DROPS Extra / 0-861

Julius by DROPS Design

Gestrickter DROPS Weihnachtswichtel aus “BabyMerino“.

DROPS Design: Modell Nr. bm-013
Garngruppe A
---------------------------------------------------------
Maß:
Höhe: ca. 36 cm
Material: DROPS BABY MERINO von Garnstudio
50 g Farbe 16, rot
50 g Farbe 22, hellgrau
50 g Farbe 20, dunkelgrau
Ein Rest Farbe 02, natur
Ein Rest Farbe 21, schwarz

DROPS NADELSPIEL NR 2,5 - oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 26 M x 34 R glatt re = 10 x 10 cm.
Zubehör: Watte zum Füllen.

(Weiter zu Anleitung ...)

Tipps & Hilfe

Vielen Dank, dass Sie DROPS Design gewählt haben!

Wir geben unser Bestes, damit Sie unseren Anleitungen leicht folgen können.

Aus diesem Grund hat jede Anleitung spezielle Tutorial-Videos, die Ihnen Hilfe bieten. Sie finden die Videos ganz unten auf der Seite.

Wir bieten Ihnen auch Schritt-für-Schritt-Lektionen, damit einige der Techniken, die wir in unseren Anleitungen verwenden, leichter verständlich werden.Hier gelangen Sie zu den Lektionen!

KRAUS RECHTS (in Hin- und Rückreihen auf einem NADELSPIEL):
1 Krausrippe = 2 Reihen re

KRAUS RECHTS (in Runden auf einem NADELSPIEL):
1 Krausrippe = 1 Runde re, 1 Runde li.

TIPP ZUR AUFNAHME:
Es werden wie folgt 2 M in eine M gestrickt: einmal in den vorderen Maschenteil einstechen und einmal in den hinteren Maschenteil der gleichen Masche einstechen.

TIPP ZUR ABNAHME:
2 M re zusammenstricken.

STREIFEN:
*4 Runden hellgrau, 4 Runden rot *, von * - * wdh
---------------------------------------------------------

WEIHNACHTSWICHTEL:
Die ganze Arbeit wird auf einem NADELSPIEL gestrickt. Körper, Arme und Kopf werden in einem Teil gestrickt. Beine und Füße werden auch in einem Teil gestrickt.

KÖRPER:
Die Arbeit wird glatt re in Runden auf einem NADELSPIEL gestrickt. Man strickt von unten nach oben.
40 M mit rot auf 4 Nadeln eines Nadelspiels 2,5 anschlagen.
1. RUNDE: * 4 M, in der nächsten M 1 M aufn (= in jeder 5. M 1 M aufnehmen)- Siehe TIPP ZUR AUFNAHME *, von * - * wdh = 48 M (8 M aufgenommen).
2. RUNDE: * 5 M, in der nächsten M 1 M aufn * (= in jeder 6. M 1 M aufn) , von * - * wdh = 56 M.
3. RUNDE: * 6 M, in der nächsten M 1 M aufn (= in jeder 7. M 1 M aufn) *, von * - * wdh = 64 M.
In der nächsten Runde zu hellgrau wechseln und Streifen stricken - Siehe oben. Nachdem 5 Streifen in hellgrau gestrickt wurden wie folgt weiterstricken:
1. RUNDE: Zu rot wechseln, *6 M stricken, 2 M zusammenstricken - Siehe TIPP ZUR ABNAHME *, von * - * wdh = 56 M (8 M abgenommen).
2.-4. RUNDE: re.
5. RUNDE: Zu hellgrau wechseln, *5 M stricken, 2 M zusammenstricken *, von * - * wdh = 48 M.
6.-8. RUNDE: re
9. RUNDE: Zu rot wechseln, *4 M stricken, 2 M zusammenstricken, von * - * wdh = 40 M.
10.-12. RUNDE: re.
13. RUNDE: Zu hellgrau wechseln, *3 M stricken, 2 M zusammenstricken*, von * - * wdh = 32 M.
14.-16. RUNDE: re
17. RUNDE: Zu rot wechseln, 2 M, 2 M zusammenstricken *, von * - * wdh = 24 M.
18.-20. RUNDE: re
21. RUNDE: Zu hellgrau wechseln, *1 M stricken, 2 M zusammenstricken *, von * - * wdh = 16 M.
22.-23. RUNDE: re
24. RUNDE: die ersten 2 M abk (= Armloch), 5 M stricken, die nächsten 2 M abk (= Armloch), die restl 5 M stricken = 12 M übrig. Alle M auf eine Hilfsnadel legen und die Arb zur Seite legen.

HÄNDE UND ARME:
Hände und Arme werden in einem Teil glatt re gestrickt. Man beginnt in Hin- und Rück-R bei den Händen und strickt dann in Runden auf einem Nadelspiel.
4 M mit rot auf einer Strumpfnadel (vom Nadelspiel) anschlagen. In der nächsten R aus jeder M 2 M stricken = 8 M. Dann zum Nadelspiel wechseln und wie folgt rund stricken: Aus jeder M 2 M stricken = 16 M. Insgesamt 9 Runden (Rd) alle M re stricken. In der nächsten wie folgt abn: * 2 M stricken, 2 M zusammenstricken*, von * - * wdh = 12 M. Noch 2 weitere Rd alle M re stricken. In der nächsten Rd zu hellgrau wechseln und mit den STREIFEN weiterstricken.
Weiter Streifen stricken bis 6 Streifen in hellgrau gestrickt sind – Beachten Sie bitte: die letzte Rd (= 4. Runde) in hellgrau wie folgt: Die ersten 2 M abk (= Armloch), die restlichen M der Runde stricken= 10 M übrig. Alle M auf eine Hilfsnadel stilllegen.
Ziehen Sie den Anschlagsfaden durch die 4 Anschlagsmaschen unten an der Hand und vernähen Sie ihn gut. Die Hände mit Watte füllen, die Arme nur mit wenig Watte füllen (nur bis etwa 1 cm vor der
letzten Runde, damit der Arm gebeugt werden kann) und die Arb zur Seite legen. Die andere Hand und den anderen Arm genauso stricken.

SCHULTER UND KOPF:
Die Maschen des Körpers und der Arme zurück auf die Nadel nehmen, dabei darauf achten, dass die abgeketteten Maschen sich gegenüber liegen. Weiter die Arme und den Körper bis zur Schulter mit rot wie folgt stricken:
10 M des ersten Arms, 6 M des Körpers, 10 M des zweiten Arms, 6 M des Körpers = 32 M. 1 Runde re stricken. Die nächste Rd wie folgt: * 2 M, 2 M zusammenstricken *, von * - * wdh = 24 M (8 M abgenommen). Noch eine Rd re stricken.
In der nächste Rd zu natur wechseln (für den Kopf) und wie folgt stricken:
*1 M stricken, 2 M zusammenstricken*, von * - * bis zum Ende der Rd wdh = 16 M. Noch 1 Rd re stricken, dann wie folgt aufnehmen: * 1 M stricken, in der nächsten M 1 M aufn*, von * - * wdh = 24 M. Noch 11 Runden re stricken.
Dann wie folgt abn: * 1 M stricken, 2 M zusammenstricken *, von * - * wdh = 16 M. Weitere 3 Rd re stricken, dann wieder wie folgt abn: * 2 M stricken, 2 M zusammenstricken *, von * - * wdh = 12 M. Weiter 1 Runde re stricken, dann wie folgt abn: * 1 M stricken, 2 M zusammenstricken *, von * - * wdh = 8 M. Faden abschneiden und durch die 8 M ziehen, vernähen.

MÜTZE:
Die Mütze wird glatt re in Runden gestrickt. 28 M mit rot auf Nadelspiel 2,5 anschlagen. 6 Rd re stricken, dann wie folgt abn:
1. RUNDE: * 5 M re, 2 M zusammenstricken*, von * - * wdh = 24 M (4 M abgenommen).
2.-6. RUNDE: re
7. RUNDE: *4 M re, 2 M zusammenstricken *, von * - * wdh = 20 M.
8.-12. RUNDE: re
13. RUNDE: *3 M re, 2 M zusammenstricken *, von * - * wdh = 16 M.
14.-18. RUNDE: re
19. RUNDE: *2 M re, 2 M zusammenstricken *, von * - * wdh = 12 M.
20.-24. RUNDE: re
25. RUNDE: *1 M re, 2 M zusammenstricken *, von * - * wdh = 8 M.
26.-28. RUNDE: re
29. RUNDE: fortlaufend je 2 M zusammenstricken= 4 M, Faden abschneiden und durch die 4 M ziehen und vernähen.

FÜSSE UND BEINE:
Wird von unten (Sohle) her gestrickt. Zunächst wird die Sohle in Hin- und Rückreihen kraus re gestrickt - Siehe oben, dann wird der Fuß kraus re in Runden gestrickt und dann das Bein glatt re in Runden.
4 M mit rot stricken. Die nächste R wie folgt stricken: 1 re, in jeder der nächsten 2 M je eine M aufnehmen, 1 re = 6 M (2 M aufgenommen). *1 R re, in der nächsten R in der 2. M und in der vorletzten M je eine M aufn * = 8 M. Von * - * 1 x wdh = 10 M. Mit kraus re in Hin- und Rück-R stricken bis die Arb etwa 3½ cm misst. In der nächsten R auf jeder Seite 1 M abn = 8 M. 1 R re stricken, in der nächsten R auf jeder Seiter 1 M abn = 6 M.
1 R re und in der nächsten R auf jeder Seite 1 M abn - GLEICHZEITIG die M abketten. Faden abschneiden.

Dann wie folgt neue M aufstricken: in der Mitte der Abkettkante beginnen (=hinterer Teil der Sohle),
40 M rund um die ganze Sohle aufn. Weiter wie folgt in Rd stricken:
1. RUNDE (und alle ungerade Rd): über alle M li stricken.
2. RUNDE: 16 re, 2 M zusammenstricken, 4 re, 2 M zusammenstricken, 16 re = 38 M.
4. RUNDE: 15 re, 2 M zusammenstricken, 4 re, 2 M zusammenstricken, 15 re = 36 M.
6. RUNDE: 14 re, 2 M zusammenstricken, 4 re, 2 M zusammenstricken, 14 re = 34 M.
8. RUNDE: 13 re, 2 M zusammenstricken, 4 re, 2 M zusammenstricken, 13 re = 32 M.
10. RUNDE: 12 re, 4 M abn (d.h. über die nächsten 8 M je 2 M zusammenstricken), 12 re = 28 M.
12. RUNDE: 10 re, 4 M abn, 10 re = 24 M.
14. RUNDE: 4 re, 8 M abn, 4 re = 16 M.

In der nächsten Runde zu dunkelgrau wechseln und über alle M. re stricken. Weiter re stricken bis der Fuß und das Bein etwa 13 cm hoch sind. Die Arb mit Watte füllen (nur bis etwa 1 cm vor der
letzten Runde, damit das Bein gebeugt werden kann). Ein weiteres Bein stricken.

FERTIGSTELLEN:
Mit 1 Faden natur und 1 Faden hellgrau einen Pompon mit etwa 1½ cm im Durchmesser erstellen und an der Mützen annähen. Die Mütze am Kopf annähen.
Mit schwarzem Faden Augen aufsticken. Den Körper mit Watte füllen. Die Anschlagskante des Körpers zusammennähen. Die Abkettkante der Beine flach unter dem Körper annähen.

SCHAL:
Den Schal in Hin- und Rückreihen wie folgt stricken: 6 M mit rot anschlagen und kraus re stricken bis der Schal etwa 26 cm (oder die gewünschte Länge) misst, abketten. Den Schal rund um den Hals legen und verknoten.

Brauchen Sie Hilfe? Hier finden Sie einige hilfreiche Videotutorials!

Für weitere Hilfe kontaktieren Sie bitte den Laden oder Onlineshop in dem Sie die Wolle gekauft haben. Wenn Sie DROPS Garn gekauft haben, erhalten Sie qualifizierte Hilfe von einem Laden, der sich mit DROPS Anleitungen auskennt.

Alle Anleitungen wurden sorgfältig Korrektur gelesen, aber wir übernehmen keine Haftung für eventuelle Fehler. Die Anleitungen wurden aus dem Norwegischen übersetzt und Sie können die Maschenzahl oder Massangaben jederzeit mit dem Original vergleichen auch wenn Sie kein Norwegisch sprechen.

Wenn Sie glauben einen Fehler in der Anleitung gefunden zu haben, schreiben Sie bitte einen Kommentar oder eine Frage unter der Rubrik Kommentare. Zur Anleitung DROPS Extra 0-861 im Original.