DROPS / 199 / 22

Rivage by DROPS Design

Gestrickter Pullover mit Raglan in DROPS Alpaca. Die Arbeit wird von oben nach unten mit Lochmuster an den Ärmeln gestrickt. Größe S - XXXL.

DROPS Design: Modell z-856
Garngruppe A
-------------------------------------------------------

GRÖSSE:
S - M - L - XL - XXL - XXXL (siehe Maße in der Maßskizze!)

MATERIAL:
DROPS ALPACA von Garnstudio (gehört zur Garngruppe A)
350-350-400-450-500-550 g Farbe 7120, hell graugrün

MASCHENPROBE:
24 Maschen in der Breite und 32 Reihen in der Höhe glatt rechts = 10 x 10 cm.

NADELN:
DROPS NADELSPIEL Nr. 3.
DROPS RUNDNADELN Nr. 3, 40 cm Länge und 80 cm Länge, für den glatt rechts gestrickten Teil.
DROPS NADELSPIEL Nr. 2,5.
DROPS RUNDNADELN Nr. 2,5, 40 cm Länge und 80 cm Länge, für die Blenden.
Die Angabe der Nadelstärke ist nur eine Orientierungshilfe. Wenn für 10 cm mehr Maschen als in der Maschenprobe angegeben benötigt werden, zu einer dickeren Nadelstärke wechseln. Wenn für 10 cm weniger Maschen als in der Maschenprobe angegeben benötigt werden, zu einer dünneren Nadelstärke wechseln.

Haben Sie dieses oder ein anderes unserer Designs gearbeitet? Taggen Sie Ihre Fotos in den sozialen Medien mit #dropsdesign, damit wir sie sehen können!

Möchten Sie ein anderes Garn verwenden? Benutzen Sie unseren Garnumrechner!
Sind Sie nicht sicher, welche Größe Sie wählen sollen? Dann ist es vielleicht hilfreich zu wissen, dass das Model auf dem Foto ca. 170 cm groß ist und Größe S oder M trägt. Wenn Sie einen Pullover, eine Jacke, ein Kleid oder Ähnliches arbeiten, finden Sie die Maßskizze des fertigen Teils (in cm) am Ende der Anleitung.
Kommentare (7)

100% Alpaka
von 2.54 € /50g
DROPS Alpaca uni colour DROPS Alpaca uni colour 2.54 € /50g
Algawo
Bestellen
DROPS Alpaca mix DROPS Alpaca mix 2.69 € /50g
Algawo
Bestellen
Nadeln & Häkelnadeln
Sie können das für diese Anleitung benötigte Garn ab 17.78€ erhalten. Erfahren Sie mehr.
HINWEISE ZUR ANLEITUNG:

-------------------------------------------------------

KRAUSRIPPEN (in Runden):
1 Krausrippe = 2 Runden kraus rechts stricken, d.h. 1 Runde rechts stricken und 1 Runde links stricken.

MUSTER:
Siehe Diagramm A.1 bis A.8. Das Diagramm für die gewünschte Größe wählen (gilt für A.5, A.6 und A.7).

ZUNAHMETIPP-1 (gleichmäßig verteilt):
Um zu berechnen, wie gleichmäßig verteilt zugenommen werden muss, die gesamte Maschenzahl auf der Nadel (z.B. 124 Maschen) durch die Anzahl an Zunahmen, die gemacht werden sollen, teilen (z.B. 26) = 4,8.
In diesem Beispiel zunehmen, indem 1 Umschlag nach ca. jeder 5. Masche gearbeitet wird. In der nächsten Runde die Umschläge rechts verschränkt stricken, um Löcher zu vermeiden.

RAGLANZUNAHMEN:
An jedem Übergang zwischen Vorderteil/Rückenteil und Ärmel wie nachfolgend beschrieben zunehmen.
Nach dem Markierungsfaden: 1 Masche rechts, 1 Umschlag.
Vor dem Markierungsfaden: Stricken bis noch 1 Masche vor dem Markierungsfaden übrig ist, 1 Umschlag, 1 Masche rechts.
D.h. es werden 2 Maschen an jedem Markierungsfaden und insgesamt 8 Maschen in der Runde zugenommen.
In der nächsten Runde die Umschläge rechts stricken, sodass Löcher gebildet werden. Dann die neuen Maschen am Rumpfteil glatt rechts stricken und an den Ärmeln ins Lochmuster einarbeiten.

ZUNAHMETIPP-2 (gilt für die Seiten des Rumpfteils):
Stricken bis noch 3 Maschen vor dem Markierungsfaden übrig sind, 1 Umschlag, 6 Maschen rechts (der Markierungsfaden sitzt in der Mitte zwischen diese 6 Maschen), 1 Umschlag (= 2 Maschen zugenommen an jedem Markierungsfaden zugenommen und insgesamt 4 Maschen in der Runde zugenommen). In der nächsten Runde die Umschläge rechts verschränkt stricken, um Löcher zu vermeiden. Dann die neuen Maschen glatt rechts stricken.

ABNAHMETIPP (gilt für die untere Ärmelmitte):
Je 1 Masche beidseitig des Markierungsfadens wie folgt abnehmen: Stricken bis noch 3 Maschen vor dem Markierungsfaden übrig sind, 2 Maschen rechts zusammenstricken, 2 Maschen rechts (der Markierungsfaden sitzt zwischen diesen 2 Maschen), 1 Masche wie zum Rechtsstricken abheben, 1 Masche rechts, die abgehobene Masche über die gestrickte ziehen (= 2 Maschen abgenommen).

-------------------------------------------------------

DIE ARBEIT BEGINNT HIER:

-------------------------------------------------------

PULLOVER - KURZBESCHREIBUNG DER ARBEIT:
Die Halsblende und die Passe werden in Runden auf der Rundnadel gestrickt, von oben nach unten. Die Passe wird für das Rumpfteil und die Ärmel aufgeteilt. Das Rumpfteil wird in Runden weitergestrickt, von oben nach unten. Die Ärmel werden in Runden auf dem Nadelspiel/der kurzen Rundnadel gestrickt, von oben nach unten.

HALSBLENDE:
Anschlag: 120-124-128-132-138-146 Maschen auf Rundnadel Nr. 2,5 mit Alpaca. 3 KRAUSRIPPEN (= 6 Runden kraus rechts) stricken – siehe oben. 1 Runde rechts stricken und dabei 6-26-22-38-32-44 Maschen gleichmäßig verteilt zunehmen – ZUNAHMETIPP-1 lesen = 126-150-150-170-170-190 Maschen. 1 Runde rechts stricken (die Umschläge rechts verschränkt stricken). Dann die Passe wie nachfolgend beschrieben stricken.

PASSE:
Zu Rundnadel Nr. 3 wechseln. 4 Markierungsfäden wie nachfolgend beschrieben anbringen (ohne die Maschen dabei zu stricken). Die Markierungsfäden werden später für die Raglanzunahmen benötigt. 1 Markierungsfaden am Rundenbeginn anbringen, 23 Maschen abzählen (= Ärmel), vor der nächsten Masche 1 Markierungsfaden anbringen, 40-52-52-62-62-72 Maschen abzählen (= Vorderteil), vor der nächsten Masche 1 Markierungsfaden anbringen, 23 Maschen abzählen (= Ärmel), vor der nächsten Masche 1 Markierungsfaden anbringen. Es sind noch 40-52-52-62-62-72 Maschen nach dem letzten Markierer am Rückenteil übrig.
Die erste Runde wie folgt stricken: Die RAGLANZUNAHME nach dem Markierungsfaden arbeiten – siehe oben, A.1 über die nächsten 21 Maschen (= Ärmel), die Raglanzunahme jeweils beidseitig des Markierungsfadens arbeiten, glatt rechts stricken bis noch 1 Masche vor dem nächsten Markierungsfaden übrig ist (= Vorderteil), die Raglanzunahme jeweils beidseitig des Markierungsfadens arbeiten, A.1 über die nächsten 21 Maschen stricken (= Ärmel), die Raglanzunahme jeweils beidseitig des Markierungsfadens arbeiten, glatt rechts stricken bis noch 1 Masche vor dem Markierungsfaden am Rundenbeginn übrig ist (= Rückenteil), die Raglanzunahme vor dem Markierungsfaden arbeiten.
In dieser Weise weiterarbeiten, d.h. glatt rechts an Vorder- und Rückenteil stricken und A.1 an den Ärmeln stricken. MASCHENPROBE BEACHTEN!
GLEICHZEITIG die Raglanzunahmen in jeder 2. Runde arbeiten, bis insgesamt 25-25-31-31-37-37 x an jedem Markierungsfaden zugenommen wurde (einschließlich der Zunahmen, die oben für die erste Runde beschrieben wurden). Die neuen Maschen an Vorder- und Rückenteil glatt rechts stricken und an den Ärmeln wie in den Diagrammen gezeigt in das Lochmuster einarbeiten.
Wenn A.1 1 x in der Höhe gestrickt wurde, das Lochmuster an den Ärmeln wie nachfoolgend beschrieben stricken:
LOCHMUSTER ÄRMEL:
GRÖSSE S und M: Wenn A.1 1 x in der Höhe gestrickt wurde, die Ärmel-Maschen in der nächsten Runde wie folgt stricken: A.2 (= 13 Maschen), A.3 über die nächsten 24 Maschen (= 2 Rapporte à 12 Maschen), enden mit A.4 (= 8 Maschen). Wenn A.2 bis A.4 1 x in der Höhe gestrickt wurden, die Ärmel-Maschen in der nächsten Runde wie folgt stricken: A.5 (= 13 Maschen), A.6 über die nächsten 48 Maschen (= 4 Rapporte à 12 Maschen), enden mit A.7 (= 8 Maschen). Wenn noch die letzte Runde von A.5 bis A.7 übrig ist, wird die Passe dür das Rumpfteil und die Ärmel wie unter ALLE GRÖSSEN beschrieben aufgeteilt.
GRÖSSE L und XL: Wenn A.1 1 x in der Höhe gestrickt wurde, die Ärmel-Maschen in der nächsten Runde wie folgt stricken: A.2 (= 13 Maschen), A.3 über die nächsten 24 Maschen (= 2 Rapporte à 12 Maschen), enden mit A.4 (= 8 Maschen). Wenn A.2 bis A.4 1 x in der Höhe gestrickt wurden, die Ärmel-Maschen in der nächsten Runde wie folgt stricken: A.5 (= 13 Maschen), A.3 über die nächsten 48 Maschen (= 4 Rapporte à 12 Maschen), enden mit A.7 (= 8 Maschen). Wenn noch die letzte Runde von A.5 bis A.7 übrig ist, wird die Passe für das Rumpfteil und die Ärmel wie unter ALLE GRÖSSEN beschrieben aufgeteilt.
GRÖSSE XXL und XXXL: Wenn A.1 1 x in der Höhe gestrickt wurde, die Ärmel-Maschen in der nächsten Runde wie folgt stricken: A.2 (= 13 Maschen), A.3 über die nächsten 24 Maschen (= 2 Rapporte à 12 Maschen), enden mit A.4 (= 8 Maschen). Wenn A.2 bis A.4 1 x in der Höhe gestrickt wurde, die Ärmel-Maschen in der nächsten Runde wie folgt stricken: A.2 (= 13 Maschen), A.3 über die nächsten 48 Maschen (= 4 Rapporte à 12 Maschen), enden mit A.4 (= 8 Maschen). Wenn A.2 bis A.4 zu Ende gestrickt wurde, die Ärmel-Maschen in der nächsten Runde wie folgt stricken: A.5 (= 13 Maschen), A.6 über die nächsten 72 Maschen (= 6 Rapporte à 12 Maschen), enden mit A.7 (= 8 Maschen). Wenn noch die letzte Runde von A.5 bis A.7 übrig ist, wird die Passe für das Rumpfteil und die Ärmel wie nachfolgend unter ALLE GRLÖSSEN beschrieben aufgeteilt.

ALLE GRÖSSEN:
Nach allen Raglanzunahmen sind 326-350-398-418-466-486 Maschen auf der Nadel. Wenn noch die letzte Runde von A.5 bis A.7 übrig ist, die Passe für das Rumpfteil und die Ärmel aufteilen, dafür die letzte Runde wie folgt stricken: 4-1-2-0-4-3 Maschen rechts, die nächsten 65-71-81-85-89-91 Masche für den Ärmel stilllegen, 8-8-8-10-10-12 neue Maschen anschlagen (= an der Seite unter dem Arm), die nächsten 98-104-118-124-144-152 Maschen rechts stricken (= Vorderteil), die nächsten 65-71-81-85-89-91 Masche für den Ärmel stilllegen, 8-8-8-10-10-12 neue Maschen anschlagen (= an der Seite unter dem Arm) und die restlichen 94-103-116-124-140-149 Maschen rechts stricken (= Rückenteil). Die Passe hat nun eine Länge von ca. 20-20-24-24-27-27 cm ab dem Anschlagrand, gemessen an der vorderen Mitte. Alle Markierungsfäden entfernen und den Faden abschneiden. Nun werden Rumpfteil und Ärmel jeweils einzeln weitergestrickt. DIE ARBEIT WIRD NUN AB HIER GEMESSEN!

RUMPFTEIL:
= 212-224-252-268-308-328 Maschen. Je 1 Markierungsfaden an beiden Seiten des Rumpfteils anbringen, d.h. jeweils in der Mitte zwischen den 8-8-8-10-10-12 Maschen, die unter den Armen angeschlagen wurden. Die Markierungsfäden beim Weiterarbeiten mitführen – sie werden etwas später für die Zunahmen an den Seiten des Rumpfteils benötigt.
Die Runde an dem einen Markierungsfaden beginnen und glatt rechts in Runden stricken.
Bei einer Länge von 4 cm (für alle Größen) ab der Teilung je 1 Masche beidseitig jedes Markierungsfadens zunehmen – ZUNAHMETIPP-2 lesen (= 4 Maschen zugenommen). In dieser Weise alle 5 cm insgesamt 5 x für alle Größen zunehmen = 232-244-272-288-328-348 Maschen. Weiterstricken, bis die Arbeit eine Länge von ca. 28-30-28-30-29-31 cm ab der Teilung hat (oder bis zur gewünschten Länge stricken, es fehlen noch ca. 2 cm bis zum fertigen Maß). 1 Runde rechts stricken und dabei 56-60-68-72-80-84 Maschen gleichmäßig verteilt zunehmen = 288-304-340-360-408-432 Maschen. Dies erfolgt, damit sich das nachfolgende Rippenmuster im Verhältnis zum restlichen Pullover nicht zu sehr zusammenzieht.
Zur Rundnadel Nr. 2,5 wechseln. 2 cm in Runden im Rippenmuster stricken (= 2 Maschen rechts / 2 Maschen links). Die Maschen abketten, wie sie erscheinen (d.h. rechte Maschen rechts und linke Maschen links abketten). Der Pullover hat eine Länge von ca. 54-56-58-60-62-64 cm ab der Schulter nach unten.

ÄRMEL:
Die 65-71-81-85-89-91 stillgelegten Maschen der einen Seite der Arbeit auf das Nadelspiel oder die kurze Rundnadel Nr. 3 legen und zusätzlich je 1 Masche aus den 8-8-8-10-10-12 unter dem Arm angeschlagenen Maschen auffassen = 73-79-89-95-99-103 Maschen.
1 Markierungsfaden in der Mitte zwischen den 8-8-8-10-10-12 Maschen an der unteren Ärmelmitte anbringen. Den Markierungsfaden beim Weiterarbeiten mitführen – er wird etwas später für die Abnahmen an der unteren Ärmelmitte benötigt.
Die Runde am Markierungsfaden beginnen und wie folgt stricken: 4-7-6-9-5-7 Maschen glatt rechts, A.8 (= 5 Maschen), A.3 über die nächsten 60-60-72-72-84-84 Maschen (= 5-5-6-6-7-7 Rapporte à 12 Maschen) und enden mit 4-7-6-9-5-7 Maschen glatt rechts. In dieser Weise weiterarbeiten (das Lochmuster wird nun sauber am Ärmel weitergeführt).
GLEICHZEITIG bei einer Länge von 3-3-3-2-2-2 cm ab der Teilung 2 Maschen an der unteren Ärmelmitte abnehmen – ABNAHMETIPP lesen. In dieser Weise alle 3½-3-2-2-1½-1½ cm insgesamt 11-13-17-19-20-21 x abnehmen = 51-53-55-57-59-61 Masche – BITTE BEACHTEN: Die Maschen, die bei den Abnahmen an der unteren Ärmelmitte nicht mehr im Muster aufgehen, werden glatt rechts gestrickt.
Weiterstricken, bis die Arbeit eine Länge von 40-40-37-37-35-35 cm ab der Teilung hat (oder bis zur gewünschten Länge stricken, es fehlen noch ca. 4 cm bis zum fertigen Maß. BITTE BEACHTEN: Die kürzeren Maße bei den größeren Größen werden durch einen breiteren Halsausschnitt und eine längere Passe ausgeglichen).
1 Runde rechts stricken und dabei 17-15-17-19-17-19 Maschen gleichmäßig verteilt zunehmen = 68-68-72-76-76-80 Maschen. Dies erfolgt, damit sich das nachfolgende Rippenmuster im Verhältnis zum restlichen Ärmel nicht zu sehr zusammenzieht. Zu Nadelspiel Nr. 2,5 wechseln. 4 cm in Runden im Rippenmuster stricken (= 2 Maschen rechts / 2 Maschen links). Die Maschen locker abketten, wie sie erscheinen, d.h. rechte Maschen rechts und linke Maschen links abketten. Der Ärmel hat eine Länge von ca. 44-44-41-41-39-39 cm ab der Teilung. Den 2. Ärmel ebenso stricken.

Diagramm

= 1 Masche rechts
= zwischen 2 Maschen 1 Umschlag arbeiten
= 2 Maschen rechts zusammenstricken
= 1 Masche wie zum Rechtsstricken abheben, 1 Masche rechts, die abgehobene Masche über die gestrickte ziehen







Natalija Krtinic 25.03.2019 - 17:11:

Liebe Frau Matzau, ich fing an Pullover 199/22 in Größe XXL mit Drops Alpaka Silk zu stricken, aber die Anleitung hat leider einen Fehler. Nachdem ich A2-A4 gestrickt hatte, waren nur insgesamt 69 Maschen auf der Nadel. A 6 erfoderte aber einen 6-fachen Rapport über 72 Maschen! Obwohl ich bis dahin alles Schritt für Schritt nach Anleitung gestrickt habe, fehlten mir am Ende 48 Maschen für den 6-fachen Rapport von A6. Bitte helfen Sie mir. Vielen Dank. LG Natalija Krtinic

DROPS Design 26.03.2019 kl. 08:39:

Liebe Frau Krtinic, wenn A.2-A.4 einmal in der Höhe gestrickt werden, stricken Sie noch A.2-A.4 in der Höhe: A.2, 4xA.3, A.4 (= 69 M bei der 1. Reihe - 93 M bei der letzten Reihe), dann stricken Sie A.5, A.6 x 6 und A.7 = 13 + 6x12 + 8= 93 M. Viel Spaß beim stricken!

Vicky Williams 11.03.2019 - 13:43:

How many balls of yarn would you need for the short sleeve version?

DROPS Design 11.03.2019 kl. 14:53:

Dear Mrs Williams, we are unfortunately not able to adjust every pattern to each individual request. For any individual assistance you are welcome to contact your DROPS store. Happy knitting!

Despina Papastergiou 17.02.2019 - 08:59:

I would like to have the pattern for this

Gerda Craps 31.01.2019 - 16:18:

Waar vind ik het patroon ?

Marianne Frenning Olsen 24.01.2019 - 08:58:

Denne er så fin. Venter spent på at oppskriften kommer, har garnet liggende klart.....

Christine 13.01.2019 - 22:16:

Très joli le point sur les manches qui contraste avec le devant uni.

Jo 18.12.2018 - 16:24:

Prachtig, hebben, maken

Kommentieren Sie die Anleitung DROPS 199-22

Wir würden gerne Ihre Meinung zu diesem Modell erfahren!

Wenn Sie eine Frage stellen möchten, prüfen Sie bitte, dass Sie die richtige Kategorie im unten stehenden Formular gewählt haben - so bekommen Sie schneller eine Antwort. Die obligatorischen Felder sind mit einem * gekennzeichnet.