DROPS / 117 / 26

Nesting Fingers by DROPS Design

DROPS Handschuhe mit Klappe in ”Merino Extra Fine”.

DROPS design: Modell Nr. ME-012
--------------------------------------------------------
Grösse: S/M - L/XL
Material: DROPS MERINO EXTRA FINE
In beiden Grössen 150 gr. Fb. Nr. 04 m mittelgrau

DROPS NADELSPIEL Nr. 3,5 – Maschenprobe: 22 M. x 30 R. glatt gestrickt = 10 x 10 cm.
DROPS NADELSPIEL Nr. 3 – für das Bündchen.
DROPS HÄKELNADEL Nr. 3 – für das Knopfloch
DROPS Holzknopf Nr. 513: 2 Stk.

Sind Sie nicht sicher, welche Größe Sie wählen sollen? Dann ist es vielleicht hilfreich zu wissen, dass das Model auf dem Foto ca. 170 cm groß ist und Größe S oder M trägt. Wenn Sie einen Pullover, eine Jacke, ein Kleid oder Ähnliches arbeiten, finden Sie die Maßskizze des fertigen Teils (in cm) am Ende der Anleitung.

(Weiter zu Anleitung ...)

DROPS MerinoExtraFine: Farbkarte / Alternative Garne (Garngruppe B)

Schlagwörter: Handschuhe,

Tipps & Hilfe

Vielen Dank, dass Sie DROPS Design gewählt haben!

Wir geben unser Bestes, damit Sie unseren Anleitungen leicht folgen können.

Aus diesem Grund hat jede Anleitung spezielle Tutorial-Videos, die Ihnen Hilfe bieten. Sie finden die Videos ganz unten auf der Seite.

Wir bieten Ihnen auch Schritt-für-Schritt-Lektionen, damit einige der Techniken, die wir in unseren Anleitungen verwenden, leichter verständlich werden.Hier gelangen Sie zu den Lektionen!

RECHTER HANDSCHUH:
Die Arbeit wird auf einem Nadelspiel rund gestrickt. Auf Nadelspiel Nr. 3, 54-58 M. anschlagen und das Bündchen 1 re. / 1 li. stricken. Nach 9 cm zu Nadelspiel Nr. 3,5, wechseln und glatt weiterstricken. GLEICHZEITIG bei der 1. R. gleichmässig verteilt 12 M. abnehmen = 42-46 M. In die 2. M. einen Markierungsfaden einziehen (= Daumenmaschen). Nach 14 cm auf beiden Seiten der Daumenmasche je 1 M. aufnehmen und bei jeder 2.R. total 4-5 Mal wiederholen (die neuen M. werden glatt gestrickt) = 9-11 Daumenmaschen und 50-56 M. total. Nach 17-18 cm die 9-11 Daumenmaschen plus je 1 M. auf beiden Seiten auf einen Hilfsfaden legen (= total 11-13 M.).Bei der nächsten R. hinter diesen M. 3 neue M. aufnehmen = 42-46 M. Die nächste R. wie folgt stricken: 21-23 M. re. (= Handfläche), 21-23 M. li. (= Handrücken – in diesen li.-Maschen wird die Klappe aufgenommen). Weiter glatt über alle M. stricken. Nach 20-21 cm die ersten 17-18 M. auf einen Hilfsfaden legen (= Handfläche), die nächsten 8-10 M. auf der Nadel lassen und die letzten 17-18 M. auf einen Hilfsfaden legen (= Handrücken)

KLEINER FINGER: = 8-10 M. gegen die M. auf dem Hilfsfaden 2 neue M. anschlagen = 10-12 M. Zu Nadelspiel Nr. 3 wechseln und das Bündchenmuster 1 re. / 1 li. rund stricken. Nach ca. 3-3½ cm re. über re. und li. über li. abk.

HAND: = Die M. vom Hilfsfaden wieder auf das Nadelspiel Nr. 3,5, legen und gegen den kleinen Finger 2 M. aufnehmen = 36-38 M. 2 R. glatt stricken. Die 2 neuen M. und je 5 M. auf beiden Seiten auf das Nadelspiel legen und die restlichen 24-26 M. auf einen Hilfsfaden legen.

RINGFINGER: = 12-12 M. gegen die M. auf dem Hilfsfaden 2 neue M. anschlagen = 14-14 M. Zu Nadelspiel Nr. 3 wechseln und das Bündchenmuster 1 re. / 1 li. rund stricken. Nach ca. ca. 5-5½ cm re. über re. und li. über li. abk.

MITTELFINGER: 5-6 M. vom Handrücken und 5-6 M. von der Handfläche auf ein Nadelspiel Nr. 3 legen, gegen den Ringfinger 2 M. aufnehmen und gegen die M. auf dem Hilfsfaden 2 neue M. anschlagen = 14-16 M. Das Bündchenmuster 1 re. / 1 li. rund stricken ca. 5-5½ cm re. über re. und li. über li. abk.

ZEIGEFINGER: Die restlichen 14-14 M. auf ein Nadelspiel Nr. 3 legen und gegen den Mittelfinger 2 M. aufnehmen = 16-16 M. Das Bündchenmuster 1 re. / 1 li. rund stricken ca. 5-5½ cm re. über re. und li. über li. abk.

DAUMEN: Die 11-13 M. vom Hilfsfaden auf die Nadel legen und an der Kante hinter dem Daumen 3 M. aufnehmen = 14-16 M. Ca. 5-6 cm glatt stricken und danach fortlaufend je 2 M. zusammenstricken. Den Faden abschneiden und durch die restlichen M. ziehen.

KLAPPE:
Mit Merino auf Nadelspiel 3,5 wie folgt: aus jeder der 21-23 li.-Maschen 1 M. aufnehmen und danach 21-23 neue M. anschlagen = 42-46 M. Das Bündchen 1 re. / 1 li. stricken. Nach 11-12 cm fortlaufend je 2 M. zusammenstricken = 21-23 M. den Faden abschneiden und durch die restlichen M. ziehen. Ca. 60 cm Faden stehen lassen.

KNOPFLOCH:
Die Häkelnadel oben in eine M. re. stecken und den Faden hochholen sodass es eine Masche gibt, danach 4 Lm häkeln und die Luftmaschen mit 1 fM gleich auf der Seite der ersten Lm in der Klappe befestigen. Den Knopf im Bündchen am Handrücken, ca. 5 cm von der Anschlagskante annähen.

LINKER HANDSCHUH:
Wie der rechte Handschuh jedoch spiegelverkehrt. D.h. den Markierungsfaden für die Daumenmaschen in die zweitletzte M. der R. einziehen. Nachdem die Daumen-maschen auf einen Hilfsfaden gelegt wurden die nächste R. wie folgt: 21-23 li. (= Handrücken), 21-23 re. (= Handfläche).
Für den kleinen Finger wie folgt einteilen: Die ersten 17-18 M. auf einen Hilfsfaden, die nächsten 8-10 M. auf der Nadel lassen und die letzten 17-18 M. auf einen Hilfsfaden legen.

Brauchen Sie Hilfe? Hier finden Sie einige hilfreiche Videotutorials!

Für weitere Hilfe kontaktieren Sie bitte den Laden oder Onlineshop in dem Sie die Wolle gekauft haben. Wenn Sie DROPS Garn gekauft haben, erhalten Sie qualifizierte Hilfe von einem Laden, der sich mit DROPS Anleitungen auskennt.

Alle Anleitungen wurden sorgfältig Korrektur gelesen, aber wir übernehmen keine Haftung für eventuelle Fehler. Die Anleitungen wurden aus dem Norwegischen übersetzt und Sie können die Maschenzahl oder Massangaben jederzeit mit dem Original vergleichen auch wenn Sie kein Norwegisch sprechen.

Wenn Sie glauben einen Fehler in der Anleitung gefunden zu haben, schreiben Sie bitte einen Kommentar oder eine Frage unter der Rubrik Kommentare. Zur Anleitung DROPS 117-26 im Original.