DROPS / 130 / 15

Pennine by DROPS Design

Meias DROPS tricotadas em canelado/barra em "Fabel". Do 15/17 ao 44/46. DROPS design : Modelo n° FA-144

Tags: meias,

Números :
15/17 - 18/19 - 20/21 - 22/23 - (24/25 - 26/28 - 29/31 - 32/34) - 35/37 - 38/40 - 41/43 - 44/46
Altura da perna :
6-7-8-9 (10-11-12-13) 14-15-16-17 cm
Comprimento do pé :
10-11-12-13 (15-17-18-20) 22-24-27-30 cm

Fios : DROPS FABEL da Garnstudio
Cor n° 604pl, vista sobre o mar :
50-50-50-50-(50-50-100-100)-100-100-100-100 gr

AGULHAS DROPS PONTAS DUPLAS 2.5 mm - ou o tamanho necessário para obter uma amostra de 26 ms/pts x 34 carreiras em ponto meia = 10 x 10 cm.

Fez este modelo ou outro das nossas colecções? Marque as suas fotos nas redes sociais com o hashtag #dropsdesign para que possamos vê-las!

Quer usar um fio diferente? Experimente o nosso conversor de fios!
Não sabe que tamanho deve escolher? Então, irá ajudá-la saber que o modelo fa fotografia tem 170 cm de altura e usa o tamanho S ou M. Se que fazer um pulôver, um casaco, um vestido ou uma peça semelhante, irá encontrar um gráfico com as medidas da peça terminada (em cm) no fundo das explicações do modelo.
Comentários (14) FAQ

75% lã, 25% poliamida
a partir de 2.50 € /50g
DROPS Fabel uni colour DROPS Fabel uni colour 2.50 € /50g
Senshoku
Encomendar
DROPS Fabel print DROPS Fabel print 2.70 € /50g
Senshoku
Encomendar
DROPS Fabel long print DROPS Fabel long print 2.90 € /50g
Senshoku
Encomendar
Agulhas de tricô e croché
Pode comprar o fio para fazer este modelo desde 5.00€. Saiba mais.
NOTA: Existem termos diferentes de tricô e croché em português de Portugal e do Brasil.

TRICÔ :
Malha = Ponto
Canelado = Barra
Ponto Jarreteira = Cordões de Tricô
Ponto Liga = Ponto Tricô
CROCHÉ :
mpa – meio ponto alto
pa – ponto alto
pad – ponto alto duplo
pat – ponto alto triplo
pb – ponto baixo
pbx – ponto baixíssimo
pc – ponto corrente

--------------------------------------------------------

DIMINUIÇÕES CALCANHAR (a tricotar em ponto meia) :
Carreira 1 (= direito) : Tricotar até restarem 6-7-7-7 (7-7-8-8) 7-7-8-10 ms/pts, deslizar 1 m/p em meia, 1 m/p meia, passar a m/p deslizada por cima da m/p tricotada, virar.
Carreira 2 (= avesso) : Tricotar até restarem 6-7-7-7 (7-7-8-8) 7-7-8-10 ms/pts, deslizar 1 m/p em liga/tricô, 1 m/p liga/tricô, passar a m/p deslizada por cima da m/p tricotada, virar.
Carreira 3 (= direito) : Tricotar até restarem 5-6-6-6 (6-6-7-7) 6-6-7-9 ms/pts, deslizar 1 m/p em meia, 1 m/p meia, passar a m/p deslizada por cima da m/p tricotada, virar.
Carreira 4 (= avesso) : Tricotar até restarem 5-6-6-6 (6-6-7-7) 6-6-7-9 ms/pts, deslizar 1 m/p em liga/tricô, 1 m/p liga/tricô, passar a m/p deslizada por cima da m/p tricotada, virar.
Continuar a diminuir desta maneira com 1 m/p a menos antes de cada diminuição até restarem 8-10-10-10 (10-10-12-12) 14-14-16-16 ms/pts na agulha.
--------------------------------------------------------

MEIAS :
Tricotam-se em redondo nas agulhas de pontas duplas a partir do meio da parte de trás. NÃO ESQUECER DE MANTER A MESMA TENSÃO DA INDICADA PARA A AMOSTRA ! Montar 44-48-52-52 (56-56-64-64) 64-68-72-76 ms/pts com o fio Fabel e distribuí-las pelas agulhas de pontas duplas 2.5 mm. Tricotar em canelado/barra da seguinte maneira para os diferentes tamanhos : (NOTA ! Começa-se de maneira diferente consoante o número de calçada que se está a tricotar) :
NÚMERO 15/17 - 29/31 - 32/34 - 35/37 - 38/40 – 44/46 : 1 m/p liga/tricô, * 2 ms/pts meia, 2 ms/pts liga/tricô *, repetir de * a * e terminar com 2 ms/pts meia e 1 m/p liga/tricô.
NÚMERO 18/19 - 20/21 - 22/23 - 24/25 - 26/28 -41/43 : 1 m/p meia, * 2 ms/pts liga/tricô, 2 ms/pts meia *, repetir de * a * e terminar com 2 ms/pts liga/tricô e 1 m/p meia.
TODOS OS NÚMEROS :
Continuar em canelado/barra até 4-5-6-7 (8-9-10-11) 12-13-14-15 cm de altura total. Tricotar, depois, a seguinte carreira : 9-11-11-11 (11-11-13-13) 13-13-15-17 ms/pts em canelado/barra, tricotar as 26-26-30-30 (34-34-38-38) 38-42-42-42 ms/pts seguintes em meia e, AO MESMO TEMPO distribuir 8-8-10-10 (12-12-8-6) 6-6-6-4 diminuições (= 18-18-20-20 (22-22-30-32) 32-36-36-38 ms/pts meia), tricotar em canelado/barra as restantes 9-11-11-11 (11-11-13-13) 13-13-15-17 ms/pts = 36-40-42-42 (44-44-56-58) 58-62-66-72 ms/pts. Continuar em canelado/barra e ponto meia até 6-7-8-9 (10-11-12-13) 14-15-16-17 cm de altura total. Manter, então, as primeiras 9-11-11-11 (11-11-13-13) 13-13-15-17 ms/pts na agulha, colocar em espera as 18-18-20-20 (22-22-30-32) 32-36-36-38 ms/pts seguintes num alfinete de ms/pts (= peito do pé) e manter as últimas 9-11-11-11 (11-11-13-13) 13-13-15-17 ms/pts na agulha = 18-22-22-22 (22-22-26-26) 26-26-30-34 ms/pts para o calcanhar. Tricotar em canelado/barra, em idas e voltas, as ms/pts do calcanhar durante 3-3½-4-4 (4½-4½-5-5) 5-5½-6-6 cm. Colocar um marcador. Depois, formar o calcanhar - VER DIMINUIÇÕES CALCANHAR ! Depois de feitas as diminuições do calcanhar, levantar 8-9-10-10 (11-12-13-13) 13-14-16-16 ms/pts de cada lado do calcanhar e retomar as 18-18-20-20 (22-22-30-32) 32-36-36-38 ms/pts em espera = 42-46-50-50 (54-56-68-70) 72-78-84-86 ms/pts. Colocar um marcador de cada lado das 18-18-20-20 (22-22-30-32) 32-36-36-38 ms/pts do peito do pé. Continuar em ponto meia e, AO MESMO TEMPO, diminuir de cada lado da seguinte maneira : tricotar juntamente em meia torcida (= enfiar a agulha na alça de trás das ms/pts e não na alça da frente) as 2 últimas ms/pts antes das 18-18-20-20 (22-22-30-32) 32-36-36-38 ms/pts do peito do pé, e tricotar juntamente em meia as 2 primeiras ms/pts depois das 18-18-20-20 (22-22-30-32) 32-36-36-38 ms/pts do peito do pé. Diminuir desta maneira num total de 3-4-5-5 (6-6-10-10) 10-11-11-11 vezes a cada 2 carreiras = 36-38-40-40 (42-44-48-50) 52-56-62-64 ms/pts. Continuar a tricotar até 7-8-9-9 (11-13-14-16) 18-19-22-24 cm de altura total a partir do marcador do calcanhar – falta ainda tricotar 3-3-3-4 (4-4-4-4) 4-5-5-6 cm antes do fim. Colocar, então, um marcador de cada lado, com 18-19-20-20 (21-22-24-25) 26-28-31-32 ms/pts entre os 2 marcadores. Continuar a tricotar em ponto meia em todas as ms/pts e, AO MESMO TEMPO diminuir para a ponta do pé de cada lado dos marcadores. Diminuir da seguinte maneira antes do marcador : 2 ms/pts tricotadas juntamente em meia. Diminuir da seguinte maneira depois do marcador : 2 ms/pts tricotadas juntamente em meia torcida. Diminuir desta maneira de cada lado num total de 3-3-3-6 (6-6-5-5) 6-7-6-7 vezes a cada 2 carreiras e, depois, 4-4-4-2 (2-2-4-4) 4-4-6-6 vezes em todas as carreiras = restam 8-10-12-8 (10-12-12-14) 12-12-14-12 ms/pts. Na carreira seguinte, tricotar todas as ms/pts juntamente em meia, 2 a 2. Cortar o fio, passá-lo pelas restantes ms/pts, franzir e arrematar. Tricotar a outra meia.

Simona Martino 13.06.2017 - 07:09:

Buongiorno, le diminuzioni nel primo giro dopo le coste vanno distribuite tra le maglie lavorate a dritto o su tutto il giro? Grazie

DROPS Design 13.06.2017 kl. 08:35:

Buongiorno Simona. Le diminuzioni vanno diminuite solo sulle maglie lavorate a diritto. Buon lavoro!

Melli 03.04.2015 - 13:43:

Hallo, in den Videos liegt der Arbeitsfaden immer vorne über dem Zeigefinger, bei mir läuft er hinter dem Zeigefinger zur Strickarbeit, also anders herum . Das mache ich schon immer so. Ist das auch o.k. ? Habe es anders versucht, aber die Gewohnheit. Liebe Grüße Melli

DROPS Design 03.04.2015 kl. 20:33:

Wenn es nicht o.k. wäre, hätten Ihre Stricksachen ja bisher nie funktioniert. ;-) Es gilt auch hier wieder einmal, wie so oft: Es gibt nicht nur eine einzige korrekte Lösung, sondern verschiedene Techniken und Möglichkeiten. Relevant ist, dass der Arbeitsfaden mit der Nadel zu greifen ist und eine gewisse "Spannung" hat, wie Sie das machen, ist dabei egal und einfach eine Sache der Gewohnheit. Ich stricke wie Sie mit dem Faden hinter dem Zeigefinger und werde es auch nie anders machen.

Melli 01.04.2015 - 20:32:

Hallo, nochmals vielen Dank für den Knötchentipp. Hat wirklich gut geklappt. Noch eine Frage zum Socken : Ich stricke den Schaft immer 2 rechts 2 links. Stricke hierfür bei Größe 38/39 immer 64 Maschen. Nach ein paar Zentimetern Stricken zieht er sich zienlich zusammen. So befürchte ich , wenn ich sie verschenke ob die nicht evtl. zu eng werden. Sollte ich evtl . eine größere Nadel verwenden oder ist das so normal ? Liebe Grüße Melli

DROPS Design 02.04.2015 kl. 09:51:

Rippenmuster ziehen sich immer zusammen, das ist ein ganz typisches Merkmal. Außerdem sind sie sehr dehnbar, weshalb sie gerne bei Bündchen verwendet werden. Sie brauchen sich also keine Gedanken zu machen, sofern der Beschenkte nicht überdimensional dicke Waden hat.

Melli 25.03.2015 - 15:15:

Nochmals vielen Dank für Ihre Tipps.Steche ich dann direkt in das Knötchen ein und hole den Faden durch ? und wenn das nicht klappt, kann ich dann auch um einen dicken Wulst zu vermeiden aus 1 Faden aufnehmen? Über eine schnelle Antwort wäre ich dankbar, damit ich weiterarbeiten kann.Liebe Grüße Melli

DROPS Design 25.03.2015 kl. 15:41:

Ja, Sie stechen direkt in das Knötchen ein. Sie können auch aus 1 Faden auffassen, probieren Sie es einfach aus. Aber es ist kein Problem, aus den Knötchen aufzufassen. Wir können nicht immer schnelle Antworten garantieren, aber um weiterarbeiten zu können, können Sie auch einfach selbst ausprobieren - bei Ihren Fragen geht es oft um verschiedene Techniken, hier können Sie sich Rat über unsere Videos holen und die unterschiedlichen Techniken selbst ausprobieren, oft gibt es mehr als eine Lösung. Eine Idee wäre auch, sich einer Strickgruppe anzuschließen, beim "Gruppenstricken" kann man sich toll austauschen und sich gegenseitig die "Problemstellen" genau zeigen.

Melli 25.03.2015 - 02:59:

Habe mit einem faden probiert, doch wurde es etwas löchriger. Bin fast am verzweifeln. Vielleicht habe ich auch zu locker gestrickt ? Hoffe sie haben noch einen Tipp für mich. Über baldige Antwort wäre ich dankbar. Liebe Grüße Melli. Ist es denn besser aus 1 oder aus 2 Fäden herauszustricken ?

DROPS Design 25.03.2015 kl. 11:42:

Probieren Sie wie gesagt zunächst, aus dem Knötchen aufzufassen, wenn es zu löchrig wird, dann sollte sich dieses Problem gelöst haben.

Melli 24.03.2015 - 18:30:

Hallo, hab doch noch eine Frage: In vielen Socken anweisungen findet man auch den Tipp die neuen Fersenmaschen beim kraus rechts Rand direkt aus den Knötchen zu stricken. Für mich bleibt die Frage aus 2Fäden oder 1 Faden zwischen den Knötchen oder aus den Knötchen herausstricken ? Welches wird am besten ? Bei 2 Fäden wird die Wulst sehr dick. Ich hoffe sie können mir schnell antworten, damit ich weiterstricken kann. Liebe Grüße Melli

DROPS Design 25.03.2015 kl. 11:32:

Versuchen Sie mal, direkt aus den Knötchen herauszustricken, damit sollten sich keine Löcher und kein dicker Wulst ergeben. Probieren Sie es einfach aus und stricken Sie die Variante, mit der Sie am meisten zufrieden sind.

Melli 23.03.2015 - 23:43:

Hallo, sie schreiben ich könne auch aus einem faden des knötchens aufnehmen, damit meinen sie , das ich einfach den einen faden zwischen den Knötchen zum auffassen nehme ? Liebe Grüße Melli

DROPS Design 25.03.2015 kl. 10:40:

Sie können es so machen, wie im Video gezeigt. Sie können aber auch direkt in das Knötchen einstechen, dann haben Sie das Problem mit den Löchern nicht und es wird insgesamt auch etwas stabiler. Hier gilt auch wieder: Probieren Sie die Variante, die Ihnen am meisten zusagt, es gibt nicht nur eine richtige Lösung.

Melli 23.03.2015 - 13:49:

Vielen Dank für Ihre guten Tipps, noch eine Frage, Wenn ich aus einem Faden aufnehme, behält der Socken dann auch seine Form oder leiert er eher aus ? Liebe Grüße Melli und vielen Dank für Ihre Geduld .

DROPS Design 25.03.2015 kl. 10:34:

Stabiler wird es, wenn Sie nicht nur aus einem Faden auffassen. Dann wird der Rand allerdings auch etwas dicker, das ist dann eben eine Abwägungsfrage...

Melli 22.03.2015 - 20:48:

Hallo, ich habe das video vom Maschen aufnehmen am kraus rechts rand angesehen, dort wird nur aus einem faden zugenommen ( zwischen den Knötchen ). Geht das auch bei den Fersenaufnahmen, denn ich stricke die Ränder der Fersenwand mit 2 maschen kraus rechts. Über baldige Antworten zu meinen Fragen wäre ich sehr Dankbar. Liebe Grüße Melli

DROPS Design 23.03.2015 kl. 10:52:

Antwort siehe unten! :-)

Melli 22.03.2015 - 00:38:

Hallo, ich habe dazu noch eine Frage : Ich stricke die aufzunehmenden Fersenmaschen zwischen den Knötchen heraus. Dabei arbeite ich sie aus zwei übereinander liegenden Fäden( zwischen den Knötchen ) oder wäre es besser nur aus einem ? Dann wird der Wulst nicht so dick. Bitte antworten sie mir bald , damit ich weiterarbeiten kann. Vielen Dank Melli

DROPS Design 23.03.2015 kl. 10:15:

Ja, Sie können die M auch aus einem Faden des Knötchens auffassen, wenn Ihnen die Auffass-Kante sonst zu dick wird.

Deixe um comentário acerca do modelo DROPS 130-15

Gostaríamos muito de saber o que tem a dizer-nos acerca deste modelo!

Se deixar uma pergunta acerca do modelo, certifique-se de que escolhe a categoria adequada no formulário abaixo para acelerar o processo relativo à resposta. Os campos obrigatórios estão assinalados com um *.