DROPS / 150 / 16

September Gloves by DROPS Design

Kuviolliset DROPS käsineet ”Lima”-langasta.

DROPS Design: Malli nro li-029
Lankaryhmä B
-----------------------------------------------------------
Koko: Yksi koko
Langanmenekki: Garnstudion
DROPS LIMA:
50 g nro 0100, luonnonvalkoinen
50 g nro 4088, kanerva
50 g nro 5820 rubiininpunainen
50 g nro 9015, harmaa

DROPS SUKKAPUIKOT NRO 3 tai käsialan mukaan.
DROPS SUKKAPUIKOT NRO 2,5 (joustinneuleeseen).
NEULETIHEYS: 23 s x 32 krs sileää neuletta puikoilla nro 3 = 10 x 10 cm.

Oletko tehnyt tämän mallin, tai jonkun muun malleistamme? Jaa kuvia sosiaalisissa medioissa ja merkitse ne #dropsdesign, jotta voimme nähdä ne!

Haluatko käyttää toista lankaa? Kokeile lankamuunnintamme!
Etkö ole varma minkä koon mukaan sinun tulisi neuloa/virkata? Kuvan malli on noin 170 cm pituinen ja käyttää kokoa S tai M. Mikäli teet puseron, jakun, mekon tai muuta vastaavaa, löydät valmiin neuleen mitat (cm) ohjeen alareunassa olevasta mittapiirroksesta.
Kommentit (19)

65% Villaa, 35% Alpakkaa
alkaen 2.70 € /50g
DROPS Lima uni colour DROPS Lima uni colour 2.70 € /50g
Tilaa
DROPS Lima mix DROPS Lima mix 2.90 € /50g
Tilaa
Puikot & Virkkuukoukut
Saat tämän mallin langat alkaen 10.80€. Lue lisää.
MALLINEULE:
Katso ruutupiirrokset A.1 ja A.2. Koko mallineule neulotaan sileänä neuleena.
----------------------------------------------------------

OIKEA KÄSINE:
Neulotaan suljettuna neuleena sukkapuikoilla.
Luo 48 s sukkapuikoille nro 2,5 rubiininpunaisella langalla. Neulo 6 cm 2 o/2 n -joustinneuletta. Vaihda sukkapuikkoihin nro 3. KAIKKI MITAT OTETAAN JATKOSSA TÄSTÄ!
Jatka neulomalla mallineuletta piirroksen A.1 mukaisesti (työhön tulee 4 mallikertaa). Kiinnitä SAMALLA 1 merkki krs:n 2. s:aan (= peukalokiilan 1. s).
TARKISTA NEULETIHEYS!
Kun työn pituus merkistä mitattuna on 4 cm, tee peukalokiilan lisäykset seuraavasti: Lisää merkityn s:n molemmin puolin 1 s, tekemällä 1 langankierto puikolle. Seuraavalla krs:lla langankierto neulotaan kiertäen oikein (eli neulo langankierto takakautta), jottei muodostuisi reikää. Toista tällaiset lisäykset aiemmin lisättyjen silmukoiden molemmin puolin joka 2. krs vielä 5 kertaa (lisätyt s:t neulotaan harmaalla langalla, kun tämä ei onnistu, lisätyt s:t neulotaan sillä värillä, jota krs:lla on eniten) = 13 s peukalokiilassa ja yht. 60 s.
Kun työn pituus on 8 cm, siirrä peukalokiilan 13 s apulangalle. Luo seuraavalla krs:lla peukalokiilan silmukoiden tilalle 1 s = yht. 48 s.
Neulo mallineuletta kuten aiemmin. Kun olet neulonut piirroksen A.1 loppuun, neulo mallineuletta piirroksen A.2 mukaisesti, kunnes työn pituus merkistä mitattuna on 17 cm (käsineen pituus on nyt yht. n. 23 cm ja työhön neulotaan vielä n. 4 cm). Sovita käsinettä ja tarkista, että se on riittävän pitkä. Kiinnitä 1 merkki kumpaankin sivuun (= 24 s merkkien välissä). Jatka neulomista harmaalla langalla. Kavenna SAMALLA ensimmäisellä krs:lla kummassakin sivussa 2 s seuraavasti: Neulo kunnes jäljellä on 3 s ennen merkkiä, 2 s oikein yhteen, 2 o (merkkilanka on näiden 2 s:n keskellä), nosta 1 s oikein neulomatta, 1 o, vedä nostettu s neulotun yli. Toista tällaiset kavennukset joka 2. krs vielä 4 kertaa ja sitten jokaisella krs:lla yht. 4 kertaa = 12 s jäljellä työssä.
Katkaise lanka, vedä se jäljellä olevien silmukoiden läpi, kiristä aukko umpeen ja päättele langanpäät hyvin. Käsineen pituus on yht. n. 27 cm.

PEUKALO:
Ota apulangalla odottavat 13 s sukkapuikoille nro 3 ja poimi lisäksi peukalon takareunasta harmaalla langalla 3 s = 16 s. Neulo n. 5 cm sileää neuletta suljettuna neuleena harmaalla langalla (työhön neulotaan tämän jälkeen vielä n. 1 cm). Kiinnitä 1 merkki kumpaankin sivuun (= 8 s merkkien välissä). Sovita käsinettä ja tarkista, että merkit ovat peukalon sivuissa.
Kavenna sitten kummankin merkin molemmin puolin 1 s kuten käsineen kärjessä. Toista tällaiset kavennukset joka 2. krs vielä kerran = 8 s jäljellä työssä. Katkaise lanka, vedä se jäljellä olevien silmukoiden läpi, kiristä aukko umpeen ja päättele langanpäät hyvin.

VASEN KÄSINE:
Neulo oikean käsineen peilikuvaksi, eli neulo mallineule peilikuvana ja tee peukalokiilan lisäykset krs:n toiseksi viimeisen s:n molemmin puolin.

Piirros

= rubiininpunainen
= kanerva
= luonnonvalkoinen
= harmaa

Me1ian 11.05.2015 - 12:06:

The size is quite small! I knitted the pattern starting with 60 stiches (21 for the thu).

Melli 23.02.2015 - 21:20:

Hallo, ich hoffe sie beantworten mir noch meine letzte Frage. Liebe Grüße Melli

Melli 23.02.2015 - 18:27:

Ich stricke den Daumen so: Nachdem der Handschuh sonst fertig ist beginne ich am Daumen , ich stricke die erste Masche verschränkt aus dem Querfaden, dann aus den Stegmaschen je eine normal und nach dem Steg auch verschränkt aus dem Querfaden ( in beiden Fällen nach links gerichtet ). Inder nächsten Runde stricke ich die 2 Maschen vor dem Steg rechts verschränkt zusammen und die danach rechts zusammen . Ist das so in Ordnung ? Liebe Grüße Melli. Dann hab ich auch alles verstanden.

DROPS Design 24.02.2015 kl. 22:38:

Liebe Melli, ja das geht, aber Sie müssten dann ja 2 M mehr aufgefasst haben, wenn Sie in der 2. Rd je 2 M zusammenstricken? Das können Sie so machen, wenn es bei Ihnen die Löcher vermeidet. Grundsätzlich gilt: Es gibt nicht immer nur eine Lösung - vertrauen Sie einfach ein bisschen mehr auf Ihre Erfahrung und auch aufs Ausprobieren! Viele Techniken sind dadurch erst entstanden. Sie sehen dann ja, wie es aussieht und ob es Ihnen gefällt. Und stöbern Sie einfach auch noch ein bisschen in unseren Videos, dort finden sich auch viele Tipps und Kniffe.

Melli 23.02.2015 - 14:08:

Vielen Dank für die Antworten zu meinen Fragen. Habe noch eine kleine Frage : Ich stricke beim rechten und linken Handschuh immer zuerst die neuen Maschen beim Daumen heraus und dann erst die stillgelegten. Beginne also beim rechten Handschuh an der Innenfläche und beim linken an der äußeren Fläche . wäre es besser woanders zu beginnen , z. b. erst die stillgelegten M zu stricken ? Liebe Grüße Melli

DROPS Design 23.02.2015 kl. 15:52:

Letztendlich ist das egal, denn die Masche, die bei Ihnen am Übergang ein Loch bildet, ist ja schon gestrickt. Ich mache es wie Sie und stricke immer als erstes die neuen M heraus.

Andreas 22.02.2015 - 15:55:

Hier gibt es gute Antworten für die Fragen um den Daumen: Drops 121-23 oder Smådrops 23-39. Beide von 2013!

DROPS Design 22.02.2015 kl. 23:21:

Die dort genannte Möglichkeit, nämlich die M verschränkt herauszustricken, wurden ja hier auch schon mehrfach besprochen. Manchmal bleibt dann trotzdem noch ein kleines Loch, je nach Größe der aufgefassten M, obwohl an sich verschränktes Auffassen eine gute Methode zum Vermeiden von Löchern ist.

Melli 22.02.2015 - 13:50:

Habe mir das Video angesehen, dort wird allerdings die erste masche vor dem Steg,wie auch die Masche nach dem Steg nicht verschränkt aus dem querfaden aufgenommen. Habe selbst in meinen vielen Strickbüchern immer wieder verschiedene Anweisungen gefunden, doch irgendwie war ich nie mit dem ergebnis zufrieden. Wie im Video bildeten sich bei mir noch größere Löcher. Ist wirklich schade, denn eigentlich kann ich ganz gut stricken. Haben Sie sonst noch einen Tipp ? Liebe Grüße Melli

DROPS Design 22.02.2015 kl. 14:03:

Wie gesagt, verschränkt stricken ist schon eine gute Methode, um Löcher zu vermeiden. Das Video habe ich Ihnen empfohlen, damit Sie sehen, an welcher Stelle Sie zum Auffassen einstechen. Wenn bei mir ein Loch beim Daumenansatz zu groß wird, löse ich das Problem mit dem Ansatzfaden, der ja vernäht werden muss - wenn man auf der Rückseite dem Maschenverlauf folgt und den Faden dann leicht anzieht, verschwindet das Loch. Einen weiteren Tipp habe ich Ihrer Frage vom 19.02. hinzugefügt!

Melli 21.02.2015 - 17:09:

Hallo, stricke parallel zur Jacke diese Handschuhe, bin schon am Verzweifeln, denn ich scheitere immer am Daumen. Wäre über einen Tipp sehr dankbar. Liebe Grüße Melli

DROPS Design 21.02.2015 kl. 22:24:

Liebe Melli, schauen Sie sich doch einmal das Video zum Daumen an - unter Videos im Kopf neben dem Foto. Vielleicht hilft Ihnen das weiter, um ein Loch zu vermeiden, hier wird anschaulich gezeigt, wo Sie beim Auffassen in die M einstechen.

Melli 19.02.2015 - 16:07:

Hallo, kann ich die Masche vor dem Steg (beim Daumen ) und die Masche nach dem Steg auch beide nach links gerichtet aus dem Querfaden aufnehmen ? Liebe Grüße Melli

DROPS Design 22.02.2015 kl. 11:09:

Liebe Melli, in welche Richtung Sie die M verschränkt auffassen, bleibt einfach Ihrem Geschmack überlassen. Zur Lochproblematik: Sie können auch ganz am Ende das Loch zuziehen, indem Sie das Maschenglied der zu großen Masche fassen und ein wenig daran ziehen, dann ziehen Sie an den folgenden M und verteilen das zu lange Stück Faden auf die andere Maschen, sodass mehrere Maschen ein winziges Stück größer werden, was dann aber nicht mehr sichtbar ist.

Melli 18.02.2015 - 20:13:

Hallo, ich hoffe sie können mir bei dem Problem mit dem Daumen helfen, Handschuh wird immer super , bis zum Daumen. Siehe vorige Frage. Liebe Grüße Melli

DROPS Design 22.02.2015 kl. 11:14:

Liebe Melli, Antworten siehe oben und unten! :-)

Melli 17.02.2015 - 14:19:

Hallo, habe die Maschen vor und nach den Stegmaschen verschränkt aus dem Querfaden aufgenommen, die Stegmaschen normal herausgestrickt und trotzdem bilden sich immer noch kleine Löcher. Die verschränkte aufnahme vor dem Steg ist nach rechts gerichtet, die andere nach links. Gibt es sonst noch einen Tipp oder muss ich die Löcher akzeptieren ? Über eine antwort wäre ich dankbar, denn ich mußte schon einige Male aufribbeln. Liebe Grüße Melli. Alles klappt, bloß der Daumen nicht.

DROPS Design 21.02.2015 kl. 23:02:

Liebe Melli, Antwort siehe oben - schauen Sie sich das Video an. Vielleicht stechen Sie beim Auffassen zu weit oben in die M, dann kann sich ein Loch ergeben. Verschränkt zu stricken ist jedenfalls an sich immer eine gute Idee gegen Löcher.

Lisää kommentti ohjeeseen DROPS 150-16

Haluamme mielellämme kuulla mielipiteesi tästä ohjeesta!

Mikäli haluat esittää kysymyksen, valitse oikea kategoria alla olevasta valikosta - tällä tavoin saat vastauksen nopeammin. Pakolliset kentät on merkitty tähdellä *.