• Free Pattern
  • Free Pattern
Andere Sprache:

DROPS 95-1 by DROPS Design

DROPS Domino Jacke in ”Silke-Tweed”

Add to favorites

Tipps & Hilfe

Jeden Tag etwas Neues lernen!

Sie wissen nicht genau, wie Sie mit dieser Anleitung beginnen sollen? Unter dem Titel "Videos" im grauen Balken neben dem Modellfoto finden Sie eine Liste mit Videos, die Ihnen dabei helfen - übrigens haben alle unsere Anleitungen diese Hilfe!

Und nicht nur das - unter "Tipps & Hilfe" finden Sie jede Menge wertvoller Hinweise und Tipps - damit können Sie jede unserer Anleitung meistern oder mit Ihren eigenen Designs beginnen.

Schauen Sie auch in unsere Sammlung von Tutorial Videos und finden Sie Hunderte von Hilfsvideos oder lassen Sie sich unsere Garne zeigen. Oder besuchen Sie unsere Lektionen und lassen Sie sich bestimmte Techniken Schritt für Schritt erklären! Nutzen Sie "Tipps & Hilfe" als Quelle von Inspirationen!
Hier zeigen lassen!
Maschenprobe: Achtung, die Nadelnummer (Ndl) ist nur ein Vorschlag!
23 M. x 44 R. re. = 10 x 10 cm.
Grösse S: 1 Quadrat = 13 x 13 cm
Grösse M: 1 Quadrat = 14 x 14 cm
Grösse L: 1 Quadrat = 16 x 16 cm
Grösse XL: 1 Quadrat = 17 x 17 cm
Grösse XXL: Quadrat = 18 x 18 cm
Krausrippe (hin und zurück):
1 Krausrippe = 2 R. re.

Die Farbe und Nummer der Quadrate:
Diag1 zeigte die Farbe und die Reihenfolge in welcher die Quadrate gestrickt werden.
1 Quadrat wird wie folgt gestrickt:
Auf Ndl. Nr. 3,5, 59-65-73-79-83 M. anschlagen.
1. R. (= linke Seite): re. stricken.
2. R. (= rechte Seite): 1. M. abheben, 27-30-34-37-39 M. re., 1 M. abheben, 2 re. zusammen stricken, die Abgehobene über die Gestrickt ziehen, die restlichen M. re. stricken (= 28-31-35-38-40 M.).
3. R., 5. R. usw. 1 M. abheben, die restlichen M. re. stricken.
4. R.: 1 M. abheben, 26-29-33-36-38 M. re. stricken, 1 M. abheben, 2 re. zusammen stricken, die Abgehobene über die Gestrickte ziehen, die restlichen M. re. stricken.
So weiterfahren, bei jeder 2. R. die 2 mittelsten M. zusammenstricken, bis nur noch eine M. übrig ist. Faden abschneiden und durch die M. ziehen.

Stricktipp (gilt für das Zusammenstricken der Quadrate – siehe Hinweis im Text): Die Nadel durch das linke Ende des 1. Quadrates und danach durch das rechte Ende das 2. Quadrates, Faden durchziehen = 1 M.

Jacke: Die Jacke wird in einem Dominomuster gestrickt, das heisst es werden Quadrate und Dreiecke zusammengestrickt.

1. Runde.: Die ersten 5 Dominoteile wie oben erklärt stricken – die richtigen Farben entnehmen Sie dem Diagramm. Alle Teile liegen mit der Abschlussmaschen nach oben.
2. Runde.: Beginnt mit 1 Dreieck = 6. Quadrat:
Startdreieck: Langs der rechten Seite des 1. Quadrates M. aufnehmen – 1 M. in der Anschlagskante aufnehmen und danach 1 M. in jeder Krausrippe plus 1 M. in der obersten M. = 30-33-37-40-42 M.
1. R. (= linke Seite): 1 M. abheben, die restlichen M. re. 2. R.: (= reche Seite): 1 M. abheben, 2 re. zusammen, die restlichen M. re. stricken. Wie bei der 1. und 2. R. weiterfahren bis nur noch 2 M. übrig sind. 2. letzte R. (= Linke Seite): 1 M. abheben., 1 re. Letzte R.: 1 M. abheben, 1 re., die Abgehobene über die gestrickt ziehen, Faden abschneiden und durch die letzte M. ziehen.
Mit beige, von der oberen Seite des 1 Quadrates, auf der linken Seite hinunter, 29-32-36-39-41 M. aufnehmen (mit der obersten M. des 1. Quadrates beginnen), danach eine M. durch das 1. und 2. Quadrat – siehe Tipp, weiter, auf der linken Seite des 2. Quadrates hinauf, 29-32-36-39-41 M. aufnehmen = 59-65-73-79-83 M. Dieses Quadrat wie oben erklärt stricken. Quadrat 8, 9 und 10 auf die gleiche Weise stricken.
Quadrat 11 ist ein Dreieck das wie folgt gestrickt wird:
Abkettkante: Auf der oberen, linken Seite des 5. Quadrates M. aufnehmen – mit der obersten M. beginnen und dann in jeder Krausrippe 1 M. aufnehmen die letzte M. in der Anschlagskante aufnehmen = 30-33-37-40-42 M. 1. R. (= linke Seite): 1 M. abheben, die restlichen M. re. stricken. 2. R. (= rechte Seite): 1 M. abheben, die restlichen M. re. bis nur noch 3 M. übrig sind, 2 re. zusammen, 1 re. 1. R. und 2. R wiederholen bis nur noch 3 M. übrig sind. Nächste R. (linke Seite): 1 M. abheben, 2 re. Nächste R.: 1 M. abheben, 2 re. zusammen. Nächste R.: 1 M. abheben, 1 re., Letzte R.: 2 re. zusammen, Faden abschneiden und durch die letzte M. ziehen.
3. Runde: 5 Quadrate, wie die ganzen Quadrate der 2. Runde stricken.
4. Runde: Wie die 2. Runde.
5. Runde: Quadrat 23 wird wie Quadrat 12 gestrickt. Jetzt wird das Armloch gestrickt. Das macht man indem man das nächste Quadrat teilt und 2 Dreiecke in der gleichen Farbe stickt: Zuerst eine Abschlusskante wie bei Quadrat 11 und danach eine Startkante wie bei Quadrat 6. Weiter Quadrat 25 wie gehabt, danach eine Abschlusskante und eine Startkante. Die Runde wird mit einem normalen Quadrat abgeschlossen.
6. Runde: Wie 2. Runde.
7. Runde: Wie 3. Runde.

Ärmel: Mit beige auf Ndl. Nr. 3,5, 60-62-64-66-68 M. (Inkl. 1 Randm. auf beiden Seiten) anschlagen. 8 cm Krausrippen stricken. Wie folgt weiterfahren: * 1. R. (rechte Seite): re., 2. R. (= linke Seite): li., 3. R.: re., 4. R.: re.*, 1. bis 4. R, bis zur fertigen Länge stricken. Gleichzeitig nach 10-10-12-10-12 cm, auf beiden Seiten je 1 M. aufnehmen alle 3,5.-3.-2.-2.-1,5. cm wiederholen total 13-15-20-22-25 Mal = 86-92-104-110-118 M. Nach 54 cm alle M. abk.
Zusammennähen: Ärmel, innerhalb der Randm. zusammennähen. Ärmel hinein nähen.
Die Jacke mit einer Quiltmadel oder etwas ähnlichem Schliessen.

Diagramm


© 1982-2016 DROPS Design A/S Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument einschliesslich aller Teilbereiche unterliegt dem Copyright. Die Musterdatenbank ist für alle, die Stricken als Hobby haben oder einen Wollladen führen. Wenn Sie mit unserem Garn handeln oder es kaufen, können Sie die DROPS Datenbank frei nutzen. Als Händler können Sie die DROPS Anleitungsdatenbank zur Verkaufsförderung nutzen. Drucken Sie jedes Muster aus und machen Sie so viele Kopien, wie Sie möchten. Das einzige, was wir verlangen ist, dass Sie keinerlei Änderungen oder Ergänzungen am Originaldokument vornehmen und dass die Anleitung nach DROPS Philosophie kostenlos an die Kunden abgegeben wird.
Der Verkauf von Modellen, die nach DROPS Design gearbeitet wurden, ist zulässig sofern es sich um individuelle Aufträge handelt und ausschliesslich mit DROPS Wolle gearbeitet wird. Kommerzielle Nutzung darüber hinaus ist nicht gestattet. Die Verwendung von DROPS Bildern zum Zwecke von Verkauf und Marketing ist nur erlaubt, wenn das Bild nicht geschnitten oder verändert wird: das DROPS Garnstudio Logo muss deutlich sichtbar sein.
Eine weitere Bedingung den Markennamen DROPS Design nutzen zu dürfen, ist das Anbringen eines Labels mit folgendem Text: „DROPS Design hergestellt von xy" oder in englischer Sprache:
“ A DROPS Design made by xyz“.
Diese Regelung kann jederzeit, ohne Angabe von Gründen, angepasst oder widerrufen werden.