DROPS / 171 / 14

Lobelia by DROPS Design

Von oben nach unten gestrickte DROPS Jacke in ”Nepal” mit Raglanärmeln und Zopfmuster. Größe S-XXXL.

DROPS Design: Modell Nr. ne-235
Garngruppe C oder A + A
----------------------------------------------------------
Größe: S - M - L - XL - XXL - XXXL (siehe Maße in der Maßskizze!)
Material:
DROPS NEPAL von Garnstudio
800-850-950-1050-1150-1250 g Farbe Nr. 6314, jeansblau

DROPS NADELSPIEL und RUNDNADEL (80 cm) Nr. 5 – oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 10 x 10 cm = 17 M x 22 R glatt re.
DROPS NADELSPIEL und RUNDNADEL (80 cm) Nr. 4,5 für die Krausrippen - oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 10 x 10 cm = 18 M x 23 R glatt re.
DROPS PERLMUTTKNOPF Rund (blau), Nr. 612: 6 Stk. für alle Größen.

Haben Sie dieses oder ein anderes unserer Designs gearbeitet? Taggen Sie Ihre Fotos in den sozialen Medien mit #dropsdesign, damit wir sie sehen können!

Möchten Sie ein anderes Garn verwenden? Benutzen Sie unseren Garnumrechner!
Sind Sie nicht sicher, welche Größe Sie wählen sollen? Dann ist es vielleicht hilfreich zu wissen, dass das Model auf dem Foto ca. 170 cm groß ist und Größe S oder M trägt. Wenn Sie einen Pullover, eine Jacke, ein Kleid oder Ähnliches arbeiten, finden Sie die Maßskizze des fertigen Teils (in cm) am Ende der Anleitung.
Kommentare (51)

65% Schurwolle, 35% Alpaka
von 1.65 € /50g
DROPS Nepal uni colour DROPS Nepal uni colour 1.65 € /50g
Algawo
Bestellen
DROPS Nepal mix DROPS Nepal mix 1.70 € /50g
Algawo
Bestellen
Nadeln & Häkelnadeln
Sie können das für diese Anleitung benötigte Garn ab 26.40€ erhalten. Erfahren Sie mehr.
KRAUSRIPPEN (in Rd):
1 Krausrippe = 2 Rd kraus re = 1 Rd re und 1 Rd li.

KRAUSRIPPEN (in Hin- und Rück-R):
1 Krausrippe = 2 R kraus re = 2 R re.

MUSTER:
Siehe Diagramme A.1 und A.2. Die Diagramme zeigen alle Hin- und Rück-R, Hin-R werden von rechts nach links, Rück-R von links nach rechts gelesen.

ZUNAHMETIPP-1 (gleichmäßig verteilt):
Um zu berechnen, wie oft in einer R zugenommen werden muss, die Gesamt-M-Zahl, z.B. 97 M, abzüglich der Blenden-M, z.B. 8 M durch die Anzahl an Zunahmen, die gemacht werden sollen, z.B. 20, teilen = 4,4. D.h. in diesem Beispiel 1 M abwechselnd ca. vor jeder 4. und 5. M zunehmen (nicht bei den Blenden-M zunehmen).

ZUNAHMETIPP-2 (Rumpfteil):
Alle Zunahmen erfolgen in Hin-R!
1 M li zunehmen, indem 1 Umschlag gearb wird. In der nächsten R den Umschlag re verschränkt str, um ein Loch zu vermeiden.

RAGLANZUNAHMEN ÄRMEL:
1 M nach/vor A.2 am Ärmel zunehmen, indem 1 Umschlag gearb wird (= 2 M zugenommen an jedem Ärmel). In der nächsten R die Umschläge li str, sodass Löcher gebildet werden.

RAGLANZUNAHMEN RUMPFTEIL:
Zuerst 2 M vor/nach A.2 an Vorder- und Rückenteil zunehmen (= insgesamt 8 M zugenommen), dann 1 M vor/nach A.2 an Vorder- und Rückenteil zunehmen (= insgesamt 4 M zugenommen), wie folgt.

2 M vor A.2 wie folgt:
Str bis noch 1 M vor A.2 übrig ist, 1 Umschlag, 1 M re, 1 Umschlag.
2 M nach A.2 wie folgt:
1 Umschlag, 1 M re, 1 Umschlag.
BITTE BEACHTEN: In der nächsten R den direkt neben A.2 liegenden Umschlag li str, sodass ein Loch gebildet wird. Den anderen Umschlag li verschränkt str, um ein Loch zu vermeiden.

1 M vor/nach A.2 wie folgt zunehmen: 1 M Umschlag arb und den Umschlag in der nächsten R li str, sodass ein Loch gebildet wird.

ABNAHMETIPP-1 (Rumpfteil):
Str bis noch 4 M vor dem Markierer übrig sind, 2 M re zusstr, 4 M re (der Markierer sitzt in der Mitte dieser 4 M), die nächste M wie zum Rechtsstr abheben, 1 M re, die abgehobene M überziehen. An der anderen Seite des Rumpfteils wdh (= 4 M abgenommen in der R)

ABNAHMETIPP-2 (Ärmel):
Str bis noch 2 M vor A.2 übrig sind, 2 M re zusstr, A.2, die nächste M wie zum Rechtsstr abheben, 1 M re, die abgehobene M überziehen (= 2 M abgenommen).

KNOPFLÖCHER:
An der rechten Blende (d.h. an der Blende am Ende der Hin-R) werden Knopflöcher eingearb. 1 Knopfloch = die viertletzte und drittletzte M der Hin-R re zusstr und 1 Umschlag arb.
Die Knopflöcher bei folgenden Maßen einarb (ab dem Anschlagrand und an der Blende gemessen):
GR. S: 2, 11, 20, 29, 38 und 47 cm.
GR. M: 2, 11, 20, 29, 38 und 47 cm.
GR. L: 2, 12, 21, 31, 40 und 50 cm.
GR. XL: 2, 12, 21, 31, 40 und 50 cm.
GR. XXL: 2, 12, 22, 32, 42 und 52 cm.
GR. XXXL: 2, 12, 22, 32, 42 und 52 cm.

TIPP ZUM ABKETTEN:
Falls der Abkettrand zu stramm wird, kann mit einer etwas größeren Nadel (½ Nadelstärke dicker) abgekettet werden.
----------------------------------------------------------

JACKE:
Die Jacke wird in Hin- und Rück-R auf der Rundnadel gestr, von oben nach unten.

PASSE:
97-99-103-109-111-117 M (einschl. je 4 Blenden-M kraus re beidseitig) auf Rundnadel Nr. 4,5 anschlagen. 2 KRAUSRIPPEN (= 4 R kraus re, siehe oben) str, dabei in der letzten Hin-R 17-19-19-25-27-25 M gleichmäßig verteilt zunehmen – ZUNAHMETIPP-1 lesen = 114-118-122-134-138-142 M. Zu Rundnadel Nr. 5 wechseln.
Nun verkürzte R am hinteren Halsrand str, damit der hintere Halsrand höher wird, glatt re wie folgt:
Die ersten 61-63-67-73-77-79 M str, wenden und 16-16-20-20-24-24 M zurückstr, wenden und 20-20-24-24-28-28 M str, wenden und 24-24-28-28-32-32 M zurückstr, wenden und die R zu Ende str. Dann 1 R li str, mit je 4 Blenden-M kraus re beidseitig. Die KNOPFLÖCHER nicht vergessen!
Nun im Muster wie folgt ab der Hin-R str: 4 Blenden-M kraus re, 1 M li, A.1 (= 4 M) 2-2-2-3-3-3 x, 1 M li, 1-2-2-1-2-3 M re (= linkes Vorderteil), A.2 (= 8 M in der 1. R), 14-14-16-16-16-16 M re (= Ärmel), A.2, 1-2-2-1-2-3 M re, 1 M li, A.1 5-5-5-7-7-7 x, 1 M li, 1-2-2-1-2-3 M re, (= Rückenteil) A.2, 14-14-16-16-16-16 M re (= Ärmel), A.2, 1-2-2-1-2-3 M re, 1 M li, A.1 2-2-2-3-3-3 x, 1 M li, 4 Blenden-M kraus re. 1 Rück-R entsprechend str. MASCHENPROBE BEACHTEN!
In der nächsten Hin-R mit den RAGLANZUNAHMEN RUMPFTEIL und den RAGLANZUNAHMEN ÄRMEL beginnen – siehe oben. BITTE BEACHTEN: An Rumpfteil und Ärmeln wird unterschiedlich zugenommen.
RUMPFTEIL:
2 M in jeder 2. R 4-4-5-6-7-9 x zunehmen und 1 M in jeder 2. R 11-14-14-14-15-14 x zunehmen (= insgesamt 15-18-19-20-22-23 x).
ÄRMEL:
in jeder 2. R insgesamt 15-18-19-20-22-23 x zunehmen.

Nach allen Zunahmen sind 250-278-294-318-342-362 M auf der Nadel. Nun wie folgt ab der Rück-R str: die ersten 38-42-44-49-53-57 M str (= rechtes Vorderteil), die nächsten 52-58-62-64-68-70 M stilllegen (= Ärmel), 6-6-8-8-10-12 neue M unter dem Arm anschlagen, die nächsten 70-78-82-92-100-108 M str (= Rückenteil), die nächsten 52-58-62-64-68-70 M stilllegen (= Ärmel), 6-6-8-8-10-12 neue M unter dem Arm anschlagen, die restlichen 38-42-44-49-53-57 M str (= linkes Vorderteil). Die Arb hat eine Gesamtlänge von ca. 15-17-18-19-21-22 cm an der Blende.

RUMPFTEIL:
Nun sind 158-174-186-206-226-246 M für das Rumpfteil vorhanden. DIE ARB WIRD NUN AB HIER GEMESSEN! Im Muster wie zuvor hin- und zurück weiterstr, dabei je 1 Markierer in der Mitte der neuen M unter den Armen anbringen und an den Seiten und im Muster wie folgt abnehmen:
ABNAHMEN AN DEN SEITEN:
Bei einer Länge von 4 cm je 1 M beidseitig jedes Markierers abnehmen – ABNAHMETIPP-1 (Rumpfteil) lesen. In dieser Weise in jeder 8. R insgesamt 2 x abnehmen = insgesamt 8 M abgenommen.
ABNAHMEN IM MUSTER:
Bei einer Länge von 6 cm in jedem Linksbereich zwischen 2 Zopfmustern 1 M li abnehmen, indem 2 M li zusgestr werden = 6-6-6-10-10-10 M abgenommen (D.h. 1-1-1-2-2-2 M an jedem Vorderteil und 4-4-4-6-6-6 M am Rückenteil abnehmen).

Nach allen Abnahmen sind 144-160-172-188-208-228 M auf der Nadel. Bei einer Gesamtlänge von 15-15-16-16-16-16 cm 1 M li in jedem Linksbereich, in dem zuvor abgenommen wurde, zunehmen – ZUNAHMETIPP-2 lesen (= 6-6-6-10-10-10 M zugenommen) = 150-166-178-198-218-238 M. In der nächsten Hin-R 1 M li beidseitig jedes Zopfes zunehmen (= 18-18-18-26-26-26 M zugenommen in der R). In dieser Weise in jeder 10.-10.-10.-14.-14.-14. R (= in jeder 5.-5.-5.-7.-7.-7. Hin-R) insgesamt 7-7-7-5-5-5 x zunehmen = 276-292-304-328-348-368 M. Nach allen Zunahmen weiter im Muster str. Bei einer Gesamtlänge von 56-56-57-57-57-57 cm – daran angepasst, dass nach der 4. oder 8. R des Musters geendet wird - 2 R glatt re str, mit je 4 Blenden-M kraus re beidseitig. Zu Rundnadel Nr. 4,5 wechseln und 2 Krausrippen (= 4 R kraus re) str. Abketten – TIPP ZUM ABKETTEN lesen.

ÄRMEL:
Die Arb wird in Rd auf dem Nadelspiel gestr. Die 52-58-62-64-68-70 stillgelegten M der einen Seite auf Nadelspiel Nr. 5 legen und zusätzlich je 1 M aus den 6-6-8-8-10-12 neu angeschlagenen M unter dem Arm auffassen = 58-64-70-72-78-82 M. 1 Markierer in der Mitte dieser neuen M anbringen. DIE ARB WIRD NUN AB HIER GEMESSEN!
Nun A.2 (= 8 M in der 1. Rd) an der unteren Ärmelmitte str (d.h. je 4 M im Muster A.2 beidseitig des Markierers), die restlichen M glatt re str. Bei einer Länge von 4 cm je 1 M beidseitig von A.2 abnehmen – ABNAHMETIPP-2 (Ärmel) lesen. In dieser Weise in jeder 8.-6.-5.-4.-4.-4. Rd insgesamt 11-14-15-19-18-19 x abnehmen = 36-36-40-40-42-44 M. Bei einer Länge des Ärmels von 48-47-46-45-44-44 cm zu Nadelspiel Nr. 4,5 wechseln. 2 Krausrippen (= 4 Rd kraus re) str. Abketten. Den 2. Ärmel ebenso str.

FERTIGSTELLEN:
Die Knöpfe an die linke Blende nähen.

Diese Anleitung wurde korrigiert. .

Online aktualisiert am: 21.10.2016
Korrektur RUMPFTEIL:
Nun sind 158-174-186-206-226-246 M für das Rumpfteil vorhanden. DIE ARB WIRD NUN AB HIER GEMESSEN! Im Muster wie zuvor hin- und zurück weiterstr, dabei je 1 Markierer in der Mitte der neuen M unter den Armen anbringen und an den Seiten und im Muster wie folgt abnehmen:

Diagramm

= 1 M re in Hin-R, 1 M li in Rück-R
= 1 M li in Hin-R, 1 M re in Rück-R
= 1 Umschlag zwischen 2 M. In der nächsten R den Umschlag re str, sodass ein Loch gebildet wird!
= 3 M re str, die erste gestr M über die anderen 2 M ziehen, sodass diese M um die 2 letzten M der rechten Nadel herum liegt (= 1 M abgenommen)
= In dieser R zwischen den Zöpfen re str (d.h. durch diese R entsteht eine Krausrippe). Dies erfolgt, damit sich die Struktur nicht zu sehr zusammenzieht.
= diese M wurde abgenommen, dieses Kästchen überspringen


Kim Oliver 06.05.2019 - 16:00:

Thank you. I understand the way to read the diagram - it is the stitches in between that I am unsure about. On the WS how should I interpret the pattern? Do I use the same instructions and repeat the stitches except for the changes to diagram stitches? Should I be purling where I previously knitted? Thanks! Kim.

DROPS Design 06.05.2019 kl. 16:05:

Dear Mrs Oliver, the stitches between diagrams should be worked with K over K and P over P, ie where you worked at the end of RS row: P1, band sts, you will work band sts, K1 - and the sts worked K from RS will be P from WS. Happy knitting!

Kim Oliver 06.05.2019 - 12:30:

Yoke: 'Work one row from WS same way' - how do I read the instructions for the stitches between the chart. Do I begin : Band, P1, A1 - or do I change all purl stitches between the chart to knit?

DROPS Design 06.05.2019 kl. 14:48:

Dear Mrs Oliver, from WS work the diagrams reading from the left towards the right (= 2nd row = WS), and K over K, P over P remaining stitches (with the 4 front band sts in garter st as before). Read more about diagrams here. Happy knitting!

Kim Oliver 30.04.2019 - 15:33:

Yoke: First set of elevations, then a purl row. My garment suggests the next row should be knit, not purl after elevations have been worked. Am I wrong? Thanks - Kim

DROPS Design 30.04.2019 kl. 16:52:

Dear Mrs Oliver, the last short row on elevation is worked over 24-24-28-28-32-32 sts from WS, then turn and work from RS to the end of the row, turn and purl next row from WS over all sts (with 4 sts in garter st on each side), next row is now from RS. Happy knitting!

Bonita Poirier 04.04.2019 - 19:22:

Please disregard previous question. I tried to delete it but could not. Thank you!

Bonita Poirier 04.04.2019 - 18:32:

I have tried to alter the pattern to a size between what is given in the instructions. I am now at the part where I need to divide for sleeves. I am unable to tell from pictures whether or not the pattern on the raglan continues down the sleeve. I.e. when setting aside the stitches for the sleeve, are the pattern raglan stitches included? One raglan - from the front, or back or both?

DROPS Design 05.04.2019 kl. 09:10:

Dear Mrs Poirier, when you divide piece for sleeves the raglan stitches will be divided in two, one part for sleeve and one part for front/back pieces, ie you divide in the middle of the raglan stitches. Happy knitting!

Ingrid 08.02.2019 - 10:31:

In A1, the K between cables instead of P, is this every 11th row until the end? Thank you

DROPS Design 08.02.2019 kl. 11:59:

Dear Ingrid, correct, you will K the sts between cables every 11 row, ie every time you work row 11 in A.1 to the end. Happy knitting!

Chris Durb 27.01.2019 - 22:18:

BODY: Inc 2 sts every other row 4-4-5-6-7-9 times and 1 st every other row 11-14-14-14-15-14 times ; Do I knit all 2 sts increase rows (row 1, 3, 5, 7 for Small) before I start the inc 1 st (for example starting with row 9 for small? Or am I to alternate 2 sts inc with the 1 st increase rows?

DROPS Design 28.01.2019 kl. 12:03:

Dear Mrs Durb, on the first increase row in size S, inc 2 sts on front pieces + on back piece and only 1 st on sleeves (=12 sts inc) 1 time, then inc 1 st on body and sleeves (= 8 sts inc) on every other round. Happy knitting!

Ulla Steensen 22.09.2018 - 14:20:

Hej med jer. På denne skønne trøje driller den første mønsterpind. Rigtigt antal masker på pinden, men hvor tæller man mønster A1 og A2 fra (på diagrammerne), når de skal være hhv. 4 og 8 masker? De er hhv. 5 og 9 masker på diagrammerne. Kort sagt, hvor mange vrangmasker fra retsiden skal der være mellem snoningerne? Jeg kan ikke få fordelingen på 1. mønsterpind til at passe. Kan I hjælpe? Mange tak. Venlig hilsen Ulla

DROPS Design 24.09.2018 kl. 11:04:

Hej Ulla, Første pind i A.1 består af 4 masker (den sorte rude hopper du bare over), du starter nederst i diagrammet og strikker fra højre mod venstre. For hver gang du strikker disse 4 masker tager du 1 maske ud imellem de 2 masker ret. På 3.pind tages omslaget ind igen ved at strikke ifølge diagramsymbolet som strækker sig over de 3 midterste masker. God fornøjelse!

Inge 16.04.2018 - 14:32:

Brei nu een ronding op het achterkant in tricotst als volgt: Brei de eerste 61-63-67-73-77-79 st, keer en brei 16-16-20-20-24-24 st, keer en brei 20-20-24-24-28-28 st, keer en brei 24-24-28-28-32-32 st, keer en brei de rest van de nld. Brei dan 1 nld av met 4 voorbies st in ribbelst aan elke kant. DENK OM DE KNOOPSGATEN! Ik snap hem niet helemaal, moet ik mijn werk in twee delen…?

DROPS Design 21.04.2018 kl. 13:13:

Hallo Inge, Nee, je hoeft het werk niet in tweeën te delen. Wat je doet is verkorte toeren breien, waardoor er een verhoging aan de achterkant van het werk ontstaat. Op die manier het achterpand wat hoger dan het voorpand, voor een betere pasvorm.

Federica 30.03.2018 - 15:38:

Sto facendo una taglia M, sto finendo lo sprone ma non mi tornano i conti, ho 292 maglie e non 278. Anche il conteggio della manica non torna. Si parte con 14 m, 18 aumenti x 2 m. = 36 aumenti. 36 +14 = 50 e non 58 come indicato. Devo forse aggiungere 2 metà del diagramma A2? Come divido le altre maglie visto che i conti non tornano? Il Diagramma A2 va diviso sia sul davanti e dietro che sulle maniche?. Grazie della cortesia con cui rispondete e cordiali saluti.

DROPS Design 01.04.2018 kl. 11:09:

Buongiorno Federica. Il numero delle maglie è corretto. Per la taglia M inizia con 118 maglie. Sul davanti dietro aumenta 8 m 4 volte poi 4 m 14 volte. Sulle maniche aumenta 2 m 18 volte. Quindi 118+32+56+36+36=278. Divide poi le maglie come indicato. Buon lavoro!

Kommentieren Sie die Anleitung DROPS 171-14

Wir würden gerne Ihre Meinung zu diesem Modell erfahren!

Wenn Sie eine Frage stellen möchten, prüfen Sie bitte, dass Sie die richtige Kategorie im unten stehenden Formular gewählt haben - so bekommen Sie schneller eine Antwort. Die obligatorischen Felder sind mit einem * gekennzeichnet.