Wie man einen Rüschenrand an einem Lochmuster festnäht

Tags: Lochmuster, Rand, Rüschen,

In diesem DROPS Video zeigen wir, wie man einen Rüschenrand an einer Arbeit festnäht. Den Faden in einer Abnahme des Lochmusters auf der Rückseite befestigen und die Nadel zur Vorderseite durchstechen, dann einen Stich zwischen die 2 äußersten Stäbchen des Rüschenrandes arbeiten. Die Nadel wieder zur Rückseite der Arbeit durchstechen, * die Nadel durch den unteren Rand des Lochmusters (nicht durch den Rüschenrand) bis zur nächsten Abnahme des Lochmusters fädeln, die Nadel durch diese Abnahme nach vorne stechen und am Rüschenrand zwischen dem 6. und 7. Stäbchen nach dem letzten Befestigen durchstechen, die Nadel wieder zur Rückseite der Arbeit durchstechen *, von *-* wiederholen. Es ist wichtig, dass die Naht nicht spannt, damit die Arbeit elastisch bleibt. Im Video verwenden wir das Garn DROPS Eskimo. Bitte beachte Sie, dass es nötig ist, zusätzlich zum Video auch eine Anleitung (ggf. mit Diagrammen) zu lesen. Zu einer Anleitung mit dieser Technik gelangen Sie, wenn Sie auf eins der Bilder unten klicken.

The video above can be used in the following patterns

Die Geschwindigkeit dieses Videos lässt sich ändern, wenn Sie auf den Button an der rechte Seite der Player-Leiste klicken.

Unsere Videos haben keinen Ton.

Wir sind ein weltweites Unternehmen und die Videos werden von Leuten der verschiedensten Muttersprachen angeschaut, von denen viele nicht Englisch sprechen.

Wir haben daher schriftliche Erklärungen, die die Videos begleiten und Sie werden beim Anschauen des Videos nicht durch Geräusche gestört. Viel Spass!

Hinterlassen Sie einen Kommentar zu diesem Video

Your email address will not be published. Required fields are marked *.