DROPS / 102 / 2

Enchantment by DROPS Design

DROPS Set mit Schal, Baskenmütze und Handschuhe in „Alpaca“ und „Vivaldi“.

Schlagwörter: Baskenmützen, Mützen, Rüschen, Schals, Sets,

SCHAL
Grösse: one-size
Länge: ca. 150 cm
Breite: ca. 25 cm
Material: Garnstudios DROPS Alpaca
200 gr. Fb. Nr. 4434m, lila/violett mix
und
Garnstudios DROPS Vivaldi
100 gr. Fb. Nr. 24, lavendel

DROPS Nadel Nr. 5 – Maschenprobe: 17 M. x 22 R. mit 1 Faden jeder Qualität glatt gestrickt = 10 x 10 cm.

Haben Sie dieses oder ein anderes unserer Designs gearbeitet? Taggen Sie Ihre Fotos in den sozialen Medien mit #dropsdesign, damit wir sie sehen können!

Möchten Sie ein anderes Garn verwenden? Benutzen Sie unseren Garnumrechner!
Sind Sie nicht sicher, welche Größe Sie wählen sollen? Dann ist es vielleicht hilfreich zu wissen, dass das Model auf dem Foto ca. 170 cm groß ist und Größe S oder M trägt. Wenn Sie einen Pullover, eine Jacke, ein Kleid oder Ähnliches arbeiten, finden Sie die Maßskizze des fertigen Teils (in cm) am Ende der Anleitung.
Kommentare (72)

100% Alpaka
von 2.35 € /50g
DROPS Alpaca uni colour DROPS Alpaca uni colour 2.35 € /50g
Algawo
Bestellen
DROPS Alpaca mix DROPS Alpaca mix 2.50 € /50g
Algawo
Bestellen
DROPS Vivaldi DROPS Vivaldi
56% Mohair, 30% Polyamid, 14% Schurwolle
Nicht mehr im Sortiment
find alternatives
Nadeln & Häkelnadeln
Maschenprobe: Achtung, die Nadelnummer (Ndl) ist nur ein Vorschlag!

Verkürzte Reihen: Damit der Schal eine Volantform bekommt, strickt man verkürzte Reihen.

Es wird wie folgt gestrickt:
1. R.: Vom 1. bis zum 6. Markierungsfaden stricken, Arbeit wenden.
2./3. R.: Bis zum 5. Markierungsfaden stricken, Arbeit wenden und bis zum 6. Markierungsfaden zurückstricken.
4./5. R.: Bis zum 4. Markierungsfaden stricken, Arbeit wenden und bis zum 6. Markierungsfaden zurückstricken.
6./7. R.: Wie die 2./3. R.
8./9. R.: Wie die 4./5. R.
10./11. R.: Vom 6. bis zum 1. Markierungsfaden stricken, Arbeit wenden und bis zum 6. Markierungsfaden zurückstricken.
12. bis 19. R.: Wie die 2. bis 9. R..
20. R.: Vom 6. bis zum 1. Markierungsfaden stricken, Arbeit wenden.
21./22. R.: Bis zum 2. Markierungsfaden stricken, Arbeit wenden und bis zum 1. Markierungsfaden zurückstricken.
23./24. R.: Bis zum 3 Markierungsfaden stricken, Arbeit wenden und bis zum 1. Markierungsfaden zurückstricken.
25./26. R.: Wie die 21./22. R.
27./28. R.: Wie die 23./24. R.
29./30. R.: Vom 1. bis zum 6. Markierungsfaden stricken, Arbeit wenden und bis zum 1. Markierungsfaden zurückstricken.
31. bis 38. R.: Wie die 21. bis 28. R.
Von der 1 R. wiederholen.
Stricktipp: Wenn man mitten in der Arbeit wendet, hebt man die erste M. ab, damit kein Loch entsteht.




Schal: Die Arbeit wird in Krausrippe gestrickt, d.h. alle M. werden re. gestrickt. Mit 1 Faden jeder Qualität auf Ndl. Nr. 5, 42 M. anschlagen und die 6 Markierungsfäden wie folgt einziehen:
1. Markierungsfaden am Anfang der R.
2. Markierungsfaden nach 7 M.
3. Markierungsfaden nach 15 M.
4. Markierungsfaden nach 27 M.
5. Markierungsfaden nach 35 M.
6. Markierungsfaden am Schluss der R.
Die verkürzten R. siehe oben. Nach ca. 150 cm bzw. am Schluss der 38. R. abk.




MÜTZE
Umfang: ca. 53/55 – 56/58 cm
Material: DROPS Alpaca
50-100 gr. Fb. Nr. 4434, lila/violett mix
und
DROPS Vivaldi
50-50 gr. Fb. Nr. 24, lavendel

DROPS Nadelspiel und Rundstricknadel (40 cm) Nr. 5 – Maschenprobe: 17 M. x 22 R. mit 1 Faden jeder Qualität glatt gestrickt = 10 x 10 cm.

Aufnehmen: 1 M. aufnehmen, indem man die 4 Fäden der M. teilt und je 1 M. in 2 Fäden strickt (d.h. 1 M. mit 4 Fäden wird zu 2 M. mit je 2 Fäden).

Mütze: Die Arbeit wird rund gestrickt.
Mit 2 Fäden jeder Qualität auf Rundstricknadel Nr. 5, 74-80 M. anschlagen (= 4 Fäden). 3 R. re. und 1 R. li. stricken und danach das Bündchen bis die Arbeit 5 cm misst (Bündchen = 1 re./1 li.). Danach 1 R. re. und 1 R. li. stricken. Zu 1 Faden jeder Qualität wechseln und 1 R. glatt stricken. Gleichzeitig, in allen M. je 1 M. aufnehmen – siehe oben = 148-160 M.
Glatt weiterstricken bis die Arbeit 11-12 cm misst. Jetzt gleichmässig verteilt 4-0 M. abn. = 144-160 M. Danach 18-20 Markierungsfäden einziehen (mit 8 M. dazwischen). Glatt weiterstricken und bei jeder 4. R. vor jedem Markierungsfaden je 1 M. abn. total 6 Mal = 36-40. 2 R. glatt stricken und danach immer 2 und 2 M. zusammenstricken = 18-20 M. Den Faden durch die restlichen M. ziehen. Die Arbeit misst ca. 22-23 cm.




HANDSCHUHE
Grösse: S/M – L/XL
Material: DROPS Alpaca
50-50 gr. Fb. Nr. 501, hellgrau
und
DROPS Vivaldi
50-50 gr. Fb. Nr. 06, natur

DROPS Nadelspiel Nr. 4 – Maschenprobe: 19 M. x 25 R. mit 1 Faden jeder Qualität glatt gestrickt = 10 x 10 cm.

Linker Handschuh: Die Arbeit wird auf einem Nadelspiel gestrickt. Mit 1 Faden jeder Qualität auf Nadelspiel Nr. 4, 42-48 M. anschlagen und 2 R. re. stricken. Danach 10 cm Bündchen stricken (= 3 re./ 3 li.). Danach 1 R. re. stricken und gleichmässig verteilt 36-42 M. abn. Weiter 1 R. li., 1 R. re. und 1 R. li. stricken. Jetzt glatt weiterstricken und gleichzeitig nach ca. 12 cm für den Daumen aufnehmen. Auf beiden Seiten der zweitletzten M. je 1 M. aufnehmen, indem man einen Umschlag macht und diesen bei der nächsten R. verschränkt re. strickt. Bei jeder 3. R. total 4-5 Mal wiederholen = 9-11 Daumenmaschen und 44-52 M. total. Nach 17-18 cm die Daumenmaschen und je 1 M. auf beiden Seiten auf einen Hilfsfaden legen (= 11-13 M.). Hinter den Daumenmaschen 1 neue M. anschlagen = 34-40 M. Glatt weiterstricken bis die Arbeit 21-22 cm misst. Jetzt 15-17 M., für den Handrücken, auf eine Hilfsfaden legen, die nächsten 6-8 M. auf dem Nadelspiel behalten und die restlichen 13-15 M. für die Handfläche auf einen zweiten Hilfsfaden legen.

Kleiner Finger: = 6-8 M., gegen die M. auf den Hilfsfäden 2 neue M. anschlagen = 8-10 M. 5½ -6½ cm glatt stricken und danach alle M. 2 und 2 zusammenstricken. Faden abschneiden und durch die restlichen M. ziehen.

Hand: Die Maschen von den Hilfsfäden wieder auf das Nadelspiel verteilen und gegen den kleinen Finger 2 M. aufnehmen = 30-34 M. 2 R. glatt stricken. Die 2 neuen M. und auf jeder Seite dieser M. je 4-5 M. auf das Nadelspiel verteilen und die restlichen M. wieder auf die Hilfsfäden legen (11-12 M. für den Handrücken und 9-10 M. für die Handfläche).

Ringfinger: = 10-12 M., gegen die M. auf den Hilfsfäden 1 neue M. anschlagen = 11-13 M. Ca. 7-8 cm glatt stricken und danach alle M. 2 und 2 zusammenstricken. Den Faden abschneiden und durch die restlichen M. ziehen.

Mittelfinger: 5-6 M. vom Handrücken und 4-5 M. von der Handfläche auf das Nadelspiel verteilen, gegen den Ringfinger 2 M. aufnehmen und gegen die M. auf den Hilfsfäden 1 neue M. anschlagen = 12-14 M. Ca. 7½-8½ cm glatt stricken und danach immer 2 und 2 M. zusammenstricken. Den Faden abschneiden und durch die restlichen M. ziehen.

Zeigefinger: Die restlichen 11-11 M. von den Hilfsfäden auf das Nadelspiel verteilen und gegen den Mittelfinger 2-3 M. aufnehmen = 13-14 M. Glatt stricken bis die Arbeit ca. 6½-7½ cm misst und danach immer 2 und 2 M. zusammenstricken. Den Faden abschneiden und durch die restlichen M. ziehen.

Daumen: Die Daumenmaschen wieder auf das Nadelspiel verteilen und gegen den Zeigefinger 3 M. aufnehmen = 14-16 M. Glatt stricken bis die Arbeit ca. 5½-6 cm misst und danach alle M. 2 und 2 zusammenstricken. Den Faden abschneiden und durch die restlichen M ziehen.

Rechter Handschuh: Wie der linke Handschuh jedoch spiegelverkehrt. D.h. die Daumenmaschen werden auf beiden Seiten der 2. M. aufgenommen.

Paola 14.11.2016 - 18:49:

Buonasera, complimenti per il modello, è bellissimo. Però non ho capito bene la spiegazione del primo ferro e cioè: lavorare fino al 1° segnapunti, il 1° segnapunti dice " ALL'INIZIO DEL FERRO". So lavorare a ferri accorciati, ma non capisco: ALL'INIZIO DEL FERRO.La ringrazio anticipatamente e la saluto cordialmente l

DROPS Design 14.11.2016 kl. 19:25:

Buonasera Paola, abbiamo corretto il testo, per il 1° giro deve lavorare dal 1° al 6° segnapunti e poi girare il lavoro. Grazie per la segnalazione. Buon lavoro!

Sophie LOPEZ 25.01.2015 - 16:20:

Bonjour Si j'ai bien compris, il faut deux fils de qualité différentes pour tricoter ce modèle. Mais pourquoi faut il deux pelotes de moins de la qualité Vivaldi ? Si on tricote les fils ensemble, ça parait bizarre. Je voulais être sure avant de commander la laine. Merci d'avance pour votre réponse.

DROPS Design 26.01.2015 kl. 10:22:

Bonjour Mme Lopez, chacune de ses qualités a un métrage différent: 1 pelote DROPS Alpaca = 50 g / 167 m et 1 pelote Vivaldi = 50 g / 280 m. Bon tricot!

Loredana 07.01.2014 - 23:24:

È un modello molto bello e mi piacerebbe realizzarlo, ma forse è troppo complicato per me che sono alle prime armi. Sinceramente non c capisco come si lavorano i giri... non c'è un disegno?

DROPS Design 08.01.2014 kl. 10:42:

Buongiorno Loredana, i giri sono lavorati a f accorciati: ciò significa che non deve lavorare su tutte le m del giro, ma solo su quelle indicate, poi girare il lavoro e tornare indietro. Provi a vedere se questo video può esserle utile: Buon lavoro!!

Isabelle 27.11.2013 - 08:29:

Geachte, Moet ik deze sjaal met 2 verschillende soorten wol breien of kan dit ook in 1 soort wol gebreid worden ?

DROPS Design 28.11.2013 kl. 14:52:

Hoi Isabelle. Het patroon is geschreven voor 2 draden verschillende soorten garen, maar u kunt vervangen door 2 draden van hetzelfde soort garen - of 1 draad van 1 dikkere garen. Zorg ervoor dat de stekenverhouding klopt.

Mervat 21.11.2013 - 20:12:

I mean to make the scarf covers my back

Mervat 21.11.2013 - 20:09:

If i want to make the scarf longer what changes i have to make??

DROPS Design 22.11.2013 kl. 09:26:

Dear Mrs Mervat, depending on how much longer you like it, calculate how much more yarn you will require, and continue short rows as stated, finishing with a row 38 in short rows. Happy knitting!

Victoria 18.01.2013 - 00:38:

This is my second project and the tip was not clear. When I went to the tutorial for short rows it states when knitting next row and passing the short row turn. The note doesn't mention this. Also in the tutorial they are pearling when they turn. I guess these video's are for people who have been knitting for years.

Louise Lévesque 25.11.2012 - 20:32:

J'aimerais savoir que, lorsqu'il est question des marqueurs de 1 à 6, est-ce que le 6e par exemple est toujours le même marqueur, parce que lorsque je tricote par exemple jusqu'au 5e marqueur et que tourne, on me demande de tricoter jusqu'au 6e marqueur, est-ce le marqueur qui est situé après le 5e où je suis tourné? ou, le premier marqueur devient le 6ième. les vidéos sur le site des rangs raccourcis est clair mais pas avec des marqueurs.

DROPS Design 26.11.2012 kl. 09:50:

Bonjour Madame Levesque, les marqueurs sont nommés du 1er au 6ème dans l'ordre dans lequel ils sont placés, et restent ainsi nommés sur l'endroit et sur l'envers. Le 4ème marqueur sera toujours le 4ème marqueur placé au début. Le 6ème marqueur est bien le dernier placé, et donc le 1er quand on tricote le rang suivant. Bon tricot !

Franziska 25.10.2012 - 20:58:

Guten Tag, ich verstehe nicht ganz, wie die Nummerierung der Fäden funktioniert, denn wenn ich z.B. die Arbeit wende in Reihe 2, stricke ich ja zum 5.Faden dieser Reihe zurück, bzw. ist in Reihe 3 der 6. Faden ja eigentlich der erste, oder? bin etwas verwirrt....

DROPS Design 26.10.2012 kl. 11:01:

Hallo Franziska, die Fäden werden nicht in jeder Reihe anders nummeriert. Haben Sie sich unsere Videos zu den verkürzten Reihen schon angeschaut ? Wenn das Prinzip klar ist, löst sich vielleicht Ihr Problem mit der Nummerierung der Fäden. Ansonsten bitten wir Sie, sich die Technik in dem Laden, in dem Sie die Wolle gekauft haben, genau erklären zu lassen. Gutes Gelingen!

PERRIN 21.09.2012 - 10:01:

Bonjour, J'ai suivi vos explications pour l'écharpe mais j'ai du mal comprendre car mon travail est devenu un triangle alors que sur le modèle je vois les points raccourcis égaux de chaque côtés de la bande central, il y a certainement une explication que je n'ai pas comprise , merci de me répondre avant que je détricote.Bonne journée

DROPS Design 21.09.2012 kl. 10:21:

Bonjour Madame Perrin, placez bien vos marqueurs et suivez bien une série complète des rangs raccourcis (= rangs 1 à 38), vous allez tricoter alternativement d'un côté et de l'autre pour faire monter en même temps les 2 côtés et obtenir les volants. Bon tricot !

Kommentieren Sie die Anleitung DROPS 102-2

Wir würden gerne Ihre Meinung zu diesem Modell erfahren!

Wenn Sie eine Frage stellen möchten, prüfen Sie bitte, dass Sie die richtige Kategorie im unten stehenden Formular gewählt haben - so bekommen Sie schneller eine Antwort. Die obligatorischen Felder sind mit einem * gekennzeichnet.