DROPS / 189 / 28

Cherry Waves by DROPS Design

Gestrickte Socken mit Rippenmuster und Streifen. Größe 35-43. Die Arbeit wird gestrickt in DROPS Fabel.

Schlagwörter: socken, Streifen,

DROPS Design: Modell Nr. fa-407
Garngruppe A
-----------------------------------------------------------
Größe: 35/37 - 38/40 - 41/43
Fußlänge: ca. 22 - 24 - 27 cm
Schafthöhe: ca. 15-15-15 cm
Material:
DROPS FABEL von Garnstudio (gehört zur Garngruppe A)
50-50-50 g Farbe 109, cerise
50-50-50 g Farbe 102, rosa
50-50-50 g Farbe 100, natur

Die Arbeit kann auch mit folgenden Garnen gestrickt werden:
"Garnalternativen (Garngruppe A)" – siehe Link unten.

DROPS NADELSPIEL Nr. 2,5 - oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 26 Maschen und 34 Reihen glatt rechts = 10 cm in der Breite und 10 cm in der Höhe.

Haben Sie dieses oder ein anderes unserer Designs gearbeitet? Taggen Sie Ihre Fotos in den sozialen Medien mit #dropsdesign, damit wir sie sehen können!

Möchten Sie ein anderes Garn verwenden? Benutzen Sie unseren Garnumrechner!
Sind Sie nicht sicher, welche Größe Sie wählen sollen? Dann ist es vielleicht hilfreich zu wissen, dass das Model auf dem Foto ca. 170 cm groß ist und Größe S oder M trägt. Wenn Sie einen Pullover, eine Jacke, ein Kleid oder Ähnliches arbeiten, finden Sie die Maßskizze des fertigen Teils (in cm) am Ende der Anleitung.
Kommentare (4)

75% Schurwolle, 25% Polyamid
von 1.88 € /50g
DROPS Fabel uni colour DROPS Fabel uni colour 1.88 € /50g
Algawo
Bestellen
DROPS Fabel print DROPS Fabel print 2.00 € /50g
Algawo
Bestellen
DROPS Fabel long print DROPS Fabel long print 2.16 € /50g
Algawo
Bestellen
Nadeln & Häkelnadeln
Sie können das für diese Anleitung benötigte Garn ab 5.64€ erhalten. Erfahren Sie mehr.
HINWEISE ZUR ANLEITUNG:

STREIFEN SCHAFT:
4 Runden mit cerise
4 Runden mit rosa
4 Runden mit natur
4 Runden mit cerise
4 Runden mit rosa
4 Runden mit natur
4 Runden mit cerise
4 Runden mit rosa
4 Runden mit natur
4 Runden mit cerise
4 Runden mit rosa
4 Runden mit natur
4 Runden mit cerise

STREIFEN FUSS:
4 Runden mit natur
4 Runden mit cerise
6 Runden mit rosa
6 Runden mit natur
2 Runden mit cerise
2 Runden mit rosa
2 Runden mit natur
2 Runden mit cerise
2 Runden mit rosa
2 Runden mit natur
2 Runden mit cerise
6 Runden mit rosa
6 Runden mit natur
4 Runden mit cerise
4 Runden mit rosa
4 Runden mit natur
4 Runden mit cerise

STRICKTIPP:
Um die Ferse zu verstärken, kann die ganze Ferse und die Fersenabnahmen wie folgt mit 2 Fäden gestrickt werden. Den Faden aus dem Knäuelinneren und von außen verwenden und abwechselnd mit dem einen und dem anderen Faden stricken. Auf diese Weise wird die Ferse etwas verstärkt, ohne dass mit doppeltem Faden gestrickt werden muss.

FERSENABNAHME (glatt rechts stricken):
1. REIHE (= Hin-Reihe): Stricken bis noch 7-7-8 Maschen übrig sind, die nächste Masche wie zum Rechtsstricken abheben, 1 Masche rechts, die abgehobene Masche überziehen, wenden.
2. REIHE (= Rück-Reihe): Stricken bis noch 7-7-8 Maschen übrig sind, die nächste Masche wie zum Linksstricken abheben, 1 links, die abgehobene Masche überziehen, wenden.
3. REIHE (= Hin-Reihe): Stricken bis noch 6-6-7 Maschen übrig sind, die nächste Masche wie zum Rechtsstricken abheben, 1 Masche rechts, die abgehobene Masche überziehen, wenden.
4. REIHE (= Rück-Reihe): Stricken bis noch 6-6-7 Maschen übrig sind, die nächste Masche wie zum Linksstricken abheben, 1 links, die abgehobene Masche überziehen, wenden.
In dieser Weise weiter abnehmen d.h. stricken, bis noch 1 Masche weniger übrig ist, bevor 1 Masche abgehoben wird, bis 14-14-16 Maschen auf der Nadel sind.
--------------------------------------------------------

SOCKEN:
Die Arbeit wird in Runden auf dem Nadelspiel gestrickt.
Anschlag: 64-68-72 Maschen gleichmäßig verteilt auf Nadelspiel Nr. 2,5 mit cerise. STREIFEN SCHAFT stricken – siehe oben. Im Rippenmuster (= 2 Maschen links / 2 Maschen rechts) stricken. MASCHENPROBE BEACHTEN!
Im Rippenmuster weiterstricken, bis die Streifen zu Ende gestrickt wurden (die Arbeit hat eine Länge von ca. 15 cm). Die ersten 38-42-42 Maschen stilllegen (= Fußrücken) und die letzten 26-26-30 Maschen auf der Nadel lassen (= Fersen-Maschen). STRICKTIPP lesen! Glatt rechts mit rosa hin- und zurück über die Fersen-Maschen stricken. Nach 5-5½-6 cm 1 Markierungsfaden anbringen. Nun für die Ferse abnehmen – siehe FERSENABNAHME! Nach der Fersenabnahme je 13-14-16 Maschen aus beiden Seiten der Ferse mit natur auffassen und die 38-42-42 stillgelegten Maschen zurück auf die Nadel nehmen = 78-84-90 Maschen. Nun STREIFEN FUSS in Runden stricken und je 1 Markierungsfaden beidseitig der 38-42-42 Fußrücken-Maschen anbringen, dabei die Fußrücken-Maschen im Rippenmuster und die restlichen Maschen glatt rechts stricken, GLEICHZEITIG beidseitig wie folgt abnehmen: Die 2 letzten Maschen vor den 38-42-42 Fußrücken-Maschen rechts verschränkt zusammenstricken (d.h. in das hintere Maschenglied einstechen statt in das vordere), die 2 ersten Maschen nach den 38-42-42 Maschen rechts zusammenstricken. In dieser Weise in jeder 2.Runde insgesamt 13-13-15 x abnehmen = 52-58-60 Maschen. Stricken, bis die Arbeit eine Länge von 18-19-22 cm ab dem Markierungsfaden an der Ferse hat, ggf. die letzten 3 Streifen wiederholen, es sollten nun noch 4-5-5 cm bis zum fertigen Maß fehlen. Dann je 1 Markierungsfaden an beiden Seiten des Fußes anbringen, sodass jeweils 26-29-30 Maschen in der oberen und der unteren Fußhälfte sind. Dann glatt rechts mit rosa weiterstricken über alle Maschen, GLEICHZEITIG beidseitig jedes Markierungsfadens wie nachfolgend beschrieben für die Spitze abnehmen. Wie folgt vor dem Markierungsfaden abnehmen: 2 Maschen rechts zusammenstricken. Wie folgt nach dem Markierungsfaden abnehmen: 2 Maschen rechts verschränkt zusammenstricken. In dieser Weise an beiden Seiten des Fußes in jeder 2. Runde insgesamt 4-5-5 x abnehmen und dann in jeder Runde 5-5-6 x abnehmen = 16-18-16 Maschen übrig. In der nächsten Runde stets 2 Maschen rechts zusammenstricken. Den Faden abschneiden und durch die restlichen Maschen fädeln, zusammenziehen und gut vernähen.
Den 2. Socken ebenso stricken.

Leena Ottelin 03.03.2019 - 18:12:

Onko malleja ja ohjeita sukkapuikoille kokoa 3 1/2.?

Marjon Dijkstra 07.01.2019 - 14:56:

Hoeveel breinaalden gebruik je?

DROPS Design 09.01.2019 kl. 11:14:

Dag Marjon,

Je gebruikt 4 naalden zonder knop om de sokken in der rondte te kunnen breien; je verdeeld de steken over 3 naalden en met de vierde naald begin je met breien.

Ann 01.08.2018 - 15:06:

Der står at der skal strikkes 14 masker efter hælindtagningen. Hvis jeg tager14 masker op, så er jeg ikke oppe ved de masker der er sat på tråd, jeg tror jeg kan tage ca. 19 masker op. Jeg har strikket 5 1/2 cm hæl. Pinde er nr. 2,5 og garnet er den abnbefalede type, men jeg strikker i ensfarvet mørkegrå, så det kan være svært at se hvad der er hvad for mig. Jeg er totalt nybegynder, så sandsynligheden for at jeg har lavet en fejl, er meget sandsynlig :-) kan I hjælpe/guide mig?

DROPS Design 15.08.2018 kl. 08:38:

Hej Ann, prøv at fordele maskerne så du kun strikker 14 op som der står, ellers vil foden nok blive lidt for stor. Hvis du vælger at strikke 19 masker op (for at undgå huller) så kan du tage 2 masker ind i hver side (ved at strikke 2 masker sammen) så du kommer ned på det rigtige maskeantal igen og kan følge opskriften. God fornøjelse!

Ann 09.06.2018 - 11:20:

Der står at der skal strikkes 14 masker efter hælindtagningen. Hvis jeg tager14 masker op, så er jeg ikke oppe ved de masker der er sat på tråd, jeg tror jeg kan tage ca. 19 masker op. Jeg har strikket 5 1/2 cm hæl. Pinde er nr. 2,5 og garnet er den abnbefalede type, men jeg strikker i ensfarvet mørkegrå, så det kan være svært at se hvad der er hvad for mig. Jeg er totalt nybegynder, så sandsynligheden for at jeg har lavet en fejl, er meget sandsynlig :-) kan I hjælpe/guide mig?

Kommentieren Sie die Anleitung DROPS 189-28

Wir würden gerne Ihre Meinung zu diesem Modell erfahren!

Wenn Sie eine Frage stellen möchten, prüfen Sie bitte, dass Sie die richtige Kategorie im unten stehenden Formular gewählt haben - so bekommen Sie schneller eine Antwort. Die obligatorischen Felder sind mit einem * gekennzeichnet.