DROPS / 172 / 10

Winter Cozy by DROPS Design

Das Set umfasst: Gestrickte Mütze in DROPS Cloud oder 2 Fäden DROPS Air und quer gestricktes Tuch in DROPS Cloud oder 2 Fäden DROPS Air mit Krausrippen und Zopfrand.

Schlagwörter: Mützen, quer, Schals, Sets, Tücher, Zopf,

DROPS Design: Modell Nr. co-040
Garngruppe E oder C + C
----------------------------------------------------------
MÜTZE:
Größe: S/M - L/XL
Passend für Kopfumfang: ca. 54/56 - 58/60 cm
Material:
DROPS CLOUD von Garnstudio
50-100 g Farbe Nr. 03, perlgrau

Oder 2 Fäden von:
DROPS AIR von Garnstudio
100-150 g Farbe Nr. 03, perlgrau

DROPS NADELSPIEL und RUNDNADEL (40 cm) Nr. 7 – oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 10 x 10 cm = 12 M x 16 R glatt re.

TUCH:
Maße: ca. 45 cm Höhe in der Mitte und ca. 165 cm Breite von Spitze zu Spitze
Material:
DROPS CLOUD von Garnstudio
250 g Farbe Nr. 03, perlgrau

Oder 2 Fäden von:
DROPS AIR von Garnstudio
300 g Farbe Nr. 03, perlgrau

DROPS RUNDNADEL (60 oder 80 cm) Nr. 8 – oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 10 x 10 cm = 11 M x 22 R kraus re.
DROPS ZOPFNADEL – für den Zopfrand

Haben Sie dieses oder ein anderes unserer Designs gearbeitet? Taggen Sie Ihre Fotos in den sozialen Medien mit #dropsdesign, damit wir sie sehen können!

Möchten Sie ein anderes Garn verwenden? Benutzen Sie unseren Garnumrechner!
Sind Sie nicht sicher, welche Größe Sie wählen sollen? Dann ist es vielleicht hilfreich zu wissen, dass das Model auf dem Foto ca. 170 cm groß ist und Größe S oder M trägt. Wenn Sie einen Pullover, eine Jacke, ein Kleid oder Ähnliches arbeiten, finden Sie die Maßskizze des fertigen Teils (in cm) am Ende der Anleitung.
Kommentare (25)
DROPS Cloud DROPS Cloud
72% Alpaka, 21% Polyamid, 7% Schurwolle
Nicht mehr im Sortiment
find alternatives
Nadeln & Häkelnadeln
MÜTZE:

ABNAHMETIPP:
1 M wie zum Rechtsstr abheben, 1 M re, die abgehobene M überziehen.
----------------------------------------------------------

MÜTZE:
56-60 M auf Rundnadel Nr. 7 mit 1 Faden Cloud oder 2 Fäden Air anschlagen. 4 Rd glatt re str (= Rollrand). Die nächste Rd wie folgt str: * 1 M re, 1 M li *, von *-* bis Rd-Ende wdh. Noch 1 Rd die M str, wie sie erscheinen (d.h. re M re und li M li str). Dann glatt re bis zum fertigen Maß weiterstr. MASCHENPROBE BEACHTEN! Bei einer Gesamtlänge von 21-22 cm 8-10 Markierer im Abstand von je 7-6 M anbringen. In der nächsten Rd 1 M nach jedem Markierer abnehmen – ABNAHMETIPP lesen (= 8-10 M abgenommen). In dieser Weise in jeder 2. Rd insgesamt 3 x abnehmen, dann in jeder Rd insgesamt 2 x. In der nächsten Rd stets 2 M re verschränkt zusstr = 8-5 M übrig. Den Faden abschneiden, durch die restlichen M fädeln, zusammenziehen und gut vernähen. Die Mütze misst ca. 26-27 cm von oben nach unten (einschl. Rollrand).
----------------------------------------------------------

TUCH:

STRICKTIPP:
Das Tuch wird quer kraus re mit einem Zopfrand am unteren Rand des Tuchs gestrickt. Dieser Zopfrand wird über die äußersten 12 M gestr. Damit der Zopfrand voll wird und sich rollt, wird außen keine Rand-M gestr (d.h. die äußerste M von A.1 wird in Hin- und Rück-R wie eine normale M glatt re gestr).

MUSTER:
Siehe Diagramm A.1. Die Diagramme zeigen alle Hin- und Rück-R, Hin-R werden von rechts nach links, Rück-R von links nach rechts gelesen.

TIPP ZUM MESSEN:
Das Tuch wird am geraden Rand gemessen, d.h. an dem Rand ohne Zunahmen/Abnahmen.
----------------------------------------------------------

TUCH:
Das Tuch wird quer von Spitze zu Spitze gestr.
3 M auf Rundnadel Nr. 8 mit 1 Faden Cloud oder 2 Fäden DROPS Air anschlagen und wie folgt str:
1. R (= Hin-R): re str.
2. R (= Rück-R): 2 M re, 2 M aus der nächsten M herausstr (d.h. 1 x in das vordere und 1 x in das hintere M-Glied einstechen) = 4 M auf der Nadel.
3. R (= Hin-R): 1 M re, 1 Umschlag, 3 M re = 5 M.
4. R (= Rück-R): 3 M re, den Umschlag li verschränkt str, 1 M li.
5. R (= Hin-R), 2 M re, 1 Umschlag, 3 M re = 6 M.
6. R (= Rück-R): 3 M re, den Umschlag li verschränkt str, 2 M li.
7. R (= Hin-R), 3 M re, 1 Umschlag, 3 M re = 7 M.
8. R (= Rück-R), 3 M re, den Umschlag li verschränkt str, 3 M li.
9. R (= Hin-R): 4 M re, 1 Umschlag, 3 M re = 8 M.
10. R (= Rück-R): 3 M re, den Umschlag li verschränkt str, 4 M li.
11. R (= Hin-R): 5 M re, 1 Umschlag, 3 M re = 9 M.
12. R (= Rück-R): 3 M re, den Umschlag li verschränkt str, 5 M li.
13. R (= Hin-R): je 2 M aus den ersten 6 M herausstr (d.h. jeweils 1 x in das vordere und 1 x in das hintere M-Glied jeder M einstechen), 1 Markierer anbringen, 3 M re = 15 M.
14. R (= Rück-R): 3 M re, Markierer, 12 M li.

Dann wie folgt str und dabei wie folgt zunehmen – STRICKTIPP lesen und MASCHENPROBE BEACHTEN:
1. R (= Hin-R): Im Muster A.1 über die ersten 12 M, 2 M aus der ersten M nach dem Markierer herausstr und die R re zu Ende str (= 1 M zugenommen).
2. R (= Rück-R): re bis zum Markierer und A.1 über die letzten 12 M.
3. R (= Hin-R): A.1 über die ersten 12 M, Markierer, die R re zu Ende str.
4. R (= Rück-R): re bis zum Markierer und A.1 über die letzten 12 M.
Die 1.-4. R wdh (d.h. 1 M in jeder 4. R zunehmen), bis 56 M auf der Nadel sind. Die Arb misst nun ca. 81 cm – TIPP ZUM MESSEN lesen.

Nun verkürzte R str, um zu verhindern, dass der Zopf über der mittleren Spitze des Tuchs spannt, wie folgt str:
* 2 R hin und zurück über die 12 M von A.1, 2 R hin und zurück über alle M auf der Nadel wie zuvor, jedoch nicht zunehmen *, von *-* insgesamt 3 x arb, dann 2 R hin und zurück über die 12 M von A.1 str.

Nun wie folgt str und dabei wie folgt abnehmen:
1. R (= Hin-R): Im Muster A.1 über die ersten 12 M, die 2 ersten M nach dem Markierer re zusstr und die R re zu Ende str (= 1 M abgenommen).
2. R (= Rück-R): re bis zum Markierer str und A.1 über die letzten 12 M.
3. R (= Hin-R): A.1 über die ersten 12 M, Markierer, die R re zu Ende str.
4. R (= Rück-R): re bis zum Markierer und A.1 über die letzten 12 M.
Die 1.-4. R wdh (d.h. in jeder 4. R 1 M abnehmen), bis noch 15 M übrig sind (die Arb misst nun ca. 159 cm).

Wie folgt weiterstr:
1. R (= Hin-R): Alle M von A.1 jeweils paarweise zusstr, Markierer, 3 M re = 9 M übrig.
2. R (= Rück-R): 3 M re, 6 M li.
3. R (= Hin-R): 4 M re, 2 M re zusstr, 3 M re = 8 M.
4. R (= Rück-R): 3 M re, 5 M li.
5. R (= Hin-R), 3 M re, 2 M re zusstr, 3 M re = 7 M.
6. R (= Rück-R): 3 M re, 4 M li.
7. R (= Hin-R), 2 M re, 2 M re zusstr, 3 M re = 6 M.
8. R (= Rück-R), 3 M re, 3 M li.
9. R (= Hin-R): 1 M re, 2 M re zusstr, 3 M re = 5 M.
10. R (= Rück-R): 3 M re, 2 M li.
11. R (= Hin-R): 2 M re zusstr, 3 M re = 4 M.
12. R (= Rück-R): 4 M re.
13. R (= Hin-R): 2 M re zusstr, 2 M re.
14. R (= Rück-R): re abketten.

Diagramm

= 1 M re in Hin-R, 1 M li in Rück-R
= 6 M auf eine Zopfnadel hinter die Arb legen, 6 M re, 6 M re von der Zopfnadel

Bibou 12.01.2019 - 14:06:

Quand vous dites de tricoter 2 rangs etc Je fais les 2 premieres ligne du diagramme sans augmentation? 3 fois les deux premieres lignes ou bien je passe au ligne au dessus? 3, 4.. etc puis tricoter 2 rangs etc je n'ai pas compris non plus

DROPS Design 14.01.2019 kl. 10:04:

Bonjour Bibou, pour le châle, vous augmentez au 1er rang de A.1 (= RANG 1 (= sur l'endroit): Tricoter le diagramme A.1 sur les 12 premières m, tricoter 2 fois la 1ère m après le marqueur et tricoter les mailles restantes à l'end (= 1 augmentation)., puis tricotez les 3 rangs suivant sans augmentez, en même temps tricotez les 3 rangs suivants de A.1 et continuez ainsi en augmentant 1 m tous les 4 rangs. Bon tricot!

Bibou 12.01.2019 - 14:00:

Je ne comprends pas le même passage que pâquerettes vous lui avez répondu mais je comprends pas Pour éviter que la torsade ne soit trop serrée au niveau de la pointe, tricoter maintenant des rangs raccourcis ainsi: * Tricoter 2 rangs sur les 12 premières m de A.1, 2 rangs sur toutes les mailles comme avant mais ne pas augmenter*, répéter de *-* 3 fois au total, puis tricoter de nouveau 2 rangs sur les 12 m de A.1.

Bibou 09.01.2019 - 23:20:

Bonjour je ne comprends pas arrivée rang 6 pour tricoter le jeté torse à l'envers , dois je continuer de le prendre dans le brin arrière ?

DROPS Design 10.01.2019 kl. 09:51:

Bonjour Bibou, tout à fait, pour tricoter un jeté torse à l'envers, on le tricote dans le brin arrière au lieu du brin avant - Cette vidéo montre comment procéder (les 2 façons, non torse et torse). Bon tricot!

Alves 28.11.2018 - 17:58:

Si je veux faire avec une laine épaisseur 5 comment procéder s'il vous plaît pour avoir la bonne taille ?

DROPS Design 29.11.2018 kl. 08:44:

Bonjour Mme Alves, cet ensemble se tricote avec soit une laine du groupe E comme DROPS Cloud soit avec 2 fils d'une laine du groupe E comme DROPS Air sur la base de 12 m x 16 rangs jersey = 10 x10 cm pour le bonnet et 11 m x 22 rangs point mousse = 10 x 10 cm pour le châle. Si vous n'avez pas cet échantillon, il vous faudra recalculer chaque pièce pour l'adapter à votre tension. Vous trouverez plus d'infos sur les alternatives ici. Bon tricot!

Jessica 16.09.2018 - 22:49:

Hallo liebes Drops-Team, Als Strick Anfängerin muss ich hier Mal nachfragen wie genau ihr das meint mit den verkürzten reihen zur Mitte des Tuches, weil ich das noch nie gemacht habe: 2 R hin und zurück über die 12 M von A.1,..... Wird hier je eine Reihe hin und eine zurück gestrickt? Oder müssen je 2 reihen hin und zurück gestrickt werden, also insgesamt 4 reihen? Danke für eure Hilfe. :)

DROPS Design 17.09.2018 kl. 09:46:

Liebe Jessica, ja genau, Sie stricken zuerst 1 Hinreihe über die Maschen von A.1, dann wenden und die Rückreihe über diese Maschen stricken (A.1 wie zuvor weiterstricken), dann 1 Hinreihe über alle Maschen (mit A.1 wie zuvor, aber keine Zunahmen mehr), wenden und die Rückreihe stricken = es sind 4 Reihen insgesamt, diese 4 Reihen stricken Sie noch 2 Mal mehr = 3 Mal insgesamt, dann 2 Reihen (= 1 Hin + 1 Rückreihe) über die Maschen von A.1 stricken. Viel Spaß beim stricken!

Mari Carmen 11.01.2018 - 06:52:

Buenos días. En el patrón en español creo que hay un error. Cuando llegas al centro, al empezar las vueltas acortadas, pone trabajar 2 vueltas de ida y vuelta sobre los 1 puntos del gráfico, y creo que en vez de 1 deben ser 12. Gracias y saludos.

Anja 05.12.2017 - 10:37:

Das Tuch soll "dünner" werden - das Wort fehlt in meiner Frage irgendwie...

Anja 05.12.2017 - 10:35:

Ich würde dieses Tuch gern mit einem Faden Drops Nepal stricken, sodass es wird, aber an sich dieselben Maße hat. Mein Plan ist, die Maschenzunahmen so lange zu wiederholen, bis, wie in der Anleitung geschrieben, das Tuch 81 cm lang ist und dann ebenso viele Abnahmen zu machen, um wieder auf die angegebenen 15 Maschen zu kommen. Müsste ich dann im Mittelteil mehr verkürzte Reihen stricken, damit sich der Zopf nicht spannt?

DROPS Design 05.12.2017 kl. 11:22:

Liebe Anja, leider können wir nicht jeder unserer Anleitung nach jeder persönnlichen Anfrage anpassen. Gerne kann Ihnen Ihr DROPS Laden damit helfen. Viel Spaß beim stricken!

IOLANDA 22.11.2017 - 11:56:

Continuare a lavorare e ad aumentare in questo modo FERRO 1 (= diritto del lavoro): Lavorare il diagramma A.1 sulle prime 12 m, lavorare 2 volte la prima m dopo il segno e lavorare le restanti m a dir (= 1 m aumentata). mi sono persa....scusate potete aiutarmi? esempio il ferro 15/16/17,...ecc grazie

DROPS Design 22.11.2017 kl. 14:41:

Buongiorno Iolanda. Ferro 15: Ci sono 15 maglie. Sulle prime 12 maglie lavora il diag. A1, passa il segno, lavora poi la maglia successiva sia nel filo davanti che in quello dietro (1 maglia aumentata) e poi lavora le altre maglie a diritto = 16 maglie. Ferro 16: lavora 4 m a diritto, passa il segno, A.1 sulle ultime 12 m (lavora queste 12 m a rovescio). Ferro 17: A1 sulle prime 12 m, passa il segno, a diritto le altre 4 m. Ferro 18: come il 16. E così via. Buon lavoro!

IOLANDA 20.11.2017 - 18:53:

Buongiorno, scusate la domanda non dsono molto brava con gli schemi. quando nella spiegazione dite lavorate il diagramma A1 si intende il motivo treccia giusto?in brave scusate ancor aogni quanti ferri bisogna lavorare il diagramma ?grazie

DROPS Design 21.11.2017 kl. 09:41:

Buongiorno Iolanda, il diagramma A.1 è lavorato sulle prime 12 maglie sul diritto del lavoro e sulle ultime 12 maglie dal rovescio del lavoro. I diagrammi si leggono da destra verso sinistra e dal basso verso l'alto. Gli intrecci sono sul 3° e 11° ferro del diagramma. Buon lavoro!

Kommentieren Sie die Anleitung DROPS 172-10

Wir würden gerne Ihre Meinung zu diesem Modell erfahren!

Wenn Sie eine Frage stellen möchten, prüfen Sie bitte, dass Sie die richtige Kategorie im unten stehenden Formular gewählt haben - so bekommen Sie schneller eine Antwort. Die obligatorischen Felder sind mit einem * gekennzeichnet.