DROPS / 94 / 14

DROPS 94-14 by DROPS Design

DROPS Jacke mit Rundpasse in ”Alpaca” und Schal in ”Vivaldi”

Diese Anleitung hat noch keinen Namen. Schlagen Sie einen vor!

Jacke:
Grösse: XS - S - M - L - XL
Material: DROPS Alpaca
300-350-350-400-450 gr Fb.Nr. 2917, hell türkis

DROPS Rundstr.Ndl . und Nadelspiel Nr 3,5
DROPS Rundstr.Ndl.Nr. 3 (für das Band).
DROPS eckige Silberknöpfe, Nr 534: 6 oder 7 Stk.

Haben Sie dieses oder ein anderes unserer Designs gearbeitet? Taggen Sie Ihre Fotos in den sozialen Medien mit #dropsdesign, damit wir sie sehen können!

Möchten Sie ein anderes Garn verwenden? Benutzen Sie unseren Garnumrechner!
Sind Sie nicht sicher, welche Größe Sie wählen sollen? Dann ist es vielleicht hilfreich zu wissen, dass das Model auf dem Foto ca. 170 cm groß ist und Größe S oder M trägt. Wenn Sie einen Pullover, eine Jacke, ein Kleid oder Ähnliches arbeiten, finden Sie die Maßskizze des fertigen Teils (in cm) am Ende der Anleitung.
Kommentare (23)

100% Alpaka
von 2.74 € /50g
DROPS Alpaca uni colour DROPS Alpaca uni colour 2.74 € /50g
Algawo
Bestellen
DROPS Alpaca mix DROPS Alpaca mix 2.89 € /50g
Algawo
Bestellen
Nadeln & Häkelnadeln
Sie können das für diese Anleitung benötigte Garn ab 16.44€ erhalten. Erfahren Sie mehr.
Maschenprobe: Achtung, die Nadelnummer (Ndl.Nr.) ist nur ein Vorschlag!
23 M x 30 R Ndl.Nr.3,5 glatt gestrickt mit Alpaca =10 x 10 cm

Muster: siehe Diagramm M.1 bis M.6. Diag. zeigt das Muster von der Hinr. gezeichnet.

Drahtnetzmuster: Das Muster wird über alle M gestrickt (auch Randm.). 1.und 3.R (= Rückreihe): li über alle M stricken. 2.R (= Hinreihe): * 2 re zusammen, 1 Umschlag *, von *-* wiederholen und mit 1 re abschlieβen.
4. R (= Hinr.): 1 re, * 1 Umschlag, eine M re abheben (wie wenn sie re gestrickt würde), 1 re, die abgehobene M darüber ziehen. *, von *-* wiederholen.
R 1.-4. total 4mal wiederholen.

Tipp für das Abnehmen (gilt für die Halsschrägung):
Es wird vor bzw. nach der Randm. abgenommen. Alle Abnahmen werden von der Hinr. gemacht.
Nach der Randm. so abk.: Eine M re abheben (wie wenn sie re gestrickt würde), 1 re, die abgehobene M darüber ziehen.
Vor der Randm. so abk.: 2 re zusammen.

Körper:
Vor dem Stricken die ganze Anleitung lesen! Die Jacke wird auf einer Rundstricknadel von der Mitte vorne hin und zurück gestrickt. Mit Alpaca auf Rundstricknadel Nr 3,5 176-194-212-239-257 M (Inkl.1 Randm. auf beiden Seiten gegen die Mitte vorne) anschlagen. 1 Ndl. li von links stricken.
Danach die nächste R wie folgt von der Hinr. stricken:
1 Randm. (die in jeder R bis zum fertigen Maβ re gestrickt wird), M.1A über die nächsten 171-189-207-234-252 M, M.1B (= 3 M) und 1 Randm. (die in jeder R bis zum fertigen Maβ re gestrickt wird). Wenn die Arb. ca 5 cm misst – nach einem ganzen Rapport in der Höhe anpassen – 1 R re von rechts stricken, 1 R re von links, 1 R re von rechts, 1 R re von links und 1 R re von rechts. Danach M.2 nach oben stricken, mit 1 Randm. re auf jeder Seite gegen die Mitte vorne.

Einen Markierungsfaden 45-49-54-60-65 M von jeder Seite entfernt anbringen (= 86-96-104-119-127 M zwischen den beiden Markierungsfäden am Rückenteil). Gleichzeitig, wenn die Arb. 8-8-8-10-10 cm misst, 1 M auf beiden Seiten der Markierungsfäden alle 3-3,5-3,5-4-4,5 cm total 5-5-5-4-4 mal zun. = 196-214-232-255-273 M – die neuen M werden gestrickt. Die Markierungsfäden nach der letztenr Zunahme entfernen. Wenn die Arb. ca 22-23-24-25-26 cm misst– so anpassen, dass die nächste R von links gestrickt wird und dass nach einer R mit Löchern mindestens 2 R glatt gestrickt sind - M.3 stricken – Gleichzeitig in der letzten R von M.3 die Maschenzahl auf 195-219-235-259-275 M anpassen. Nach M.3 wird die nächste R wie folgt von rechts gestrickt: 1 Randm., M.4 über die nächsten 192-216-232-256-272 M, 1 M glatt re und 1 Randm. Mit dem Muster in dieser Weise weiterfahren – gleichzeitig an der letzten R von M.4 16 M gleich verteilt abn. = 179-203-219-243-259 M. Jetzt das Drahtnetzmuster stricken- siehe Erklärung oben. Nach dem Drahtnetzmuster M.3 noch einmal stricken und gleichzeitig in der ersten R 17-11-13-12-14 M gleich verteilt zun. = 196-214-232-255-273 M. In der letzten R von M.3 wie folgt von links stricken: 45-49-54-58-63 M (= linkes Vorderteil) stricken, 10-10-10-12-12 M für das Armloch abk, 86-96-104-115-123 M (= Rückenteil) stricken, 10-10-10-12-12 M für das Armloch abk. und die übrigen 45-49-54-58-63 M (= rechtes Vorderteil) stricken. Wenn die Arb. ca 32-33-34-35-36 cm misst, die Arb. zur Seite legen und die Ärmel stricken.

Ärmel:
Die Ärmel werden in Runden gestrickt.
Mit Alpaca auf Nadelspiel Nr. 3,5 54-54-54-63-63 M anschlagen. 1 Rd. re stricken, danach M.1A stricken. Nach ca 11 cm – so anpassen, dass ein ganzer Rapport in der Höhe gestrickt ist - M.5A stricken. Danach mit M.2 nach oben weiterfahren – so anpassen, dass die Löcher oberhalb der Noppen kommen. Gleichzeitig, wenn die Arb. 15 cm misst, 2 M in der Mitte unten am Ärmel total 12-14-17-15-17 mal zun. in Gr. S: jede 8.Rd., Gr. M: jede 7.Rd, Gr L: abwechselnd jede 5. und 6.Rd, Gr. XL: jede 6.Rd. und Gr. XXL: jede 5.Rd. – die neuen M werden ins Muster fortlaufend eingestrickt.

Gleichzeitig, wenn die Arb. ca 38-37-37-36-36 cm misst – so anpassen, dass die gleiche Anzahl von Reihen glatt rechts (in M.2) gestrickt werden, wie am Körper vor M.3 - M.3 stricken. Nach M.3 wird M.4 gestrickt – das Muster so stricken, dass 1 Lochmuster in der Mitte oben am Ärmel kommt - siehe die Pfeil im Diag. Gleichzeitig in der letzten Rd von M.4, 3-3-3-4-4 M gleich verteilt abn. Jetzt das Drahtnetzmuster wie am Körper stricken, aber in der 1. und 3.Rd werden alle M re gestrickt. Danach M.3 noch einmal stricken und gleichzeitig in der ersten Rd. 3-3-3-4-4 M gleich verteilt zun. Nach allen Ab- und Zunahmen sind 78-82-88-93-97 M auf der Ndl. Gleichzeitig in der letzten Rd. von M.3 (die Arb. misst jetzt ca 48-47-47-46-46 cm) 10-10-10-12-12 M in der Mitte unten am Ärmel abk. = 68-72-78-81-85 M. Die M auf einem Hilfsfaden anbringen und noch einen Ärmel stricken.

Passe:
Die Ärmel und das Körperteil auf dieselbe Rundstr. Ndl. legen = 312-338-368-393-419 M. 1 R re von rechts stricken und gleichzeitig die Maschenzahl auf 306-338-354-386-418 M angleichen. Weiter wird M.6 (Achtung! 1 Randm. auf beiden Seiten wie zuvor) gestrickt und abn. Gleichzeitig für den V-Ausschnitt gegen die Mitte vorne jede 2. R abn. – siehe Tipp für das Abnehmen: 1 M total 30-31-33-34-36 mal.
Nach allen Abn. sind 69-77-78-86-92 M auf der Nadel. Nach M.6 (und der Halsabnahme) wird glatt gestrickt bis die Arb. bis zur Schulter 52-54-56-58-60 cm misst. 1 R re von rechts stricken und gleichzeitig gleich verteilt die Maschenzahl auf ca. 35 bis 45 M. angleichen. In der nächsten R locker abk.

Zusammennähen:
Die Öffnungen unter den Ärmeln zusammennähen.

Kante + Halskante:
Mit Alpaca auf Rundstricknadel Nr 3 ca 278 bis 323 M (durch 5 + 3 teilbar) aufnehmen – von der Vorderseite am rechten Vorderteil entlang, hinten im Nacken und am linken Vorderteil entlang M aufnehmen. 1 Ndl. re von links und 1 Ndl. re von rechts stricken. Danach wie folgt weiterstricken:
1. R (= Rückreihe): * 3 re, 2 li *, von *-* wiederholen und mit 3 re abschlieβen.
2. R (= Hinreihe): über alle M re stricken.

1. und 2. R wiederholen - Achtung: Genau in „der Ecke“, an der Stelle, wo die Halsschrägung der beiden Vorderteilen anfängt, 1 M jede 2. R. total 3 mal zun. - dies wird gemacht, damit die Kante in der Ecke nicht zu fest wird- Die Zunahme wird am schönsten, wenn sie mitten in 3 li oder 2 re (von der Vorderseite gesehen) gemacht wird, die neuen M werden so gestrickt wie die M, in denen sie aufgenommen werden. Gleichzeitig, wenn die Kante 1 cm misst, werden 6 oder 7 Knopflöcher an der rechten Kante gemacht.
1 Knopfloch = 2 M abk. und in der nächsten R 2 neue M oberhalb der abk. M anschlagen. Das untere Knopfloch sollte ca 1 bis 2 cm vom Unterrand sein und das obere Knopfloch sollte genau in der Ecke sein, in der die Halsschrägung anfängt. Wenn die Knate ca 2,5 bis 3 cm misst, von der Rückreihe locker re über re und li über li abk.


Schal:

Maβ: ca 10 x 180 cm

Material: Vivaldi
50 gr Fb.Nr. 06, natur

DROPS Häkelnadel Nr. 3,5 – oder die Ndl.Nr., die Sie benötigen damit 1 Quadrat 10 x 10 cm misst.

1 Quadrat: Mit Vivaldi auf Ndl. Nr. 3,5 4 Lm häkeln und mit 1 Kettm. in einem Ring zusammenschlieβen.
1.R: 3 Lm, 11 Stb um den Ring, und mit 1 Kettm. in die 3.Lm, die am Anfang der R. gehäkelt wurde, abschlieβen
2.R: * 4 Lm, 1 Stb. in die erste der 4 Lm, 1 Stb. überspringen, 1 Kettm. in die nächste Stb. *, von *-* total 6 mal wiederholen, aber mit 1 Kettm. in die Kettm. am Anfang der vorigen R. abschlieβen = 6 Blätter.
3.R: 3 Lm, 1 fM oben am ersten Blatt, * 7 Lm, 1 fM oben am nächsten Blatt *, von *-* total 6 mal wiederholen, aber mit 1 Kettem. in die fM oben am ersten Blatt der R. abschlieβen = 6 Lm-Bogen.
4.R: * 4 Lm, 1 Stb. in die erste der 4 Lm, 1 fM um den Lm-Bogen, 4 Lm, 1 Stb in die erste der 4 Lm, 1 fM in die fM zwischen den Lm-Bogen *, von *-* total 6 mal wiederholen, aber mit 1 Kettem in die Kettem am Ende der vorigen R. abschlieβen = 12 Blätter
5.R: 3 Lm, * 1 fM oben am ersten Blatt, 4 Lm, 1 fM oben am nächsten Blatt, 4 Lm, 1 fM oben am nächsten Blatt, 4 Lm, 1 Dstb in die fM zwischen den 2 nächsten Blättern, 4 Lm *, von *-* total 4 mal wiederholen und mit 1 Kettem. in die erste fM am Anfang der R. abschlieβen. = 4 doppelte Eck-Stb und 16-Lm-Bogen.
6.R: * 2 Lm, 1 fM um den Bogen, 2 Lm, 1 fM oben am Blatt, 2 Lm, 1 fM um den Bogen, 2 Lm, 1 fM oben am Blatt, 2 Lm, 1 fM um den Bogen, 2 Lm, 1 fM in das Eck-Stb., 2 Lm, 1 fM in das Eck-Stb., 2 Lm, 1 fM um den Bogen, 2 Lm, 1 fM oben am Blatt *, von *-* total 4 mal wiederholen, aber mit 1 Kettem. in die Kettem am Ende der vorigen R. abschlieβen. = 36 Lm-Bogen.
7.R.: * 6 Lm, 1 fM überspringen, 1 fM in die nächste fM (oberhalb des Blatts), 6 Lm, 1 fM überspringen, 1 fM in die nächste fM, 6 Lm, 1 fM überspringen, 1 fM in die nächste fM (= 1.fM in der Ecke), 4 Lm, 1 fM in die nächste fM (= 2.fM in der Ecke), 6 Lm, 1 fM überspringen, 1 fM in die nächste fM *, von *-* total 4 mal wiederholen, aber mit 1 Kettem. in die Kettem. am Anfang der vorigen R. abschlieβen. Den Faden schneiden. Häkeln Sie insgesamt 13 Quadrate.
Zusammenhäkeln: Die Quadrate werden in dieser Weise 2 und 2 zu einem langen Streifen zusammengehäkelt: 1 fM in der Ecke des einen Quadrats häkeln, 2 Lm, 1 fM in der Ecke des anderen Quadrats häkeln, 2 Lm, 1 fM um die ersten Lm-Bogen des ersten Quadrats, 2 Lm, 1 fM um den ersten Lm-Bogen des anderen Quadrats, 2 Lm, 1 fM um den nächsten Lm-Bogen des ersten Quadrats u.s.w.

Zum Schluss wird in dieser Weise ein Dreieck auf beiden Enden gehäkelt:
1.R.: 1 fM in die Ecke des einen Enden-Quadrats häkeln, * 8 Lm, ca 2 cm überspringen (so anpassen, dass es genügend Platz für 5 Lm-Bogen wird), 1 fM in die nächste M *, von *-* total 5 mal wiederholen, die Arb. wenden.
2.R: 4 Lm, 1 fM oben am ersten Lm-Bogen, * 8 Lm, 1 fM oben am nächsten Lm-Bogen *, von *-* total 4 mal wiederholen. Die Arb. wenden.
3.R: 4 Lm, 1 fM oben am ersten Lm-Bogen, * 8 Lm, 1 fM oben am nächsten Lm-Bogen *, von *-* total 3 mal wiederholen. Die Arb. wenden.
In dieser Weise noch 2 mal weiterfahren, d.h. es wird jedes mal 1 Lm-Bogen weniger. Am anderen Ende des Schals wiederholen.

Diagramm

= re. auf der Vorderseite und li. auf der Rückseite
= li. auf der Vorderseite und re. auf der Rückseite
= 1 Noppe: 4 R. glatt re über diese 5 M stricken. Danach 2.M auf der rechten Nadel über die 1.M ziehen, weiter die 3.M über die 1.M ziehen, dann die 4.M über die 1.M ziehen und zum Schluss die 5.M über 1.M ziehen. Es bleibt 1 M übrig
= 1 Umschlag
= 2 re zusammen
= 1 M re abheben, 1 re, die abgehobene M über die gestrickte ziehen.
= 1 M re abheben, 2 re zusammen, die abgehobene M über die gestrickten ziehen.

Kommentare (23)

Schreiben Sie einen Kommentar!

Alice 20.12.2018 - 11:30:

Sorry begrijp er niets van, het gaat om patroon 94-14 bij het meerderen in het telpatroon M2 aan beide zijden van de markeerdraden voor de zijnaden. U spreekt van A3 maar volgens mij ben je dan bezig met telpatroon M2. Groetjes Alice

DROPS Design 20.12.2018 kl. 18:04:

Dag Alice,

Je hebt gelijk, ik had een fout gemaakt, ik bedoel inderdaad M.2 in plaats van A.3

Alice 19.12.2018 - 18:44:

Hallo bedankt voor uw snelle antwoord. Maar komt dan de teltekening M2 dan nog goed, als je de gemeerderde steken na de markering in tricot moet breien? Groetjes en bedankt. Alice

DROPS Design 20.12.2018 kl. 10:32:

Dag Alice,

Ja, omdat je de gemeerderde steken in tricotsteek breit, en en niet in A.3 heb je hier geen last van.

Alice 16.12.2018 - 14:31:

Hallo ik ben Alice een beginnende breister, ik ben op een hoogte van 10 cm voor meerdering langst de markeerdraden, moet ik de gemeerderde steken ook in het patroon M2 breien of enkel de nieuwe steken in tricot? Vriendelijke groeten en dank bij voorbaat. Alice

DROPS Design 18.12.2018 kl. 10:59:

Dag Alice,

De gemeerderde steken in de zijnaden brei je in tricotsteek.

Linda Douglas 14.11.2018 - 06:21:

1. Does M2 pattern beginon a wrongside row so that the eyelets are being made on the right side? 2. What does ‘ adjust length to a finished pattern repeat’ mean? Patterns from Drops are very poorly written and uoset me dvery time. They’re not clear nor written by a knitter. Ive knitted for years but have to rewrite then so they’re understandable. why put patterns in this format if you truly wsnt us to knit them? :(

DROPS Design 14.11.2018 kl. 09:04:

Dear Mrs Douglas, that's right, M.2 is worked starting from WS (= you first work 5 rows with M.1 starting from RS = last row will be worked from RS so that M.2 starts on next row from WS). "Adjust the length to a finished pattern repeat" means to work more or less than the cm given, the most important will be here that you have worked a whole repeat of the diagram in height. Happy knitting!

Ellen Van Der Poel 23.06.2017 - 16:56:

Volgens mij zit er een fout in het patroon bij de meerderingen: van 234 steken met 4 keer 2 steken meerderen is volgens mij geen 255 maar 242 st. Daarna moet er geminderd worden van 255 naar 259 steken. Ik ben hier even de weg kwijt! Met vriendelijke groet, Ellen van der Poel

DROPS Design 29.06.2017 kl. 21:11:

Hoi Ellen, In beide zijkanten heb je een markeerdraad en je meerdert telkens aan beide kanten van de markeerdraad, dus per keer meerder je 4 steken en dan komen er dus in totaal 16 steken meer op de naald.

Kirsten 17.10.2015 - 10:58:

Der Kettrand der Kante zieht sich trotz sehr lockerer Technik (+eine ganze Nadelnr. größer) sehr stark zusammen, wodurch die ganze Optik etwas leidet. Hier würde ich empfehlen anstatt den Rand zum Schluss anzustricken, ihn als Blende gleich mit ins Muster einzuarbeiten. Außerdem sind Silberknöpfe nicht empfehlenswert. Sie sind für die zarte Jacke viel zu schwer.

Kirsten 29.09.2015 - 23:02:

Ich habe eine Frage zum Ärmel. Wenn ich aus dem Muster M1A komme, ist die letzte Runde links. M5A beginnt dann auf der rechten Seite. Die Noppe würde dann auf der linken Seite gestrickt werden. Das kann ja eigentlich nicht richtig sein, oder?

DROPS Design 03.10.2015 kl. 11:44:

Sie stricken die Ärmel in Runden, nicht in Hin- und Rück-R, dann ergibt sich das Problem mit der Noppe nicht. Das ist in der Anleitung leider etwas missverständlich, die Anleitung wird diesbezüglich gleich verdeutlicht.

Elisabeth 21.08.2013 - 14:15:

Merci pour votre réponse, maintenant c'est clair. Bonne journée

Elisabeth K. 20.08.2013 - 13:21:

Bonjour, pouvez-vous, svp, m'aider à propos de M6 : quand le diagramme indique 2 m ens en début de rg (par ex. rg 8)faut-il continuer cette diminution pendant tout le rang ? Et quand est-il quand elle est en fin de rg (par ex. rg 16) ? De plus, je ne vois pas comment avoir uniquement entre 69 et 92 m en ne diminuant que pour l'encolure. Merci de votre aide pour que je puisse avancer. Bien cordialement

DROPS Design 21.08.2013 kl. 12:56:

Bonjour Elisabeth, le diagramme M.2 se tricote sur 14 m et 11 rangs (1 case = 1 m x 1 rang) et se lit en commençant en bas à droite vers la gauche sur l'envers, ainsi le 1er rang ajouré (=4ème rang du diag.) se tricote ainsi : 1 m end, 2 m ens à l'end, 1 jeté, 5 m end, 2 m ens à l'end, 1 jeté, 4 m end. Pour l'empiècement, on répète le diag. M.6 sur toutes les mailles, ainsi on diminue régulièrement pour former l'empiècement. Bon tricot!

Nellekegroeneweg 04.06.2012 - 22:09:

Inmiddels ben ik bij het bovenstuk bezig maar ik kom er helaas niet uit. Het patroon M6 past 22 keer in de 354-2 kantsteken is 352 steken van de bovenpas. Maar doordat ik voor de schuine hals uistsnijding ook moet minderen past op den duur niet meer 22 keer het patroon er in dus ook niet het aantal minderingen wat aangegeven wordt in M6. Ik hoop dat u begrijpt wat ik bedoel en dat u me kunt helpen want hoewel ik het al verschillende malen opnieuw hebt geprobeerd wil ik het toch graag afmaken.

DROPS Design 06.06.2012 kl. 09:30:

Het klopt dat u tegelijkertijd met de minderingen volgens M6 ook moet minderen voor de halslijn. Dat betekent dan ook dat de herhaling van M6 niet meer past (22 keer). U heeft dus minder st per herhaling M6 dan op de teltekening. U breit dan de st zoals ze zich voordoen (of zo goed mogelijk passen met het motief), maar de minderingen moeten blijven doorgaan om uit te komen op het correcte aantal st: 46 incl. de 2 kantst.

Kommentieren Sie die Anleitung DROPS 94-14

Wir würden gerne Ihre Meinung zu diesem Modell erfahren!

Wenn Sie eine Frage stellen möchten, prüfen Sie bitte, dass Sie die richtige Kategorie im unten stehenden Formular gewählt haben - so bekommen Sie schneller eine Antwort.

Ihre Email Adresse wird nicht publiziert. Die obligatorischen Felder sind mit einem * gekennzeichnet.