DROPS Extra / 0-1170

The Patch by DROPS Design

DROPS Halloween: Gestrickter DROPS Kürbis in ”Nepal”.

Schlagwörter: Dekoration, Halloween, Küche,

DROPS Design: Modell Nr. ne-203
Garngruppe C oder A + A
----------------------------------------------------------
Maße: Kleiner Kürbis (gefüllt): Umfang: ca. 34 cm. Höhe: ca. 5,5 cm ohne Stiel.
Größer Kürbis (gefüllt): Umfang ca. 48 cm. Höhe: ca. 8 cm ohne Stiel.
Material:
DROPS NEPAL von Garnstudio
Für beide Kürbisse:
100 g Farbe Nr. 2920, orange
50 g Farbe Nr. 2923, ocker
50 g Farbe Nr. 7238, oliv

DROPS STRICKNADEL Nr. 5 – oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 10 x 10 cm = 17 M x 33 R kraus re.
ZUBEHÖR: Füllwatte

Möchten Sie ein anderes Garn verwenden? Benutzen Sie unseren Garnumrechner!
Kommentare (4)

65% Schurwolle, 35% Alpaka
von 2.25 € /50g
DROPS Nepal uni colour DROPS Nepal uni colour 2.25 € /50g
Lanade
Bestellen
DROPS Nepal mix DROPS Nepal mix 2.40 € /50g
Lanade
Bestellen
Nadeln & Häkelnadeln
Sie können das für diese Anleitung benötigte Garn ab 9.00€ erhalten. Erfahren Sie mehr.
TIPP:
Wenn der Kürbis größer werden soll, können mehr M angeschlagen werden und mehr R in der Höhe wie folgt gestr werden:
Die Hälfte der M-Anzahl der gewünschten Höhe des Kürbisses anschlagen (muss durch 2 teilbar sein) + je 1 Rand-M beidseitig (= 1. R im Diagramm). Die zusätzlichen M werden am Anfang und am Ende der R dazu angeschlagen. D.h. in der ersten R mit verkürzten R (= Hin-R, = 5. R im Diagramm A.1) str bis noch 11 M + die zusätzlich angeschlagenen M übrig sind, dann die Rück-R str (= 6. R im Diagramm), bis noch 6 M + die zusätzlich angeschlagenen M übrig sind. In der gleichen Weise wie im Diagramm weiter hin- und zurückstr, jedoch die verkürzten R fortsetzen, bis noch 7 M in der Hin-R und 2 M in der Rück-R übrig sind, bevor über alle M gestr wird (= 15. R im Diagramm). Diese Vorgehensweise auch bis zur Abnahme-R (= letzte R im Diagramm) befolgen.

MUSTER:
Siehe Diagramm A.1 bzw. A.2. Die Diagramme zeigen alle Hin- und Rück-R, Hin-R werden von rechts nach links, Rück-R von links nach rechts gelesen, 1. R = Hin-R.
----------------------------------------------------------

GROSSER KÜRBIS:
Die Arb wird in Hin- und Rück-R gestr.
18 M auf Nadel Nr. 5 mit Orange anschlagen - TIPP lesen. A.1 insgesamt 6 x in der Höhe arb. MASCHENPROBE BEACHTEN! Abketten.

STIEL:
Der Stiel wird in Hin- und Rück-R ab der Seite des Kürbisses gearb (an den Rand-M entlang, von der Vorderseite). 26 M gleichmäßig verteilt mit Orange am rechten Rand entlang (betrachtet von der Vorderseite in Strickrichtung) in einer Hin-R auffassen, wenden und 1 Rück-R re str. Zu Oliv wechseln und glatt re, mit beidseitig je 1 Rand-M glatt re, weiterstr - GLEICHZEITIG in jeder Hin-R 6 M gleichmäßig verteilt abnehmen, bis noch 8 M auf der Nadel sind. In der nächsten Rück-R beidseitig je 1 Rand-M abnehmen, indem 2 M li zusammengestr werden = 6 M.
Nun wird über diese 6 M nur in Hin-R re gestr, ohne dass der Faden abgeschnitten wird, d.h. die M zum anderen Nadelende schieben, wenn 1 R gestr wurde und die nächste R ebenfalls von der Vorderseite (d.h. wieder in der Hin-R) re str, bis der Stiel ca. 11 cm misst (gemessen ab dem Beginn mit Oliv). Den Faden abschneiden, durch alle M fädeln, zusammenziehen und gut vernähen.

FERTIGSTELLEN:
Den Stiel innerhalb 1 Rand-M mit Oliv zusammennähen. Den Stiel mit Watte füllen. Den Kürbis an der Seite zusammennähen, indem Anschlag- und Abkettkante am äußeren M-Glied der äußersten M mit Orange aneinander genäht werden. Den Kürbis mit Watte füllen - BITTE BEACHTEN: Nicht zu viel Watte einfüllen - jeden Ausbuchtung mit Watte füllen und ein wenig Watte in die Mitte des Kürbisses füllen. Einen Faden durch die äußersten M des Bodens fädeln, zusammenziehen und dann um die Öffnung fädeln. Den Faden abschneiden und vernähen.
----------------------------------------------------------

KLEINER KÜRBIS:
Die Arb wird in Hin- und Rück-R gestr.
12 M auf Nadel Nr. 5 mit Ocker anschlagen - TIPP lesen. A.1 insgesamt 6 x in der Höhe arb. MASCHENPROBE BEACHTEN! Abketten.

STIEL:
Der Stiel wird in Hin- und Rück-R ab der Seite des Kürbisses gearb (an den Rand-M entlang, von der Vorderseite). 20 M gleichmäßig verteilt mit Ocker am rechten Rand entlang (betrachtet von der Vorderseite in Strickrichtung) in einer Hin-R auffassen, wenden und 1 Rück-R re str. Zu Oliv wechseln und glatt re, mit beidseitig je 1 Rand-M glatt re, weiterstr - GLEICHZEITIG in jeder Hin-R 6 M gleichmäßig verteilt abnehmen, bis noch 8 M auf der Nadel sind. In der nächsten Rück-R beidseitig je 1 Rand-M abnehmen, indem 2 M li zusammengestr werden = 6 M.
Nun wird über diese 6 M nur in Hin-R re gestr, ohne dass der Faden abgeschnitten wird, d.h. die M zum anderen Nadelende schieben, wenn 1 R gestr wurde und die nächste R ebenfalls von der Vorderseite (d.h. wieder in der Hin-R) re str, bis der Stiel ca. 9 cm misst (gemessen ab dem Beginn mit Oliv). Den Faden abschneiden, durch alle M fädeln, zusammenziehen und gut vernähen.

FERTIGSTELLEN:
Den Stiel innerhalb 1 Rand-M mit Oliv zusammennähen. Den Stiel mit Watte füllen. Den Kürbis an der Seite zusammennähen, indem indem Anschlag- und Abkettkante am äußeren M-Glied der äußersten M mit Orange aneinander genäht werden. Den Kürbis mit Watte füllen - BITTE BEACHTEN: Nicht zu viel Watte einfüllen - jeden Ausbuchtung mit Watte füllen und ein wenig Watte in die Mitte des Kürbisses füllen. Einen Faden durch die äußersten M des Bodens fädeln, zusammenziehen und dann um die Öffnung fädeln. Den Faden abschneiden und vernähen.

Diagramm

= 1 M re in Hin-R, 1 M li in Rück-R
= 1 M re in Rück-R
= 2 M re zustr in der Rück-R
= 1 Umschlag zwischen 2 M, in der nächsten R den Umschlag verschränkt str, um ein Loch zu vermeiden


Kommentare (4)

Eleonora 30.10.2016 - 13:40:

Hello, Would like to understand or see an explanatory video for: K from WS (is marked with a dot in the square) In the video of small pumpkin is starting in the moment of 2:05 minutes but it goes too quick for me. Many thanks!

DROPS Design 31.10.2016 kl. 11:06:

Dear Eleonora, 1st row in diagram is worked K from RS. On row 2, work from WS: K1, P until 1 st remain, K last st. black dot in diagram are sts worked K from WS. Happy knitting!

Milka 08.03.2016 - 17:12:

Ahoj, prosím o vysvětlení pletení podle vzoru A.1 nebo A.2 . Já tomu asi nerozumím, to se nějak ujímá, nebo jak se plete, že je v každé řadě jiný počet ok ve vzoru. Když nechám oka stát a pak po několika řadách pletu zase na všech, tak tam budu mít díry?

Doenja 27.10.2015 - 20:50:

Nee. De grip bedoelde ik. Is dat van zacht kunststof of hard plastic ? Dat laatste glijdt nl bij mij in mijn handen.

DROPS Design 28.10.2015 kl. 11:23:

Hoi Doenja. Dat is plastic. Kijk ook hier

Doenja 23.10.2015 - 20:30:

Ik heb gezocht hoe ik een algemene vraag kwijt kan maar dat lukte niet dus dan maar even hier: zijn de grijs op de circus haaknaalden van soft materiaal of hard plastic ?

DROPS Design 27.10.2015 kl. 14:46:

Hoi Doenja. Bedoel je de naald zelf? Dat is aluminium

Kommentieren Sie die Anleitung DROPS Extra 0-1170

Wir würden gerne Ihre Meinung zu diesem Modell erfahren!

Wenn Sie eine Frage stellen möchten, prüfen Sie bitte, dass Sie die richtige Kategorie im unten stehenden Formular gewählt haben - so bekommen Sie schneller eine Antwort.

Ihre Email Adresse wird nicht publiziert. Die obligatorischen Felder sind mit einem * gekennzeichnet.