DROPS / 117 / 10

Maritza Gloves by DROPS Design

DROPS Handschuhe mit Zopfmuster in ”Alpaca” und ”Kid-Silk”.

Schlagwörter: Handschuhe, Zopf,

DROPS design: Modell Nr. Z-451
--------------------------------------------------------
Grösse: One-size
Material: DROPS ALPACA
50 gr. Fb. Nr. 3770, dunkel rosa.
und: DROPS KID-SILK
25 gr. Fb. Nr. 13, pink.

DROPS NADELSPIEL Nr. 3 – Maschenprobe: 22 M. x 30 R. mit 1 Faden jeder Qualität glatt gestrickt = 10 x 10 cm.

Möchten Sie ein anderes Garn verwenden? Benutzen Sie unseren Garnumrechner!
Sind Sie nicht sicher, welche Größe Sie wählen sollen? Dann ist es vielleicht hilfreich zu wissen, dass das Model auf dem Foto ca. 170 cm groß ist und Größe S oder M trägt. Wenn Sie einen Pullover, eine Jacke, ein Kleid oder Ähnliches arbeiten, finden Sie die Maßskizze des fertigen Teils (in cm) am Ende der Anleitung.
Kommentare (21)

100% Alpaka
von 4.45 Fr. /50g
DROPS Alpaca uni colour DROPS Alpaca uni colour 4.45 Fr. /50g
Strickcafé
Bestellen
DROPS Alpaca mix DROPS Alpaca mix 4.80 Fr. /50g
Strickcafé
Bestellen

75% Mohair, 25% Seide
von 6.90 Fr. /25g
DROPS Kid-Silk uni colour DROPS Kid-Silk uni colour 6.90 Fr. /25g
Strickcafé
Bestellen
DROPS Kid-Silk long print DROPS Kid-Silk long print 6.90 Fr. /25g
Strickcafé
Bestellen
Nadeln & Häkelnadeln
Sie können das für diese Anleitung benötigte Garn ab 11.35Fr. erhalten. Erfahren Sie mehr.
MUSTER: Siehe Diagramm M1- das Diagramm zeigt das ganze Muster.
----------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------
RECHTER HANDSCHUH: Mit Alpaca + Kid-Silk auf Nadelspiel Nr. 3, 42 M. anschlagen und 2 R. re. stricken. Danach mit dem Bündchen 4 li. / 2 re. weiterfahren. Nach 7 cm die nächste R. wie folgt: 4 li., 2 re., 4 li., in jeder der 2 nächsten M. je 2 re. stricken (= 2 re. wenden 4 re. – die Mitte des Handrückens), mit 4 li., 2 re. weiterfahren = 44 M. Die nächste R. wie folgt: 2 li., M1, 2 li. und das Bündchen wie gehabt über die restlichen 20 M. – in die zweite dieser Bündchenmaschen einen Markierungsfaden einziehen (= Daumenmasche).
STIMMT DIE MASCHENPROBE? Nach 11 cm wie folgt für den Daumen aufnehmen: Auf beiden Seiten des Markierungsfadens je 1 M. aufnehmen indem man 1 Umschlag macht und diesen bei der nächsten R. verschränkt re. strickt. Bei jeder 3. R. total 6 Mal wiederholen = 13 glatt gestrickte Daumenmaschen.
Nach 17 cm die 13 Daumenmaschen auf einen Hilfsfaden legen. Bei der nächsten R. dahinter 1 neue M. anschlagen = 44 M. Mit dem Muster und dem Bündchen weiterstricken bis M1 fertig gestrickt ist. Die Arbeit misst ca 20 cm.
Die ersten 4 M. auf der Nadel lassen, die nächsten 36 M. auf einen Hilfsfaden legen und die letzten 4 M. auf der Nadel lassen.

KLEINER FINGER = 8 M., gegen die M. auf dem Hilfsfaden 2 neue M. anschlagen = 10 M. 6 cm li. rund stricken und danach fortlaufend je 2 M. zusammenstricken. Den Faden abschneiden und durch die restlichen M. ziehen.

HAND: Alle M. vom Hilfsfaden auf die Nadel legen und gegen den kleinen Finger 3 M. aufnehmen = 39 M. 2 R. re. übe re. über re. und li. über li. stricken. GLEICHZEITIG bei der 2.R. über den 4 Zopfmaschen fortlaufend je 2 M. zusammenstricken = 37 M.
Die neuen M. plus je 5 M. auf beiden Seiten auf die Nadel legen und die restlichen 24 M. auf den Hilfsfaden legen.

RINGFINGER = 13 M. Gegen die M. auf dem Hilfsfaden 1 M. anschlagen = 14 M. 7,5 li. rund stricken und danach fortlaufend je 2 M. zusammenstricken. Den Faden abschneiden und durch die restlichen M. ziehen.

MITTELFINGER: Auf beiden Seiten 5 M. auf die Nadel legen, gegen den Ringfinger 3 M. aufnehmen und gegen die M. auf dem Hilfsfaden 1 neue M. anschlagen = 14 M. 8,5 cm li. rund stricken und danach fortlaufend je 2 M. zusammenstricken. Den Faden abschneiden und durch die restlichen M. ziehen.

ZEIGFINGER: Die restlichen 14 M. auf die Nadel legen und gegen den Mittelfinger 2 M. aufnehmen = 16 m. 7 cm li. rund stricken und danach fortlaufend je 2 M. zusammenstricken. Den Faden abschneiden und durch die restlichen M. ziehen.

DAUMEN: Die 13 M. vom Hilfsfaden auf die Nadel legen und hinter dem Daumen 5 M. aufnehmen = 18 M. 6 cm re. rund stricken und danach fortlaufend je 2 M. zusammenstricken. Den Faden abschneiden und durch die restlichen M. ziehen

LINKER HANDSCHUH: Wie der rechte Handschuh nur spiegelverkehrt. D.h. der Markierungsfaden wird bei er zweitletzten Bündchenmasche eingezogen. Für den kleinen Finger wie folgt: Die ersten 19 M. auf den Hilfsfaden legen (= Handrücken), die nächsten 8 M. auf der Nadel lassen, die nächsten 17 M. auf den Hilfsfaden legen (= Handfläche).

Diese Anleitung wurde korrigiert. .

Neues Diagramm M1.
Online aktualisiert am: 02.11.2010

Diagramm

= re. auf der Vorderseite und li. auf der Rückseite
= li. auf der Vorderseite und re. auf der Rückseite
= 2 M. auf eine Hilfsnadel vor die Arbeit legen, 2 li., 2 re. von der Hilfsnadel.
= 2 M. auf eine Hilfsnadel hinter die Arbeit legen, 2 re., 2 li. von der Hilfsnadel.
= 2 M. auf eine Hilfsnadel hinter die Arbeit legen, 2 re., 2 re.. von der Hilfsnadel.
= 2 M. auf eine Hilfsnadel vor die Arbeit legen, 2 re., 2 re. von der Hilfsnadel.

Kommentare (21)

Schreiben Sie einen Kommentar!

Velvet 22.09.2016 - 22:14:

Are only odd number rows diagrammed or all rows? It would be very helpful to have the rows on the diagram numbered.

DROPS Design 23.09.2016 kl. 08:36:

Dear Mrs Velvet, all rows are shown in diagram, both from RS and from WS. Read more about diagram here. Happy knitting!

Julia 30.10.2015 - 12:05:

Hallo, wie muss ich denn das Muster lesen und stricken? Von oben nach unten? Von links nach rechts? oder jeweils umgekehrt? vielen Dank!

DROPS Design 30.10.2015 kl. 12:23:

Generell lesen Sie Strickmuster immer ganz unten rechts beginnend nach links, das ist die 1. R (Hin-R), dann lesen Sie die nächste R von links nach rechts (= Rück-R) usw.

Naomi H 09.02.2015 - 14:53:

What does it mean when it says..."work next round as follows: P4, K2, P4, K2 in each of the next 2 sts (i.e. K2 becomes K4 – this is mid upper glove)? Also, when it says "Work next round as follows: P2, M.1, P2 and rib as before on remaining 20 sts - insert a marker in the second of these rib-sts (= thumb st).", do you do P2, M1, P2, K2, P4, K2, then insert it the marker? Thanks for any advice!

DROPS Design 09.02.2015 kl. 16:13:

Dear Naomi H, K2 in each of the next 2 sts means to work the next 2 sts into front and back loop (you inc a total of 2 sts and there is now K4 over K2 from previous round). The marker for thumb is inserted there: work P2, M1, P2, K2, place a marker in the 2nd K st just worked, and continue in rib as before (P4, K2) to the end of round. Happy knitting!

Lucy 17.01.2015 - 07:48:

How many needles are used in this pattern and is it knit in the round or knit flat?

DROPS Design 19.01.2015 kl. 11:16:

Dear Lucy, gloves are worked in the round with double pointed needles (set of 5 needles). Happy knitting!

Inge Oudt 01.01.2015 - 17:53:

Voor het meerderen voor de duim moet je iedere 3e naald meerderen. Is dat dan naald meerderen, 2 pennen gewoon en dan weer pen meerderen. Of naald meerderen , 3 pennen gewoon en dan weer pen meerderen?

DROPS Design 14.01.2015 kl. 14:51:

Hoi Inge. Ja, je meerdert in nld 1, brei 2 nld gewoon en meerder weer in de volgende en 3e nld na de vorige meerdering.

Elena Regis 12.02.2013 - 15:24:

Finalmente ho realizzato il guanto destro!!!! Ho faticato molto a capire le istruzioni, M1 è corretto solo per una lavorazione su due ferri non per il circolare; in tal caso bisogna invertire tutti gli incroci

DROPS Design 14.02.2013 kl. 12:49:

Buongiorno, abbiamo controllato, ma il diagramma è corretto per la lavorazione in tondo.

Elena Regis 07.02.2013 - 08:16:

M1 è corretto ma NON per la lavorazione in circolare del guanto per la quale gli incroci DEVONO ESSERE TUTTI INVERTITI.

Elena Regis 03.02.2013 - 00:21:

Potete dirmi come va interpretato il diagramma? La lavorazione in circolare è sempre sul diritto. Grazie.

DROPS Design 14.02.2013 kl. 12:36:

Buongiorno, il diagramma va letto dal basso verso l'alto, la lavorazione in circolare è sempre sul diritto del lavoro, quindi deve lavorare i vari punti come se fosse sempre sul diritto del lavoro.

Elena 03.02.2013 - 00:20:

Ho provato di nuovo eseguendo il diagramma tutto sul diritto, quindi quadretto vuoto a diritto e quadretto X a rovescio. la losanga non è venuta.

DROPS Design 14.02.2013 kl. 12:38:

Buongiorno, il diagramma è corretto per la lavorazione circolare, il quadretto con la x va lavorato a rovescio e corrisponde alla parte esterna e interna della losanga, i quadretti vuoti sono lavorati a diritto e andranno a formare la lavorazione della losanga.

Elena Regis 27.01.2013 - 21:06:

Grazie mille per la risposta. Il problemaè nella comprensione della legenda del diagramma. Cosa intendete con diritto sul rovescio e rovescio sul diritto? Un punto a diritto su uno sottostante a rovescio e un punto rovescio su uno sottostante a diritto oppure un punto a diritto sul rovescio del lavoro ed un punto rovescio sul diritto del lavoro?

DROPS Design 14.02.2013 kl. 09:56:

Nella legenda del diagramma "dir. sul rovescio e rov. sul diritto" si intende lavorare a dir. sul rovescio del lavoro e a rov. sul diritto del lavoro.

Kommentieren Sie die Anleitung DROPS 117-10

Wir würden gerne Ihre Meinung zu diesem Modell erfahren!

Wenn Sie eine Frage stellen möchten, prüfen Sie bitte, dass Sie die richtige Kategorie im unten stehenden Formular gewählt haben - so bekommen Sie schneller eine Antwort.

Ihre Email Adresse wird nicht publiziert. Die obligatorischen Felder sind mit einem * gekennzeichnet.