DROPS / 131 / 35

Florence by DROPS Design

DROPS Kragen, Fäustlinge und Mütze mit Lochmuster in ”Nepal”

DROPS Design: Modell NE-064-065-066
Garngruppe C
-------------------------------------------------------
KRAGEN:
Grösse: S - M - L/XL - XXL/XXXL
Umfang: 65-71-76-82 cm
Material: Garnstudios DROPS NEPAL
150-150-150-150 gr. Nr. 0100, natur

DROPS RUNDNADEL NR. 5 (60 cm) – Maschenprobe: 17 M. x 22 R.
glatt gestrickt = 10 x 10 cm.
--------------------------------------------------------
MÜTZE:
Grösse: One-size
Material: Garnstudios DROPS NEPAL
100 gr. Nr. 0100 M., natur

DROPS NADELSPIEL und RUNDNADEL (40 cm) Nr. 5 – Maschenprobe: 17 M. x 22 R. glatt gestrickt = 10 x 10 cm.
DROPS RUNDNADEL (40 cm für das Bündchen) Nr. 3,5
--------------------------------------------------------
FÄUSTLINGE:
Grösse: S/M - L
Material: Garnstudios DROPS NEPAL
100-100 gr. Nr.. 0100, natur

DROPS NADELSPIEL NR. 4 – Maschenprobe: 19 M. x 25 R. glatt gestrickt = 10 x 10 cm.
DROPS NADELSPIEL NR. 3,5 - für das Bündchen.

(Weiter zu Anleitung ...)

Schlagwörter:

Anleitungstyp: Fäustlinge, Mützen, Rundschal, Sets, Muster/Technik: Lochmuster, Schnitt: slouchy Mütze,
Garntyp
Deals von
DROPS NEPAL UNI COLOUR (50g)
DROPS Alpaca Party! / 25% OFF!
2.25 EUR
1.70 EUR
n/a
DROPS NEPAL MIX (50g)
DROPS Alpaca Party! / 25% OFF!
2.25 EUR
1.70 EUR
n/a

Tips & Help

All our patterns include tutorial videos that can help you finish your project in no time!

See them here!

You can also find step by step tutorials for the most common knitting and crochet techniques in the DROPS Lessons!

KRAUSRIPPE (rund gestrickt)
1 Krausrippe = 2 Runden. 1. R.: li., 2. R.: re.
MUSTER: Siehe Diagramm. Das Diagramm zeigt die Hin- und die Rückreihen von der Vorderseite.
TIPP ZUM AUFNEHMEN – für die Fäustlinge:
1 Umschlag machen und diesen bei der nächsten R. verschränkt re. stricken (d.h. man sticht in das hintere Glied der Masche ein).
TIPP ZUM ABNEHMEN – für die Fäustlinge:
Bei der gleichen Runde wie in M4 abn.
Bei der 1. Markierung: bis 1 M. vor die Markierung stricken, 1 M. re. abheben, 1 re., die abgehobene über die gestrickten ziehen.
Beider 2. Markierung: bis 1 M. vor die Markierung stricken, 2 re. zusammen.


--------------------------------------------------------

KRAGEN:
Die Arbeit wird rund gestrickt. Mit Nepal auf Rundnadel Nr. 5, 132-144-156-168 M. anschglagen und 2 KRAUSRIPPEN stricken – siehe oben. Danach M1 stricken. Nachdem M1 einmal in der Höhe gestrickt ist sind 110-120-130-140 M. auf der Nadel. Jetzt 2 KRAUSRIPPEN stricken und danach abk.
--------------------------------------------------------

MÜTZE:
Die Arbeit wird rund gestrickt. Mit Nepal auf Rundnadel 3.5, 90 M. anschlagen und M2 stricken - GLEICHZEITIG nach 10 Runden zu Rundnadel 5 wechseln. STIMMT DIE MASCHENPROBE? – Wenn nötig zu einem Nadelspiel Nr. 5 wechseln. Nach M2 sind 18 M. auf der Nadel. Den Faden abschneiden und durch die restlichen M. ziehen. Die Mützen misst ca. 24 cm. Damit die Arbeit ihre Form bekommt. Macht man die Mütze nass und spannt sie über einen Tellerrand.

-------------------------------------------------------

FÄUSTLINGE:
Die Arbeit wird rund gestrickt. Mit Nepal auf Nadelspiel Nr. 3,5, 39-39 M. anschlagen und 1 Runde re. stricken. Danach das Bündchen wie folgt = 2 li., 2 re., 2 li., 2 re., 2 li., 1 re., * 2 li., 2 re. *, von *-* wiederholen. Re. über re. und li. über li. bis das Bündchen 8-9 cm misst. Zu Nadelspiel 4 wechseln und die nächste R. wie folgt: 4 re., 2 li., 9 re., 2 li., die restlichen M. re. stricken - GLEICHZEITIG gleichmässig verteilt 4-1 M. abn. = 35-38 M. Die nächste R. wie folgt: 4 re., M3 über die nächsten 13 M., die restlichen M. re.
Nach 11-13 cm auf beiden Seiten der ersten M. je 1 M. aufnehmen – siehe TIPP ZUM AUFNEHMEN – (beim zweiten Fäustling auf beiden Seiten der 4. M. re. nach M3 aufnehmen). Total 5 Mal bei jeder 2. Runde = 45-48 M. Jetzt die 11 Daumenmaschen auf einen Hilfsfaden legen. Mit dem Muster so weiterstricken und GLEICHZEITIG hinter den Daumenmaschen 1 M. aufnehmen = 35-38 M. Nach ca. 25-27 cm – nach einem ganzen Rapport M3 (ca. 3 cm bis zur fertigen Länge) wie folgt markieren: 1 Markierung nach der 21.-23. M. und 1 Markierung nach der 31.- 32. M. (= 10-9 M. zwischen den Markierunge). Jetzt bei jeder 2. Runde auf beiden Seiten der Markierung je 1 M. abn. – siehe TIPP ZUM ABNEHMEN – GLEICHZEITIG M4 über M3 stricken. Nachdem M4 fertig gestrickt ist sind noch 17-20 M. auf der Nadel. Bei der nächsten R. alle M. 2 und 2 zusammen stricken. Den Faden abschneiden und durch die restlichen M. ziehen.
DAUMEN:
Die 11 Daumenmachen auf eine Nadelspiel 4 legen und hintern dem Daumen 4-5 neue M. aufnehmen = 15-16 M. Glatt rund stricken bis der Daumen ca. 4½-5½ cm misst (ca. ½ cm bis zur fertigen Länge). Jetzt alle M. 2 und 2 zusammen stricken. Bei der nächsten R. wiederholen. Den Faden abschneiden und durch die restlichen M. ziehen.

Diagramm

= re.
= li.
= 1 Umschlag zwischen 2 M.
= 1 M. re. abheben, 2 re. zusammen, die abgehobene über die gestrickten ziehen.
= 2 li. zusammen
= 1 M. re. abheben, 1 re., die abgehobene über die gestrickten ziehen
= 3 M. li. zusammen

Brauchen Sie Hilfe? Hier finden Sie einige hilfreiche Videotutorials!

Für weitere Hilfe kontaktieren Sie bitte den Laden oder Onlineshop in dem Sie die Wolle gekauft haben. Wenn Sie DROPS Garn gekauft haben, erhalten Sie qualifizierte Hilfe von einem Laden, der sich mit DROPS Anleitungen auskennt.

Alle Anleitungen wurden sorgfältig Korrektur gelesen, aber wir übernehmen keine Haftung für eventuelle Fehler. Die Anleitungen wurden aus dem Norwegischen übersetzt und Sie können die Maschenzahl oder Massangaben jederzeit mit dem Original vergleichen auch wenn Sie kein Norwegisch sprechen.

Wenn Sie glauben einen Fehler in der Anleitung gefunden zu haben, schreiben Sie bitte einen Kommentar oder eine Frage unter der Rubrik Kommentare. Zur Anleitung DROPS 131-35 im Original.