DROPS / 52 / 1

Hanna by DROPS Design

Jacke, Stirnband und Strümpfe mit Norwegermuster in Karisma

Grösse: Small (Medium-Large)
Materiale: DROPS Karisma,
500 (550-600) gr. Fb. Nr. 53, koksgrau
200 (200-250) gr. Fb. Nr. 01, naturweiss
50 ( 50- 50) gr. Fb. Nr. 36, flaschengrün
50 ( 50-100) gr. Fb. Nr. 48, weinrot
50 (100-100) gr. Fb. Nr. 52, senf
50 ( 50- 50) gr. Fb. Nr. 11, orange
DROPS Rundstrick Ndl. und Nadelspiel Nr. 2,5 und 3,5.
DROPS Zinnknopf: 7 Stk.

Maschenprobe: 22 M. x 30 R. mir Ndl. Nr. 3,5 und Muster = 10 x 10 cm.

(Weiter zu Anleitung ...)

Schlagwörter:

Anleitungstyp: Jacken, Sets, socken, Stirnbänder, Thema: nordisch,

Tipps & Hilfe

Alle unsere Anleitung haben Videotutorials, die Ihnen helfen können, Ihr Projekt schnell zu beenden!

Hier finden Sie sie!

Schritt-für-Schritt-Tutorials für die üblichsten Strick- und Häkeltechniken können Sie auch bei den DROPS Lessons finden.!

Muster: Siehe Diagramm (1 Diagramm ist ein Rapport). Das Diagramm zeigt das Muster von rechts.

Kante: 3 cm glatt gestrickt, 1 R. li. (= die Kante wird hier umgelegt). Die Arbeit wird von hier gemessen. 3 cm glatt gestrickt.

Vorder- und Rückenteil: Nach der Kante wird die Jacke rund gestrickt und am Schluss im Armloch und am Ausschnitt aufgeschnitten*. Mit koksgrau auf Rundstrick Ndl. 2,5, 255 (271-291) M. anschlagen (inkl. 2 Randm.) und die Kante hin und zurück stricken. Zu Rundstrick Ndl. Nr. 3,5 wechseln und ab jetzt rund stricken. Gleichzeitig vorne 3 M. aufnehmen, diese 3 neuen M. und die 2 Randm (total 5 M.) werden am Schluss zum Aufschneiden gebraucht und diese M. werden nicht im Muster gestrickt = 253 (269-289) M. + 5 M. zum aufschneiden. Nach den 5 M. zum aufschneiden mit M1 anfangen (beim Pfeil). Nach M1 mit M2 weiterfahren (auch hier nach den 5 M. zum aufschneiden bei Pfeil anfangen). Nach 34 (33-41) cm, auf beiden Seiten 5 M. aufnehmen (diese Maschen werden zum aufschneiden der Ärmel gebraucht und nicht im Muster gestrickt. Vorderteil = 126 (134-144) M. + 5 M. zum Aufschneiden, Rückenteil = 127 (135-145) M. Nach 52 (52-60) cm werden vorne die mittleren (30-30) M. + 5 M. zum aufschneiden, für den Hals abgekettet. Die Arbeit wird jetzt wieder hin und zurück gestrickt. Danach, bei jeder 2. R. gegen den Hals abk.: 3 M. x 1, 2 M. x 1, 1 M. x 2. Gleichzeitig nach ca. 54 (54-62) cm (nach einem ganzen oder halben Rapport M2 – es sind noch 5 cm zu stricken) Jetzt M3 stricken. Gleichzeitig nach 57 (57-65) cm, hinten die mittleren 39 (41-41) M. für den Hals abk, danach bei der nächsten R. auf beiden Seiten je 2 M. gegen den Hals abk. Nach M3 abk. die Arbeit misst jetzt ca. 59 (59-67) cm.

Ärmel: Mit koksgrau auf Nadelspiel Nr. 2,5 50 (52-52) M. anschlagen und die Kante stricken. Danach zu Nadelspiel Nr. 3,5 wechseln und M1 stricken. Gleichzeitig, nach der Kante, unter dem Ärmel wie folgt aufnehmen: 2 M. x 30 (31-31) Grösse S: bei jeder 4. R., bei Grösse M+L: abwechslungsweise bei jeder 3. und 4. R. = 110 (114-114) M. Nach M1, bis zur fertigen Länge M4 stricken. Nach 47 (46-46) cm 2 cm glatt (mit der linken Seite nach aussen) stricken (das ist die Nahtzugabe für das Aufschneiden).

Zusammennähen: In der Mitte der aufgenommenen M. einen Heftfaden einziehen (in der Mitte und auf den Seiten). Rund um den Heftfaden je 2 Maschinennähte nähen. 1 Naht = 1/2 M. vom Heftfaden, 2. Naht = 1/2 M. von der ersten Naht. Jetzt das Armloch und die vordere Mitte aufschneiden. Schulternaht zusammennähen. An der linken Blende mit Rundstrick Ndl. Nr. 2,5 ca. 110-120 M. aufnehmen und eine Kante stricken, abk. Auf der rechten Seite wiederholen, jedoch nach 1 cm, gleichmässig verteilt 7 Knopflöcher einstricken ( 2 M. abk. und bei der nächsten R. darüber 2 neue M. aufnehmen)(die Knopflöcher auf der Innenseite wiederholen). Die Kante nach innen legen und annähen. Rund um den Hals mit koksgrau auf Rundstrick Ndl. Nr. 2,5, ca. 100-116 M. aufnehmen und 2,5 cm glatt stricken, zu natur wechseln und je 1 R. glatt und 1 R. li. (Kante) 1 R. glatt stricken. Danach wieder zu koksgrau wechseln und 2,5 cm glatt stricken, abk. Danach die Ärmel wie folgt hinein nähen: Abwechslungsweise 1 Stich in die letzte glatt gestrickt R. des Ärmels und 1 Stich innerhalb der Maschinennaht am Vorder- und Rückenteil. Die Jacke wenden und die Schnittkante mit der Nahtzugabe des Ärmels versäubern. Alle Kanten nach innen legen und annähen. Knöpfe annähen.

* Das Aufschneiden ist eine norwegische Eigenheit und wird oft bei den Klassischen Mustern benutzt. Uns Mitteleuropäern ist diese Technik nicht vertraut. Wenn man aber genau nach Anleitung vorgeht ist das nicht so schwierig und ergibt sehr schöne Resultate.




STIRNBAND

Grösse: S/M (52 cm) - M/L (57 cm)
Material: Karisma,
50 (50) gr. Fb. Nr. 53, koksgrau
Reste vom Muster des Pullis
Nadelspiel 3.

Maschenprobe: 23 M. x 32R. auf Ndl. Nr. 3 und Muster = 10 x 10 cm.

Stirnband: Mit koksgrau auf Nadelspiel Nr. 3, 120-132 M. anschlagen und 19 R. glatt stricken, 1 R. li. (= Kante), M5, 1 R. li. (= Kante), 2 R. glatt mit koksgrau, abk. Die Katen zusammennähen.




STRÜMPFE

Grösse: 38-41 (41-44)
Schaftlänge: 58 (65) cm.
Fusslänge: 23 (26) cm.

Material: Karisma,
250 (300) gr. Fb. Nr. 53, koksgrau
50 ( 50) gr. Fb. Nr. 01, naturweiss
Reste vom Muster des Pullis
Nadelspiel 2,5 und 3,5.

Maschenprobe: 22 M. x 30 R. auf 3,5 glatt gestrickt = 10 x 10 cm.
Muster: Siehe Diagramm (1 Diagramm ist ein Rapport). Das Diagramm zeigt das Muster von rechts.

Bündchen: * 2 re., 2 li. *

Fersenabketten:
1. R. (= rechte Seite): stricken bis 8 (9) M. übrig sind, die nächste M. abheben, 1 re. und die Abgehobene über die Gestrickte ziehen. Arbeit drehen.
2. R. (= linke Seite): stricken bis 8 (9) M. übrig sind, die nächste M. abheben, 1 li. und die Abgehobene über die Gestrickte ziehen. Arbeit drehen.
3. R. (= rechte Seite): stricken bis 7 (8) M. übrig sind, die nächste M. abheben, 1 re. und die Abgehobene über die Gestrickte ziehen. Arbeit drehen.
4.p R. (= linke Seite): stricken bis 7 (8) M. übrig sind, die nächste M. abheben, 1 li. und die Abgehobene über die Gestrickte ziehen. Arbeit drehen.
5. (= rechte Seite): stricken bis 6 (7) M. übrig sind, die nächste M. abheben, 1 re. und die Abgehobene über die Gestrickte ziehen. Arbeit drehen.
6. R. (= linke Seite): stricken bis 6 (7) M. übrig sind, die nächste M. abheben, 1 li. und die Abgehobene über die Gestrickte ziehen. Arbeit drehen.
7. (= rechte Seite): stricken bis 5 (6) M. übrig sind, die nächste M. abheben, 1 re. und die Abgehobene über die Gestrickte ziehen. Arbeit drehen.
8. R. (= linke Seite): stricken bis 5 (6) M. übrig sind, die nächste M. abheben, 1 li. und die Abgehobene über die Gestrickte ziehen. Arbeit drehen.
Weiterfahren bis noch 12 (14) M. übrig sind.

Strümpfe: Mit koksgrau auf Nadelspiel Nr. 2,5, 72 (84) M. anschlagen und 14 (16) cm Bündchen stricken. Zu Nadelspiel 3,5 wechseln und 2 R. glatt stricken. Danach M6 stricken und mit M7 fortfahren. Nach für die Waden abk.
Hinten in der Mitte einen Markierungsfaden einziehen. Danach, auf beiden Seiten des Markierungsfadens wie folgt: die 2 M. vor dem Markierungsfaden: 1 re., 1 M. abheben danach die Abgehobene über die Gestrickte ziehen. Die 2 M. nach dem Markierungsfaden zusammennähen – bei jeder 5.(4.) R. wiederholen total 12 (14) Mal = 48 (56) M. Nach (56) cm die mittleren 24 (28) M. vorne auf einen Hilfsfaden legen und die Arbeit mit koksgrau fertig stricken. Danach über die hinteren 24 (28) M. 5 (6) cm glatt stricken (Ferse), jetzt die Ferse wie oben erklärt abk. Danach auf beiden Seiten der Ferse je 12 (13) M. aufnehmen und auf 4 Nadeln verteilen = 60 (70) M. auf beiden Seiten der 24 (28) M. je einen Markierungsfaden einziehen und bei der 2. R. jeweils vor/nach dem Markierungsfaden je 1 M. abk. total 6 Mal = 48 (58) M.: Wie folgt abk.: vor dem Markierungsfaden: 2 re. zusammen. Nach de Markierungsfaden: 1 M. re. abheben, 1 re., die Abgehobene über die Gestrickte ziehen. Weiterstricken bis der Fuss ca. 19 (21,5) cm misst. Auf beiden Seiten des Fusses je 1 Markierungsfaden einziehen und wie folgt für die Zehen abk.: vor und nach dem Markierungsfaden je 2 M. re. zusammenstricken, bei jeder 2. R. total 3 Mal wiederholen = 36 (46) M. Danach, bei jeder R. 7 (9) Mal = 8 (6) M. Den Faden durch die restlichen M. ziehen und vernähen.

* Das Aufschneiden ist eine norwegische Eigenheit und wird oft bei den Klassischen Mustern benutzt. Uns Mitteleuropäern ist diese Technik nicht vertraut. Wenn man aber genau nach Anleitung vorgeht ist das nicht so schwierig und ergibt sehr schöne Resultate.

Diagramm

= koksgrau
= natur
= flaschengrün
= weinrot
= senf
= orange


Zugehörige Anleitungen

Brauchen Sie Hilfe? Hier finden Sie einige hilfreiche Videotutorials!

Für weitere Hilfe kontaktieren Sie bitte den Laden oder Onlineshop in dem Sie die Wolle gekauft haben. Wenn Sie DROPS Garn gekauft haben, erhalten Sie qualifizierte Hilfe von einem Laden, der sich mit DROPS Anleitungen auskennt.

Alle Anleitungen wurden sorgfältig Korrektur gelesen, aber wir übernehmen keine Haftung für eventuelle Fehler. Die Anleitungen wurden aus dem Norwegischen übersetzt und Sie können die Maschenzahl oder Massangaben jederzeit mit dem Original vergleichen auch wenn Sie kein Norwegisch sprechen.

Wenn Sie glauben einen Fehler in der Anleitung gefunden zu haben, schreiben Sie bitte einen Kommentar oder eine Frage unter der Rubrik Kommentare. Zur Anleitung DROPS 52-1 im Original.