DROPS / 156 / 31

Shelter by DROPS Design

Von oben nach unten gestrickter DROPS Poncho in ”Big Merino” mit falschem Patentmuster. Größe S-XXXL.

DROPS Design: Modell Nr. mb-017
Garngruppe C oder A + A
-----------------------------------------------------------
Größe: S/M – L/XL – XXL/XXXL (siehe Maße im Diagramm)
Material:
DROPS BIG MERINO von Garnstudio
600-650-700 g Farbe Nr. 02, grau

DROPS RUNDNADEL (60 und 80 cm) Nr. 5,5 – oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 10 x 10 cm = 16 M x 20 R glatt re.

Haben Sie dieses oder ein anderes unserer Designs gearbeitet? Taggen Sie Ihre Fotos in den sozialen Medien mit #dropsdesign, damit wir sie sehen können!

Möchten Sie ein anderes Garn verwenden? Benutzen Sie unseren Garnumrechner!
Sind Sie nicht sicher, welche Größe Sie wählen sollen? Dann ist es vielleicht hilfreich zu wissen, dass das Model auf dem Foto ca. 170 cm groß ist und Größe S oder M trägt. Wenn Sie einen Pullover, eine Jacke, ein Kleid oder Ähnliches arbeiten, finden Sie die Maßskizze des fertigen Teils (in cm) am Ende der Anleitung.
Kommentare (20)

100% Schurwolle
von 2.42 € /50g
DROPS Big Merino mix DROPS Big Merino mix 2.42 € /50g
Algawo
Bestellen
DROPS Big Merino uni colour DROPS Big Merino uni colour 2.74 € /50g
Algawo
Bestellen
Nadeln & Häkelnadeln
Sie können das für diese Anleitung benötigte Garn ab 29.04€ erhalten. Erfahren Sie mehr.
KRAUS RECHTS (in Hin- und Rück-R):
Jede R re stricken. 1 Krausrippe = 2 R kraus re = 2 R re.

MUSTER:
Siehe Diagramme A.1 und A.2. Die Diagramme zeigen alle Hin- und Rück-R, wie sie auf der Vorderseite erscheinen.

ZUNAHMETIPP:
1 M zunehmen, indem 1 Umschlag gearbeitet wird. In der nächsten Rd den Umschlag verschränkt stricken (d.h. in das hintere M-Glied statt in das vordere einstechen), um ein Loch zu vermeiden.
BITTE BEACHTEN: Die zugenommenen M fortlaufend in Muster A.1/A.2 einarbeiten. Bei der ersten Zunahme die neuen M als letzte M von Muster A.1 stricken (d.h. in der nächsten Rd nach der Zunahme-Rd die Umschläge re verschränkt stricken. Nach den nächsten 2 Rd mit Zunahmen die Umschläge li verschränkt stricken.)

ABNAHMETIPP:
Es wird neben 1 kraus re gestrickten Rand-M abgenommen.
Wie folgt vor 1 Rand-M abnehmen: 2 M re zusammenstricken.
Wie folgt nach 1 Rand-M abnehmen: 1 M wie zum Rechtsstricken abheben, 1 M re, die abgehobene M überziehen.
----------------------------------------------------------

PONCHO:
Der Poncho wird von oben nach unten auf der Rundnadel gestrickt. Zuerst wird die Halsblende in Hin- und Rück-R gestrickt, dann wird der Poncho in Runden gestrickt, danach werden Vorder- und Rückenteil einzeln in Hin- und Rück-R weitergestrickt.

96-102-108 M auf Rundnadel Nr. 5,5 mit Big Merino anschlagen. 7 cm KRAUS RECHTS (siehe oben) hin- und zurückstricken. Nun wird in Runden weitergestrickt. DIE ARBEIT WIRD NUN AB HIER GEMESSEN! 1 Rd glatt re stricken. Die nächste Rd wie folgt stricken und dabei Markierer anbringen (die Rd beginnt an der hinteren Mitte): Muster A.1 (= 3 M) 6-7-7 x und den 1. Markierer an der letzten Masche anbringen, A.2 (= 11 M) und den 2. Markierer an der mittleren Masche anbringen (= Mitte oben auf der Schulter), die letzte M von A.1 stricken und den 3. Markierer an dieser Masche anbringen, A.1 12-13-14 x und den 4. Markierer an der letzten M anbringen, A.2 und den 5. Markierer an der mittleren Masche anbringen (= Mitte oben auf der Schulter), die letzte M von A.1 stricken und den 6. Markierer an dieser Masche anbringen, A.1 6-6-7 x. In dieser Musterfolge weiterstricken, GLEICHZEITIG in der nächsten Rd mit den Zunahmen wie folgt beginnen: Bis zum 1. Markierer stricken, 1 Umschlag, bis zum 2. Markierer stricken, beidseitig dieser M je 1 Umschlag, bis zum 3. Markierer stricken und diese markierte M stricken, 1 Umschlag, bis zum 4. Markierer stricken, 1 Umschlag, bis zum 5. Markierer stricken, beidseitig dieser M je 1 Umschlag, bis zum 6. Markierer stricken und diese markierte M stricken, 1 Umschlag, die R zu Ende stricken (= 104-110-116 M). Die zugenommenen M in Muster A.1/A.2 einarbeiten - ZUNAHMETIPP lesen! MASCHENPROBE BEACHTEN!

In folgendem Rhythmus VOR dem 1. und 4. Markierer und NACH dem 3. und 6. Markierer zunehmen (= 4 Zunahmen): In jeder 2. Rd noch weitere 12-18-21 x, danach in jeder 4.Rd 11 x für alle Größen.

In folgendem Rhythmus beidseitig des 2. und beidseitig des 5. Markierers zunehmen (= 4 Zunahmen): In jeder 2. Rd noch weitere 16 x.

Nach allen Zunahmen sind 260-290-306 M auf der Nadel. Bei einer Gesamtlänge von 39-43-47 cm wie folgt ab Rd-Beginn stricken: Die ersten 62-71-74 M stricken (= Rückenteil), die nächsten 5 M abketten, die nächsten 125-140-148 M stricken (= Vorderteil), die nächsten 5 M abketten, die restlichen 63-69-74 M stricken (= Rückenteil). Nun das Vorder- und Rückenteil jeweils einzeln weiterstricken.

VORDERTEIL:
Nun sind 125-140-148 M für das Vorderteil auf der Nadel. Hin- und zurück im Muster wie zuvor stricken, GLEICHZEITIG beidseitig je 1 Rand-M kraus re stricken. In der nächsten Hin-R beidseitig mit den Abnahmen beginnen – ABNAHMETIPP lesen! Diese Abnahmen in jeder Hin-R noch weitere 13 x wdh (= 97-112-120 M übrig). Die Arbeit hat nun eine Länge von 53-57-61 cm - die nächste R sollte die 2., 4. oder 6. R im Diagramm sein. Die M abketten, wie sie erscheinen (d.h. re M re und li M li abketten). BITTE BEACHTEN: Die Umschläge li abketten. Den Faden abschneiden und vernähen.

RÜCKENTEIL:
Wie das Vorderteil stricken.

FERTIGSTELLEN:
Die kraus re gestrickte Halsblende an der hinteren Mitte zusammennähen, dabei die M jeweils paarweise aneinandernähen, damit die Naht sauber wird. Den Faden abschneiden und vernähen.

Diagramm

= 1 M li in Hin-R, 1 M re in Rück-R
= 1 Umschlag, 1 M wie zum Linksstricken abheben (der Faden liegt hinter der Arbeit)
= in Hin-R/in Rd den Umschlag und die Rechtsmasche re zusammenstricken, in Rück-R den Umschlag und die Linksmasche li zusammenstricken.


Carolina 06.04.2019 - 21:43:

Hola Garnstudio, ....por qué en varios de sus patrones , en la explicación de los símbolos del Diagrama, aparecen los cuadritos en blanco?, como por ejemplo en este patrón,,,.......solo debiera aparecer uno en blanco (el que explica el significado de los cuadros en blanco) y los demás debieran llevar la figura del cuadrado del que se explicará el significado.... Desde ya gracias por su respuesta

Josianne 17.10.2018 - 20:28:

Guten Tag, Ich stricke in Grösse L/M, dass heisst dass ich 102 Maschen. Könnt Ihr mir sagen (von rechts nach links) an welchen Maschen die Markierung 1 bis 6 kommen? Ich komme mit der Strichanleitung nicht klar. Vielen Dank im voraus

DROPS Design 18.10.2018 kl. 09:34:

Liebe Josianne, so setzen Sie die Markierungen ein: A.1 (= 3 M) 7 x und den 1. Markierer an der letzten Masche anbringen (= 21. Masche), A.2 (= 11 M) und den 2. Markierer an der mittleren Masche anbringen (=27. Masche), die letzte M von A.1 stricken und den 3. Markierer an dieser Masche anbringen (= 33. Masche), A.1 13 x und den 4. Markierer an der letzten M anbringen (=72. Masche) , A.2 und den 5. Markierer an der mittleren Masche anbringen (= 78. Masche), die letzte M von A.1 stricken und den 6. Markierer an dieser Masche anbringen (= 84. Masche), A.1 6 x. Viel Spaß beim stricken!

Josianne 17.10.2018 - 12:47:

3. Markierer in dies Masche einbringen: wieviele maschen sind zw. 2. und 3. Markierer? beii Grösse L/XL? Vielen Dank im Voraus. Josianne

DROPS Design 17.10.2018 kl. 15:02:

Liebe Josianne, es sind 5 M nach dem 2. Markierer (= in der Mitte A.2 = 5 Maschen bleiben in A.2) und vor dem 3. Markierer (= die letzte Masche A.1). Viel Spaß beim stricken!

Laura 08.11.2017 - 21:22:

Buonasera, avrei tre domande da fare: 1. cosa significa lavorare l'ultima maglia (di A2) in A1? 2. I diagrammi sono sempre sul diritto del lavoro, significa che devo considerare tutti i ferri come fossero sul diritto mentre lavoro in tondo? Mentre devo considerare anche la descrizione del rovescio quando lavoro avanti e indietro? 3. Cosa significa inserire il segnapunti nella maglia? Grazie

DROPS Design 08.11.2017 kl. 21:47:

Buonasera Laura, ecco le risposte: 1. significa che deve lavorare l'ultima maglia del diagramma A.1. 2. I diagrammi mostrano il diritto del lavoro: quando lavora avanti e indietro segue le indicazioni per il rovescio del lavoro. 3. Il segnapunti in questo caso non va inserito tra due maglie ma nella maglia: può utilizzare quelli a lucchetto o a graffetta. Buon lavoro!

Hilde 15.01.2017 - 18:59:

Very lovely poncho! I made it (with a few changes to the pattern). Very happy with this warm garment. More photo's and comments on my (Dutch) blog.

Hilde 28.11.2016 - 22:37:

Hello, I do not understand how to do a round with increases and the round after that. The front and back piece (in the middle) should have the same pattern each time, but it shifts in my work. If I count well, there are 2 or 4 increases on every shoulder (4 or 8 in the whole round). The pattern repeat is 3 stitches. Maybe that causes the shift? But I don't understand how to do it correctly. Greets, Hilde

DROPS Design 29.11.2016 kl. 09:13:

Dear Hilde, you will inc 8 sts every inc round: inc 1 st before 1st and 4th marker + 1 st after 3rd and 6th marker + 1 st on each side of 2nd and 5th marker (= 8 sts inc) then you will inc only 4 sts: before 1st and 4th marker + after 3rd and 6th marker. See video below how to inc in fisherman rib. Happy knitting!

Sonia 29.10.2016 - 22:06:

The first incr round is a problem for me. I worked to 1st marker, YO, sm, then to 2nd marker. On my needles I have 2nd marker, [YO and slipped st] then 3rd marker. I do not understand instructions to 2nd & 3rd markers. What I did: YO, sm, knit tog YO & K st, as per rd 2 in diagram, sm, YO. I don't have sts between 2nd & 3rd markers to work "until 3rd marker" and I don't understand "work st with marker." Can you please clarify for me and also let me know when to slip markers (sm)?

DROPS Design 31.10.2016 kl. 10:30:

Dear Sonia, when you inserted markers, the markers should be in the sts, not between the sts: 1st marker is in the last st in A.2, 2nd marker is in the mid st on shoulder, 3rd marker is in the last st in A.1 ... On 2nd marker, you have to inc on each side of the st with marker (= the mid st on shoulder), YO, work this st as in diagram, YO (= 2 sts inc at 2nd marker). Work then to 3rd marker, work st with marker, and make a YO. Happy knitting!

Tine 18.10.2016 - 16:52:

Hallo ihr Lieben, für den Kragen habe ich 96 M auf der Nadel, dann komme ich aber mit dem Muster nicht hin: 6xA1(18 M)+A2(11 M)+A1(3 M)+12xA1(36 M)+A2(11M)+A1(3 M)+6xA1(18 M) = 100 M ??? Wo ist mein Fehler? Danke!

DROPS Design 19.10.2016 kl. 09:04:

Liebe Tine, die 96 M. sollen Sie so stricken: 6x A.1 (= 18 M), A.2 (= 11 M), die letzte M von A.1 stricken, 12xA.1 (=36 M), A.2, die letzte M von A.1 stricken und 6x A.1, d.h.: 18+11+1+36+11+1+18 = 96 M.

Phulpin 02.09.2016 - 20:05:

Bonjour la question est sur les augmentations: fait on en meme temps les augmentations avant 1 et 4 et après 3 et 6 avec les suivantes 2 et 5 ème marqueurs.? merci

DROPS Design 05.09.2016 kl. 08:37:

Bonjour Mme Phulpin, on augmente avant le 1er et le 4ème marqueur + après le 3ème et le 6ème marqueur 12-18-21 x tous les 2 tours et 11 x tous les 4 tours et on augmente de chaque côté du 2ème et du 5ème marqueur 16 x tous les 2 tours. On va donc augmenter en même temps à chaque marqueur au début (= 12 x en taille S/M et 16 x pour les autres tailles), puis les augmentations ne se feront plus à la même fréquence: tous les 2 rangs ou tous les 4 rangs. Bon tricot!

Mishka Meunier 02.12.2014 - 15:46:

Bonjour! Je ne comprends pas comment tricoter les augmentations. J'en suis à tricoter les premières augmentations. Merci

DROPS Design 02.12.2014 kl. 16:55:

Bonjour Mme Meunier, les augmentations se tricotent en point fantaisie - à la 1ère augm, on tricote l'augm comme la dernière m de A.1 (= 1 m torse à l'end), les 2 augm suivantes seront tricotées torse à l'env (torse = dans le brin arrière pour éviter un trou). Bon tricot!

Kommentieren Sie die Anleitung DROPS 156-31

Wir würden gerne Ihre Meinung zu diesem Modell erfahren!

Wenn Sie eine Frage stellen möchten, prüfen Sie bitte, dass Sie die richtige Kategorie im unten stehenden Formular gewählt haben - so bekommen Sie schneller eine Antwort. Die obligatorischen Felder sind mit einem * gekennzeichnet.