DROPS / 102 / 2

Enchantment by DROPS Design

DROPS Set mit Schal, Baskenmütze und Handschuhe in „Alpaca“ und „Vivaldi“.

SCHAL
Grösse: one-size
Länge: ca. 150 cm
Breite: ca. 25 cm
Material: Garnstudios DROPS Alpaca
200 gr. Fb. Nr. 4434m, lila/violett mix
und
Garnstudios DROPS Vivaldi
100 gr. Fb. Nr. 24, lavendel

DROPS Nadel Nr. 5 – Maschenprobe: 17 M. x 22 R. mit 1 Faden jeder Qualität glatt gestrickt = 10 x 10 cm.

Haben Sie dieses oder ein anderes unserer Designs gearbeitet? Taggen Sie Ihre Fotos in den sozialen Medien mit #dropsdesign, damit wir sie sehen können!

Möchten Sie ein anderes Garn verwenden? Benutzen Sie unseren Garnumrechner!
Sind Sie nicht sicher, welche Größe Sie wählen sollen? Dann ist es vielleicht hilfreich zu wissen, dass das Model auf dem Foto ca. 170 cm groß ist und Größe S oder M trägt. Wenn Sie einen Pullover, eine Jacke, ein Kleid oder Ähnliches arbeiten, finden Sie die Maßskizze des fertigen Teils (in cm) am Ende der Anleitung.

100% Alpaka
von 2.54 € /50g
DROPS Alpaca uni colour DROPS Alpaca uni colour 2.54 € /50g
Algawo
Bestellen
DROPS Alpaca mix DROPS Alpaca mix 2.70 € /50g
Algawo
Bestellen
DROPS Vivaldi DROPS Vivaldi
56% Mohair, 30% Polyamid, 14% Schurwolle
Nicht mehr im Sortiment
find alternatives
Nadeln & Häkelnadeln

Anleitungsschritte

Maschenprobe: Achtung, die Nadelnummer (Ndl) ist nur ein Vorschlag!

Verkürzte Reihen: Damit der Schal eine Volantform bekommt, strickt man verkürzte Reihen.

Es wird wie folgt gestrickt:
1. R.: Vom 1. bis zum 6. Markierungsfaden stricken, Arbeit wenden.
2./3. R.: Bis zum 5. Markierungsfaden stricken, Arbeit wenden und bis zum 6. Markierungsfaden zurückstricken.
4./5. R.: Bis zum 4. Markierungsfaden stricken, Arbeit wenden und bis zum 6. Markierungsfaden zurückstricken.
6./7. R.: Wie die 2./3. R.
8./9. R.: Wie die 4./5. R.
10./11. R.: Vom 6. bis zum 1. Markierungsfaden stricken, Arbeit wenden und bis zum 6. Markierungsfaden zurückstricken.
12. bis 19. R.: Wie die 2. bis 9. R..
20. R.: Vom 6. bis zum 1. Markierungsfaden stricken, Arbeit wenden.
21./22. R.: Bis zum 2. Markierungsfaden stricken, Arbeit wenden und bis zum 1. Markierungsfaden zurückstricken.
23./24. R.: Bis zum 3 Markierungsfaden stricken, Arbeit wenden und bis zum 1. Markierungsfaden zurückstricken.
25./26. R.: Wie die 21./22. R.
27./28. R.: Wie die 23./24. R.
29./30. R.: Vom 1. bis zum 6. Markierungsfaden stricken, Arbeit wenden und bis zum 1. Markierungsfaden zurückstricken.
31. bis 38. R.: Wie die 21. bis 28. R.
Von der 1 R. wiederholen.
Stricktipp: Wenn man mitten in der Arbeit wendet, hebt man die erste M. ab, damit kein Loch entsteht.




Schal: Die Arbeit wird in Krausrippe gestrickt, d.h. alle M. werden re. gestrickt. Mit 1 Faden jeder Qualität auf Ndl. Nr. 5, 42 M. anschlagen und die 6 Markierungsfäden wie folgt einziehen:
1. Markierungsfaden am Anfang der R.
2. Markierungsfaden nach 7 M.
3. Markierungsfaden nach 15 M.
4. Markierungsfaden nach 27 M.
5. Markierungsfaden nach 35 M.
6. Markierungsfaden am Schluss der R.
Die verkürzten R. siehe oben. Nach ca. 150 cm bzw. am Schluss der 38. R. abk.




MÜTZE
Umfang: ca. 53/55 – 56/58 cm
Material: DROPS Alpaca
50-100 gr. Fb. Nr. 4434, lila/violett mix
und
DROPS Vivaldi
50-50 gr. Fb. Nr. 24, lavendel

DROPS Nadelspiel und Rundstricknadel (40 cm) Nr. 5 – Maschenprobe: 17 M. x 22 R. mit 1 Faden jeder Qualität glatt gestrickt = 10 x 10 cm.

Aufnehmen: 1 M. aufnehmen, indem man die 4 Fäden der M. teilt und je 1 M. in 2 Fäden strickt (d.h. 1 M. mit 4 Fäden wird zu 2 M. mit je 2 Fäden).

Mütze: Die Arbeit wird rund gestrickt.
Mit 2 Fäden jeder Qualität auf Rundstricknadel Nr. 5, 74-80 M. anschlagen (= 4 Fäden). 3 R. re. und 1 R. li. stricken und danach das Bündchen bis die Arbeit 5 cm misst (Bündchen = 1 re./1 li.). Danach 1 R. re. und 1 R. li. stricken. Zu 1 Faden jeder Qualität wechseln und 1 R. glatt stricken. Gleichzeitig, in allen M. je 1 M. aufnehmen – siehe oben = 148-160 M.
Glatt weiterstricken bis die Arbeit 11-12 cm misst. Jetzt gleichmässig verteilt 4-0 M. abn. = 144-160 M. Danach 18-20 Markierungsfäden einziehen (mit 8 M. dazwischen). Glatt weiterstricken und bei jeder 4. R. vor jedem Markierungsfaden je 1 M. abn. total 6 Mal = 36-40. 2 R. glatt stricken und danach immer 2 und 2 M. zusammenstricken = 18-20 M. Den Faden durch die restlichen M. ziehen. Die Arbeit misst ca. 22-23 cm.




HANDSCHUHE
Grösse: S/M – L/XL
Material: DROPS Alpaca
50-50 gr. Fb. Nr. 501, hellgrau
und
DROPS Vivaldi
50-50 gr. Fb. Nr. 06, natur

DROPS Nadelspiel Nr. 4 – Maschenprobe: 19 M. x 25 R. mit 1 Faden jeder Qualität glatt gestrickt = 10 x 10 cm.

Linker Handschuh: Die Arbeit wird auf einem Nadelspiel gestrickt. Mit 1 Faden jeder Qualität auf Nadelspiel Nr. 4, 42-48 M. anschlagen und 2 R. re. stricken. Danach 10 cm Bündchen stricken (= 3 re./ 3 li.). Danach 1 R. re. stricken und gleichmässig verteilt 36-42 M. abn. Weiter 1 R. li., 1 R. re. und 1 R. li. stricken. Jetzt glatt weiterstricken und gleichzeitig nach ca. 12 cm für den Daumen aufnehmen. Auf beiden Seiten der zweitletzten M. je 1 M. aufnehmen, indem man einen Umschlag macht und diesen bei der nächsten R. verschränkt re. strickt. Bei jeder 3. R. total 4-5 Mal wiederholen = 9-11 Daumenmaschen und 44-52 M. total. Nach 17-18 cm die Daumenmaschen und je 1 M. auf beiden Seiten auf einen Hilfsfaden legen (= 11-13 M.). Hinter den Daumenmaschen 1 neue M. anschlagen = 34-40 M. Glatt weiterstricken bis die Arbeit 21-22 cm misst. Jetzt 15-17 M., für den Handrücken, auf eine Hilfsfaden legen, die nächsten 6-8 M. auf dem Nadelspiel behalten und die restlichen 13-15 M. für die Handfläche auf einen zweiten Hilfsfaden legen.

Kleiner Finger: = 6-8 M., gegen die M. auf den Hilfsfäden 2 neue M. anschlagen = 8-10 M. 5½ -6½ cm glatt stricken und danach alle M. 2 und 2 zusammenstricken. Faden abschneiden und durch die restlichen M. ziehen.

Hand: Die Maschen von den Hilfsfäden wieder auf das Nadelspiel verteilen und gegen den kleinen Finger 2 M. aufnehmen = 30-34 M. 2 R. glatt stricken. Die 2 neuen M. und auf jeder Seite dieser M. je 4-5 M. auf das Nadelspiel verteilen und die restlichen M. wieder auf die Hilfsfäden legen (11-12 M. für den Handrücken und 9-10 M. für die Handfläche).

Ringfinger: = 10-12 M., gegen die M. auf den Hilfsfäden 1 neue M. anschlagen = 11-13 M. Ca. 7-8 cm glatt stricken und danach alle M. 2 und 2 zusammenstricken. Den Faden abschneiden und durch die restlichen M. ziehen.

Mittelfinger: 5-6 M. vom Handrücken und 4-5 M. von der Handfläche auf das Nadelspiel verteilen, gegen den Ringfinger 2 M. aufnehmen und gegen die M. auf den Hilfsfäden 1 neue M. anschlagen = 12-14 M. Ca. 7½-8½ cm glatt stricken und danach immer 2 und 2 M. zusammenstricken. Den Faden abschneiden und durch die restlichen M. ziehen.

Zeigefinger: Die restlichen 11-11 M. von den Hilfsfäden auf das Nadelspiel verteilen und gegen den Mittelfinger 2-3 M. aufnehmen = 13-14 M. Glatt stricken bis die Arbeit ca. 6½-7½ cm misst und danach immer 2 und 2 M. zusammenstricken. Den Faden abschneiden und durch die restlichen M. ziehen.

Daumen: Die Daumenmaschen wieder auf das Nadelspiel verteilen und gegen den Zeigefinger 3 M. aufnehmen = 14-16 M. Glatt stricken bis die Arbeit ca. 5½-6 cm misst und danach alle M. 2 und 2 zusammenstricken. Den Faden abschneiden und durch die restlichen M ziehen.

Rechter Handschuh: Wie der linke Handschuh jedoch spiegelverkehrt. D.h. die Daumenmaschen werden auf beiden Seiten der 2. M. aufgenommen.

Yveline Vivet 04.04.2019 - 07:40:

Merci bcp, je vais de nouveau essayer de réaliser ce joli modèle, je vous informerais du résultat. Bonne journée à vous.

Yveline Vivet 02.04.2019 - 16:30:

Avez vous des explications plus simples car il faut sans cesse revenir aux rangs précédents et je n'ai pas le résultat de la photo car les vagues ne sont que d'un coté .

DROPS Design 03.04.2019 kl. 08:35:

Bonjour Mme Vivet, tricotez bien jusqu'aux marqueurs indiqués, vous allez d'abord tricoter le volant du côté gauche (y compris 1 rang sur toutes les mailles) sur les 20 premiers rangs, puis vous tricoterez le volant du côté droit (y compris 2 rangs sur toutes les mailles) jusqu'au rang 38. Placez bien vos marqueurs et suivez l'astuce de la réponse précédente. Bon tricot!

Yveline Vivet 02.04.2019 - 16:27:

Impossible de réaliser les rangs raccourcis de chaque coté de la partie centrale au point mousse, je n'ai pas bien compris pourquoi ?

DROPS Design 03.04.2019 kl. 08:22:

Bonjour Mme Vivet, essayez de numéroter vos marqueurs (ou changez de couleur pour chacun des 6 marqueurs et notez les couleurs correspondant à chaque numéro de marqueur), suivez ensuite bien les explications des rangs raccourcis pas à pas, rang après rang. Bon tricot!

Yveline Vivet 02.04.2019 - 16:24:

Qui peut m'expliquer pour réaliser ce modèle , merci

DROPS Design 03.04.2019 kl. 09:46:

Bonjour Mme Vivet, pour toute assistance complémentaire à la réalisation de ce modèle, contactez le magasin où vous avez acheté votre laine - même par mail ou téléphone. Bon tricot!

Francesca 26.10.2018 - 20:07:

Salve vorrei sapere quale, tra i filati proposti come sostituti di Vivaldi, è quello che permette di avere il risultato più simile all'originale. Grazie

DROPS Design 27.10.2018 kl. 06:36:

Buongiorno Francesca. Può sostituire Il filato Vivaldi con un capo di Brushed Alpaca Silk oppure due capi di Kid Silk. Buon lavoro!

Paola 25.09.2018 - 20:44:

Salve, vorrei realizzare la sciarpa Enchantment usando Alpaca nebbia mix 9021. Quale colore di Brushed alpaca silk mi consigliate per sostituire Vivaldi? Grazie

DROPS Design 26.09.2018 kl. 08:13:

Buongiorno Paola. La scelta del colore è sempre molto personale. Può provare con il colore 14, grigio verde chiaro. Provi anche a contattare il suo rivenditore Drops di fiducia per un aiuto maggiore e confronto. Buon lavoro!

Paola 15.11.2016 - 20:53:

Infinitamente grazie della risposta. Siete come al solito meravigliosi. Cordiali saluti

Paola 15.11.2016 - 18:32:

Buonasera, sono sempre io! Questa volta sto riscontrando delle difficoltà e avrei piacere se mi aiutaste, perché il modello è a dir poco bellissimo. Per esempio il 3° f dice di tornare indietro fino al 6° segnapunti, secondo me è fino al 1°,perché se ritorno indietro e sono sul diritto del lavoro, devo ritornare al 1° segnapunti, cioè ALL'INIZIO. E così ci sono anche altri ferri. Grazie mille della risposta

DROPS Design 15.11.2016 kl. 18:42:

Buonasera Paola. Al primo ferro, lavora tutte le m, al secondo (rovescio) lavora le 7 m tra il sesto segnapunti e il quinto segnapunti, gira il lavoro e lavora ( ferro 3 - diritto del lavoro) di nuovo su queste 7 m arrivando al sesto segnapunti, quindi alla fine del ferro. Gira il lavoro e lavora (ferro 4) le 15 m fino al quarto segnapunti, gira e lavora (ferro 5) queste 15 m arrivando al sesto segnapunti, alla fine del ferro e così via. Buon lavoro!

Paola 15.11.2016 - 08:05:

Grazie della risposta, come sempre gentilissimi. Cordiali saluti

Paola 14.11.2016 - 22:13:

Buonasera, grazie della risposta. Avrei bisogno di un'altra delucidazione per quanto riguarda i giri. Il 1°f è il diritto del lavoro, ma il 3° f non è più il diritto del lavoro, se mi dice di girare e tornare indietro. E anche con i giri successivi, leggo la stessa cosa. Non so se mi sono spiegata bene, ma sembra che i giri siano a volte sul diritto del lavoro e a volte sul rovescio. Grazie mille e cordiali saluti

DROPS Design 14.11.2016 kl. 22:29:

Buonasera Paola, i ferri dispari sono sul diritto del lavoro e quelli pari sul rovescio del lavoro: si ricordi che all'inizio lavorerà a ferri accorciati. Buon lavoro!

Kommentieren Sie die Anleitung DROPS 102-2

Wir würden gerne Ihre Meinung zu diesem Modell erfahren!

Wenn Sie eine Frage stellen möchten, prüfen Sie bitte, dass Sie die richtige Kategorie im unten stehenden Formular gewählt haben - so bekommen Sie schneller eine Antwort. Die obligatorischen Felder sind mit einem * gekennzeichnet.