Wie man beim Häkeln gerade Kanten erhält

In diesem DROPS Video zeigen wir, wie man vermeiden kann, dass ein Häkelrand uneben oder löchrig wird. Wenn man Stäbchen hin- und zurückhäkelt, häkelt man am Anfang jeder Reihe meistens 3 Luftmaschen, um dieselbe Höhe wie ein Stäbchen zu erhalten. Diese Luftmaschen können entweder zusätzlich zu dem ersten Stäbchen gehäkelt werden (damit ergeben sich zusätzliche Maschen und der Rand wird uneben) oder die Luftmaschen ersetzen das erste Stäbchen (dann wird der Rand in jeder 2. Reihe löchrig). Dies lässt sich vermeiden, indem man die 1. Masche der Reihe herauszieht und diese Masche mit dem Zeigefinger gut festhält, dann die Nadel nach vorne führen und unter der langen ersten Masche hindurchführen, danach die Nadel in die erste Masche einstechen (in der 1. Reihe die Nadel unter 2 Fäden durchführen), den Faden holen und wie ein normales Stäbchen häkeln. Der Maschenbogen wird etwas lockerer, aber wenn man die nächste Reihe häkelt, gleicht sich das aus. Auf diese Weise wird jedes 1. Stäbchen jeder Reihe gehäkelt. Wir verwenden DROPS Eskimo in diesem Video.

Tags: , rand,

The video above can be used in the following patterns

Available in:

Hinterlassen Sie einen Kommentar zu diesem Video

Your email address will not be published. Required fields are marked *.