DROPS / 130 / 15

DROPS 130-15 by DROPS Design

Chaussettes DROPS tricotées en côtes en "Fabel". Du 15/17 au 44/46.

Tags: chaussettes,
Ce modèle n'a pas encore de nom. Proposez un nom !

DROPS design : Modèle n° FA-144
--------------------------------------------------------
Pointure :
15/17 - 18/19 - 20/21 - 22/23 - (24/25 - 26/28 - 29/31 - 32/34) - 35/37 - 38/40 - 41/43 - 44/46
Longueur de jambe :
6-7-8-9 (10-11-12-13) 14-15-16-17 cm
Longueur de pied :
10-11-12-13 (15-17-18-20) 22-24-27-30 cm

Fournitures : DROPS FABEL de Garnstudio
Coloris n° 604pl, vue sur la mer :
50-50-50-50-(50-50-100-100)-100-100-100-100 g

AIGUILLES DOUBLES POINTES DROPS n° 2.5 - ou la taille adéquate pour obtenir un échantillon de 26 m x 34 rangs en jersey = 10 x 10 cm.

Vous voulez utiliser un fil différent? Essayez notre convertisseur!
Vous n'êtes pas sûre de la taille que vous devez choisir? Pour vous aider, sachez que le modèle en photo mesure environ 1.70 m et porte une taille S ou M. Si vous faites un pull, un gilet, une robe ou un vêtement similaire, vous trouverez en bas de la page un schéma avec toutes les mesures (en cm) du vêtement terminé.
Commentaires (14)

75% laine, 25 % polyamide
à partir de 1.90 € /50g
DROPS Fabel uni colour DROPS Fabel uni colour 1.90 € /50g
Boutique Kalidou
Commander
DROPS Fabel print DROPS Fabel print 2.10 € /50g
Boutique Kalidou
Commander
DROPS Fabel long print DROPS Fabel long print 2.30 € /50g
Boutique Kalidou
Commander
Aiguilles à tricoter et crochets
Vous pouvez réaliser ce modèle à partir de 5.30€. En savoir plus.
DIMINUTIONS TALON (à tricoter en jersey) :
Rang 1 (= endroit) : Tricoter jusqu'à ce qu'il reste 6-7-7-7 (7-7-8-8) 7-7-8-10 m, glisser 1 m à l'end, 1 m end, passer la m glissée par-dessus la m tricotée, tourner.
Rang 2 (= envers) : Tricoter jusqu'à ce qu'il reste 6-7-7-7 (7-7-8-8) 7-7-8-10 m, glisser 1 m à l'env, 1 m env, passer la m glissée par-dessus la m tricotée, tourner.
Rang 3 (= endroit) : Tricoter jusqu'à ce qu'il reste 5-6-6-6 (6-6-7-7) 6-6-7-9 m, glisser 1 m à l'end, 1 m end, passer la m glissée par-dessus la m tricotée, tourner.
Rang 4 (= envers) : Tricoter jusqu'à ce qu'il reste 5-6-6-6 (6-6-7-7) 6-6-7-9 m, glisser 1 m à l'env, 1 m env, passer la m glissée par-dessus la m tricotée, tourner.
Continuer à diminuer ainsi avec 1 m en moins avant chaque diminution jusqu'à ce qu'il reste 8-10-10-10 (10-10-12-12) 14-14-16-16 m sur l'aiguille.
--------------------------------------------------------

CHAUSSETTES :
Se tricotent en rond sur aiguilles doubles pointes à partir du milieu dos. PENSER À BIEN CONSERVER LA MÊME TENSION QUE POUR L'ÉCHANTILLON ! Monter 44-48-52-52 (56-56-64-64) 64-68-72-76 m avec le fil Fabel et les répartir sur les aiguilles doubles pointes 2.5. Tricoter en côtes ainsi dans les différentes tailles : (NOTE ! On commence de façon différente en fonction de la pointure) :
TAILLE 15/17 - 29/31 - 32/34 - 35/37 - 38/40 – 44/46 : 1 m env, * 2 m end, 2 m env *, répéter de *-* et terminer par 2 m end et 1 m env.
TAILLE 18/19 - 20/21 - 22/23 - 24/25 - 26/28 -41/43 : 1 m end, * 2 m env, 2 m end *, répéter de *-* et terminer par 2 m env et 1 m end.
TOUTES LES TAILLES :
Continuer en côtes jusqu'à 4-5-6-7 (8-9-10-11) 12-13-14-15 cm de hauteur totale. Tricoter ensuite le tour suivant ainsi : 9-11-11-11 (11-11-13-13) 13-13-15-17 m en côtes, tricoter les 26-26-30-30 (34-34-38-38) 38-42-42-42 m suivantes à l'endroit, EN MÊME TEMPS répartir 8-8-10-10 (12-12-8-6) 6-6-6-4 diminutions (= 18-18-20-20 (22-22-30-32) 32-36-36-38 m end), tricoter en côtes sur les 9-11-11-11 (11-11-13-13) 13-13-15-17 m restantes = 36-40-42-42 (44-44-56-58) 58-62-66-72 m. Continuer en côtes et jersey jusqu'à 6-7-8-9 (10-11-12-13) 14-15-16-17 cm de hauteur totale. Conserver ensuite les 9-11-11-11 (11-11-13-13) 13-13-15-17 premières m sur l'aiguille, glisser en attente les 18-18-20-20 (22-22-30-32) 32-36-36-38 m suivantes sur un arrêt de mailles (= dessus du pied) et conserver les 9-11-11-11 (11-11-13-13) 13-13-15-17 dernières m sur l'aiguille = 18-22-22-22 (22-22-26-26) 26-26-30-34 m pour le talon. Tricoter en côtes en allers et retours sur les mailles du talon pendant 3-3½-4-4 (4½-4½-5-5) 5-5½-6-6 cm. Placer un marqueur. Former ensuite le talon - VOIR DIMINUTIONS TALON ! Après les diminutions du talon, relever 8-9-10-10 (11-12-13-13) 13-14-16-16 m de chaque côté du talon et reprendre les 18-18-20-20 (22-22-30-32) 32-36-36-38 m en attente = 42-46-50-50 (54-56-68-70) 72-78-84-86 m. Placer un marqueur de chaque côté des 18-18-20-20 (22-22-30-32) 32-36-36-38 m du dessus du pied. Continuer en jersey, EN MÊME TEMPS diminuer de chaque côté ainsi : tricoter ens torse à l'end (= piquer dans le brin arrière des mailles au lieu du brin avant) les 2 dernières m avant les 18-18-20-20 (22-22-30-32) 32-36-36-38 m du dessus du pied, et tricoter ens à l'end les 2 premières m après les 18-18-20-20 (22-22-30-32) 32-36-36-38 m. Diminuer ainsi 3-4-5-5 (6-6-10-10) 10-11-11-11 fois au total tous les 2 tours = 36-38-40-40 (42-44-48-50) 52-56-62-64 m. Continuer à tricoter jusqu'à 7-8-9-9 (11-13-14-16) 18-19-22-24 cm de hauteur totale à partir du marqueur du talon – il reste encore 3-3-3-4 (4-4-4-4) 4-5-5-6 cm avant la fin. Placer ensuite un marqueur de chaque côté espacés de 18-19-20-20 (21-22-24-25) 26-28-31-32 m entre les 2 marqueurs. Continuer à tricoter jersey sur toutes les mailles, EN MÊME TEMPS diminuer pour la pointe de chaque côté des marqueurs. Diminuer ainsi avant le marqueur : 2 m ens à l'end. Diminuer ainsi après le marqueur : 2 m ens torse à l'end. Diminuer ainsi de chaque côté 3-3-3-6 (6-6-5-5) 6-7-6-7 fois au total tous les 2 tours et puis 4-4-4-2 (2-2-4-4) 4-4-6-6 fois tous les tours = il reste 8-10-12-8 (10-12-12-14) 12-12-14-12 m. Au tour suivant, tricoter toutes les mailles ens 2 par 2 à l'end. Couper le fil et le passer dans les m restantes, serrer, arrêter. Tricoter la 2ème chaussette.

Commentaires (14)

Écrire un commentaire!

Simona Martino 13.06.2017 - 07:09:

Buongiorno, le diminuzioni nel primo giro dopo le coste vanno distribuite tra le maglie lavorate a dritto o su tutto il giro? Grazie

DROPS Design 13.06.2017 kl. 08:35:

Buongiorno Simona. Le diminuzioni vanno diminuite solo sulle maglie lavorate a diritto. Buon lavoro!

Melli 03.04.2015 - 13:43:

Hallo, in den Videos liegt der Arbeitsfaden immer vorne über dem Zeigefinger, bei mir läuft er hinter dem Zeigefinger zur Strickarbeit, also anders herum . Das mache ich schon immer so. Ist das auch o.k. ? Habe es anders versucht, aber die Gewohnheit. Liebe Grüße Melli

DROPS Design 03.04.2015 kl. 20:33:

Wenn es nicht o.k. wäre, hätten Ihre Stricksachen ja bisher nie funktioniert. ;-) Es gilt auch hier wieder einmal, wie so oft: Es gibt nicht nur eine einzige korrekte Lösung, sondern verschiedene Techniken und Möglichkeiten. Relevant ist, dass der Arbeitsfaden mit der Nadel zu greifen ist und eine gewisse "Spannung" hat, wie Sie das machen, ist dabei egal und einfach eine Sache der Gewohnheit. Ich stricke wie Sie mit dem Faden hinter dem Zeigefinger und werde es auch nie anders machen.

Melli 01.04.2015 - 20:32:

Hallo, nochmals vielen Dank für den Knötchentipp. Hat wirklich gut geklappt. Noch eine Frage zum Socken : Ich stricke den Schaft immer 2 rechts 2 links. Stricke hierfür bei Größe 38/39 immer 64 Maschen. Nach ein paar Zentimetern Stricken zieht er sich zienlich zusammen. So befürchte ich , wenn ich sie verschenke ob die nicht evtl. zu eng werden. Sollte ich evtl . eine größere Nadel verwenden oder ist das so normal ? Liebe Grüße Melli

DROPS Design 02.04.2015 kl. 09:51:

Rippenmuster ziehen sich immer zusammen, das ist ein ganz typisches Merkmal. Außerdem sind sie sehr dehnbar, weshalb sie gerne bei Bündchen verwendet werden. Sie brauchen sich also keine Gedanken zu machen, sofern der Beschenkte nicht überdimensional dicke Waden hat.

Melli 25.03.2015 - 15:15:

Nochmals vielen Dank für Ihre Tipps.Steche ich dann direkt in das Knötchen ein und hole den Faden durch ? und wenn das nicht klappt, kann ich dann auch um einen dicken Wulst zu vermeiden aus 1 Faden aufnehmen? Über eine schnelle Antwort wäre ich dankbar, damit ich weiterarbeiten kann.Liebe Grüße Melli

DROPS Design 25.03.2015 kl. 15:41:

Ja, Sie stechen direkt in das Knötchen ein. Sie können auch aus 1 Faden auffassen, probieren Sie es einfach aus. Aber es ist kein Problem, aus den Knötchen aufzufassen. Wir können nicht immer schnelle Antworten garantieren, aber um weiterarbeiten zu können, können Sie auch einfach selbst ausprobieren - bei Ihren Fragen geht es oft um verschiedene Techniken, hier können Sie sich Rat über unsere Videos holen und die unterschiedlichen Techniken selbst ausprobieren, oft gibt es mehr als eine Lösung. Eine Idee wäre auch, sich einer Strickgruppe anzuschließen, beim "Gruppenstricken" kann man sich toll austauschen und sich gegenseitig die "Problemstellen" genau zeigen.

Melli 25.03.2015 - 02:59:

Habe mit einem faden probiert, doch wurde es etwas löchriger. Bin fast am verzweifeln. Vielleicht habe ich auch zu locker gestrickt ? Hoffe sie haben noch einen Tipp für mich. Über baldige Antwort wäre ich dankbar. Liebe Grüße Melli. Ist es denn besser aus 1 oder aus 2 Fäden herauszustricken ?

DROPS Design 25.03.2015 kl. 11:42:

Probieren Sie wie gesagt zunächst, aus dem Knötchen aufzufassen, wenn es zu löchrig wird, dann sollte sich dieses Problem gelöst haben.

Melli 24.03.2015 - 18:30:

Hallo, hab doch noch eine Frage: In vielen Socken anweisungen findet man auch den Tipp die neuen Fersenmaschen beim kraus rechts Rand direkt aus den Knötchen zu stricken. Für mich bleibt die Frage aus 2Fäden oder 1 Faden zwischen den Knötchen oder aus den Knötchen herausstricken ? Welches wird am besten ? Bei 2 Fäden wird die Wulst sehr dick. Ich hoffe sie können mir schnell antworten, damit ich weiterstricken kann. Liebe Grüße Melli

DROPS Design 25.03.2015 kl. 11:32:

Versuchen Sie mal, direkt aus den Knötchen herauszustricken, damit sollten sich keine Löcher und kein dicker Wulst ergeben. Probieren Sie es einfach aus und stricken Sie die Variante, mit der Sie am meisten zufrieden sind.

Melli 23.03.2015 - 23:43:

Hallo, sie schreiben ich könne auch aus einem faden des knötchens aufnehmen, damit meinen sie , das ich einfach den einen faden zwischen den Knötchen zum auffassen nehme ? Liebe Grüße Melli

DROPS Design 25.03.2015 kl. 10:40:

Sie können es so machen, wie im Video gezeigt. Sie können aber auch direkt in das Knötchen einstechen, dann haben Sie das Problem mit den Löchern nicht und es wird insgesamt auch etwas stabiler. Hier gilt auch wieder: Probieren Sie die Variante, die Ihnen am meisten zusagt, es gibt nicht nur eine richtige Lösung.

Melli 23.03.2015 - 13:49:

Vielen Dank für Ihre guten Tipps, noch eine Frage, Wenn ich aus einem Faden aufnehme, behält der Socken dann auch seine Form oder leiert er eher aus ? Liebe Grüße Melli und vielen Dank für Ihre Geduld .

DROPS Design 25.03.2015 kl. 10:34:

Stabiler wird es, wenn Sie nicht nur aus einem Faden auffassen. Dann wird der Rand allerdings auch etwas dicker, das ist dann eben eine Abwägungsfrage...

Melli 22.03.2015 - 20:48:

Hallo, ich habe das video vom Maschen aufnehmen am kraus rechts rand angesehen, dort wird nur aus einem faden zugenommen ( zwischen den Knötchen ). Geht das auch bei den Fersenaufnahmen, denn ich stricke die Ränder der Fersenwand mit 2 maschen kraus rechts. Über baldige Antworten zu meinen Fragen wäre ich sehr Dankbar. Liebe Grüße Melli

DROPS Design 23.03.2015 kl. 10:52:

Antwort siehe unten! :-)

Melli 22.03.2015 - 00:38:

Hallo, ich habe dazu noch eine Frage : Ich stricke die aufzunehmenden Fersenmaschen zwischen den Knötchen heraus. Dabei arbeite ich sie aus zwei übereinander liegenden Fäden( zwischen den Knötchen ) oder wäre es besser nur aus einem ? Dann wird der Wulst nicht so dick. Bitte antworten sie mir bald , damit ich weiterarbeiten kann. Vielen Dank Melli

DROPS Design 23.03.2015 kl. 10:15:

Ja, Sie können die M auch aus einem Faden des Knötchens auffassen, wenn Ihnen die Auffass-Kante sonst zu dick wird.

Poster un commentaire sur le modèle DROPS 130-15

Nous aimerions connaître votre avis sur ce modèle !

Si vous souhaitez poser une question, merci de bien vouloir vérifier que vous avez choisi la bonne catégorie dans le formulaire ci-dessous afin d'accélérer la réponse.

Votre adresse mail ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués par une *.