DROPS Baby / 13 / 5

Winter Snuggles by DROPS Design

Jacke, Hose, Mütze, Fäustlinge und Socken (Decke 10-13)

Jacke, Hose, Mütze, Fäustlinge, Socken.
Grösse: 1-3 / 6-9 / 12-18 Monate (2 - 3/4) Jahre
In cm: 50/56- 62/68- 74/80 (86/92-98/104)
Material: Alpaca

Die ganze Garnitur:
250-300-350 (400-450) gr. Fb. Nr. 0100, natur
100-100-100 (100-150) gr. Fb. Nr.0618, beigemeliert
DROPS Holzknopf, Nr. 503: 8-8-8 (9-9) Stk.

Jacke:
100-150-150 (150-200) gr. Fb. Nr. 0100, natur
50 - 50-100 (100-100) gr. Fb. Nr. 0618, beigemeliert
DROPS Holzknopf Nr. 503: 6-6-6 (7-7) Stk.

Hose:
150-150-150 (200-200) gr Fb. Nr. 0100, natur
50 - 50 - 50 (50 - 50) gr Fb. Nr. 0618, beigemeliert
DROPS Holzknopf Nr. 503: 2 Stk

Mütze:
50 - 50 - 50 (100-100) gr. Fb.N r. 0100, natur
+ ein Rest Fb. Nr. 0618, beigemeliert
Socken und Fäustlinge:
50 - 50-100 (100-100) gr. Nr. 0618, beigemeliert
+ ein Rest Fb. Nr. 0100, natur

DROPS Rundstr. Ndl. und Nadelspiel Nr. 3
DROPS Rundstr. Ndl. und Nadelspiel Nr. 2,5 (für das Bündchen).

Haben Sie dieses oder ein anderes unserer Designs gearbeitet? Taggen Sie Ihre Fotos in den sozialen Medien mit #dropsdesign, damit wir sie sehen können!

Möchten Sie ein anderes Garn verwenden? Benutzen Sie unseren Garnumrechner!
Kommentare (80)

100% Alpaka
von 2.74 € /50g
DROPS Alpaca uni colour DROPS Alpaca uni colour 2.74 € /50g
Algawo
Bestellen
DROPS Alpaca mix DROPS Alpaca mix 2.89 € /50g
Algawo
Bestellen
Nadeln & Häkelnadeln
Sie können das für diese Anleitung benötigte Garn ab 19.18€ erhalten. Erfahren Sie mehr.

Anleitungsschritte

Maschenprobe: Achtung, die Nadelnummer (Ndl. Nr.) ist nur ein Vorschlag!
24 M x 32 R auf Ndl.Nr.3 und glatt gestrickt = 10 x 10 cm.

JACKE:
Bündchen: * 2 re, 2 li *, von *-* wiederholen.

Krausrippe (hin und zurück):
Eine Krausrippe = 2 R. re.

Muster: Siehe Diagramm. M.1 bis 4. Das Muster wird glatt gestrickt.

Körper: Die Jacke wird, auf einer Rundstr. Ndl. hin und zurück gestrickt. Mit Natur auf Rundstr. Ndl. Nr 2,5, 144-160-172 (200-212) M (Inkl. 1Randm. auf beiden Seiten gegen die Mitte) anschlagen. 1 R. li. von links stricken. Danach das Bündchen mit 1 Randm. und 2 M re. auf jeder Seite gegen die Mitte vorne stricken (von der Hinreihe gesehen). Wenn das Bündchen 3-4-4 (5-5) cm misst, zur Rundstr. Ndl. Nr 3 wechseln. 1 R. re von rechts stricken und gleichzeitig die Maschenzahl auf 123-135-147 (171-183) M angleichen. Danach 1 R. re. von links und 1 R. re. von rechts stricken. Je 1 Markierungsfaden 31-34-37 (43-46) M der Mitte anbringen = 61-67-73 (85-91) M zwischen den Markierungsfäden für das Rückenteil – die Markierungsfäden werden nach oben verschoben. M.1 mit 1 Randm. auf jeder Seite stricken, danach die nächste R. wie folgt stricken: 1 Randm., M.2A über die nächsten 108-120-132 (156-168) M, M.2B (= 13M) und 1 Randm. Mit dem Muster in dieser Weise fortfahren.

Vor dem Stricken den nächsten Abschnitt lesen!

Wenn die Arb. ca. 15-17-21 (25-28) cm misst – so anpassen, dass ca. 2 R. in natur gestrickt sind nach 1 R. mit ”Punkten” - mit M.3 in der selben Weise weiterfahren, d.h. 1 Randm., M.3A über die nächsten 108-120-132 (156-168) M, M.3B (= 13 M) und 1 Randm. Wenn die Arb. 17-18-21 (24-26) cm misst, die Arb. für die Armlöcher bei den beiden Markierungsfäden teilen. Jeder Teil wird für sich weiter gestrickt.

Rückenteil: = 61-67-73 (85-91) M. 1 neue M auf jeder Seite aufnehmen (= Randm. zum Nähen) = 63-69-75 (87-93) M. Mit M.3 und 1 Randm. auf jeder Seite weiterfahren. Wenn die Arb. 27-29-33 (37-40) cm misst, die mittleren 21-23-25 (25-27) M für den Hals abgekettet Weiter werden 2 M auf der nächsten R. gegen den Hals abk = 19-21-23 (29-31) M für jede Schulter übrig. Nach M.3 wird abk, die Arb. misst ca 28-30-34 (38-41) cm – Achtung: Falls die Arb. kürzer ist, mit natur, bis zur fertigen Länge weiterfahren.

Linkes Vorderteil: = 31-34-37 (43-46) M. 1 neue M gegen das Armloch anschlagen (= Randm. zum Nähen) = 32-35-38 (44-47) M. Mit M.3 und 1 Randm. auf jeder Seite weiterfahren. Gleichzeitig, wenn die Arb. 24-26-29 (33-35) cm misst, die äussersten 7-8-9 (9-9) M gegen die Mitte vorne auf 1 Faden für den Hals legen. Weiter, bei jeder 2. R. gegen den Hals abk.: 2 M 2 Mal und 1 M 2-2-2 (2-3) Mal = 19-21-23 (29-31) M für die Schulter übrig. Wenn das Vorderteil die gleiche Länge wie das Rückenteil hat, abk.

Rechtes Vorderteil: wie das linke Vorderteil stricken, nur spiegelverkehrt..

Ärmel: Vor dem Stricken den Abschnitt über den Ärmel lesen!
Mit natur auf Nadelspiel Nr. 2,5 48-52-56 (60-64) M anschlagen. 1 R.. re stricken, danach das Bündchen stricken. Wenn die Arb. 5 cm misst, 1 Markierungsfaden anbringen – ab jetzt wird die Arb. von hier gemessen! Nach weiteren 5 cm zu Nadelspiel Nr.3 wechseln. 1 R. re. stricken und gleichzeitig die Maschenzahl auf 40-42-44 (46-48) M angleichen. 1 R li. und 1 R re. stricken. Danach M.1 stricken – nach der Mitte anpassen, siehe den Pfeil im Diagramm. Nach M.1 mit M.2 weiterfahren (die Mitte dem Pfeil anpassen) bis die Arb. 16-17-19 (23-27) cm misst, danach M.4. stricken. Gleichzeitig, wenn die Arb. 7 cm misst, 2 M in der Mitte unten am Ärmel total 7-8-9 (11-12) Mal aufnehmen. In Grösse 1/3 + 6/9 + 12/18 Monate + 2 Jahre: bei jeder 5. R und in Grösse 3/4 Jahre: bei jeder 6. R = 54-58-62 (68-72) M – die neuen M werden fortlaufend ins Muster eingestrickt. Wenn M.4 gestrickt ist, locker abk, die Arb. misst ca 19-20-22 (26-30) cm vom Markierungsfaden. Achtung: Wenn die Arb. nicht so lang ist, mit natur, bis zur fertigen Länge weiterstricken.

Zusammennähen: die Schulternaht zusammennähen.
Blende: Mit Natur auf Ndl. Nr. 2,5 74-78-86 (94-102) M dem linken Vorderteil entlang aufnehmen. 1 R. re. von links und 1 R. re. von rechts stricken. Danach Bündchen mit 2 M Krausrippen und 2 M re. auf jeder Seite stricken (von der Hinreihe gesehen). Wenn die Blende 2,5 cm von der Krausrippe misst, re. über re. und li. über li. abk. Am rechten Vorderteil entlang wiederholen, aber wenn die Blende ca. 1 cm von der Krausrippe misst, für 5-5-5 (6-6) Knopflöcher abk – das untere Knopfloch kommt ca. 1 cm vom Anschlagsrand zu liegen und das obere ca. 4 bis 6 cm vom oberen Rand zu liegen (das letzte Knopfloch ist auf der Halskante). 1 Knopfloch = 2 M abk (es wird schöner, wenn Sie 2M li von rechts abk) und auf der nächsten R. 2 neue M oberhalb der abgeketteten M anschlagen.
Halskante: Mit natur auf Ndl.Nr.2,5 um den Hals (und über der Blende) ca. 86 bis 110 M aufnehmen – inkl. die M auf den Hilfsfäden vorne (die Maschenzahl sollte mit 4 + 2 teilbar sein). 1 R. re. von links und 1 R. re. von rechts stricken. Danach das Bündchen mit 2 M Krausrippe und 2 re. auf jeder Seite gegen die Mitte vorne stricken (von der Vorderseite gesehen). Wenn das Bündchen ca. 1 cm von der Krausrippe misst, 1 Knopfloch am rechten Vorderteil machen (die 3. und 4. M vom Rand entfernt re. zusammenstricken und 1 Umschlag auf der Ndl. machen). Wenn das Bündchen 3-4-4 (5-5) cm von der Krausrippe misst, noch 1 Knopfloch in der selben Weise machen. Wenn die Halskante 4-5-5 (6-6) cm misst, re. über re. und li. über li. abk.
Die Halskante doppelt gegen die Rückseite falten und mit kleinen Stichen nähen.
Die Ärmel und die Knöpfe annähen. Das Bündchen am Ärmel doppelt gegen die Vorderseite falten.




HOSE:

Bündchen: * 2 re, 2 li*, von *-* wiederholen.

Muster: Siehe Diagramm M.1 und M.2. Das Muster wird glatt gestrickt.

Knopfloch: Mit einem Abstand von ca 8-9-10 (11-12) cm, vorne 2 Knopflöcher machen.
1 Knopfloch = 2 M abk (es wird schöner, wenn Sie 2 M li. von rechts abk), und auf der nächsten R. 2 neue M oberhalb der abgeketteten M anschlagen.

Tipp für das Abketten:
Achtung: Auf der Innenseite des Beins innerhalb 1 M auf jeder Seite des Markierungsfadens abk.
Vor dem Markierungsfaden so abk: 2 re. zusammen.
Nach dem Markierungsfaden so abk: Eine M re. abheben (wie wenn sie re gestrickt würde), 1 re., die abgehobene M darüber ziehen.

Hose: die Arb. wird von der Taille und nach unten gestrickt.
Mit natur auf Rundstr. Ndl. Nr 2,5 160-168-176 (184-192) M anschlagen – der Anfang der R = in der Mitte hinten. 1 R. li. stricken, danach Bündchen stricken. Wenn das Bündchen 2 cm misst, vorne 2 Knopflöcher abk – siehe Erklärung oben. Wenn die Arb. 4 cm misst, vorne in der Mitte 1 Markierungsfaden anbringen (zeigt die Kante zum Falten) – ab jetzt wird die Arb. von hier gemessen! Wenn die Arb. 2 cm misst, 2 neue Knopflöcher abk. (Die Knopflöcher sollen übereinstimmen wenn Sie das Bündchen beim Markierungsfaden falten). Wenn das Bündchen 4 cm misst, zur Rundstr. Ndl. Nr. 3 wechseln. 1 R. re. stricken und gleichzeitig gleich verteilt auf 114-120-126 (132-138) M abk. 1 R. li. und 1 R. re. stricken.

Erhöhung hinten: M2A stricken und gleichzeitig hinten eine Erhöhung stricken. Am Anfang der R. 9-10-10 (11-11) M. stricken. Danach die Arbeit drehen und (beim Zurückstricken die 1. M abheben um zu vermeiden, dass ein Loch entsteht. Den Faden ein wenig stramm ziehen.) 18-20-20 (22-22) M. zurück stricken. Die Arbeit wenden. So weiterfahren und immer über 10 M. mehr stricken. 10 Mal wiederholen (= 12 R.) Danach M.2A über alle M stricken.
Zunehmen: Wenn die Arb. 13-16-17 (18-19) cm vom Markierungsfaden in der Mitte vorne misst, einen neuen Markierungsfaden am Anfang der R. und 1 Markierungsfaden nach 57-60-63 (66-69) M anbringen. Weiter 1 M auf jeder Seite dieser Markierungsfäden alle 3.R total 6 Mal aufnehmen (= 4 neue M pro R.) = 138-144-150 (156-162) M. Nach dem letzten Aufnehmen misst die Arb. 18-21-22 (23-24) cm.

Bein: In der Mitte hinten anfangen und 69-72-75 (78-81) M stricken. Die übrigen M auf 1 Hilfsfaden legen. Rund stricken (mit M.2A wie zuvor weiterfahren) – 1 Markierungsfaden auf der Innenseite des Beins anbringen = der Anfang der R. Achtung: Weiter 1 M auf jeder Seite des Markierungsfadens abk. – Tipp für das Abketten lesen: total 13-12-11 (11-11) Mal, bei Grösse Gr. 1/3 Monate: bei jeder 3. R., bei Grösse 6/9 Monate: alle 4. R, bei Grösse 12/18 Monate: bei jeder 5. R, bei Grösse 2 Jahre: bei jeder 7. R und bei Grösse 3/4 Jahre: abwechselnd alle 8. und 9. R = 43-48-53 (56-59) M. Wenn die Arb. ca. 30-36-40 (46-52) cm misst – so anpassen, dass mindestens 2 R. mit natur gestrickt sind nach 1 R. mit ”Flöhen” - M.1 stricken - oben im Diagramm anfangen und achten Sie auf dem Pfeil, der die Mitte der R. zeigt (= die Aussenseite des Beins). Nach M.1 wird zum Nadelspiel Nr. 2,5 und natur gewechselt. 1 R re. stricken und gleichzeitig gleich verteilt auf 68-72-76 (80-84) M aufnehmen. Weiter 10 cm Bündchen stricken, bevor Sie locker re. über re. und li. über li. abk. Das andere Bein genau so stricken.

Träger: Mit natur auf Ndl. Nr. 2,5, 12 M anschlagen und Bündchen mit 1 M Krausrippe und 2 re auf beiden Seiten (von der Hinreihe gesehen) stricken. Wenn die Träger ca. 34-40-48 (58-64) cm messen, abk. Noch 1 Träger stricken. Die Träger hinten auf der Hose (auf der Innenseite des Bündchens) annähen. Zwischen den beiden Trägern sollte ein Abstand von ca. 8-9-10 (11-12) cm sein. Am Ende der Träger, ca. 2 cm vom Rand einen Knopf annähen – die Träger auf dem Rücken kreuzen. Sie können gern das Kleidungsstück anprobieren um die beste Platzierung der Knöpfe zu finden.




MÜTZE:

Kopfumfang:
ca. 40/42 - 42/44 - 44/46 (46/48 - 48/50) cm.

Muster: Siehe Diagramm M.2. Das Muster wird glatt gestrickt.

Mütze: Mit natur auf Nadelspiel Nr. 2,5 112-116-120 (124-132) M locker anschlagen und 1R. li. stricken. Danach das Bündchen stricken: 2 re./ 2 li. Wenn die Arb. 10 cm misst, zu Nadelspiel Nr. 3 wechseln und mit Glattstr. und M.2A weiterfahren. Gleichzeitig, bei der 1. R. nach den Bündchen die Maschenzahl auf 90-96-102 (108-114) M angleichen. Wenn die Arb. 17-17-18 (19-20) cm misst, im Abstand von 15-16-17 (18-19) M 6 Markierungsfäden anbringen. Mit M.2A weiterfahren und gleichzeitig 1 M auf jeder Seite aller Markierungsfäden abk. – Tipp für das Abketten (bei der Hose) lesen: bei jeder 2. R.: 6-7-7 (6-6) Mal und danach jede R: 0-0-0 (2-2) Mal = 18-12-18 (12-18) M übrig – die M, die nicht ins Muster aufgehen werden in natur gestrickt. 1 doppelten Faden durch die übrigen M ziehen, zusammenziehen und vernähen. Die untersten 5 cm des Bündchens nach oben falten, die Mütze misst jetzt ca. 15-16-17 (18-19) cm.
Bommel: Einen Bommel in natur von ca. 4 bis 5 cm Durchmesser machen (siehe die Erklärung bei www.garnstudio.com) und oben auf der Mütze befestigen.




FÄUSTLINGE::

Muster: siehe Diagramm M.5. Das Muster wird glatt gestrickt.

Fäustling: Die 3 grösseren Grössen werden mit einem Daumen gestrickt, die 2 kleineren ohne.
Mit beigemeliert auf Nadelspiel Nr. 2,5 36-40-44 (48-52) M anschlagen. 1 R. li. stricken, danach das Bündchen mit 2 re./2 li. stricken. Wenn die Arb. 8-8-10 (10-12) cm misst, mit Glattstr. weiterfahren und gleichzeitig auf der 1. R die Maschenzahl auf 38-42-46 (50-54) M angleichen.

Bei den 3 grösseren Grössen: Nach 1 (2-3) cm Glattstr., für den Daumen die 5 (6-6) letzten M auf der R. auf 1 Hilfsfaden legen. Auf der nächsten R. 5 (6-6) neue M oberhalb dieser M anschlagen.

Alle Grössen.: Wenn die Arb. 10-11-12 (13-14) cm misst, M.5 über die mittleren 13 auf dem Handrücken stricken, die übrigen M beigemeliert stricken – Achtung!– der Faden muss nicht um die ganze Arb. eingestrickt werden, nur hin und zurück über die Mustermaschen(nehmen Sie den Faden nicht über die ganze Runde mit, sondern lassen ihn hängen und nehmen ihn über die Maschen zurück, wenn Sie in der nächsten Runde wieder an der Stelle des Musters angekommen sind. Sie könnten die Spannfäden zum Schluss etwas anheften, damit die Fingerchen sich nicht darin verfangen).
Nach M.5 mit beigemeliert über alle M weiterfahren. Wenn die Arb. 15-16-18 (19-21) cm misst, 1 Markierungsfaden auf beiden Seiten anbringen. Jetzt 1 M auf beiden Seiten allen Markierungsfäden auf allen R. abk bis nur 10 M übrig sind – Tipp für das Abketten (bei der Hose) lesen. Einen Faden durch die übrigen M ziehen, den Faden zusammenziehen und vernähen. Die untersten 4-4-5 (5-6) cm des Bündchens falten, jetzt misst der Fäustling ca. 13-14-16 (17-18) cm.

Daumen: Die 5 (6-6) M vom Hilfsfaden zurück auf Nadelspiel Nr. 2,5 setzen und 7 (8-8) neue M hinter dieser M aufnehmen = insgesamt 12 (14-14) M. Li stricken bis der Daumen 3 (4-5) cm misst. Danach alle M 2 und 2 zusammenstricken. Den Faden durch die übrigen M ziehen und zusammenziehen. Stricken Sie noch 1 Fäustling.




SOCKEN:

Fusslänge: 10-11-12 (14-15) cm.

Socke: Mit beigemeliert auf Nadelspiel Nr. 2,5 44-48-48 (52-56) M anschlagen. 1 R. glatt stricken, danach das Bündchen mit 2re./2li. stricken bis die Arb. 4-5-5 (6-7) cm misst. 1 R. glatt stricken und gleichzeitig 4-8-4 (8-8) M gleich verteilt abk. = 40-40-44 (44-48) M. Weiter die Ferse in dieser Weise stricken: 3- 3½ - 3½ (4- 4 ½) cm Glattstr. hin und zurück über die 16-16-16 (18-18) M in der Mitte hinten stricken.

Ferseabketten: (1. R. = Hinreihe): 9-9-9 (10-10) re. stricken, 2 M verschränkt re. zusammen, 1 re., die Arb. wenden.
2. R.: 1 M abheben, 3-3-3 (4-4) li., 2 li. zusammen, 1 li., die Arb. wenden.
3. R.: 1 M abheben, 4-4-4 (5-5) re., 2 M verschrägt re. zusammen, 1 re., die Arb. wenden.
4. R.: 1 M abheben, 5-5-5 (6-6) li., 2 li. zusammen, 1 li., die Arb. wenden.
5. R.: 1 M abheben, 6-6-6 (7-7) re., 2 verschrägt re. zusammen, 1 re., die Arb. wenden.
6. R.: 1 M abheben, 7-7-7 (8-8) li., 2 li. zusammen, 1 li., die Arb. wenden.
7. R.: 2 re. zusammen, 6-6-6 (8-8) re., 2 li. zusammen = 8-8-8 (10-10) M auf der Ndl. (= total 32-32-36 (36-40) M). Auf jeder Seite der Ferse 7-8-8 (9-11) M aufnehmen und alle M auf der selben Ndl. legen = 46-48-52 (54-62) M. Mit Glattstr. über alle M weiterfahren. Gleichzeitig auf jeder Seite der 18-20-22 (24-26) M oben auf der Socke abk: 1 M 7 Mal bei jeder 2. R. = 32-34-38 (40-48) M. Wenn der Fuss 8-9-10 (12-12) cm misst (vom Anfang der Ferse), 1 Markierungsfaden auf jeder Seite anbringen. Auf jeder Seite der Markierungsfäden für die Zehe jede R. abk. (= 4 Abketten pro R.): 1 M total 7-7-8 (8-10) Mal. Den Faden durch die übrigen 4-6-6 (8-8) M ziehen und den Faden vernähen.

Decke: 10-13

Diese Anleitung wurde korrigiert. .

Online aktualisiert am: 30.05.2006
So weiterfahren und immer über 10 M. mehr stricken. 10 Mal wiederholen (= 12 R.)

Diagramm

= natur
= beigemeliert

Kommentare (80)

Schreiben Sie einen Kommentar!

Véronique 07.01.2019 - 21:15:

Bonjour, au niveau des manches quand il mentionne de »centrer» d'après la flèche ça veut dire qu'on part le tricot à partir de là? et dernière question au niveau des moufles . il mentionne de ne pas laisser les fils suivre l'ouvrage tout le tour seulement les mailles du motif est ce qu'on coupe le fil a chaque fois ? MERCI

DROPS Design 08.01.2019 kl. 09:01:

Bonjour Véronique, cette leçon explique comment centrer un diagramme. Pour les moufles, ne coupez pas le fil, mais croisez-les autant que possible pour éviter de trop longs fils "tendus" sur l'envers. Bon tricot!

Véronique 07.01.2019 - 21:09:

Bonjour, je suis a faire la grandeur 6/9 mois au sujet des diagrammes M2A,M2B et M3A,M3B je ne comprends pas pourquoi ils sont divisés en section mentionné ci-haut ils ont l'air identiques et la mention midten n'est pas centré partout pourquoi. Aussi au niveau du DOS après le rabat de 23 mailles centrées , puis 2 mailles cotés encolures au rang suivant = 21 mailles pour chaque épaules, je rabat les 2 mailles ou? MERCI

DROPS Design 08.01.2019 kl. 08:57:

Bonjour Véronique, les flèches dans les diagrammes s'appliquent aux manches et servent à centrer les motifs (voir ici comment procéder). M.2 se tricote ainsi: on répète 10 fois les 12 m de M.2A et on termine par les 13 m de M.2B. On procède de la même façon pour que le motif se répète comme il le faut et surtout commence et se termine joliment. Pour le dos, vous rabattez ces 2 mailles au début du rang qui commence par l'encolure pour se terminer par l'emmanchure. Bon tricot!

Pia Jensen 20.12.2018 - 12:36:

I opskriften står der at man skal tage ind efter ribben til jakken, er det korrekt, normalt tager man ud efter ribben? Mvh Pia Jensen

DROPS Design 20.12.2018 kl. 13:19:

Hei Pia. Du feller masker etter vrangborden for at det ikke skal bli så stor viddeforskjell på vrangborden og bolen. Vrangborden er mer elastisk enn glattstrikk og trekker seg derfor sammen. Om du feller før du strikker bolen vil ikke vrangborden snurpe jakken så veldig inn nederst. God fornøyelse

Kristin. 19.11.2018 - 23:01:

Hvað kostar i þetta sett

DROPS Design 21.11.2018 kl. 10:34:

Blessuð Kristín. Samkvæmt heimasíðunni þá kostar í þetta sétt frá 3878kr. Endilega hafðu samband við DROPS verslun og fáðu nánari upplýsingar varðandi verð samkvæmt stærðinni sem þú ætlar að prjóna.

Anneli 31.10.2018 - 21:17:

Hei!strikker vott og når det står i oppskriften at jeg ikke skal ta med tråden rundt,skjønner jeg ikke! Mønsteret skal jo bare strikkes over et lite antall masker! Hva gjør jeg da når jeg på pinne 2 osv skal strikke mønster? Tråden over(for min del den rosa) må da gå fra slutten av forrige runde til der jeg skal fortsette mønsteret- altså blir det en forholdsvis lang hempe babyen kan tvinne fingrene i-så hva gjør jeg?

DROPS Design 01.11.2018 kl. 08:03:

Hei Anneli, Tråden skal tas med rundt for å unngå hull i mønsteret, som skjer hvis du ikke tar det med rundt. For å unngå lange remser, tvinner du den ledige tråden med tråden du jobber med ca. hver 3. maske slik at den sitter vevd inn i stykket. Håper dette hjelper og god fornøyelse!

Steve Foreman 11.09.2018 - 10:04:

There is an inconsistency between the instructions and the stitch counts for the socks for all sizes. After you have picked up the stitches on the side of the heel flap, you have an even number of stitches on the needles. The next row contains two decreases - still even. But the next instruction is to decrease ONE stitch 7 times - and odd number - but the stitch count is still even - and there have been too few decreases. Should it be a total of 7 double decreases instead?

DROPS Design 11.09.2018 kl. 14:36:

Dear Mr Foreman, you dec 1 st on each side a total of 7 times = you will decrease a total of 14 sts, so that number of remaining sts will be still even. Happy knitting!

Sylvie B. 24.06.2018 - 22:27:

Moufles: une erreur s'est glissée dans les instructions en français: "Diminuer ensuite 1 m de chaque côté des marqueurs tous les 2 rangs jusqu'à ce qu'il reste 10 m", on devrait lire "tous les rangs". Merci

DROPS Design 25.06.2018 kl. 09:27:

Bonjour Sylvie B. et merci pour votre retour, la correction a été faite. Bon tricot!

Liz McGowan 08.04.2018 - 20:26:

Hi could you tell me how long the circular needles should be for this pattern?

DROPS Design 09.04.2018 kl. 08:08:

Hi Liz, The piece is worked back and forth with circular needle, so the needle needs to be long enough to carry all the stitches - either 60 or 80 cm will do, depending on which size you are working. Happy knitting!

Irene 23.12.2017 - 06:23:

Salve, purtroppo mi sembra che la maglia rasata del maglioncino mi sia venuta troppo disomogenea, soprattutto nelle maniche, cosa posso fare per migliorarla? Mi consigliate di bloccare tutto a lavoro finito?

DROPS Design 24.12.2017 kl. 11:09:

Buongiorno Irene. Il punto si regolarizza molto una volta che il capo finito viene lavato. Buon lavoro!

Irene 13.12.2017 - 17:26:

Nello schema M2 ad ogni finale di riga che prevede il colore marrone io taglio il filo marrone per poi rimetterlo dopo 5 righe di bianco. Ho preferito cosi invece di riportare il filo dietro perche' mi sembra che si veda dal davanti il filo marrone dietro. E' sbagliato? Inoltre come posso capire che la tensione dei fili e' corretta affinche'si veda bene la maglia marrone? Mi sembra sempre o troppo tesa o troppo lasca!

DROPS Design 14.12.2017 kl. 09:08:

Buongiorno Irene. Può procedere con il metodo che le dà il risultato che più la soddisfa. Per avere la corretta tensione per il punto marrone, le consigliamo di fare un campione (anche con lana di scarto) per prendere familiarità con la tecnica. Buon lavoro!

Kommentieren Sie die Anleitung DROPS Baby 13-5

Wir würden gerne Ihre Meinung zu diesem Modell erfahren!

Wenn Sie eine Frage stellen möchten, prüfen Sie bitte, dass Sie die richtige Kategorie im unten stehenden Formular gewählt haben - so bekommen Sie schneller eine Antwort.

Ihre Email Adresse wird nicht publiziert. Die obligatorischen Felder sind mit einem * gekennzeichnet.