DROPS / 151 / 8

Ladylike by DROPS Design

Das Set umfasst: Kraus rechts gestrickte DROPS Mütze und kraus rechts gestricktes DROPS Tuch mit Lochmuster in 2 Fäden ”Kid-Silk”.

Schlagwörter: Beanie, Lochmuster, Schals, Sets, Tücher,

DROPS Design: Modell Nr. ks-080
Garngruppe A + A
-----------------------------------------------------------
MÜTZE:
Größe: Einheitsgröße
Material:
DROPS KID-SILK von Garnstudio
25 g Farbe Nr. 01, natur
25 g Farbe Nr. 05, erikaviolett

DROPS RUNDNADEL Nr. 5 – oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 10 x 10 cm = 17 M x 36 R kraus re mit 2 Fäden (= doppelfädig gestrickt).
DROPS RUNDNADEL Nr. 3,5 – oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 10 x 10 cm = 20 M x 28 R glatt re mit 2 Fäden (= doppelfädig gestrickt).

TUCH:
Maße: Breite ganz oben: ca. 145 cm. Länge in der Mitte: ca. 40 cm.
Material:
DROPS KID-SILK von Garnstudio
75 g Farbe Nr. 01, natur
75 g Farbe Nr. 05, erikaviolett

DROPS RUNDNADEL (60 oder 80 cm) Nr. 5 – oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 10 x 10 cm = 17 M x 36 R kraus re mit 2 Fäden (= doppelfädig gestrickt).

Haben Sie dieses oder ein anderes unserer Designs gearbeitet? Taggen Sie Ihre Fotos in den sozialen Medien mit #dropsdesign, damit wir sie sehen können!

Möchten Sie ein anderes Garn verwenden? Benutzen Sie unseren Garnumrechner!
Sind Sie nicht sicher, welche Größe Sie wählen sollen? Dann ist es vielleicht hilfreich zu wissen, dass das Model auf dem Foto ca. 170 cm groß ist und Größe S oder M trägt. Wenn Sie einen Pullover, eine Jacke, ein Kleid oder Ähnliches arbeiten, finden Sie die Maßskizze des fertigen Teils (in cm) am Ende der Anleitung.
Kommentare (61)

75% Mohair, 25% Seide
von 3.80 € /25g
DROPS Kid-Silk uni colour DROPS Kid-Silk uni colour 3.80 € /25g
Algawo
Bestellen
DROPS Kid-Silk long print DROPS Kid-Silk long print 3.80 € /25g
Algawo
Bestellen
Nadeln & Häkelnadeln
Sie können das für diese Anleitung benötigte Garn ab 15.20€ erhalten. Erfahren Sie mehr.
KRAUS RECHTS (in Hin- und Rück-R):
Jede R re stricken. 1 Krausrippe = 2 R kraus re = 2 R re.

ZUNAHMETIPP:
1 M zunehmen, indem 1 Umschlag gearbeitet wird, den Umschlag in der nächsten R re verschränkt stricken, um ein Loch zu vermeiden.

MUSTER:
Siehe Diagramme A.1 und A.2. Die Diagramme zeigen alle Muster-R, wie sie auf der Vorderseite erscheinen.

VERKÜRZTE REIHEN-1:
Um für die Lochmusterborte eine ausgeprägtere, schöne Form zu erhalten, werden verkürzte R wie folgt gestrickt:
Mit einer Hin-R beginnen und alle M re stricken, wenden und in der Rück-R 17 M re stricken (d.h. bis zum Markierer), wenden und in der Hin-R 17 M re stricken, wenden, die ersten 6 M abketten und über alle restlichen M der R re zurückstricken = 1 Rapport mit verkürzten R.

VERKÜRZTE REIHEN-2:
Mit einer Hin-R beginnen und alle M re stricken, wenden und in der Rück-R 11 M re stricken (d.h. bis zum Markierer), wenden und in der Hin-R 11 M re stricken, wenden und in der Rück-R 8 M re stricken, wenden und in der Hin-R 8 M re stricken, wenden und in der Rück-R 5 M re stricken, wenden und in der Hin-R 5 M re stricken, wenden und in der Rück-R 2 M re stricken, wenden und in der Hin-R 2 M re stricken.
2 Krausrippen (= 4 R kraus re) über alle 68 M hin- und zurückstricken, nun wurde bis zur Mitte des Tuchs gestrickt.
Wie folgt weiterstricken, beginnend mit einer Rück-R: 2 M re stricken, wenden und in der Hin-R 2 M re stricken, wenden und in der Rück-R 5 M re stricken, wenden und in der Hin-R 5 M re stricken, wenden und in der Rück-R 8 M re stricken, wenden und in der Hin-R 8 M re stricken, wenden und in der Rück-R 11 M re stricken, wenden und in der Hin-R 11 M re stricken, wenden und über alle M re zurückstricken = 1 Rapport mit verkürzten R.

VERKÜRZTE REIHEN-3:
Mit einer Hin-R beginnen und alle M re stricken, am Ende der R 6 neue M anschlagen, wenden und in der Rück-R 17 M re stricken (d.h. bis zum Markierer), wenden und in der Hin-R 17 M re stricken, wenden und über alle M re zurückstricken = 1 Rapport mit verkürzten R.

ABNAHMETIPP:
1 M abnehmen, indem 2 M re zusammengestrickt werden.
----------------------------------------------------------

MÜTZE:
Die Mütze wird in Hin- und Rück-R auf der Rundnadel gestrickt und anschließend zusammengenäht.
100 M mit 1 Faden von jeder Farbe (= 2 Fäden) auf Rundnadel Nr. 3,5 anschlagen. 3 cm glatt re, mit beidseitig je 1 Rand-M KRAUS RECHTS (siehe oben), stricken. 1 Rück-R re stricken (= Bruchkante) und 3 cm glatt re, mit beidseitig je 1 Rand-M kraus re, stricken – daran angepasst, dass die nächste R eine Hin-R ist. Zu Rundnadel Nr. 5 wechseln und 1 Krausrippe (= 2 R kraus re, siehe oben) stricken, dabei GLEICHZEITIG in der 1. R 16 M gleichmäßig verteilt abnehmen (= 84 M). DIE ARBEIT WIRD NUN AB HIER GEMESSEN! Kraus re hin- und zurückstricken, bis die Arbeit eine Länge von 20 cm hat. In der nächsten Hin-R jeweils 2 M re zusammenstricken (= 42 M). 3 R re stricken. In der nächsten R (= Hin-R) jeweils 2 M re zusammenstricken (= 21 M). 3 R re stricken. In der nächsten R (= Hin-R) jeweils 2 M re zusammenstricken (= 11 M). Den Faden abschneiden, durch die verbleibenden M fädeln, zusammenziehen und gut vernähen.

FERTIGSTELLEN:
Den unteren Rand der Mütze an der Bruchkante links auf links umschlagen und auf der Rückseite mit kleinen Stichen festnähen - darauf achten, dass die Naht nicht zu stramm wird.
Dann die Mütze an der hinteren Mitte am äußeren M-Glied der äußersten M zusammennähen, sodass die Naht flach wird. Die Mütze hat eine Gesamthöhe von ca. 26 cm (einschl. 3 cm für den unteren Rand).
----------------------------------------------------------

TUCH:
Das Tuch wird kraus re mit einem Lochmuster-Rand in Hin- und Rück-R auf der Rundnadel gestrickt.
14 M auf Rundnadel Nr. 5 mit 1 Faden von jeder Farbe (= 2 Fäden) anschlagen. 1 KRAUSRIPPE (= 2 R KRAUS RECHTS, siehe oben) stricken (1. R = Hin-R).
Wie folgt weiterstricken:
1. R (= Hin-R): 3 M re, 1 Markierer anbringen, das Muster A.1 gemäß Diagramm (= 11 M) stricken (= 15 M auf der Nadel), wenden.
2. R (= Rück-R): A.1 über die ersten 12 M, Markierer, re stricken bis R-Ende, wenden.
3. R (= Hin-R): re stricken bis zum Markierer, 1 Umschlag – ZUNAHMETIPP lesen –, Markierer, A.1 über die letzten 12 M (= 17 M auf der Nadel), wenden.
4. R (= Rück-R): A.1 über die ersten 13 M, Markierer, den Umschlag re verschränkt stricken, re stricken bis R-Ende, wenden.
5. R (= Hin-R): re stricken bis zum Markierer und A.1 über die letzten 13 M (= 18 M auf der Nadel), wenden.
6. R (= Rück-R): A.1 über die ersten 14 M, Markierer, re stricken bis R-Ende, wenden.
7. R (= Hin-R): re stricken bis zum Markierer, 1 Umschlag (ZUNAHMETIPP lesen), Markierer, A.1 über die letzten 14 M (= 20 M auf der Nadel), wenden.
8. R (= Rück-R): A.1 über die ersten 15 M, Markierer, re stricken bis R-Ende, wenden.
9. R (= Hin-R): re stricken bis zum Markierer, A.1 über die letzten 15 M (= 21 M auf der Nadel), wenden.
10. R (= Rück-R): A.1 über die ersten 16 M, Markierer, re stricken bis R-Ende, wenden.
11. R (= Hin-R): re stricken bis zum Markierer, 1 Umschlag, Markierer, A.1 über die letzten 16 M (= 23 M auf der Nadel), wenden.
12. R (= Rück-R): A.1 über die ersten 17 M, Markierer, re stricken bis R-Ende.
Nun wurde 1 Rapport von A.1 gestrickt und es wurden 3 kraus re gestrickte M vor dem Markierer (von der Vorderseite aus gesehen) zugenommen.
1 Rapport mit VERKÜRZTEN REIHEN -1 (siehe oben) über die M des Lochmuster-Randes stricken (die restlichen M der R nicht stricken).
Dann abwechselnd 1 Rapport A.1 in der Höhe und 1 Rapport VERKÜRZTE REIHEN -1 stricken (BITTE BEACHTEN: Jedes Mal, wenn die 1. R von A.1 gestrickt wird, sind 3 M mehr vor dem Markierer). MASCHENPROBE BEACHTEN!
Wenn A.1 und VERKÜRZTE REIHEN -1 insgesamt 18 x in der Höhe gestrickt wurden, sind 57 kraus re gestrickte M vor dem Markierer und 11 M an dem Lochmuster-Rand nach dem Markierer (= 68 M auf der Nadel).
1 Rapport mit VERKÜRZTEN REIHEN -2 (siehe oben) stricken. Danach 1 Rapport mit VERKÜRZTEN REIHEN -3 (siehe oben) stricken (= 74 M auf der Nadel).
Dann wie folgt über alle M hin- und zurückstricken:
1. R (= Hin-R): re stricken bis zum Markierer, das Muster gemäß Diagramm A.2 (= 17 M) stricken (= 73 M auf der Nadel), wenden.
2. R (= Rück-R): A.2 über die ersten 16 M, Markierer, re stricken bis R-Ende, wenden.
3. R (= Hin-R): re stricken bis noch 2 M vor dem Markierer übrig sind, 2 M re zusammenstricken, Markierer, A.2 über die letzten 16 M (= 71 M auf der Nadel), wenden.
4. R (= Rück-R): A.2 über die ersten 15 M, Markierer, re stricken bis R-Ende, wenden.
5. R (= Hin-R): re stricken bis zum Markierer, A.2 über die letzten 15 M (= 70 M auf der Nadel), wenden.
6. R (= Rück-R): A.2 über die ersten 14 M, Markierer, re stricken bis R-Ende, wenden.
7. R (= Hin-R): re stricken bis noch 2 M vor dem Markierer übrig sind, 2 M re zusammenstricken, Markierer, A.2 über die letzten 14 M (= 68 M auf der Nadel), wenden.
8. R (= Rück-R): A.2 über die ersten 13 M, Markierer, re stricken bis R-Ende, wenden.
9. R (= Hin-R): re stricken bis zum Markierer, A.2 über die letzten 13 M (= 67 M auf der Nadel), wenden.
10. R (= Rück-R): A.2 über die ersten 12 M, Markierer, re stricken bis R-Ende, wenden.
11. R (= Hin-R): re stricken bis noch 2 M vor dem Markierer übrig sind, 2 M re zusammenstricken, Markierer, A.2 über die letzten 12 M (= 65 M auf der Nadel), wenden.
12. R (= Rück-R): A.2 über die ersten 11 M, Markierer, re stricken bis R-Ende, wenden.
Nun wurde 1 Rapport von A.2 gestrickt und es wurden 3 kraus re gestrickte M vor dem Markierer (von der Vorderseite aus gesehen) abgenommen.
1 Rapport mit VERKÜRZTEN REIHEN -3 (siehe oben) über die M des Lochmuster-Randes stricken (die restlichen M der R nicht stricken).
Dann abwechselnd 1 Rapport A.2 in der Höhe und 1 Rapport VERKÜRZTE REIHEN -3 stricken (BITTE BEACHTEN: Jedes Mal, wenn die 1. R von A.2 gestrickt wird, sind 3 M weniger vor dem Markierer).
Wenn A.2 und VERKÜRZTE REIHEN -3 insgesamt 18 x in der Höhe gestrickt wurden, sind noch 14 M auf der Nadel. 1 Krausrippe (= 2 R kraus re) über alle M stricken, dann locker abketten.
Das Tuch ist ganz oben ca. 145 cm breit und in der Mitte ca. 40 cm hoch.

Diese Anleitung wurde korrigiert. .

Online aktualisiert am: 02.09.2013
MÜTZE: .... 100 M mit 1 Faden von jeder Farbe (= 2 Fäden) auf Rundnadel Nr. 3,5 anschlagen.

Diagramm

= 1 M re in Hin-R
= 1 M re in Rück-R
= 2 M re zusammenstricken
= 1 Umschlag zwischen 2 M, den Umschlag in der nächsten R re stricken.

Ann Hollevoet 06.01.2019 - 17:41:

Beste, wat een mooie sjaal. zou ik zo graag breien, maar ik raak niet wijs uit het patroon. Het deel van de verkorte toeren snap ik niet. patroon breien zou me nog net lukken denk ik. groeten, Ann

DROPS Design 13.01.2019 kl. 10:54:

Dag Ann,

Verkorte toeren betekent dat je de toeren niet helemaal tot het einde breit, maar ergens halverwege het werk keert en terug breit. In het patroon staat aangegeven tot hoever je precies moet breien voordat je het werk keert.

Vendela 03.03.2018 - 17:42:

Hej! Mönstret blir jättefint men när jag kommit förbi hälften och gör M2 med vändningar 3 så blir uddarna helt symmetriska, uddarna med M1 och vändningar 1 fick ett extra varv där jag maskade av som inte blir lika när jag lägger upp nya maskor. Är det ett mönsterfel eller är det jag som gör något tokigt?

DROPS Design 08.03.2018 kl. 16:35:

Hej Vendela, det är svårt att säga... Då A.1 och A.2 stickas åt var sitt håll, så vill det bli lite annorlunda... testa evt att göra små provlappar enligt diagrammet. Lycka till!

JACQUES BRIGITTE 03.02.2018 - 11:31:

Bonjour, Merci pour les explications. Je vais donc recommencer en espérant obtenir le nombre de mailles nécessaires. Cordialement

JACQUES BRIGITTE 02.02.2018 - 13:54:

Bonjour, Je ne comprends pas la construction de votre châle. Je viens de terminer la série A1 et rangs raccourcis 1, répétée 18 fois. Lorsque vous parlez des 57 m au point mousse, je n'ai sur mon aiguille que les 11 m de la bordure ajourée et les 6 m au point mousse. Pourriez-vous m'aider ? Merci. Cordialement

DROPS Design 02.02.2018 kl. 15:35:

Bonjour Mme Jacques, quand vous répétez A.1 en hauteur, vous devez continuer à augmenter comme auparavant (à chaque fois que l'on reprend A.1, on a 3 m en plus avant le marqueur, soit 6 m avant le marqueur au début du 2ème A.1 en hauteur, 9 m avant le marqueur au début du 3ème A.1 en hauteur et ainsi de suite, soit 18 fois A.1 en hauteur x 3 augmentations à chaque A.1 = 54 augmentations + les 3 m du début = 57 m avant le marqueur. Bon tricot!

Olga 13.01.2017 - 09:47:

Bonjour, Je n'ai pas compris comment les mailles du 1er rang (châle) sont comptés: 3 m end + 11 m de diagramme A.1 = 14. Porque il y a 15 dans la description? Merci d'avance.

DROPS Design 13.01.2017 kl. 13:27:

Bonjour Olga, A.1 se tricote sur 11 m, mais à la fin du 1er rang, vous avez 12 m. Bon tricot!

Isolde 16.08.2016 - 21:24:

Liebes Drops Design Team, da habe ich mich wohl missverständlich ausgedrückt. Bei dem Punkt "verkürzte Reihen-2" steht: ...nun wurde bis zur Mitte des Tuchs gestrickt. Wie folgt weiterstricken,beginnend mit einer Rückreihe: 2M. re stricken, ..... - wird mit einem neuen Faden auf der Diagramm-Seite begonnen oder wie fängt man mit einer Rückreihe an, wenn man mit einer Rückreihe (Mitte des Tuchs) geendet hat. Das verstehe ich nicht.

DROPS Design 27.08.2016 kl. 15:36:

Liebe Isolde, bei verkürzten Reihen wird mitten in der Reihe gewendet. Am besten schauen Sie sich unsere Tutorials zu dem Thema an.

Isolde 13.08.2016 - 10:50:

Verstehe nicht ganz, wie ich bei "verkürzte Reihe -2" mit einer Rückreihe nach der Mitte des Tuches beginnen soll, denn man endet mit 2 Krausrippen mit einer Rückreihe. Wird keine Hinreihe gestrickt und man beginnt auf der Seite mit dem Musterdiagramm mit einem neuen Faden?

DROPS Design 15.08.2016 kl. 09:05:

Antwort siehe unten

Isolde 13.08.2016 - 10:19:

Verstehe nicht ganz, wie ich bei "verkürzte Reihe -2" mit einer Rückreihe nach der Mitte des Tuches beginnen soll, denn man endet mit 2 Krausrippen mit einer Rückreihe. Wird keine Hinreihe gestrickt und man beginnt auf der Seite mit dem Musterdiagramm mit einem neuen Faden?

DROPS Design 15.08.2016 kl. 09:04:

Liebe Isolde, ich bin nicht sicher, ob ich Ihre Frage richtig verstanden habe: VERKÜRZTE REIHE-1 endet doch mit einer Rückreihe und VERKÜRZTE REIHE-2 beginnt mit einer Hin-R.

Sonia Maria Arrache Correia 27.06.2016 - 21:47:

O que significa as abreviações: m/p, ms/pts,

DROPS Design 28.06.2016 kl. 16:43:

A abreviatura m/p é para 1 malha ou 1 ponto A abreviatura ms/pts é para várias malhas ou pontos

RAVIA Sylvie 14.02.2016 - 20:15:

Je vous remercie pour la réponse que vous m'avez donné. C'était donc bien ce que j'avais compris mais je n'en étais pas sûre.

Kommentieren Sie die Anleitung DROPS 151-8

Wir würden gerne Ihre Meinung zu diesem Modell erfahren!

Wenn Sie eine Frage stellen möchten, prüfen Sie bitte, dass Sie die richtige Kategorie im unten stehenden Formular gewählt haben - so bekommen Sie schneller eine Antwort. Die obligatorischen Felder sind mit einem * gekennzeichnet.