R re.

ABNAHME-/ZUNAHMETIPP:
Um zu berechnen, wie oft in einer R gleichmäßig verteilt abgenommen/zugenommen werden muss, teilt man die gesamte M-Zahl der R, z.B. 132 M (abzüglich der Blenden-M, z.B. 10 M), durch die Anzahl an Abnahmen/Zunahmen, die gemacht werden sollen, z.B. 26 = 4,7. D.h. in diesem Beispiel wird abwechselnd ca. jede 3. und 4. M und jede 4. und 5. M re zusgestr (wenn abgenommen wird, nicht bei den Blenden-M abnehmen!). Wenn zugenommen wird, erfolgt dies abwechselnd nach ca. jeder 4. und 5. M (nicht bei den Blenden-M zunehmen!).

MUSTER:
Siehe Diagramm A.1 (das Diagramm für die gewünschte Größe wählen). Das Muster wird komplett glatt re gestr.

STRICKTIPP-1 (gilt für die Blenden):
In den R, in denen Musterborten gestr werden, die Grundfarbe der Musterborte auch über die je 5 Blenden-M beidseitig str.

STRICKTIPP-2:
Um zu verhindern, dass das Gestrick zu fest wird, wenn im Muster gestr wird, ist es wichtig, dass die Fäden auf der Rückseite nicht zu stramm mitgeführt werden. Ggf. eine etwas größere Nadelstärke wählen, wenn im Muster gestr wird, falls das Muster etwas zu fest wird.

ABNAHMETIPP-1 (gilt für die Seiten des Rumpfteils und die untere Ärmelmitte):
Alle Abnahmen erfolgen in Hin-R!
4 M vor dem Markierer beginnen und 2 M re zusstr, 4 M re (der Markierer sitzt in der Mitte dieser 4 M), 1 M wie zum Rechtsstr abheben, 1 M re, die abgehobene M überziehen (= 2 M abgenommen).

ZUNAHMETIPP-1 (gilt für die Seiten des Rumpfteils):
2 M vor dem Markierer beginnen, 1 Umschlag arb, 4 M re str (der Markierer sitzt in der Mitte dieser 4 M), 1 Umschlag arb (= 2 M zugenommen). In der nächsten R den Umschlag jeweils verschränkt str, um ein Loch zu vermeiden.

KNOPFLÖCHER:
An der rechten Blende werden Knopflöcher eingearb (d.h. an der Blende, die sich beim Tragen der Jacke rechts befindet). In einer Hin-R wie folgt arb, wenn noch 3 M auf der Nadel sind: 1 Umschlag arb, die 2 nächsten M re zusstr und die letzte M re str. In der nächsten R den Umschlag re str, damit ein Loch entsteht (= Knopfloch).
Das erste Knopfloch einarb, wenn das Rippenmusters am Halsrand ca. 1½ bis 2 cm misst. Dann die restlichen 6-6-7-7-7-7 Knopflöcher im Abstand von je ca. 8-8-7½-7½-7-7 cm einarb.
----------------------------------------------------------

JACKE:
Die Jacke wird in Hin- und Rück-R auf der Rundnadel gestr, ab dem vorderen Rand von oben nach unten.

PASSE:
132-140-148-156-160-160 M (einschl. beidseitig je 5 M für die vorderen Blenden) auf Rundnadel Nr. 2,5 mit dunkelrosa anschlagen. 1 Rück-R li str. Die nächste Hin-R wie folgt str: 5 Blenden-M KRAUS RECHTS (siehe oben), * 2 M re, 2 M li *, von *-* wdh bis noch 7 M auf der Nadel sind und enden mit 2 M re und 5 Blenden-M kraus re. In dieser Weise weiter im Rippenmuster str – die KNOPFLÖCHER an der rechten Blende nicht vergessen (siehe oben). Bei einer Gesamtlänge von 3 cm 1 Hin-R re str und dabei 26-29-27-25-24-24 M gleichmäßig verteilt abnehmen – ABNAHME-/ZUNAHMETIPP lesen = 106-111-121-131-136-136 M. Zu Rundnadel Nr. 3 wechseln.
Für eine bessere Passform werden nun verkürzte R über den hinteren Halsrand gestr, damit der hintere Halsrand höher wird, wie folgt: 1 Markierer an der hinteren Mitte anbringen und mit einer Rück-R mit dunkelrosa beginnen. Li str, bis 9-10-11-11-12-12 M nach dem Markierer gestr wurden (die Blenden-M re str), wenden, den Faden anziehen und 18-20-22-22-24-24 M re str.
Wenden, den Faden anziehen und 27-30-33-33-36-36 M li str, wenden, den Faden anziehen und 36-40-44-44-48-48 M re str.
Wenden, den Faden anziehen und 45-50-55-55-60-60 M li str, wenden, den Faden anziehen und 54-60-66-66-72-72 M re str.
Wenden, den Faden anziehen und 63-70-77-77-84-84 M li str, wenden, den Faden anziehen und 72-80-88-88-96-96 M re str.
Wenden und die R li zu Ende str (die Blenden-M re str).
Die nächste Hin-R wie folgt str: 5 Blenden-M kraus re, im Muster A.1 bis noch 6 M auf der Nadel sind (= 19-20-22-24-25-25 Rapporte à 5 M – das Diagramm für die gewünschte Größe wählen), die erste M von A.1 (damit das Muster an beiden Seiten neben den Blenden symmetrisch wird – BITTE BEACHTEN: Bei dieser Masche nicht zunehmen) und enden mit 5 Blenden-M kraus re. In dieser Weise weiterstr und wie im Diagramm gezeigt zunehmen. MASCHENPROBE BEACHTEN! In den im Diagramm mit einem Pfeil markierten R 1-3-0-0-9-11 M gleichmäßig verteilt zunehmen (in den hellbeigen Bereichen zunehmen und nicht bei den Blenden-M zunehmen). Wenn A.1 zu Ende gestr wurde, sind 354-374-407-443-470-497 M auf der Nadel und die Arb hat eine Gesamtlänge von ca. 18-19-20-22-24-26 cm (gemessen an der vorderen Mitte ohne das Rippenmuster der Halsblende). Die nächste Rück-R wie folgt str: wie zuvor mit hellbeige über die ersten 55-57-61-68-74-80 M (= rechtes Vorderteil), die nächsten 72-78-86-90-92-94 M stilllegen (= Ärmel), 6-8-10-10-14-16 neue M anschlagen (= unter dem Arm), wie zuvor über die nächsten 100-104-113-127-138-149 M (= Rückenteil), die nächsten 72-78-86-90-92-94 M stilllegen (= Ärmel), 6-8-10-10-14-16 neue M anschlagen (=unter dem Arm) und wie zuvor über die restlichen 55-57-61-68-74-80 M (= linkes Vorderteil).
Rumpfteil und Ärmel werden nun jeweils einzeln weitergestr.

RUMPFTEIL:
= 222-234-255-283-314-341 M. Nach den ersten und vor den letzten je 58-61-66-73-81-88 M je 1 Markierer anbringen (= Vorderteile, = 106-112-123-137-152-165 M zwischen den Markierern für das Rückenteil). DIE ARB WIRD NUN AB HIER GEMESSEN! Weiter mit glatt re mit hellbeige str, die je 5 Blenden-M beidseitig weiter kraus re str. Bei einer Länge von 2-2-2-3-3-4 cm je 1 M beidseitig jedes Markierers abnehmen – ABNAHMETIPP-1 lesen (= 4 M abgenommen). In dieser Weise alle 2½-2½-2½-3-3-4 cm insgesamt 5-5-5-4-4-3 x abnehmen = 202-214-235-267-298-329 M. Bei einer Länge von 16-17-18-18-18-18 cm je 1 M beidseitig jedes Markierers zunehmen – ZUNAHMETIPP-1 lesen (= 4 M zugenommen). In dieser Weise alle 3-3-3-4-4-5 cm insgesamt 5-5-5-4-4-3 x zunehmen = 222-234-255-283-314-341 M. Weiterstr, bis die Arb eine Länge von 29-30-31-31-31-31 cm hat (die ganze Jacke hat eine Gesamtlänge von ca. 52-54-56-58-60-62 cm ab der Schulter). 1 Hin-R re str und dabei 62-74-77-81-82-87 M gleichmäßig verteilt zunehmen – ABNAHME-/ZUNAHMETIPP lesen = 284-308-332-364-396-428 M. Zu Rundnadel Nr. 2,5 wechseln und die nächste Rück-R wie folgt str: 5 Blenden-M kraus re, * 2 M li, 2 M re *, von *-* wdh bis noch 7 M auf der Nadel sind und enden mit 2 M li und 5 Blenden-M kraus re. In dieser Weise im Rippenmuster weiterstr. Bei einer Länge des Rippenmusters von 6 cm (die Jacke hat nun eine Gesamtlänge von ca. 58-60-62-64-66-68 cm ab der Schulter) 1 M in jedem Übergang zwischen 2 M re und 2 M li zunehmen, indem 1 Umschlag gearb wird (= 68-74-80-88-96-104 M zugenommen) = 352-382-412-452-492-532 M auf der Nadel (diese Zunahmen erfolgen, damit der Rand beim Abketten nicht zu stramm wird). In der nächsten R die M mustergemäß abketten (d.h. kraus re M kraus re, re M re und li M li abketten, die Umschläge verschränkt str und dann wie eine normale M abketten).

ÄRMEL:
Die Arb wird von oben nach unten in Rd auf der kurzen Rundnadel angestr, im Laufe der Abnahmen zum Nadelspiel wechseln.
Die 72-78-86-90-92-94 stillgelegten M der einen Seite auf die kurze Rundnadel Nr. 3 legen und zusätzlich je 1 M aus den 6-8-10-10-14-16 M neu angeschlagenen M unter dem Arm auffassen = 78-86-96-100-106-110 M. 1 Markierer in der Mitte der 6-8-10-10-14-16 neuen M unter dem Arm anbringen (= Rd-Beginn). DIE ARB WIRD NUN AB HIER GEMESSEN! Glatt re in Rd mit hellbeige str. Bei einer Länge des Ärmels von 1-1-3-3-1-3 cm 2 M an der unteren Ärmelmitte abnehmen – ABNAHMETIPP-1 lesen. In dieser Weise alle 3-2½-1½-1½-1½-1 cm insgesamt 13-15-19-20-22-23 x abnehmen = 52-56-58-60-62-64 M. Bei einer Ärmellänge von 38-37-36-34-33-32 cm (BITTE BEACHTEN: Die kürzeren Längen bei den größeren Größen werden durch eine breitere Schulter ausgeglichen) 1 Rd re str und dabei 16-16-18-20-22-24 M gleichmäßig verteilt zunehmen = 68-72-76-80-84-88 M. Zu Nadelspiel Nr. 2,5 wechseln und in Rd im Rippenmuster str (= 2 M re / 2 M li). Bei einer Länge des Rippenmusters von 8 cm (bzw. ggf. bis zur gewünschten Länge str) an jedem Übergang von 2 M re und 2 M li 1 M zunehmen, indem 1 Umschlag gearb wird (= 17-18-19-20-21-22 M zugenommen) = 85-90-95-100-105-110 M. In der nächsten Rd die M mustergemäß abketten (d.h. re M re und li M li abketten, die Umschläge vor dem Abketten verschränkt str und dann wie eine normale M abketten). Der Ärmel hat eine Länge von ca. 46-45-44-42-41-40 cm. Den zweiten Ärmel ebenso str.

FERTIGSTELLEN:
Die Knöpfe an die linke Blende nähen.

Diagramm

= dunkelrosa
= hellbeige
= senfgelb
= hell perlgrau
= goldgrün
= türkis grau
= rotmeliert
= koralle
= orangemeliert
= 1 Umschlag mit der Grundfarbe des Musterstreifens, in der nächsten R den Umschlag li verschränkt str, um ein Loch zu vermeiden
= Strickrichtung
= Zunahme-R



Kommentare (13)

Schreiben Sie einen Kommentar!

Kim 06.06.2018 - 07:52:

I would like to make this in cotton. Can it be made with Safran and if so what would be the corresponding colors?

DROPS Design 06.06.2018 kl. 08:40:

Dear Kim, DROPS Safran is a good alternative. Propositions of colours: Alpaca (A) 2923>Safran (S) 11, A 2925>S28, A 3770>S 02, A 6309>S 51, A7233>S31, A 9020 >S 17 or 18?, A 9022>S 12. But the decision is yours :) Happy knitting!

Anna 27.04.2018 - 21:16:

Hallo, ich habe Probleme mit der Symetrie in A1. Sie schreiben ja in der Anleitung, dass man am Ende der rechts- Reihe noch die erste Masche von A1 stricken muss, damit das Muster an beiden Seiten symetrisc h wird. Heit das dann, dass ich in der folgenden Rückreihe links die erste Masche von A1 quasi zweimal stricken muss? Meine Maschengesamtzahl stimmt genau, dennoch liegen die einzelnen Muster der verschiedenen Farben nicht so übereinander wie auf der Abbildung...

DROPS Design 30.04.2018 kl. 09:45:

Liebe Anna, bei der Hin-Reihe wiederholen Sie die 5 M in A.1 von rechts nach links, dann stricken Sie die 1. Masche an der rechten Seite. Bei der Hin-Reihe stricken Sie die 1. M an der rechten Seiten, dann wiederholen Sie die 5 M in A.1 von links nach rechts. Viel Spaß beim stricken!

Jacqueline 16.11.2016 - 14:56:

Hallo wo finde ich denn die zunehmen im Diagramm ?

DROPS Design 17.11.2016 kl. 08:58:

Liebe Jacqueline, die Zunahmen im Diagram sind mit 1 Umschlag gezeichnet - siehe 10. Symbol - in der nächsten Reihe stricken Sie den Umschlag verschränkt (= kein Loch). Viel Spaß beim stricken!

Anne Lise Weigand 12.10.2016 - 14:06:

Ja, det vet jeg, men jeg mente när jeg kommer pä slutten og skal snu , jeg fär det liksom ikke pent i kanten, med alle trädene.

Anne Lise Weigand 11.10.2016 - 19:49:

Hallo. Kunne dere väre sä snill og gi meg et godt räd hva jeg skal gjöre med alle de trädene jeg har när jeg snur og strikker tilbake? Jeg fär det ikke pent i kanten, har vanskligheter her.

DROPS Design 12.10.2016 kl. 12:47:

Hej Anne Lise. Bruger du fair-isle teknikken hvor du "vaever" traadene med paa bagsiden af maskerne. Det skal du ogsaa göre naar du strikker tilbage, saa de ikke haenger.

Jeanette Drevijn 18.09.2016 - 13:06:

Ik begrijp dit gedeelte niet: " Brei voor een betere pasvorm een ronding op het achterpand als volgt: plaats 1 markeerder middenachter. Begin aan de verkeerde kant met donkerroze en brei av tot 9-10-11-11-12-12 st zijn gebreid voorbij de markeerder (brei de voorbies r), keer het werk, trek de draad aan en brei 18-20-22-22-24-24 r. Keer het werk, trek de draad aan en brei 27-30-33-33-36-36 st av, keer het werk, enz......." Kan ik niet gewoon heen en weer breien?

DROPS Design 19.09.2016 kl. 09:31:

Beste Jeanette, bij gewoon heen en weer breien wordt het vest overal een stukje hoger. Het doel van deze acties is om het vest achter wat hoger te maken dan voor, zodat de hals voor lager is. Dit doen we met verkorte toeren. U kunt ook de video "Hoe wordt een verhoging middenachter gebreid?" bekijken. https://www.garnstudio.com/video.php?id=894&lang=nl

Hildur Appelros 02.09.2016 - 11:30:

Hej är det möjligt att använda vanliga stickor istället för rundstickor? Jag tycker det är svårt att sticka med rundstickor.

DROPS Design 02.09.2016 kl. 14:08:

Hej Hildur. Ja, det kan du godt her tror jeg. Bare sörg for du har plads til alle m paa pinden - og kig her for at se hvordan du tilpasser

Valerie Frewen 29.06.2016 - 13:08:

Fair Isle Princess! Love the colours.

Elisabeth Pocklington 07.06.2016 - 17:47:

Love the colours. That red (orange) really brightens it up.

Tonje Kalstad 06.06.2016 - 18:35:

Flott kombinasjon av farger, nydelig jakke!

Kommentieren Sie die Anleitung DROPS 173-50

Wir würden gerne Ihre Meinung zu diesem Modell erfahren!

Wenn Sie eine Frage stellen möchten, prüfen Sie bitte, dass Sie die richtige Kategorie im unten stehenden Formular gewählt haben - so bekommen Sie schneller eine Antwort.

Ihre Email Adresse wird nicht publiziert. Die obligatorischen Felder sind mit einem * gekennzeichnet.