DROPS / 146 / 15

Lisa by DROPS Design

Gestricktes DROPS Tuch aus „Lace“ mit Lochmuster.

DROPS Design: Modell Nr. la-015
Garngruppe A
-----------------------------------------------------------
Maß: ca. 79 cm entlang der hinteren Mittellinie gemessen
Material:
DROPS LACE von Garnstudio
100 g Farbe 0100, natur

DROPS RUNDNADEL (80 cm) 3,5 – Siehe Bemerkung zur Maschenprobe unten!

MASCHENPROBE:
Das Tuch wird nach dem Stricken angefeuchtet auf das richtige Maß gespannt, sodass die Maschenprobe nicht so wichtig ist. Um jedoch ein Gefühl dafür zu bekommen, ob zu locker oder zu fest gestrickt wird, eine Maschenprobe glatt re mit Nadel Nr. 3,5 stricken, welche ca. 23 M und 30 R über 10 x 10 cm ergeben sollte.

(Weiter zu Anleitung ...)

Schlagwörter:

Anleitungstyp: Tücher, Muster/Technik: Lochmuster,

Tipps & Hilfe

Alle unsere Anleitung haben Videotutorials, die Ihnen helfen können, Ihr Projekt schnell zu beenden!

Hier finden Sie sie!

Schritt-für-Schritt-Tutorials für die üblichsten Strick- und Häkeltechniken können Sie auch bei den DROPS Lessons finden.!

KRAUS RECHTS (in Hin- und Rückreihen gestrickt):
Alle M re stricken

MUSTER:
Siehe Diagramm A.1 bis A. 7. Das Diagramm zeigt alle R., wie sie auf der Vorderseite erscheinen.
----------------------------------------------------------

TUCH:
Damit alle Maschen Platz haben, wird die Arbeit wird auf einer Rundnadel in Hin- und Rückreihen gestrickt. 7 M auf Rundnadel 3,5 mit Lace anschlagen. 1 Markierung in der 4. M anbringen und diese der Arbeit mit nach oben folgen lassen (= mittlere Masche, markiert gleichzeitig die hintere Mitte des Tuches)
Nun wie folgt weiterstricken (1 R = Hin-R): 3 M kraus re – siehe oben, Diagramm A.1 und wieder 3 M kraus re. In der nächsten R werden die Umschläge li abgestrickt, damit sich ein dekoratives Loch ergibt = 9 M. Weiter nach Diagramm A.1 stricken mit je 3 M kraus re auf jeder Seite, Nachdem Diagramm A.1 einmal in der Höhe gestrickt ist, sind 37 M auf der Nadel. Nun wie folgt weiterstricken: 3 M kraus re, Diagramm A.2/A.3/A.4 und 1 M rechts (= mittlere M), Diagramm A.2/A.3/A.4 und 3 M kraus re. nachdem die Diagramme 1 x in der Höhe gestrickt sind (= 85 M), wieder beginnen: nun strickt man 3 Rapporte von A.3 zwischen A.2 und A.4. Die Diagramme insgesamt 4 x in der Höhe stricken, und jedes Mal, wenn man wieder beginnt, hat man genügend Maschen für 2 weitere Rapporte von A.3 zwischen A.2 und A.4.
Nachdem die Diagramme 4 x in der Höhe gestrickt sind, sind 229 M auf der Nadel. Die Arb misst nun etwa 37 cm ab Anschlag bis Nadel.
Nun wie folgt stricken: 3 M kraus re, A.5, A.6 über die nächsten 108 M, stricken bis 2 M vor der mittleren M, A.7, 1 M kraus re (mittlere M), A.5, A.6 über die nächsten 108 M bis 5 M vor Ende der R, A.7 und 3 M kraus re stricken. Weiter mit Muster A.5/A.6/A.7 bis die Diagramme 4 x in der Höhe gestrickt sind. Jedes Mal, wenn A.5/A.6/A.7 einmal gestrickt ist, sind auf jeder Seite der mittleren M wieder genügend neue M für 2 Rapporte von A.6 zwischen A.5 und A.7 vorhanden - GLEICHZEITIG in er letzten R des letzten Rapports (= Rück-R) gleichmäßig verteilt 8 M aufnehmen, indem man 2 M in 1 M strickt = 301 M. Die Arb misst in der Strickrichtung nun etwa 48 cm.
Weiter wie folgt: 3 M kraus re, A.2, A.3 über die nächsten 144 M, bis 2 M vor der mittleren M, A.4, 1 M re (= mittlere M), A.2, A.3 über die nächsten 144 M, bis 5 M vor Ende der R, A.4 und 3 M kraus re. Weiter nach Diagramm A.2/A.3/A.4 stricken, bis die Diagramme 1 x in der Höhe gestrickt sind = 349 M.
In der nächsten Hin-R die M locker wie folgt abk – achten Sie bitte darauf, dass wie M wirklich LOCKER abgekettet werden, denn sonst können sich am Rand keine Spitzen formen:
Die ersten 3 M abk (ziehen Sie die M beim Stricken und Überziehen etwas lang, damit sie locker sind), * 1 lockeren Umschlag auf der re Nadel machen, den Umschlag abk, 2 M abk, (ziehen Sie die M beim Stricken und Überziehen wieder etwas lang, damit sie locker sind) *, von * - * bis zum Ende der R wdh.

SPANNEN:
Das Tuch in lauwarmes Wasser legen, bis es sich vollgesogen hat. Das Wasser vorsichtig ausdrücken – das Tuch darf nicht ausgewrungen werden. Dann das Tuch in ein Handtuch wickeln und drücken, um noch mehr Wasser zu entfernen – danach ist das Tuch noch leicht feucht. Das Tuch auf eine Matte, einen Teppichboden, eine Matratze o. Ä. legen und vorsichtig auf das richtige Maß ziehen, mit Stecknadeln auf der Unterlage befestigen. BEMERKUNG: bringen Sie je 1 Stecknadel in der äußersten M auf jeder Seite des Tuches an, entlang der Diagonale je 1 Nadel in der Mitte jedes Rapports sowie 1 Nadel in die mittlere M (= untere Spitze des Tuches). Nun an jeder Nadel etwas ziehen, damit sich eine kleine Spitze formt. Trocknen lassen. Diesen Vorgang nach jedem Waschen wdh.

Diagramm

= 1 M re in der Hin-R, 1 M li in der Rück-R
= 1 M re in der Rück-R
= 2 M re zusammenstricken
= 1 M re abheben, 1 M re stricken, die abgehobene M überziehen
= 1 M re abheben, 2 M re zusammenstricken, die abgehobene M überziehen
= 1 Umschlag zwischen 2 M

Brauchen Sie Hilfe? Hier finden Sie einige hilfreiche Videotutorials!

Für weitere Hilfe kontaktieren Sie bitte den Laden oder Onlineshop in dem Sie die Wolle gekauft haben. Wenn Sie DROPS Garn gekauft haben, erhalten Sie qualifizierte Hilfe von einem Laden, der sich mit DROPS Anleitungen auskennt.

Alle Anleitungen wurden sorgfältig Korrektur gelesen, aber wir übernehmen keine Haftung für eventuelle Fehler. Die Anleitungen wurden aus dem Norwegischen übersetzt und Sie können die Maschenzahl oder Massangaben jederzeit mit dem Original vergleichen auch wenn Sie kein Norwegisch sprechen.

Wenn Sie glauben einen Fehler in der Anleitung gefunden zu haben, schreiben Sie bitte einen Kommentar oder eine Frage unter der Rubrik Kommentare. Zur Anleitung DROPS 146-15 im Original.