DROPS / 149 / 12

Valkyrie by DROPS Design

Gestrickter DROPS Bolero in ”Merino Extra Fine” mit Zopf- und Lochmuster. Größe S - XXXL.

Schlagwörter: Boleros, Lochmuster, quer, Westen,

DROPS Design: Modell Nr. me-062
Garngruppe B
-----------------------------------------------------------
Größe: S - M - L - XL - XXL - XXXL (siehe Maße im Diagramm)
Material:
DROPS MERINO EXTRA FINE von Garnstudio
450-500-550-600-650-750 g Farbe Nr. 28, nordsee

DROPS RUNDNADEL (60 oder 80 cm) Nr. 4,5 – oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 10 x 10 cm = 20 M x 26 R glatt re.
DROPS RUNDNADEL (80 cm) Nr. 4 – für den Rand im Rippenmuster.

Möchten Sie ein anderes Garn verwenden? Benutzen Sie unseren Garnumrechner!
Sind Sie nicht sicher, welche Größe Sie wählen sollen? Dann ist es vielleicht hilfreich zu wissen, dass das Model auf dem Foto ca. 170 cm groß ist und Größe S oder M trägt. Wenn Sie einen Pullover, eine Jacke, ein Kleid oder Ähnliches arbeiten, finden Sie die Maßskizze des fertigen Teils (in cm) am Ende der Anleitung.
Kommentare (52)

100% Schurwolle
von 3.15 € /50g
DROPS Merino Extra Fine uni colour DROPS Merino Extra Fine uni colour 3.15 € /50g
Lanade
Bestellen
DROPS Merino Extra Fine mix DROPS Merino Extra Fine mix 3.15 € /50g
Lanade
Bestellen
Nadeln & Häkelnadeln
Sie können das für diese Anleitung benötigte Garn ab 28.35€ erhalten. Erfahren Sie mehr.
KRAUS RECHTS (in Hin- und Rück-R):
Jede R re stricken. 1 Krausrippe = 2 R kraus re = 2 R re.

MUSTER:
Siehe Diagramme A, B, C, D, E und F. Die Diagramme zeigen alle Muster-R, wie sie auf der Vorderseite erscheinen.

ZUNAHMETIPP 1:
Es wird in der letzten R (= Rück-R) jedes Mustersatzes (A.2) zugenommen (gemäß Diagramm) und es wird zudem wie folgt in jedem Rippenmuster-Bereich zugenommen (in derselben Rück-R): * 2 M re, 1 Umschlag, 2 M li, 1 Umschlag, 2 M re *. In der nächsten R (d.h. in der 1. R = Hin-R von F.1) die Umschläge re verschränkt stricken, um Löcher zu vermeiden.

ZUNAHMETIPP 2:
1 M zunehmen, indem 1 Umschlag vor der ersten Linksmasche in jeder Linksrippe des Rippenmusters gearbeitet wird. Dieser Umschlag wird in der nächsten Rd li verschränkt gestrickt.

ZUNAHMETIPP 3:
1 M zunehmen, indem 1 Umschlag vor der ersten Rechtsmasche in jeder Rechtsrippe des Rippenmusters gearbeitet wird. Dieser Umschlag wird in der nächsten Rd re verschränkt gestrickt.
----------------------------------------------------------

BOLERO:
Der Bolero wird in zwei Teilen jeweils ab dem Ärmel über die Schulter gestrickt und anschließend an der hinteren Mitte zusammengenäht.
Der Bolero wird in Hin- und Rück-R gestrickt.
55-55-55-55-70-70 M (einschl. beidseitig je 1 Rand-M) auf Rundnadel Nr. 4,5 mit Merino Extra Fine anschlagen. Im Rippenmuster wie folgt stricken (1. R = Hin-R): 1 Rand-M KRAUS RECHTS (siehe oben), * 3 M li, 2 M re *, von *-* über die nächsten 50-50-50-50-65-65 M wdh, 3 M li, 1 Rand-M kraus re. Das Rippenmuster mustergemäß zurückstricken (d.h. re M re und li M li stricken) (= Rück-R).
Die nächste Hin-R wie folgt stricken: 1 Rand-M kraus re, * 2 M li zusammenstr, 1 M li, 2 M re *, von *-* wdh, bis noch 4 M übrig sind und enden mit 2 M li zusammenstr, 1 M li, 1 Rand-M kraus re (= 44-44-44-44-56-56 M). Die Rück-R mustergemäß im Rippenmuster stricken. Die nächste Hin-R wie folgt stricken: 1 Rand-M kraus re, * 2 M li, 2 M re, 2 M li, MUSTER gemäß Diagramm A.1 (= 6 M) *, von *-* noch weitere 2-2-2-2-3-3 x wdh (= insgesamt 3-3-3-3-4-4 x arbeiten), 2 M li, 2 M re, 2 M li, 1 Rand-M kraus re. In dieser Weise weiter mit je 1 Rand-M kraus re, im Rippenmuster und A.1 hin- und zurückstricken, bis A.1 3-3-2-2-2-2 x in der Höhe gestrickt wurde.
Die nächste Hin-R wie folgt stricken: 1 Rand-M kraus re, * 2 M li, 2 M re, 2 M li, A.2 (= 6 M) *, von *-* noch weitere 2-2-2-2-3-3 x wdh (= insgesamt 3-3-3-3-4-4 x arbeiten), 2 M li, 2 M re, 2 M li, 1 Rand-M kraus re. In dieser Weise weiter mit je 1 Rand-M kraus re, im Rippenmuster und A.2 hin- und zurückstricken, bis A.2 1-1-1-1-1-1 x in der Höhe gestrickt wurde, GLEICHZEITIG in der letzten R in jedem Rippenmuster-Bereich 2 M zunehmen – siehe ZUNAHMETIPP 1! Es sind nun 58-58-58-58-74-74 M auf der Nadel und die Arbeit hat eine Gesamtlänge von ca. 7-7-6-6-6-6 cm.
Wie folgt weiterstricken: 1 Rand-M kraus re, * F.1 (= 8 M), B.1 (= 8 M) *, von *-* noch weitere 2-2-2-2-3-3 x wdh (= insgesamt 3-3-3-3-4-4 x arbeiten), F.1, 1 Rand-M kraus re. In dieser Weise weiterstricken, bis B.1 8-8-9-8-8-8 x in der Höhe gestrickt wurde. Danach ebenso stricken, jedoch B.2 statt B.1 stricken.
B.2 1-1-1-1-1-1 x in der Höhe stricken. Die Arbeit hat nun eine Gesamtlänge von 30-30-31-29-29-29 cm und es sind 64-64-64-64-82-82 M auf der Nadel.
Wie folgt weiterstricken: 1 Rand-M kraus re, * F.1 (= 8 M), C.1 (= 10 M) *, von *-* noch weitere 2-2-2-2-3-3 x wdh (= insgesamt 3-3-3-3-4-4 x arbeiten), F.1, 1 Rand-M kraus re. In dieser Weise weiterstricken, bis C.1 2-2-2-2-1-1 x in der Höhe gestrickt wurde. Danach ebenso weiterstricken, jedoch C.2 statt C.1 stricken. C.2 1-1-1-1-1-1 x in der Höhe stricken, GLEICHZEITIG in der letzten R je 0-0-1-1-0-0 Links-M beidseitig jedes Mustersatzes von F.1 zunehmen, indem eine M der darunterliegenden R aufgefasst wird (= 70-70-78-78-90-90 M). BITTE BEACHTEN: Diese neuen M beidseitig jedes Mustersatzes von F.1 bis zum Abketten li stricken. Die Arbeit hat nun eine Gesamtlänge von 42-42-43-41-38-38 cm.
Wie folgt weiterstricken: 1 Rand-M kraus re, * 0-0-1-1-0-0 M li, F.1 (= 8 M), 0-0-1-1-0-0 M li, D.1 (= 12 M) *, von *-* noch weitere 2-2-2-2-3-3 x wdh (= insgesamt 3-3-3-3-4-4 x arbeiten), 0-0-1-1-0-0 M li, F.1, 0-0-1-1-0-0 M li, 1 Rand-M kraus re. In dieser Weise weiterstricken, bis D.1 3-3-3-3-4-4 x in der Höhe gestrickt wurde. Danach ebenso weiterstricken, jedoch D.2 statt D.1 stricken. D.2 1-1-1-1-1-1 x in der Höhe stricken (= 76-76-84-84-98-98 M). Die Arbeit hat nun eine Gesamtlänge von 57-57-58-56-57-57 cm.
Wie folgt weiterstricken: 1 Rand-M kraus re, * 0-0-1-1-0-0 M li, F.1 (= 8 M), 0-0-1-1-0-0 M li, E.1 (= 14 M) *, von *-* noch weitere 2-2-2-2-3-3 x wdh (= insgesamt 3-3-3-3-4-4 x arbeiten), 0-0-1-1-0-0 M li, F.1, 0-0-1-1-0-0- M li, 1 Rand-M kraus re. In dieser Weise weiterstricken, bis E.1 3-3-3-4-4-4 x in der Höhe gestrickt wurde. 2-4-4-2-2-4 Krausrippen (1 Krausrippe = 2 R kraus re!) stricken. Locker abketten. Die Arbeit hat eine Gesamtlänge von 72-73-74-75-76-77 cm.
Den zweiten Teil ebenso stricken.

FERTIGSTELLEN:
Die beiden Teile an der hinteren Mitte zusammennähen. Die Ärmelnähte an den äußersten Rand-M wie folgt schließen: Die Ränder X und X zusammennähen und die Ränder Y und Y zusammennähen – siehe Diagramm.

RAND:
280-288-312-336-360-368 M gleichmäßig verteilt von der Vorderseite aus der gesamten Öffnung des Boleros mit Rundnadel Nr. 4 mit Merino Extra Fine auffassen – d.h. nach oben am rechten Vorderteil entlang, am Nacken entlang, nach unten am linken Vorderteil entlang und am Rückenteil entlang. In Runden im Rippenmuster (= 2 M re, 2 M li im Wechsel) stricken. Wenn der Rand eine Länge von 5-5-5-5-5-5 cm hat, in jeder Linksrippe 1 M zunehmen (= 2 M re, 3 M li im Wechsel) – siehe ZUNAHMETIPP 2. Bei einer Länge des Randes von 10-10-11-11-12-12 cm in jeder Rechtsrippe 1 M zunehmen (= 3 M re, 3 M li im Wechsel) – siehe ZUNAHMETIPP 3. Nun weiter 3 M re, 3 M li im Wechsel stricken, bis der Rand eine Länge von 15-15-16-16-17-17 cm hat. Locker mustergemäß abketten, d.h. re M re und li M li abketten. BITTE BEACHTEN: Um zu vermeiden, dass die Abkettkante zu stramm wird, kann vor jeder Linksrippe 1 Umschlag gearbeitet werden. Den Umschlag wie eine M abketten.

Diese Anleitung wurde korrigiert. .

BOLERO: ...Die nächste Hin-R wie folgt stricken: 1 Rand-M kraus re, * 2 M li zusammenstr, 1 M li, 2 M re *, von *-* wdh, bis noch 4 M übrig sind und enden mit 2 M li zusammenstr, 1 M li, 1 Rand-M kraus re (= 44-44-44-44-56-56 M).
Online aktualisiert am: 03.11.2016

Diagramm

= 1 M re in Hin-R, 1 M li in Rück-R
= 1 M li in Hin-R, 1 M re in Rück-R
= 1 Umschlag zwischen 2 M
= 1 M abheben, 1 M re, die abgehobene M überziehen
= 2 M re zusammenstricken
= 3 M auf eine Hilfsnadel hinter die Arbeit legen, 1 M re, 3 M re von der Hilfsnadel
= 1 Umschlag zwischen 2 M. Diesen Umschlag in der Rück-R arbeiten und in der nächsten R re verschränkt stricken, um ein Loch zu vermeiden.
= Strickrichtung



Kommentare (52)

Schreiben Sie einen Kommentar!

Kristin Omre Raknes 06.12.2017 - 15:53:

Jeg har strikket denne i både Merino Extra Fine og Lima. Jeg synes Lima gjør seg veldig godt til denne modellen!

Astrid 06.02.2017 - 14:16:

Ich habe noch nie mit Merino Extra Fine gestrickt - da es Schurwolle ist, verfilzt diese beim Waschen? Oder kann ich das Modell auch mit Baumwolle (z.B. Muskat) stricken?

DROPS Design 06.02.2017 kl. 15:39:

Liebe Astrid, Merino Extra Fine ist Superwash, lesen Sie mehr hier. Sie können auch ein anderes Garn Garngruppe B stricken, mehr über Alternative lesen Sie hier. Viel Spaß beim stricken!

Margit 22.01.2016 - 18:30:

Hello! In the very beginning, the row where 3P are purled to 2P - should the last K be P instead? Next pattern part indicates so...

DROPS Design 29.08.2016 kl. 17:58:

Yes, the last K in row is P. Only the first edge stitch is K in every row. Kind regards

Victoria 28.04.2015 - 16:09:

Wie ermittle ich meine Größe? Ich werde aus dem Diagramm leider nicht schlau. Was bedeuten die Zahlen im Diagramm denn: Reihen, inch, cm? Ich bitte um Hilfe

DROPS Design 28.04.2015 kl. 22:23:

Die Zahlen sind cm-Angaben und zwar in der Reihenfolge der Größen, wie sie in der Anleitung erscheinen: S-M-L-XL-XXL-XXXL. Orientieren Sie sich am besten an der Gesamtbreite, d.h. von Ärmelrand zu Ärmelrand. Die Ärmel sind relativ lang, wie sie auf dem Foto erkennen können.

Annie 03.12.2014 - 20:48:

Ik heb patroon 149-12 opgezet en dan staat er 1e nld ( goede kant ) in boordsteek. Maar dat is toch niet de nld na het opzetten? Hoe brei ik die 1e nld aan de verkeerde kant?

DROPS Design 05.12.2014 kl. 15:34:

Hoi Annie. De eerste nld voor dit patroon is de goede kant. Je breit zoals beschreven. Veel plezier.

Grandchamp Céline 15.09.2014 - 22:43:

Dans le modèle:DROPS 149-12 DROPS design: Modèle n° me-062, il y a une série d'augmentation sur un rang envers, en fin de schéma A2 sur les mailles envers des cotes sur le rang retour; Or, il y a 44 mailles au départ et 58 à l'arrivée.Cela fait donc théoriquement 56 mailles....je ne comprends pas; Ppourriez vous m'expliquer différément? Merci

DROPS Design 16.09.2014 kl. 09:11:

Bonjour Mme Grandchamp, au dernier rang de A.2, on augmente 2 m dans chaque motif A.2 (soit 3 x 2 augm = 6 augm), et au dernier rang de A.2, on augmente 2 m env dans toutes les sections env des côtes (soit 4 x 2 augm = 8 augm), on avait 44 m + 6 + 8 = 58 m. Bon tricot!

Julia 16.07.2014 - 19:47:

Hallo, ich verstehe nicht, wie ich bei A.1 die Rückreihe stricken muss. Irgendwie sieht da bei mir komisch aus. Hab die Randmasche gestrickt und dann 2 re, 2 li im Wechsel gestrickt. Jetzt bin ich ratlos. Danke vorab.

DROPS Design 16.07.2014 kl. 23:06:

Liebe Julia, die Rück-R in A.1 stricken Sie einfach links. In den Diagrammen sind ja immer alle R verzeichnet, die mit den Umschlägen und dem Zusammenstricken der M sind immer die Hin-R. Die erste Rück-R vom Muster stricken Sie also so: 1 Rand-M, 2 re, 2 li, 2 re, li (= Muster A.1) bis zu den letzten 7 M, 2 re, 2 li, 2 re, 1 Rand-M.

Manuela 08.07.2014 - 11:49:

Hallo! Muss ich die Ärmel bei diesem Modell über die gesamte "schräge" Strecke zusammennähen oder nur bis zu den durch die Buchstaben X bzw Y angedeuteten Punkten? Das wären ja nur 37 cm! Aber wenn ich über die gesamte schräge Strecke zusammennähe, dann ist der Rückenausschnitt viel zu eng! Die Anleitung ist für mich nicht eindeutig. Danke, Manuela

DROPS Design 14.07.2014 kl. 22:16:

Liebe Manuela, am besten stecken Sie sich die Ärmel mit Sicherheitsnadeln zusammen und probieren den Bolero an, so können Sie ausprobieren, wie weit sie die Ärmelnähte schließen müssen, damit Ihnen der Bolero gut passt.

Bianca Hartjesveld 13.05.2014 - 14:50:

Bij de gegevens van het materiaal staat voor de boordsteek naald nr. 4mm. Bij de gegevens voor de bolero staat :opzetten met naald 4,5mm en verder breien in boordsteek. Moet dat met naald 4mm of met 4.5?

DROPS Design 13.05.2014 kl. 16:05:

Hoi Bianca. Op de wikkel van het garen staat de standaard, maar je moet de naalden gebruiken aangegeven in het patroon OF de naald die je nodig hebt voor de juiste stekenverhouding. Brei dus eerst een proeflapje om zeker te zijn dat je de juiste maat naald gebruikt.

Tina 27.04.2014 - 12:17:

Hallo! Ist es richtig, dass in A.1 in der ersten Reihe und in A.2 in der letzten Reihe 2 Umschläge gearbeitet werden? Vielen Dank!

DROPS Design 28.04.2014 kl. 00:12:

Liebe Tina, in A.1 machen Sie in der 1. und 3. R je 2 Umschläge (d.h. die Umschläge gleichen die zusammengestrickten M wieder aus, Sie nehmen ja in der 1. und 3. R auch je 2 M durch Zusammenstricken ab), in A.2 machen Sie die gleichen Umschläge in der 1. und 3. R und zusätzlich als Zunahmen 2 Umschläge in der 4. R (= Rück-R).

Kommentieren Sie die Anleitung DROPS 149-12

Wir würden gerne Ihre Meinung zu diesem Modell erfahren!

Wenn Sie eine Frage stellen möchten, prüfen Sie bitte, dass Sie die richtige Kategorie im unten stehenden Formular gewählt haben - so bekommen Sie schneller eine Antwort.

Ihre Email Adresse wird nicht publiziert. Die obligatorischen Felder sind mit einem * gekennzeichnet.