DROPS Extra / 0-1217

Miss Fox by DROPS Design

Das Set besteht aus: Gestrickte DROPS Fäustlinge, Mütze und Socken in ”Alpaca” mit Fuchsmuster. Gr. 0 Monate - 14 Jahre.

DROPS Design: Modell Nr. z-039-bn
Garngruppe A
----------------------------------------------------------
FÄUSTLINGE:
Größe: 0/6 - 12/24 Monate (3/5 - 6/9 - 10/14) Jahre
Material:
DROPS ALPACA von Garnstudio
50 g für alle Größen Farbe Nr. 2925, orangemeliert
50 g für alle Größen Farbe Nr. 100, natur
+ ein Rest schwarz für Augen und Mund

DROPS NADELSPIEL Nr. 2,5 - oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 10 x 10 cm = 26 M x 34 R glatt re.

MÜTZE:
Größe: 0/6 - 12/24 Monate (3/5 - 6/9 - 10/14) Jahre
Material:
DROPS ALPACA von Garnstudio
50 g Farbe Nr. 2925, orangemeliert
50 g Farbe Nr. 100, natur
+ ein Rest schwarz für Augen und Mund

DROPS NADELSPIEL oder RUNDNADEL (40 cm) Nr. 3 - oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 10 x 10 cm = 24 M x 32 R glatt re.

SOCKEN:
Größe: (15/17-18/19-20/21) 22/23-24/25-26/28 (29/31-32/34-35/37)
Fußlänge:
(10-11-12) 13-15-17 (18-20-22) cm.
Material:
DROPS ALPACA von Garnstudio
(50-50-50) 50-50-50 (100-100-100) g Farbe Nr. 2925, orangemeliert
50 g für alle Größen Farbe Nr. 100, natur
+ ein Rest schwarz für Augen und Mund

DROPS NADELSPIEL Nr. 2,5 - oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 10 x 10 cm = 26 M x 34 R glatt re.

(Weiter zu Anleitung ...)

Garntyp
Deals von
DROPS ALPACA UNI COLOUR (50g)
DROPS Super Sale / 35% OFF!
4.45 CHF
2.90 CHF
n/a
DROPS ALPACA MIX (50g)
DROPS Super Sale / 35% OFF!
4.80 CHF
3.10 CHF
n/a

Tipps & Hilfe

Alle unsere Anleitung haben Videotutorials, die Ihnen helfen können, Ihr Projekt schnell zu beenden!

Hier finden Sie sie!

Schritt-für-Schritt-Tutorials für die üblichsten Strick- und Häkeltechniken können Sie auch bei den DROPS Lessons finden.!

ZUNAHMETIPP:
1 M zunehmen, indem 1 Umschlag gearb wird. In der nächsten Rd den Umschlag re verschränkt str, um ein Loch zu vermeiden.

MUSTER:
Siehe Diagramm A.1 und A.2. Das Muster wird komplett glatt re gestr.

ABNAHMETIPP:
Str bis noch 3 M vor dem Markierer übrig sind, 2 M re zusstr, 2 M re (der Markierer sitzt in der Mitte dieser 2 M), 1 M wie zum Rechtsstr abheben, 1 M re, die abgehobene M überziehen.

FERSENABNAHME:
1. R (= Hin-R): re str bis noch (5-5-7) 7-7-7 (7-7-7) M übrig sind, die nächste M wie zum Rechtsstr abheben, 1 M re, die abgehobene M überziehen, wenden.
2. R (= Rück-R): li str bis noch (5-5-7) 7-7-7 (7-7-7) M übrig sind, die nächste M wie zum Linksstr abheben, 1 M li, die abgehobene M überziehen, wenden.
3. R (= Hin-R): re str bis noch (4-4-6) 6-6-6 (6-6-6) M, übrig sind, die nächste M wie zum Rechtsstr abheben, 1 M re, die abgehobene M überziehen, wenden.
4. R (= Rück-R): li str bis noch (4-4-6) 6-6-6 (6-6-6) M übrig sind, die nächste M wie zum Linksstr abheben, 1 M li, die abgehobene M überziehen, wenden.
In dieser Weise weiter abnehmen, d.h. str bis noch 1 M weniger übrig ist, bevor 1 M abgehoben wird, bis noch (10-10-10) 10-10-10 (14-14-14) M übrig sind.
--------------------------------------------------------

FÄUSTLINGE:
Die Arb wird in Rd auf dem Nadelspiel gestr.
36-40 (44-52-56) M auf Nadelspiel Nr. 2,5 mit orangemeliert anschlagen. 5-6 (7-8-9) cm in Rd im Rippenmuster (= 2 M re / 2 M li) str. 1 Rd re str und dabei 12-10 (8-10-8) M gleichmäßig verteilt abnehmen = 24-30 (36-42-48) M. 1 cm glatt re str. In der nächsten Rd mit den Zunahmen für den Daumenkeil beginnen, d.h. beidseitig der 2. M der Rd je 1 M zunehmen – ZUNAHMETIPP lesen (= 2 M zugenommen). Diese Zunahmen in jeder 3. Rd insgesamt 3-4 (5-6-7) x arb = 7-9 (11-13-15) Daumen-M. Bei einer Gesamtlänge von 8½-10 (11½-13-14½) cm die 7-9 (11-13-15) Daumen-M stilllegen. Hinter den stillgelegten M 1 neue M anschlagen = 24-30 (36-42-48) M auf der Nadel. Glatt re in Rd weiterstr. Bei einer Gesamtlänge von 10-13 (14-15-17) cm in Rd im Muster A.1 str – BITTE BEACHTEN: die M mit Pfeil im Diagramm muss ca. in der Mitte oben auf dem Fäustling liegen. Nachdem A.1 zu Ende gestr wurde, wird mit natur bis zum fertigen Maß gestr. Bei einer Gesamtlänge von 13-16 (17-19-21) cm an beiden Seiten des Fäustlings je 1 Markierer so anbringen, dass je 12-15 (18-21-24) M sowohl für den Handrücken als auch für die Handinnenfläche vorhanden sind. In der nächsten Rd je 1 M beidseitig jedes Markierers abnehmen – ABNAHMETIPP lesen (= 4 M abgenommen). Diese Abnahmen in jeder 2. Rd insgesamt 2-2 (1-3-2) x arb und dann in jeder Rd insgesamt 2-2 (4-4-6) x = 8-14 (16-14-16) M übrig. In der nächsten Rd stets 2 M re zusstr. Den Faden abschneiden, durch die restlichen M fädeln und gut vernähen. Der ganze Fäustling misst ca.. 15-18 (19-22-24) cm.

DAUMEN:
Die 7-9 (11-13-15) stillgelegten M des Daumens zurück auf Nadelspiel Nr. 2,5 legen und zusätzlich aus dem Rand hinter den Daumen-M 5 M auffassen = 12-14 (16-18-20) M. Glatt re in Rd str, bis der Daumen eine Länge von 2½-3 (3½-4-5) cm hat. In der nächsten Rd stets 2 M re zusstr = 6-7 (8-9-10) M übrig. Den Faden abschneiden, durch die restlichen M fädeln und gut vernähen.

Augen und Mund mit schwarz auf den Fäustling sticken - siehe Foto.
Den 2. Fäustling ebenso str, jedoch gegengleich, d.h. die Zunahmen für den Daumen erfolgen beidseitig der vorletzten M der Rd (statt beidseitig der 2. M der Rd).
--------------------------------------------------------

MÜTZE:
Die Arb wird in Rd auf dem Nadelspiel gestr/rundp.
84-96 (104-108-112) M auf Nadelspiel /Rundnadel Nr. 3 mit natur anschlagen. 6 Rd glatt re str. Dann 6 Rd im Rippenmuster (= 2 M re / 2 M li) str. Dann im Muster A.2 in Rd str. Wenn A.2 1 x in der Höhe gestr wurde, glatt re mit orangemeliert str. MASCHENPROBE BEACHTEN!
Bei einer Gesamtlänge von 17-19 (21-22-23) cm locker abketten

FERTIGSTELLEN:
Die Naht an der Mützenspitze innerhalb der Abkettkante im Maschenstich schließen. Die Augen, Nase und den Mund im Maschenstich aufsticken - siehe Foto

--------------------------------------------------------

SOCKEN:
Die Arb wird in Rd auf dem Nadelspiel gestr.
(44-48-52) 52-56-56 (60-64-64) M auf Nadelspiel Nr. 2,5 mit orangemeliert anschlagen. (8-10-10) 12-14-14 (16-18-18) cm im Rippenmuster str (= 2 M re / 2 M li). Die nächste Rd wie folgt str: Die ersten (26-30-30) 30-34-34 (34-38-38) M re str und dabei (8-8-8) 8-10-10 (10-10-10) M gleichmäßig verteilt über diesen M abnehmen = (18-22-22) 22-24-24 (24-28-28) M re, diese M stilllegen (= Fußrücken). Es sind nun noch (18-18-22) 22-22-22 (26-26-26) M für die Ferse übrig. Nun (3-3½-4) 4-4½-4½ (5-5-5) cm über die Fersen-M im Rippenmuster wie zuvor str. 1 Markierer anbringen (zum Messen). Nun die FERSENABNAHME (siehe oben) str. Nach der Fersenabnahme je (8-9-10) 10-11-12 (13-13-13) M aus beiden Seiten der Fersenwand auffassen und dazwischen die (18-22-22) 22-24-24 (24-28-28) stillgelegten M zurück auf die Nadel nehmen = (44-50-52) 52-56-58 (64-68-68) M. Beidseitig der (18-22-22) 22-24-24 (24-28-28) Fußrücken-M je 1 Markierer anbringen. Glatt re weiterstr in Rd über alle M str und beidseitig wie folgt abnehmen: Die 2 letzten M vor den (18-22-22) 22-24-24 (24-28-28) Fußrücken-M re verschränkt zusstr und die 2 ersten M nach den (18-22-22) 22-24-24 (24-28-28) Fußrücken-M re zusstr. Diese Abnahmen in jeder 2. Rd insgesamt (4-4-5) 5-7-5 (8-7-7) x arb = (36-42-42) 42-42-48 (48-54-54) M. Weiterstr, bis die Arb eine Länge von (4-5-5) 6-8-9 (10-12-13) cm ab dem Fersen-Markierer hat (es fehlen nun noch ca. (6-6-7) 7-7-8 (8-8-9) cm bis zum fertigen Maß). Nun in Rd im Muster A.1 str – BITTE BEACHTEN: die im Diagramm mit einem Pfeil markierte M muss ca. in der Mitte oben auf dem Fuß liegen. Wenn A.1 zu Ende gestr wurde, wird mit natur bis zum fertigen Maß gestr. Weiterstr, bis die Arb eine Länge von (7-8-9) 9-11-13 (14-16-18) cm ab dem Fersen-Markierer hat (es fehlen nun noch ca. (3-3-3) 4-4-4 (4-4-4) cm bis zum fertigen Maß). Nun an beiden Seiten des Fußes je 1 Markierer so anbringen, dass je (18-21-21) 21-21-24 (24-27-27) M sowohl auf dem Fuß als auch unter dem Fuß sind. In der nächsten Rd je 1 M beidseitig jedes Markierers für die Spitze abnehmen - ABNAHMETIPP lesen (= 4 M abgenommen). Diese Abnahmen in jeder 2. Rd insgesamt (5-4-4) 7-6-5 (5-5-5) x arb und dann in jeder Rd insgesamt (1-3-3) 0-1-4 (4-5-5) x arb = (12-14-14) 14-14-12 (12-14-14) M übrig. In der nächsten Rd stets 2 M re zusstr. Den Faden abschneiden und durch die restlichen M fädeln, zusammenziehen und gut vernähen.

Die Augen und Schnauze auf die Spitze der Socke mit schwarz aufsticken - siehe Foto.
Die 2. Socke ebenso str.

Diagramm

= natur
= orangemeliert


Zugehörige Anleitungen

Brauchen Sie Hilfe? Hier finden Sie einige hilfreiche Videotutorials!

Für weitere Hilfe kontaktieren Sie bitte den Laden oder Onlineshop in dem Sie die Wolle gekauft haben. Wenn Sie DROPS Garn gekauft haben, erhalten Sie qualifizierte Hilfe von einem Laden, der sich mit DROPS Anleitungen auskennt.

Alle Anleitungen wurden sorgfältig Korrektur gelesen, aber wir übernehmen keine Haftung für eventuelle Fehler. Die Anleitungen wurden aus dem Norwegischen übersetzt und Sie können die Maschenzahl oder Massangaben jederzeit mit dem Original vergleichen auch wenn Sie kein Norwegisch sprechen.

Wenn Sie glauben einen Fehler in der Anleitung gefunden zu haben, schreiben Sie bitte einen Kommentar oder eine Frage unter der Rubrik Kommentare. Zur Anleitung DROPS Extra 0-1217 im Original.