Andere Sprache:

Baby Aviator Hat by DROPS Design
"Weiche, warme Alpaca Wolle für kalte Ohren, Hände und Füsse."
Mütze, Schal und Handschuhe
BabyDROPS 14-16
Grösse: 1/3 - 6/9 - 12/18 Monate (2 - 3/4) Jahre
Grösse in cm: 50/56- 62/68- 74/80 (86/92-98/104)
Material: Alpaca
100-100-100 (150-150) gr. Fb. Nr. 6205, hellblau

DROPS Nadel und Nadelspiel Nr. 2,5

(Weiter zu Anleitung ...)

Siehe Angebote und Farbkarte für: DROPS Alpaca

Kommentare (86)

Print Pattern Print Photo

Die folgenden Qualitäten können als Alternative zu DROPS Alpaca benutzt werden. Alle Preise gültig am 28/08/2014.

DROPS Videoanleitungen: Abketten von der Vorderseite

DROPS Videoanleitungen: Abnahme – einfacher Überzug (psso)

DROPS Videoanleitungen: Abnehmen 2 – 2 Maschen re zusammenstricken

DROPS Videoanleitungen: Anschlag

DROPS Videoanleitungen: Aufnehmen 1 – 2 M. aus einer M. stricken

DROPS Videoanleitungen: Aufnehmen 5 – Aufnahme mit einem Umschlag

DROPS Videoanleitungen: Bündchenmuster 1 re, 1 li (Rippenmuster)

DROPS Videoanleitungen: Daumen bei einem gestrickten Handschuh

DROPS Videoanleitungen: Fertigstellen: Teufelsmütze zusammennähen

DROPS Videoanleitungen: Kraus rechts / Krausrippen

DROPS Videoanleitungen: Maschen auf einen Hilfsfaden stilllegen- einzelne Maschen

DROPS Videoanleitungen: Maschen auffassen - quer

DROPS Videoanleitungen: Nadelspiel – Anschlag und glatt rechts

DROPS Videoanleitungen: Nadelspiel – Kraus rechts (Rippen)

DROPS Videoanleitungen: Rechte Maschen - US und englische Art

DROPS Videoanleitungen: Rechte Maschen (re)

DROPS Videoanleitungen: Schnur - hin- und zurück gestrickt

DROPS Videoanleitungen: Seitlich neue M anschlagen

DROPS Videoanleitungen: Stillgelegte Maschen zurück auf die Nadel nehmen

Wenn Sie das Video nicht finden, klicken Sie bitte hier, um zum DROPS Video Index zu gelangen.

Garntyp
  • DROPS ALPACA UNI COLOUR (50g)
    3.30 EUR
Garntyp
  • DROPS ALPACA UNI COLOUR (50g)
    3.30 EUR
Garntyp
  • DROPS ALPACA UNI COLOUR (50g)
    4.45 CHF
Maschenprobe: Achtung, die Nadelnummer (Ndl) ist nur ein Vorschlag!
26 M. x 52 R. auf Ndl. Nr. 2,5 und Krausrippe = 10 x 10 cm.

Krausrippe (hin und zurück):
1 Krausrippe = 2 R. re.

Schnur: Mit 2 Fäden auf Ndl. Nr. 4, 4 M. anschlagen. Jetzt wie folgt stricken: * 1 M. re., Wolle vor die Arbeit legen (Ihnen zugewandt), 1 M. li. abheben, die Wolle wieder hinter die Arbeit legen (von Ihnen abgewandt) *, von *-* wiederholen. Somit wird die Schnur rund gestrickt.

Mütze:

Mit Alpaca auf Ndl. Nr. 2,5, 33-38-42 (46-50) M. anschlagen und Krausrippe stricken. Gleichzeitig auf der rechten Seite 1 M. aufnehmen und auf der linken Seite 1 M. abk.
1. R. (= Hin-R): 2 re., 1 Umschlag (= 1 Zunahme), weiterstricken bis 4 M. übrig sind und danach 2 re. zusammen, 2 re.
2. R. (= Rück-R): re. stricken (der Umschlag wird verschränkt re. gestrickt, d.h in das hintere Glied der M. stricken).
Diese 2 R. wiederholen bis die Arbeit 5½-6-6½ (7-8) cm misst. Danach auf der rechten Seite der Arb 1 M. abk. und auf der linken Seite 1 M. zunehmen:
HIn-R: 1 re., 1 M. re. abheben, 1 re., die abgehobene über die gestrickte ziehen, weiterstricken bis nur noch 2 M. übrig sind, 1 Umschlag, 2 re.
Rücl-R: re. stricken (den Umschlag verschränkt re. stricken).
Diese 2 R. wiederholen bis nochmals 5½-6-6½ (7-8) cm gestrickt sind. Nun, auf der rechten Seite der Arb bei jeder 4. R. 1 M. zunehmen und auf der linken Seite bei jeder 2. R. 1 M. abnehmen bis die Arbeit 15½-16½-17½ (18-19) cm misst (für die Kante). Jetzt einen Markierungsfaden einziehen und wie folgt weiterstricken: Auf der rechten Seite, bei jeder 4. R. 1 M. abk. und auf der linken Seite, bei jeder 2. R. 1 M. zunehmen, bis die Arbeit 20-21-22 (22-22) cm misst. Weiter, auf der linken Seite, bei jeder 2. R. 1 M. abn. und auf der rechten Seite, bei jeder 2. R. 1 M. zunehmen bis die Arbeit 25½ -27-28½ (29-30) cm misst. Danach, bis zur fertigen Länge, auf der rechten Seite, bei jeder 2. R. 1 M. abn. und auf der linken Seite bei jeder 2. R. 1 M. zunehmen = 31-33-35 (36-38) cm. Danach abk.

Zusammennähen: Hinterkopf der Mütze = der Teil der Arbeit, der 2 ganze und 2 halbe Spitzen hat. Die mittlere der 3 Spitzen auf der anderen Seite geht in die Stirn herunter.
Die Mütze wird, mit kleinen Stichen, Kante an Kante zusammengenäht: Am Hinterkopf die erste halbe Spitze mit dem ersten Teil der ersten ganzen Spitze zusammennähen. Weiter den zweiten Teil der ersten Spitze mit dem ersten Teil der zweiten Spitze zusammennähen. Danach den zweiten Teil der zweiten Spitze mit der letzen halben Spitze zusammennähen. Zum Schluss die Mütze hinten zusammennähen.

Schnur: Auf Ndl. Nr. 2,5, 4M. anschlagen.
Eine Schnur stricken – siehe oben. Nach ca. 16-18-20 (22-24) cm abk. und eine zweite Schnur stricken. Die Schnur auf beiden Seiten der Mütze annähen.




SCHAL:

Mit Alpaca auf Ndl. Nr. 2,5, 4 M. anschlagen und Krausrippe stricken:
Rechte Seite: 2 M. in die erste M. stricken.
Linke Seite: 2 M. in die zweitletzte M. stricken.
Bei jeder 2. R. 10-11-12 (13-14) Mal = 24-26-28 (30-32) M. Nach 8-9-10 (11-12) cm die nächste R. wie folgt: * 1 M. re., 1 M. auf eine Sicherheitsnadel (oder Hilfsnadel), hinter die Arbeit legen*, von *-* wiederholen. Nun sind 12-13-14 (15-16) M. auf der Nadel und 12-13-14 (15-16) M. auf der Sicherheitsnadel. 4-4-4 (5-5) cm Krausrippe stricken und diese M. auf eine Sicherheitsnadel legen. Die M. der ersten Sicherheitsnadel wieder auf die Nadel legen und 4-4-4 (5-5) cm Krausrippe stricken. Die M. wieder zusammenstricken, indem man 1 M. von der Sicherheitsnadel und 1 M. von der Nadel strickt = 24-26-28 (30-32) M. 40-42-46 (50-54) cm Krausrippe stricken. Weiter Krausrippe stricken und gleichzeitig auf beiden Seiten die 2 äussersten M. zusammenstricken bis nur noch 4 M. übrig sind. Diese abketten. Die Arbeit misst jetzt total ca. 44-47-51 (55-60) cm.




HANDSCHUHE:

Krausrippe (in Runden):
1 Krausrippe = 2 Runden. 1. R.: li., 2. R.: re.

Die 3 grossen Grössen werden mit Daumen gestrickt, die 2 kleinen ohne.
Mit Alpaca auf Nadelspiel Nr. 2,5, 34-36-38 (40-42) M. anschlagen. 6 Krausrippen stricken - gleichzeitig bei der letzten R. gleichmässig verteilt auf 28-30-32 (34-36) M. abnehmen. 3-3-3 (4-4) cm Bündchen stricken (= 1 re., 1 li.). Mit Krausrippen weiterfahren – bei der 1. R. gleichmässig verteilt die Maschenzahl auf 30-33-36 (39-42) M. erhöhen – einen Markierungsfaden einziehen – die Arbeit wird von hier gemessen.
Die 3 grossen Grössen: Nach 1 (2-3) cm die letzten 5 (5-6) M. für den Daumen auf einen Hilfsfaden legen. Bei der nächsten R. darüber 5 (5-6) neue M. anschlagen.

Alle Grössen: Nach 6-7-8 (9-10) cm bei der nächsten rechten R.: * 1 re., 2 re. zusammen *, von *-* wiederholen = 20-22-24 (26-28) M. * 1 R. li. stricken, in der folgenden rechten R immer 2 M. zusammen stricken (Maschenzahl wird halbiert) *, von *-* 1 Mal wiederholen. Faden abschneiden und durch die restlichen M. ziehen.

Daumen: Die M. des Hilfsfadens auf das Nadelspiel legen und hinter den M. weitere 6 (6-7) M. aufnehmen = 11 (11-13) M. total. 3 (4-5) cm Krausrippe stricken und in der nächsten R. immer 2 M. zusammenstricken (Maschenzahl wird halbiert). Faden abschneiden und durch die restlichen M. ziehen.

Schnur: Mit Ndl. Nr. 2,5 4 M. anschlagen und wie oben erklärt stricken. Die Schnur sollte von Hand zu Hand reichen = ca. 62-67-74 (86-96) cm. Die Schnur an beiden Handschuhen befestigen.

Brauchen Sie Hilfe?

Für weitere Hilfe zur Anleitung kontaktieren Sie bitte den Laden, in dem Sie die Wolle gekauft haben. Wenn Sie DROPS Wolle kaufen, haben Sie die Sicherheit, qualifizierte Hilfe von einem auf DROPS Anleitungen spezialisierten Geschäft zu bekommen. Schauen Sie bitte zunächst in unseren Instruktionsvideos nach.

Unsere Anleitungen sind sorgfältig Korrektur gelesen, dennoch können wir keine Haftung für eventuelle Fehler übernehmen. Alle DROPS Anleitungen sind aus dem Norwegischen übersetzt und Sie können Informationen zu Massangaben und Berechnungen auch in der Originalanleitung prüfen. Gehen Sie zur Originalanleitung für Modell BabyDROPS 14-16.

Wenn Sie glauben, einen Fehler in der Anleitung gefunden zu haben, posten Sie bitte Ihre Bemerkung oder Frage in unserem Kommentarfeld.

Copyright 2010. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument einschliesslich aller Teilbereiche unterliegt dem Copyright. Die Musterdatenbank ist für alle, die Stricken als Hobby haben oder einen Wollladen führen. Wenn Sie mit unserem Garn handeln oder es kaufen, können Sie die DROPS Datenbank frei nutzen. Als Händler können Sie die DROPS Anleitungsdatenbank zur Verkaufsförderung nutzen. Drucken Sie jedes Muster aus und machen Sie so viele Kopien, wie Sie möchten. Das einzige, was wir verlangen ist, dass Sie keinerlei Änderungen oder Ergänzungen am Originaldokument vornehmen und dass die Anleitung nach DROPS Philosophie kostenlos an die Kunden abgegeben wird.
Der Verkauf von Modellen, die nach DROPS Design gearbeitet wurden, ist zulässig sofern es sich um individuelle Aufträge handelt und ausschliesslich mit DROPS Wolle gearbeitet wird. Kommerzielle Nutzung darüber hinaus ist nicht gestattet. Die Verwendung von DROPS Bildern zum Zwecke von Verkauf und Marketing ist nur erlaubt, wenn das Bild nicht geschnitten oder verändert wird: das DROPS Garnstudio Logo muss deutlich sichtbar sein.
Eine weitere Bedingung den Markennamen DROPS Design nutzen zu dürfen, ist das Anbringen eines Labels mit folgendem Text: „DROPS Design hergestellt von xy" oder in englischer Sprache:
“ A DROPS Design made by xyz“.
Diese Regelung kann jederzeit, ohne Angabe von Gründen, angepasst oder widerrufen werden.

DROPS Design