DROPS / 149 / 2

Jette by DROPS Design

Kraus rechts gestricktes DROPS Tuch in „BabyAlpaca Silk“.

Schlagwörter: diagonal stricken, Tücher,

DROPS Design: Modell Nr. bs-054
Garngruppe A
-----------------------------------------------------------
Maß:
Breite oben ca. 200 cm. Länge in der Mitte ca. 55 cm.
Material:
DROPS BABY ALPACA SILK von Garnstudio
250 g Farbe 4314, graulila
150 g Farbe 1760, hell graulila

DROPS RUNDNADEL (80 cm) NR 3,5 – oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 23 M x 45 re kraus rechts = 10 x 10 cm.

Möchten Sie ein anderes Garn verwenden? Benutzen Sie unseren Garnumrechner!
Sind Sie nicht sicher, welche Größe Sie wählen sollen? Dann ist es vielleicht hilfreich zu wissen, dass das Model auf dem Foto ca. 170 cm groß ist und Größe S oder M trägt. Wenn Sie einen Pullover, eine Jacke, ein Kleid oder Ähnliches arbeiten, finden Sie die Maßskizze des fertigen Teils (in cm) am Ende der Anleitung.
Kommentare (19)

70% Alpaka, 30% Seide
von 5.05 € /50g
DROPS BabyAlpaca Silk uni colour DROPS BabyAlpaca Silk uni colour 5.05 € /50g
Lanade
Bestellen
Nadeln & Häkelnadeln
Sie können das für diese Anleitung benötigte Garn ab 50.50€ erhalten. Erfahren Sie mehr.
KRAUS RECHTS (in Hin- und Rück-R auf einer Rundnadel gestrickt):
1 Krausrippe = 2 Reihen re.

STRICKTIPP :
Es ist sehr wichtig, dass Sie beim Farbwechsel bei den Streifen mit 3 Krausrippen in hell graulila und 1 Krausrippe in graulila die Arbeit etwas dehnen, damit sich der Rand nicht zusammenzieht.

---------------------------------------------------------

TUCH:
Die Arbeit wird in 2 Teilen gestrickt, d.h. ein Teil bildet eine der Diagonalen des Tuchs und man nimmt anschießend an der Längskante des Teils Maschen auf, um das Tuch fertig zu stricken.
LESEN SIE BITTE DEN STRICKTIPP!

1.TEIL (= Teil A in der Schnittübersicht):
3 M auf Rundnadel 3,5 mit hell graulila anschlagen.
1.R (= Rück-R ): re
2. R (= Hin-R ): 1 re, 1 Umschlag, 1 re, 1 Umschlag, 1 re = 5 M.
3. R (= Rück-R):1 re, 1 re verschränkt, 3 M re (der letzte Umschlag = Loch) = 5 M.
4. R (= Hin-R ): re.
5. R (= Rück-R ): re
6. R (= Hin-R ): 1 re, 1 Umschlag, 3 re, 1 Umschlag, 1 re = 7 M.
7. R (= Rück-R): 1 re, 1 re verschränkt, 5 re (der letzte Umschlag = Loch) = 7 M.
8. R (= Hin-R): Zu graulila wechseln und re stricken.
9. R (= Rück-R ): re
10. R (= Hin-R): wieder zu hell graulila wechseln und 1 re, 1 Umschlag, 5 re, 1 Umschlag, 1 re stricken= 9 M.
11. R (= Rück-R): 1 re, 1 M re verschränkt, 7 re (der letzte Umschlag = Loch) = 9 M.
Die 4.-11. R fortlaufend wdh bis 45 M auf der Nadel sind (d.h. in jeder 4.R auf beiden Seiten M aufnehmen, dabei GLEICHZEITIG die STREIFEN mit 3 Krausrippen in hell graulila und 1 Krausrippe in graulila stricken). Wenn 45 M auf der Nadel sind, misst die Arb ca. 20 cm in der Breite (entlang den Maschen messen). Nun 1 weiter kraus re mit hell graulila stricken, um 2 Krausrippen hell graulila nach 1 Krausrippen in graulila zu haben.

Weiter wie folgt:
1. R (= Hin-R mit hell graulila gestrickt): 1 re, 1 Umschlag, dann re stricken bis noch 3 M zu stricken sind, 2 M re zusammen und 1 re = 45 M.
2. R (= Rück-R): alle M re stricken (Umschlag = Loch) = 45 M.
3. R (= Hin-R): Zu graulila wechseln und re stricken.
4. R (= Rück-R ): re.
5. R (= Hin-R): zurück zu hell graulila wechseln und 1 re, 1 Umschlag, dann re stricken bis noch 3 M zu stricken sind, 2 M re zusammen und 1 re = 45 M.
6. R (= Rück-R ): re (Umschlag = Loch) = 45 M.
7. R (= Hin-R ): re
8. R (= Rück-R ): re
Diese 8 R fortlaufend wdh, d.h. jeder 4. R (also in jeder 2. Hin-R ) wird auf der einen Seite aufgenommen und auf der anderen Seite abgenommen, dabei stricken Sie die Streifen wie gehabt: 3 Krausrippen in hell graulila und 1 Krausrippe in graulila.
Nach ca. 85 cm an der rechten Längskante gemessen (von der Vorderseite aus gesehen) – nach 2 Krausrippen mit hell graulila enden und den Anfang der Hin-R markieren.
Man hat nun etwa 95 Löcher an der rechten langen Seite des Tuchs (von der Vorderseite aus gesehen).

Weiter wie folgt abn:
1. R (= Hin-R mit hell graulila gestrickt): re stricken bis noch 3 M zu stricken sind, 2 re zusammen, 1 re = 44 M.
2. R (= Rück-R ): re
3. R (= Hin-R ): Zu graulila wechseln und re stricken
4. R (= Rück-R ): re
5. R (= Hin-R): zurück zu hell graulila wechseln re stricken bis 3 M übrig bleiben, 2 re zusammen, 1 re = 43 M.
6. R (= Rück-R ): re
7. R (= Hin-R ): re
8. R (= Rück-R ): re
Wiederholen Sie diese 8 R fortlaufend d.h. am Ende jeder 4. R (also am Ende jeder 2. Hin-R ) wird 1 M abgenommen, dabei stricken Sie weiterhin die Streifen wie gehabt: 3 Krausrippen in hell graulila und 1 Krausrippe in graulila.
Wenn nur noch 3 M auf der Nadel sind, stricken Sie wie folgt: 1 re, 2 re zusammen, Arbeit wenden, 2 re, Arbeit wenden, 2 re zusammen. Den Faden abschneiden und durch die M ziehen.

2. TEIL (= Teil B in der Schnittübersicht):
in einer Hin-R mit graulila wie folgt Maschen auffassen: 1 M aus der einen Spitze von Teil A auffassen (in der Schnittzeichnung mit einem Stern gekennzeichnet), aus dem ersten Loch 1 M auffassen, d.h. die Nadel durch das Loch führen, den Faden holen und durch das Loch durchziehen, * 1 Umschlag, 1 M aus dem nächsten Loch auffassen (= 2 neue M auf der Nadel ) *, von * - * bis zur Markierung fortlaufend wdh, bis 190 M auf der Nadel sind (wenn Sie mehr M aufnehmen müssen, um auf diese Maschenanzahl zu kommen, nehmen Sie in regelmäßigen Abständen Maschen zwischen den Löchern auf).

Weiter wie folgt:
1.R (= Rück-R ): re
2. re (= Hin-R): re stricken bis noch 3 M zu stricken sind, 2 re zusammen, 1 re (= 1 M abgenommen).
3. R (= Rück-R ): re
4. R (= Hin-R): 1 re, 1 Umschlag, re stricken bis noch 4 M zu stricken sind, 3 zusammenstricken, 1 re (= 1 M auf- und 2 M abgenommen).
5. R (= Rück-R): re stricken bis noch 2 M zu stricken sind, den Umschlag re verschränkt stricken und schließen mit 1 re.
6. R (= Hin-R): re stricken bis noch 3 M zu stricken sind, 2 re zusammen, 1 re (= 1 M abgenommen).
7. R (= Rück-R ): re
8. R (= Hin-R): Zu hell graulila wechseln, 1 re, 1 Umschlag, re stricken bis noch 4 M zu stricken sind, 3 re zusammenstricken und 1 re (= 1 M auf- und 2 M abgenommen).
9. R (= Rück-R): re stricken bis noch 2 M zu stricken sind, den Umschlag re verschränkt stricken und schließen mit 1 re.
10. R (= Hin-R): zurück zu graulila wechseln und re stricken bis noch 3 M zu stricken sind, 2 M re zusammen und 1 re (= 1 M abgenommen).
11.R (= Rück-R ): re
12. re (= Hin-R): 1 re, 1 Umschlag, re stricken bis noch 4 M zu stricken sind, 3 M re zusammenstricken und 1 re (= 1 M auf- und 2 M abgenommen).
13. R (= Rück-R): re stricken bis noch 2 M zu stricken sind, den Umschlag re verschränkt stricken und schließen mit 1 re.
Die 6.-13. R bis zu einer Gesamthöhe von ca. 15 cm ab der Aufnahmereihe wdh – enden nach 3 Krausrippen in graulila.

Weiter wie folgt:
1. R (= Hin-R): Zu hell graulila wechseln und re stricken bis noch 3 M zu stricken sind, 2 re zusammenstricken und 1 re (= 1 M abgenommen).
2. re (= Rück-R ): re
3. R (= Hin-R): Zu graulila wechseln und 1 re stricken, 1 Umschlag, re stricken bis noch 4 M zu stricken sind, 3 M re zusammenstricken und 1 re (= 1 M auf- und 2 M abgenommen).
4. R (= Rück-R): re stricken bis noch 2 M zu stricken sind, den Umschlag re verschränkt stricken und schließen mit 1 re.
Wiederholen Sie die 1.-4. R bis zu einer Gesamthöhe von ca. 31 cm ab der Aufnahmereihe – enden nach 1 Krausrippe in hell graulila.

Weiter stricken wie gehabt , aber nur mit graulila, d.h. am Ende jeder Hin-R abwechselnd 1 und 2 M abnehmen und am Anfang jeder zweiten Hin-R 1 M aufnehmen. Wenn alle M abgenommen sind, den Faden abschneiden und alle Fäden vernähen.

Diese Anleitung wurde korrigiert. .

TUCH (letztes Wort, aufnehmen statt abnehmen): Weiter stricken wie gehabt , aber nur mit graulila, d.h. am Ende jeder Hin-R abwechselnd 1 und 2 M abnehmen und am Anfang jeder zweiten Hin-R 1 M aufnehmen.
Online aktualisiert am: 10.11.2014

Diagramm


Kommentare (19)

Schreiben Sie einen Kommentar!

Christiane Grenier 15.04.2018 - 21:54:

Pour le modèle 149-2 pour débuter la deuxième partie je fais une maille dans chaque trou et entre les trous je fais une jeté pour atteindre 190 mailles c’est ce que je comprends juste me confirmer merci

DROPS Design 16.04.2018 kl. 09:51:

Bonjour Mme Grenier, tout à fait, vous relever 1 m dans chacun des jours le long du côté et vous faites 1 jeté entre les mailles relevées. Si vous n'arrivez pas à 190 m ainsi, relevez des mailles entre les jours à intervalles réguliers. Bon tricot!

Amandine 02.01.2015 - 17:03:

Bonjour je voudrais le faire beaucoup plus grand . comment faire sil vous plait ? merci

DROPS Design 02.01.2015 kl. 17:08:

Bonjour Amandine, vous pouvez ajuster la longueur souhaitée dès la réalisation de la partie A - pensez à ajuster également la quantité de fil - votre magasin DROPS pourra volontiers vous aider et vous conseiller. Bon tricot!

Bärbl Rupp 08.11.2014 - 13:12:

Der Schluß (einfärbiger Teil) funktioniert nicht, da in der deutschen Anleitung in der letzten Reihe steht, dass man in jeder zweiten Hin-Reihe 1 Masche ABNEHMEN soll. Es sollte jedoch wie in der englischen Fassung 1 Masche AUFNEHMEN heißen (siehe auch jenen Teil, wo abwechselnd nach jeder Krausrippe der Farbwechsel gemacht wird.). Das Tuch macht sonst einen ziemlichen Hacken.

DROPS Design 09.11.2014 kl. 22:26:

Sie haben Recht, vielen Dank für den Hinweis, das wird gleich korrigiert!

Sabine Habke 02.07.2014 - 15:56:

Vielen lieben Dank für Eure Hilfe. Jetzt klappt alles wunderbar.

Sabine Habke 21.06.2014 - 12:01:

Bitte um genaue angabe für die zweiten 11 reihen. meine löcher sind nicht da wo sie sein sollen

DROPS Design 23.06.2014 kl. 17:50:

Liebe Sabine, Sie wdh. die 4.-11. (das was leider etwas falsch angegeben, es stand dort, dass Sie die 11 R wdh, das wurde nun korrigiert). Sie stricken den LETZTEN Umschlag jeder 2. Rück-R immer re, sodass sich ein Loch ergibt. Also: 12.R (= 4.R = Hin-R): re stricken, 13.R (= 5.R = Rück-R): re stricken, 14.R (= 6.R = Hin-R): 1 re, 1 Umschlag, re bis zur letzten M, 1 Umschlag, 1 M re, 15.R (= 7.R = Rück-R): 1 re, 1 re veschr., die R re zu Ende stricken (der LETZTE Umschlag = Loch) usw.

Sabine Habke 12.06.2014 - 08:23:

Leider komme ich nicht mit der Anleitung klar. Die ersten 11 R. und dann wiederholen. Die Löcher sind dann nicht da wo sie sein sollen. Ich bitte um Hilfe

DROPS Design 13.06.2014 kl. 15:14:

Liebe Sabine, die Zunahmen (= Umschläge) erfolgen in jeder 4. R immer nur nach der ersten und vor der letzten M(also 2 Umschläge pro Zunahme-R), dazwischen stricken Sie einfach rechts. In der darauffolgenden Rück-R stricken Sie den 1. Umschlag verschränkt, damit sich kein Loch ergibt, und den 2. Umschlag normal, damit sich ein Loch ergibt. Die Streifenfolge stricken Sie wie in R 4-11 beschrieben.

Ruth 19.05.2014 - 07:23:

Der einfarbige Schluss funktioniert nicht wie beschrieben. Auch nach drei Interpretationsvarianten wurde das Tuch nicht symetrisch. Trotzdem schön.

Johanna 05.02.2014 - 15:04:

Jag har precis stickat färdigt min och den blev fin. Jag behövde dock bara 4 nystan av den färg som motsvarar grålila och har mycket kvar på de sista använda nystanen av båda färgerna, så det blir till att göra tillbehör med allt överblivet garn. Det gör i och för sig absolut ingenting =)

Ana 03.07.2013 - 17:13:

Cozy seaside shawl.

M. Maring 16.06.2013 - 08:55:

Mooi ingetogen en modern ontwerp. Seascape silence?

Kommentieren Sie die Anleitung DROPS 149-2

Wir würden gerne Ihre Meinung zu diesem Modell erfahren!

Wenn Sie eine Frage stellen möchten, prüfen Sie bitte, dass Sie die richtige Kategorie im unten stehenden Formular gewählt haben - so bekommen Sie schneller eine Antwort.

Ihre Email Adresse wird nicht publiziert. Die obligatorischen Felder sind mit einem * gekennzeichnet.