DROPS / 160 / 30

Delightful Waves by DROPS Design

Gestricktes DROPS Tuch in ”Delight” mit Wellenmuster und Streifen.

Schlagwörter: Tücher, Wellenmuster,

DROPS Design: Modell Nr. de-131
Garngruppe A
----------------------------------------------------------
Maße: ca. 75 cm entlang der Mittel-M und ca. 150 cm am oberen Rand entlang.
Material:
DROPS DELIGHT von Garnstudio
100 g Farbe Nr. 08, grün/beige
100 g Farbe Nr. 11, flieder/grün

DROPS RUNDNADEL (80 cm) Nr. 4 – oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 10 x 10 cm = 21 M x 27 R glatt re.

Möchten Sie ein anderes Garn verwenden? Benutzen Sie unseren Garnumrechner!
Sind Sie nicht sicher, welche Größe Sie wählen sollen? Dann ist es vielleicht hilfreich zu wissen, dass das Model auf dem Foto ca. 170 cm groß ist und Größe S oder M trägt. Wenn Sie einen Pullover, eine Jacke, ein Kleid oder Ähnliches arbeiten, finden Sie die Maßskizze des fertigen Teils (in cm) am Ende der Anleitung.
Kommentare (27)
DROPS Delight DROPS Delight
75% Schurwolle, 25% Polyamid
von 2.95 € /50g
DROPS Delight print DROPS Delight print 2.95 € /50g
at Die Strickerin
Nadeln & Häkelnadeln
Sie können das für diese Anleitung benötigte Garn ab 11.80€ erhalten. Erfahren Sie mehr.
KRAUS RECHTS (in Hin- und Rück-R):
Jede R re str. 1 Krausrippe = 2 R kraus re = 2 R re.

MUSTER:
Siehe Diagramme A.1-A.4. Die Diagramme zeigen alle Hin- und Rück-R, wie sie auf der Vorderseite erscheinen.

MITTEL-M:
Die Mittel-M wird in allen R, in denen im Muster glatt re gestr wird, glatt re gestr, jedoch in R, in denen im Muster in Rück-R re gestr wird, wird auch die Mittel-M in Rück-R re gestr.

STREIFEN:
1 Streifen = 2 R. Die 1. R ist eine Hin-R.
* 2 R mit flieder/grün, 2 R mit grün/beige *, von *-* wdh.
----------------------------------------------------------

TUCH:
Die Arb wird von der oberen Mitte nach unten zur Spitze in Hin- und Rück-R gestr, auf der Rundnadel, damit alle M genug Platz haben. Die ganze Arb wird in STREIFEN gestr (siehe oben).
7 M auf Rundnadel Nr. 4 mit flieder/grün anschlagen. In die 4. M 1 Markierer setzen (= Mittel-M), den Markierer beim Str mitführen. Wie folgt im Muster A.1 str: 2 M KRAUS RECHTS (siehe oben), A.1 über 1 M, 1 M glatt re, A.1 über 1 M und 2 M kraus re (= 11 M). Beidseitig der Mittel-M weiter A.1 str (die Mittel-M wird beim ganzen A.1 glatt re gestr), wenn A.1 1 x in der Höhe gestr wurde, sind 43 M auf der Nadel (d.h. je 21 M beidseitig der Mittel-M). MASCHENPROBE BEACHTEN!
Wie folgt im Muster A.2-A.4 str: 2 M kraus re, A.2 über 1 M, A.3 über 17 M, A.4 über 1 M, 1 M re (= MITTEL-M - siehe oben), A.2 über 1 M, A.3 über 17 M, A.4 über 1 M und 2 M kraus re. Wenn die Muster 1 x in der Höhe gestr wurden, sind 111 M auf der Nadel (d.h. je 55 M beidseitig der Mittel-M) und es sind auf beiden Seiten des Tuchs jeweils genug M vorhanden, um beidseitig von A.3 je 1 Rapport von A.3 mehr zu str. In der gleichen Abfolge wie zuvor im Muster A.2-A.4 str, bis die Muster insgesamt 8 x in der Höhe gestr wurden. Nun sind 587 M auf der Nadel (d.h. je 293 M beidseitig der Mittel-M). Wie folgt locker abketten: * 3 M abketten, 1 Umschlag, den Umschlag abketten *, von *-* bis R-Ende wdh.

Diagramm

= 1 M re in Hin-R, 1 M li in Rück-R
= 1 M re in Rück-R
= 1 M wie zum Rechtsstr abheben, 1 M re, die abgehobene M überziehen.
= 2 M re zusstr
= 1 doppelter Umschlag zwischen 2 M, den einen Umschlag in der nächsten R str, den anderen fallen lassen
= 1 Umschlag zwischen 2 M, den Umschlag in der nächsten R verschr str, damit kein Loch entsteht
= 1 Umschlag zwischen 2 M, den Umschlag in der nächsten R re str, damit ein Loch entsteht