DROPS Baby / 18 / 14

Roly Poly by DROPS Design

Das Set umfasst: Jacke, Strampelanzug, Haube und Socken für Babys in DROPS Alpaca

Grösse: 1/3 - 6/9 - 12/18 Monate (2-3/4) Jahre
In cm: 50/56-62/68-74/80 (86/92-96/104)
Material: Garnstudios DROPS ALPACA
FÜR DAS GANZE SET:
250-300-300 (350-400) gr. Fb. Nr. 3720, rosa
NUR FÜR DIE JACKE:
100-150-150 (150-200) gr. Fb. Nr. 3720, rosa

DROPS NADELSPIEL UND RUNDSTRICKNADEL NR. 2,5 (40 und 60 cm) – Maschenprobe: 26 M. x 35 R. glatt gestrickt = 10 x 10 cm.

DROPS HOLZKNÖPFE NR. 503: 5-5-6 (6-6) Stk. für die Jacke und 2 Stk. für die Hose.

(Weiter zu Anleitung ...)

Schlagwörter: Haube, Hosen, Jacken, Overall, Sets, socken, Wellenmuster,
Garntyp
Deals von
DROPS ALPACA UNI COLOUR (50g)
DROPS Alpaca Party! / 30% OFF!
3.30 EUR
2.30 EUR
n/a
DROPS ALPACA MIX (50g)
DROPS Alpaca Party! / 30% OFF!
3.50 EUR
2.45 EUR
n/a

Tipps & Hilfe

Vielen Dank, dass Sie DROPS Design gewählt haben!

Wir geben unser Bestes, damit Sie unseren Anleitungen leicht folgen können.

Aus diesem Grund hat jede Anleitung spezielle Tutorial-Videos, die Ihnen Hilfe bieten. Sie finden die Videos ganz unten auf der Seite.

Wir bieten Ihnen auch Schritt-für-Schritt-Lektionen, damit einige der Techniken, die wir in unseren Anleitungen verwenden, leichter verständlich werden.Hier gelangen Sie zu den Lektionen!

KRAUSRIPPE (hin und zurück):
1 Krausrippe = 2 R. re.

KRAUSRIPPE (auf Rundstricknadel)
1 Krausrippe = 2 Runden. 1. R.: li., 2. R.: re.

MUSTER: Siehe Diagramm. Das Diagramm zeigt das Muster von der rechten Seite.

KNOPFLÖCHER:
An der rechten Blende werden Knopflöcher eingestrickt.
1 KNOPFLOCH = die 3. und 4. M. abk. und bei der nächsten R. darüber 2 neue M. anschlagen. Die Knopflöcher wie folgt einstricken:
Grösse 1/3 Monate: 4, 9, 14 und 19 cm
Grösse 6/9 Monate: 4, 10, 15 und 21 cm
Grösse 12/18 Monate: 4, 9, 14, 19 und 24 cm
Grösse 2 Jahre: 4, 10, 16, 22 und 28 cm
Grösse 3/4 Jahre: 5, 12, 18, 25 und 31 cm
BITTE BEACHTEN SIE: An der Halskante wird ebenfalls ein Knopfloch eingestrickt.

TIPP ZUM ABNEHMEN (gilt für die Hose):
Auf beiden Seiten des Markierungsfadens vorne und hinten abn. Wenn noch 3 M. vor dem Markierungsfaden zu stricken sind, wie folgt stricken: 2 re. zusammen, 2 re. (der Markierungsfaden liegt zwischen diesen 2 M.), 1 M. re. abheben, 1 re., die abgehobene über die gestrickte ziehen.

JACKE:

VORDER- UND RÜCKENTEIL:
Die Arbeit wird, auf einer Rundstricknadel, hin und zurück gestrickt.
Mit Alpaca auf Rundstricknadel Nr. 2,5, locker 131-148-165 (182-199) M. anschlagen (inkl. 5 Blendem auf beiden Seiten gegen die Mitte). 3 R. re. stricken (1. R. = rechte Seite). Die nächste R. von der linken Seite wie folgt: 5 Blendem in Krausrippe – SIEHE OBEN, 1 M. glatt, M1 7-8-9 (10-11) Mal, 1 M. glatt und 5 Blendem in Krausrippe. M1 3-3-4 (4-5) Mal in der Höhe stricken – GLEICHZEITIG nach 4 cm an der rechten Blende mit den Knopflöchern anfangen – SIEHE OBEN. Jetzt mit M2 und je 1 M. glatt und 5 Blendenm in Krausrippe abschliessen. Nachdem M2 fertig gestrickt ist misst die Arbeit ca. 8-8-9 (9-10) cm. Glatt mit je 5 Blendenm in Krausrippe weiter stricken. STIMMT DIE MASCHENPROBE? Nach 18-19-22 (25-28) cm die nächste R. von der rechten Seite wie folgt: 32-36-41 (45-49) M. (= rechtes Vorderteil), 6 M. für das Armloch abk., 55-64-71 (80-89) m (= Rückenteil), 6 M. für das Armloch abk., 32-36-41 (45-49) M. (= linkes Vorderteil).
Jetzt jede Seite einzeln fertig stricken. .

LINKES VORDERTEIL: = 32-36-41 (45-49) M. Weiter auf der Seite am Anfang jeder R. gegen das Armloch abk.: 2 M. 1 Mal und 1 M. 4-4-4 (4-5) Mal = 26-30-35 (39-42) M. auf der Nadel. Nach 24-26-29 (33-37) cm die ersten 9-10-13 (14-14) M. gegen die Mitte auf einen Hilfsfaden legen. Weiter am Anfang jeder R. gegen die Mitte für den Hals abk.: 2 M. 2 Mal und 1 M. 3 Mal = 10-13-15 (18-21) M. übrig. Nach 28-30-34 (38-42) cm abk.

RECHTES VORDERTEIL: Wie das linke Vorderteil nur spiegelverkehrt – die Knopflöcher nicht vergessen.

RÜCKENTEIL: = 55-64-71 (80-89) M. Wie am Vorderteil für das Armloch abk. = 43-52-59 (68-75) M. Nach 27-29-33 (37-41) cm die mittleren 19-22-25 (28-29) M. für den Hals abk. Bei der nächsten R. 2 M. gegen den Hals abk. = 10-13-15 (18-21) M. pro Schuler übrig. Nach 28-30-34 (38-42) cm abk.

ÄRMEL: Die Arbeit wird auf einem Nadelspiel rund gestrickt.
Mit Alpaca auf Nadelspiel Nr. 2,5, 36-38-42 (44-46) M. anschlagen 2,5. 4 Krausrippen stricken - SIEHE OBEN. Glatt weiter stricken und am Anfang der R. einen Markierungsfaden einziehen = unter dem Ärmel. Nach 3 cm auf beiden Seiten des Markierungsfadens je 1 M. aufnehmen. Bei jeder 6.-5.-5. (6.-6.) R. total 8-10-10 (12-13) Mal wiederholen = 52-58-62 (68-72) M. Nach 17-18-19 (24-27) cm unter dem Ärmel 6 M. abk. und die Arbeit hin und zurück fertig stricken. Weiter beidseitig, am Anfang der R. für die Armkugel: 2 M. 2 Mal und 1 M. 3-3-4 (4-4) Mal, weiter auf beiden Seiten 2 M. abk. bis die Arbeit 21-22-24 (29-32) cm misst. Danach 3 M. 1 Mal abk. Danach alle M. abk. Die Arbeit misst ca. 22-23-25 (30-33) cm.

ZUSAMMENNÄHEN:
Die Schulternaht zusammennähen und die Ärmel einnähen.

HALSKANTE UND KRAGEN:
Mit Rundstricknadel Nr. 2,5, ca. 65 bis 85 M. aufnehmen (inkl. den M. auf dem Hilfsfaden). Von der vorderen Mitte her re. hin und zurück stricken – GLEICHZEITIG nach 2 R. ein weiteres Knopfloch einstricken. 2 weitere R. stricken. Bei der nächsten R. die Maschenzahl auf 75-80-85 (90-95) M. anpassen. Nach 4-4-5 (5-6) cm an Anfang jeder R. abk.: 1 M. 3 Mal und 2 M. 1 Mal, danach die restlichen M. abk. Die Knöpfe annähen.




HOSE:
Die Hose wird von unten nach oben auf Nadelspiel und Rundstricknadel rund gestrickt.

BEIN:
Mit Alpaca auf Nadelspiel Nr. 2,5, locker 51-68-68 (85-85) M. anschlagen. 2 Krausrippen stricken – SIEHE OBEN, M1 3-3-4 (4-5) Mal in der Höhe stricken und danach M2 stricken. Die Arbeit misst jetzt ca. 8-8-9 (9-10) cm. Am Anfang der R. einen Markierungsfaden einziehen (= Innenseite des Beines), jetzt glatt weiter stricken – GLEICHZEITIG auf beiden Seiten des Markierungsfadens je 1 M. aufnehmen. Die Aufnahmen bei jeder 2.-4.-4.(6.-6.) R. total 12-9-13 (10-14) Mal wiederholen = 75-86-94 (105-113) M.
GLEICHZEITIG nach 16-20-23 (25-32) cm die Arbeit vom Markierungsfaden her hin und zurück stricken (damit das Zusammensetzen der Beine leichter ist). Auf beiden Seiten je 1 neue Randm anschlagen. Nach 18-22-25 (27-34) cm die extra Randm auf beiden Seiten wieder abk. Die Arbeit zur Seite legen und ein zweites Bein stricken.

HOSE:
Die Beine auf eine Rundstricknadel Nr. 2,5 legen = 150-172-188 (210-226) M. Vorne und hinten je einen Markierungsfaden einziehen. Jetzt glatt rund stricken – GLEICHZEITIG auf beiden Seiten der Markierungsfäden abk. – SIEHE TIPP. Bei jeder 2. R.: 5-6-6 (7-7) Mal = 130-148-164 (182-198) M. Nach 32-39-47 (51-59) cm hinten eine Erhöhung stricken – hinten in der Mitte beim Markierungsfaden anfangen: 10 M. stricken, die Arbeit drehen (damit es kein Loch gibt, kann man beim Zurückstricken die erste M. abheben und den Faden anziehen). 20 M. stricken, die Arbeit drehen. So weiterfahren und immer 10 M. mehr stricken. 8-10-12 (14-16) Mal wiederholen. Jetzt 1 R. über alle M. stricken und gleichmässig verteilt 20-22-24 (26-26) M. abn. = 110-126-140 (156-172) M. Jetzt die Arbeit teilen und einzeln fertig stricken.
Die 55-63-70 (78-86) M. für das Rückenteil auf einen Hilfsfaden legen.

VORDERTEIL = 55-63-70 (78-86) M. in Krausrippen hin und zurück stricken. Wenn die Partie in Krausrippe 6-7-7-(8-8) cm misst wie folgt 2 Knopflöcher einstricken: 9-11-13 (15-18) M. stricken, 2 M. abk., 33-37-40 (44-46) M. stricken, 2 M. abk., 9-11-13 (15-18) M. stricken. Bei der nächsten R. darüber je 2 neue M. anschlagen. Weiterstricken bis die Partie in Krausrippe 8-9-9 (10-10) cm misst (die ganze Arbeit misst 40-48-56 (61-69) cm). Danach abk.

RÜCKENTEIL: = 55-63-70 (78-86) M. Krausrippen stricken bis dieser Teil 8-9-9 (10-10) cm misst. Die nächste R. wie folgt stricken: 6-8-10 (12-15) M. abk., 8 M. stricken, 27-31-34 (38-40) M. abk., 8 M. stricken und 6-8-10 (12-15) M. abk. Jetzt über die 8 M. Krausrippe stricken bis die Träger 22-24-26 (28-30) cm messen. Danach abk.

ZUSAMMENNÄHEN:
Die Öffnung im Schritt zusammennähen. Die Teile in Krausrippe zusammennähen. Die Knöpfe an den Trägern annähen.




HAUBE:
Die Arbeit wird, auf einer Rundstricknadel, hin und zurück gestrickt.
Mit Alpaca auf Rundstricknadel Nr. 2,5, locker 89-93-106 (108-112) M. anschlagen. 2 Krausrippen stricken. Die nächste R. von der linken Seite wie folgt stricken: 1 Randm in Krausrippe, 1-3-1 (2-4) M. glatt, M1 über die nächsten 85-85-102 (102-102) M., 1-3-1 (2-4) M. glatt und 1 Randm in Krausrippe. M1 5-6-7 (8-9) Mal in der Höhe stricken. Danach M2 mit je 1 Randm und 1-3-1 (2-4) M. glatt auf beiden Seiten stricken. Nach M2 misst die Arbeit ca. 10-11-12 (13-14) cm. Jetzt mit glatt mit je 1 Randm in Krausrippe weiterfahren – GLEICHZEITIG in der 1. R. gleichmässig verteilt auf 88-94-102 (108-114) M. anpassen. Nach 12-13-14 (15-16) cm auf beiden Seiten 5-5-6 (6-6) M. abk. (d.h. am Anfang der nächsten 2 R.) = 78-84-90 (96-102) M. Weiter wie folgt 6 Markierungsfäden einziehen (von der rechten Seite): den ersten Markierungsfaden nach 1 M., die nächsten 5 Markierungsfäden mit 13-14-15 (16-17) M. Zwischenraum. Bis zur letzten M. sind es jetzt noch 12-13-14 (15-16) M. Mit Krausrippe weiterstricken und GLEICHZEITIG nach jedem Markierungsfaden 2 M. re. zusammenstricken. Bei jeder 2. R. wiederholen bis noch 12 M. übrig sind. Diese M. je 2 zusammenstricken. Den Faden anschneiden und durch die restlichen M. ziehen. Die Haube hinten zusammennähen (auch über die 5-5-6 (6-6) M. glatt, die zuerst abgekettet wurden).

TUNNEL:
Unten an der Haube in den Randm mit Alpaca auf Rundstricknadel Nr. 2,5,
ca. 68 bis 84 M. aufnehmen (muss durch 4 teilbar sein).
1 R. re. auf links und 1 R. re. auf rechts stricken. Die nächste R. wie folgt (von der linken Seite): 2 re.,* 2 li. zusammen, 1 Unschlag, 2 li. *, von *-* wiederholen bis noch 2 M. zu stricken sind, diese re. stricken. 4 R. re. über alle M. stricken und danach abk.

BAND:
3 Fäden à ca. 2 Meter abschneiden und zusammendrehen. Die Schnur falten und zusammendrehen lassen. Verknoten und durch den Tunnel ziehen.




SOCKEN:
Die Socken wird auf einem Nadelspiel rund gestrickt!
Mit Alpaca auf Nadelspiel Nr. 2,5, locker 51-51-51 (51-68) M. anschlagen. 2 Krausrippen stricken – SIEHE OBEN, danach M1 3-4-4 (5-5) Mal in der Höhe stricken. Nach ca. 4-5-5 (6-6) cm – 1 R. glatt stricken und die Maschenzahl auf 40-44-48 (52-56) M. anpassen. 2 cm Bündchen stricken = 1 re. / 1 li. Danach wie folgt: * 2 re. zusammen, 1 Umschlag *, von *-* wiederholen. Bei der nächsten R. die ersten 15-17-18 (20-21) M. auf einen Hilfsfaden legen, die nächsten 10-10-12 (12-14) M. auf der Nadel behalten und die letzten 15-17-18 (20-21) M. auf den Hilfsfaden legen. Über die M. auf der Nadel 3½-4-5 (6-7) cm Krausrippe stricken (= Fussrücken). Auf beiden Seiten 9-11-13 (15-18) M. aufnehmen und die M. vom Hilfsfaden wieder auf die Nadel legen = 58-66-74 (82-92) M. Jetzt von der hinteren Mitte her Krausrippen stricken - GLEICHZEITIG nach 2-2½-3 (3½-4) cm wie folgt abn.: Am Anfang, am Schluss der R. und auf beiden Seiten der mittleren 2 M. je 2 re. zusammenstricken. Bei jeder 2. R. wiederholen bis der in Krausrippe gestrickte Teil 3-4-5 (5-6) cm misst. Abk. und unter dem Fuss und bis zur Lochreihe hinauf zusammennähen. Nähen Sie im äussersten Glied der äussersten M.

BAND:
3 Fäden à ca. 1 Meter abscheiden, zusammendrehen, falten und zusammendrehen lassen. Die Schnur in die Lochtour einziehen.

Eine zweite Socke stricken.

Diagramm

= 1 M re in Hin-R, 1 M li in Rück-R
= 1 M li in Hin-R, 1 M re in Rück-R
= 2 re. zusammen
= 1 M. re. abheben, 1 re., die abgehobene über die gestrickte ziehen.
= 1 M. re. abheben, 2 re. zusammen, die abgehobene über die gestrickte ziehen.
= 1 Umschlag zwischen 2 Maschen
= 1 Noppe: 4 M. in eine M. stricken indem man abwechslungsweise vorne und hinten in die M. sticht. Danach 3 R. glatt über diese 4 M. stricken. Danach 1 abheben, 3 re. zusammen und die abgehobene über die gestrickten ziehen.


Brauchen Sie Hilfe? Hier finden Sie einige hilfreiche Videotutorials!

Für weitere Hilfe kontaktieren Sie bitte den Laden oder Onlineshop in dem Sie die Wolle gekauft haben. Wenn Sie DROPS Garn gekauft haben, erhalten Sie qualifizierte Hilfe von einem Laden, der sich mit DROPS Anleitungen auskennt.

Alle Anleitungen wurden sorgfältig Korrektur gelesen, aber wir übernehmen keine Haftung für eventuelle Fehler. Die Anleitungen wurden aus dem Norwegischen übersetzt und Sie können die Maschenzahl oder Massangaben jederzeit mit dem Original vergleichen auch wenn Sie kein Norwegisch sprechen.

Wenn Sie glauben einen Fehler in der Anleitung gefunden zu haben, schreiben Sie bitte einen Kommentar oder eine Frage unter der Rubrik Kommentare. Zur Anleitung DROPS Baby 18-14 im Original.